Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 550 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
Angelripper ( Gast )
Beiträge:

02.03.2001 22:11
Heavy Metal und Satanismus antworten
Wie man ja öfters liest und sieht wird ja meist diese art von Musik als Satanisch angesehen. In den Medien wird dieses immer so beschrieben. Und es wurde ja schon oft berichtet das irgendwelche Leute andere umbringen weil sie durch Texte von diversen Bands dazu inspiriert wurden. Aktuelles Beispiel Slayer. Was haltet ihr davon? Meine Meinung dazu ist das man nicht alle Bands über einen Kamm scheren kann, weil manche Bands Texte haben mit Satanischen Inhalten und manche nicht. Bei dem Viva Jam über Metallica wurde auch berichtet das jemand einen umgebracht hat und dabei No Remorse gesungen hat. Sind diese Typen die sowas machen einfach nur krank oder steckt da wirklich was hinter? Wie siehts mit Metallica aus haben deren Texte Satanische Inhalte? Ich denke mal nein, oder was sagt ihr dazu? Die Übersetzungen auf dieser Site bestätigen das jedenfalls nicht das die Texte Satanische Inhalte haben.
Ich hab mal ein Gespräch zwischen zwei Personen verfolgt die ein bischen über Musik philosophiert haben. Dann kam das Thema Metallica, das dies so eine art von Musik ist die nicht ganz sauber ist. Dann hat der eine was über Sad but True gesagt das dieser Text doch nicht ganz sauber ist, aus welchen Grund auch immer. Dann kamm noch das Lied von den Red Hot Chilli Peppers "Other Side" das sich wohl durch den Titel von selbst bestätigt. Ein bischen Schwachsinnig oder?
Schreibt ihr mal auf wie ihr so darüber denkt.
Ich jedenfalls kann mich nicht mit mit den Meinungen der Medien oder Leute die so ein scheiß labern anfreunden.

cu Angelripper

thommy ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 00:53
Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
wie kann man denn nachdem man ein eine gruppe wie slayer oder auch metalica gehört hat meinen, dass die einen dazu aufrufen gewalttaten durchzuführen. solche menschen sind einfach nur krank. wenn jemand ins kino geht und hannibal guckt, ist er ja auch nicht gleich von dämonen bessen und isst seine mitmenschen auf brutalster weise auf.
falls ein mensch einen gesunden menschen verstand hat, würde es ihm sofoert auffallen, dass die aussagen der lieder entweder schwachsinn sind oder einen tiefern sinn haben und genau das gegenteil bewirken sollen.
ich möchte jetzt mal eine aussage in den raum stellen. vielleicht ist sie pauschalisiert, aber ich bin der überzeugung, dass alle rechten gewalttäter einfach nur dumm sind. voll von vorurteilen und ohne jenes mitgefühl für "nicht arische" menschen.

Locutus ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 11:09
#3 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
also ich halt da auch nix von. Ich denke, das ist so wie mit den Computerspielen, die da immer wieder für irgendwelche Gewalttaten von psychisch kranken Leuten verantwortlich gemacht werden. Da muß man schon eine gewisse Veranlagung für sowas haben. Sicher, es gibt Metalbands, die sowas als Inhalt haben und einige wenige werden das auch so meinen. Aber sowas gibt es immer und wird es auch immer geben. Aber wenn eine Band irgendwas Satanistisches in ihren Texten hätten, was sie ja bewiesenermaßen nicht haben, meinen die das garantiert andersrum, sodass intelligente Menschen dahinter kommen und sagen; he, das ist ja gar nicht so, das hat ja nen tieferen Sinn. Und die denken dann darüber nach. Nimmt man das Beispiel Iced Earth, da kommt ja in einem Lied das Wort "Anti-Christ" (siehe meine Sig) drin vor, damit ist gemeinhin der Teufel gemeint, klar, aber wenn man sich den Text mal genauer anschaut, findet man heraus, dass damit eigentlich nicht der christl. Teufel gemeint ist, sondern etwas Böses ansich, also die Personifizierung des Bösen, das jetzt einfach den Namen Anti-Christ gekriegt hat. Dieses Böse läßt sich nun entweder als das Übel, dass wir selbst verschuldet haben, mit der Ausbeutung unseres Planeten, nämlich dass das was wir geschaffen haben das eigentlich Böse ist und uns vernichten wird beschreiben oder einfacher als eine außerirdische MAcht, die schon sehr sehr lange unter uns weilt sich nun entschließt die Menschheit vom Antlitz des Planeten zu entfernen. In dem ganzen Text kommt kein einziges Mal vor, dass er DER Antichrist ist, sondern nur YOUR Antichrist. Also das persönliche Böse. Was ja alles auf der Theorie basiert, die Feuerbach (der ein oder andere mag ihn kennen) schon aufgestellt hat, dass Gott und Teufel bloß die Personifizierung alles Guten und alles Bösen ist. Also alle guten Eigenschaften, die der Mensch kennt auf eine Person projiziert, und alles Böse und Schlechte auf eine andere, so entstanden dann Gott und Teufel. Somit würde das wieder zurück auf "your Antichrist" führen, also alles Böse was wir Menschen kennen und selbst erschaffen haben nun kommt und es uns heimzahlt, was wir mit unserer Erde angestellt haben und was wir uns untereinander angetan haben.
So, nun wieder zurück zum eigentlichen Thema: Diese Urteile, dass Metallica oder andere bekanntere Gruppen solche Texte verfassen und dann verbreiten sollte man niemals überstürzt fällen. Zum einen kann es sich Metallica gar nicht leisten solche Texte hervorzubringen, da sie viel zu sehr in der Öffentlichkeit stehen. Zum anderen haben sie WIRKLICH keine Texte mit diesem Inhalt und das weiß ja wirklich jeder hier, oder?!!!
Klar, es gibt solche Untergrund-Bands, die metal-ähnliche Züge besitzen und solche Musik machen, wo sich dann all solche irgendwo in der Kanalisation treffen und Satan huldigen, aber das sind so wenige, dass es nicht ins Gewicht fällt, nur deren Taten fallen dann immer auf. Außerdem, ich versteh die Leute nicht, die finden Satan toll, der ja als eindeutig Böse dargestellt wird. Ich verstehe nicht, wie man das Böse und Schlechte gut finden kann.
In diesem Sinne

Nachtrag: Ich hab mich hier jetzt nicht komplett über die Iced Earth: Something Wicked Trilogy ausgelassen, aber wer noch irgendwas hinzuzufügen hat oder anderer Meinung darüber ist, kann sich mit mir ja mal über e-mail oder ICQ darüber unterhalten, aber das würde hier den Rahmen sprengen.

cu
Locutus

Hellfire rages in my eyes
Blood will fall like rain this night
The coming curse, your anti-christ, I am the Watcher´s eye
I vindicate and cleanse the Earth of all mankind

Moderator der Foren "Kill/S&M" und "Das Neue Album"

Pille ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 11:45
Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
In Antwort auf:
Bei dem Viva Jam über Metallica wurde auch berichtet das jemand einen umgebracht hat und dabei No Remorse gesungen hat.

Nicht umgebraucht, sondern "nur" ausgeraubt und zusammengeschlagen!
Heutzutage zählen die Texte der Songs sowieso nicht mehr allzu viel, z.B. es ist 100%ig klar das Iron Maiden eine satanistische Band ist, das scheint aber niemanden zu stören, denn sie haben Auftritte bei Top of the Pops ().Sie könnten auch mit Texten wie von ABC, ähm ATC, auftretten (La-la-la-lalala...), das würde keinen Zuschauer stören!
-----

Pille

'You only live once so take hold of the chance'

Moderator der Foren "Personen" & "Radio und TV"

Harvester ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 12:47
#5 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Hmm wieso ist denn Iron Maiden eine Satanistische Band?? Du hast wohl noch nie Covenant, Cradle of Filth oder so gehört, dann weisst was Satanistische Bands sind.


Harvester

Pille ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 12:49
#6 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Von Cardle of Filth hab ich nur einen Song (Her Ghost in the Fog) und den nur weil mir die Stimme des Sänder gefiel!
Aber satanistisch sind die Bands alle!!
-----

Pille

'You only live once so take hold of the chance'

Moderator der Foren "Personen" & "Radio und TV"

Harvester ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 13:20
#7 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Ja klar, aber ich frage mich wie du auf maiden kommst?? Ok sie haben ja den song "The number of the Beast" da gibts ja auch nen abschnitt wo "666" vorkommt, weiss leider grade nicht wie der genauer heisst. Aber IM gleich als Satanistische Band zu bezeichen, scheint mir doch übertrieben.

Harvester

Pille ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 13:57
#8 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Hast du dir schon mal ein Booklet von Maiden angesehen?
Das passt meiner Meinung nach nicht zu einer Sendung wie Topf of the Popos!!
-----

Pille

'You only live once so take hold of the chance'

Moderator der Foren "Personen" & "Radio und TV"

Harvester ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 14:05
#9 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
1. Ja hab schon Booklets von Maiden studiert, hab ja selber
zwei Alben.
2. Maiden sind so ziemlich die letzte Band die was bei TOTP
zu suchen haben.

Ich wollte eigentlich wissen wieso du sie in den "Satanischen" Topf wirfst, denn da haben sie meiner Meinung nach nichts verloren.


Harvester

Markus ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 15:05
#10 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
hat ihr eigentlich gewußt das bei TOTP auch schon
Metallica mit Memory vertreten war???

Zu dem Thema Satanismus etc. kann ich nur sagen, das Metallica nix mit dem Satan zu tun hat, klar. Bei Maiden
wess ich des net, ha mich noch net viel mit denen
beschäftigt! Aber es wird immer wieder welche Leute geben,
die in die Songs reininterpretieren werden was sie
wollen!
Kleines Beispiel: Das Manosn Video zu Fight Song! Da wurde
z.T. hineininterpretiert das sich das Footballspiel
auf die Schießerei in Littelon bezog, da die Killer sich
auf sportliche Leute konzentriert ham!!!

Also es wird sowas immer geben! Aber ich würds ner eich zu
ernst nehm!!

mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!

JasoN ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 15:19
#11 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Also Metallica sind sicher nicht satanistisch. Man sollte die Texte alle nicht überbewerten. Es gibt ja auch leute die sich den inhalt eines songs so zurecht biegen das man etwas daran aussetzen kann. MOP wurde in den achzigern auch als drogenverleitender song eingestuft obwohl der text eine klare antidrogenaussage hat.


JasoN (forever)

Pille ( Gast )
Beiträge:

03.03.2001 21:28
#12 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
In Antwort auf:
Ich wollte eigentlich wissen wieso du sie in den "Satanischen" Topf wirfst, denn da haben sie meiner Meinung nach nichts verloren.

Sieh dir mal die Cover von Run to the Hills oder Bring your daughter to the slaughter!! Mit was hat die Band sonst zu tun, wenn nicht mit Satan??
-----

Pille

'You only live once so take hold of the chance'

Moderator der Foren "Personen" & "Radio und TV"

Harvester ( Gast )
Beiträge:

04.03.2001 00:48
#13 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
ich kenn die beiden Covers nicht, deshalb werde ich mich darüber auch nicht auslassen. Aber um als Satanistische Band zu gelten muss man einiges mehr tun, als auf Covers zu provozieren.


Harvester

FiXXXer ( Gast )
Beiträge:

04.03.2001 18:13
#14 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Naja, auch wenn man auf die Texte hören würde, und diese auch beachtet, heißt das nicht gleich, man wäre ein Satanist. Wieso sollte man eine satanistische Einstellung haben, nur weil man Musik mit satanistischen Texten hört. Nene, so einfach ist das nicht. Vielmehr können solche Texte den Glauben an irgendwas stärken, da man sich mit diesem Thema dann erst richtig auseinandersetzt.

Der Mensch ist nicht was er hört.


Eins...zwei...drei...vier...fünf...sechs...sieben...acht...neun
AUS

Am 2. April ist Muttertag.

Moderator der Foren "Allgemeines", "News" und "Chattermine"

anjaimmernochdiealte ( Gast )
Beiträge:

05.03.2001 18:22
#15 Re: Heavy Metal und Satanismus antworten
Muttertag? wieso Muttertag? Ich habe keine Mutter mehr, die habe ich gleich abgemetzelt und verscharrt, nachdem ich mir "follow the reaper" von children of bodom geholt habe!!!!!!!
Ne, mal ehrlich, nur weil man mal Krach mit Text hört oder richtig schön "böse" Gruppen hört, heisst das natürlich nicht, dass man Nachbars Katze ausweidet! (obwohl die wirklich nicht schlecht schmeckte!) ACH JA! WUNDERT EUCH BLOSS NICHT ÜBER DIESEN EIN WENIG EIGENARTIGEN NAMEN; ICH BIN UND BLEIBE ANJA. MEIN PROBLEM IST NUR, DASS MEIN PASSWORT NICHT MEHR AUF MEINEN NAMEN PASST UND WEISS NICHT, WARUM!
HELFT MIR BITTE! SONST KANN ICH JA GAR KEINE "PUNKTE" MEHR SAMMELN UND HÄNGE MEIN LEBEN LANG AN DIESEM SCH§§SS NAMEN FEST! MAILT MIR BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIITTTE!!!!!!!!!!!!!!!

Seiten 1 | 2
«« Depri-Mucke
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen