Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 551 Antworten
und wurde 23.553 mal aufgerufen
 Radio und TV
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 37
S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.12.2003 09:01
#241 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

In Antwort auf:
Ich finde wir sollten nicht resignieren... ich schreibe jedenfalls morgen erstmal eine Mail an die Show, und hoffe dass das auch noch sehr viele andere tun werden. Hoffe ihr macht auch mit. Kampflos gebe ich meinen 23:15-Termin nicht her!

Da kannst aber 100% auf mich zählen - da MUSS ich was schreiben.




Bye S.O.D

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.12.2003 09:52
#242 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Harald Schmidt geht und schweigt
Gestern Abend um 23:15 Uhr betrat Harald Schmidt wie immer seit dem 5. Dezember 1995 sein Kölner Studio. Wer mit einem Statement zur bevorstehenden "Kreativ Pause" gerechnet hatte wurde enttäuscht. Kein Wort über das bevorstehende Ende am 23. Dezember. Auch Studiogast Klaus Kleber konnte Harald Schmitt keine Details entlocken, mit ein paar lockeren Floskeln parierte der Late Night Talker die Nachfragen. Dabei hatte die Nachricht über die bevorstehende "Bildschirmpause" der Sendung in Deutschland für große Resonanz gesorgt. Bei einer Umfrage unter T-Online Usern zeigten sich 80 Prozent der über 27.000 Teilnehmer enttäuscht. Millionen Fans müssen genau wie ZDF Nachrichten-Mann Kleber ihre Fernseh-Gewohnheiten umstellen. Kleiner Trost für alle Fans, im Januar gibt es noch eine Jubiläumssendung zum 20. Geburtstag des Senders Sat.1. Sie wurde bereits gestern in Köln aufgezeichnet.

Bei Bonito schweigt man
Bei Harald Schmidts Produktionsfirma Bonito TV hielt man sich gestern bedeckt: Kein Kommentar war die lapidare Antwort auf die T-Online Anfrage nach dem Warum? Auch auf der Homepage der Harald Schmidt Show gab es nur beim Kartenbestellservice einen Hinweis auf das bevorstehende Ende: "Da am 23.12.2003 die letzte Folge der "Harald Schmidt Show" ausgestrahlt wird, findet kein Verkauf mehr für 2004 statt. Die Sendungen für das Jahr 2003 sind restlos ausverkauft, wir bitten Sie von schriftlichen Bestellungen abzusehen." Auch über das Schicksal der rund 100 Mitarbeiter wollte man bei Bonito keine Angaben machen.

Spekulationen über die Gründe
In Medienkreisen wird über das überraschende Ende spekuliert. Hat Schmidt seinen Rauswurf provoziert? Noch am Donnerstag lästerte er nach der Ablösung des alten Sat.1 Geschäftsführer mit seinem Redaktionsleiter Andrack: "Willst du mal ein Foto sehen? Ich find' keins." Schmidt: "Was soll das denn heißen: Chef von Sat.1 und kein Foto zu finden!" (. . .) Ich glaube, dass der bald eine eigene Show macht: ,Nur die Kasse zählt' oder so. Aus Insider-Kreisen wird kolpotiert, der neue Eigner Haim Saban habe alle Sendeplätze durchrechnen lassen und festgestellt, dass Schmidt seine Kosten nicht einspiele.

Pause oder Absetzung?
Wer sein Gesicht nicht verlieren will, trennt sich immer "in gegenseitigem Einverständnis". Es mehren sich die Stimmen, dass etwas mehr dahinter stecken mag. Ein Mitarbeiter, der nicht namentlich genannt werden wollte: Bei uns werden momentan viele Sendungen auf den Prüfstand gestellt. Das musste bereits der bisherige Sat.1-Geschäftsführer Martin Hoffmann erfahren, von dem sich der Sender am vergangenen Donnerstag getrennt hatte. Die Börse reagierte gestern übrigens gelassen, die ProSieben SAT1 Aktie verlor 0,79 % auf 13,85 Euro. Ein deutlicheres Minus wäre das schönste Abschiedsgeschenk für Harald Schmidt gewesen.

Schawinski plant weiter mit Schmidt
Schawinksi versuchte in seiner ersten Stellungnahme zu dem plötzlichen Aus der Schmidt-Show schön Wetter zu machen. "Ich freue mich, dass ich Harald Schmidt persönlich sehr bald treffen und mit ihm über gemeinsame Projekte reden kann", sagte der Geschäftsführer des Senders Sat.1. Er sei "ein großer Fan und Verehrer" der Show und bedaure es deshalb "außerordentlich", dass Schmidt eine Pause einlegen wolle, schreibt der Spiegel. Schawinski sagte aber auch, dass er den Wunsch des Moderators nach einer Auszeit gut verstehen könne - schließlich sei er ja Kollege. "Ich habe sieben Jahre eine tägliche Talkshow moderiert und hatte danach das riesige Bedürfnis, eine Pause einzulegen." Der Medienmanager war im Schweizer Sender Tele Züri Gastgeber der Show "Talk Täglich".

Schawinski nicht sauer?
Für den Vorstandsvorsitzenden der Pro Sieben Sat 1 Media AG, Urs Rohner, kommt die "Kreativpause" von TV-Entertainer Harald Schmidt nicht unerwartet. "Ich hatte in meinem Gespräch mit ihm vor längerer Zeit schon den Eindruck, dass er sich unsicher war, ob er noch ein Jahr dranhängen will", sagte Konzernchef Urs Rohner der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe). Das Ende der Sat-1-Sendung "Harald Schmidt Show" habe aber nichts mit dem Geschäftsführerwechsel bei Sat 1 zu tun, sagte Rohner weiter. "Mich hat das nicht geärgert", sagte Rohner der Tagezeitung zufolge. Lästern gehöre zum Job eines Late-Night-Talkers dazu. Schmidts US-Pendant David Letterman habe zum Beispiel seinen Senderchef Bob Wright von NBC ein Jahr lang veräppelt. Auch Schawinski habe das nicht gestört - im Gegenteil: "Es war für ihn wie ein Ritterschlag", sagte Rohner.

Langeweile ist Gift für Unterhaltung
Seine Laufbahn begann Harald Schmidt mit Auftritten im Düsseldorfer Kabarett "Kom(m)ödchen". Anschließend arbeitete er für die ARD mit Formaten wie "MAZ ab", "Schmidteinander" oder "Verstehen Sie Spaß?" Schmidt merkte frühzeitig, dass Langeweile Gift für die Unterhaltung ist und versuchte schon vor einigen Jahren der drohenden Ödnis in seiner Show vorzubeugen. Sein Rezept gegen Langeweile: Er versuchte immer wieder neue Ideen in seine Show einzubringen. Mal moderiert er eine ganze Sendung in französischer Sprache, mal spielt er mit Modelleisenbahnen oder pokert im Studio mit den Kollegen Helmut Zerlett und Manuel Andrack.

(Quelle – t-online)



Bye S.O.D

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.12.2003 12:47
#243 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

In Antwort auf:
1000 €??? Ja, wenn du das mit der Zahl 40 multiplizierst, dann hast du das Moderationshonorar pro Ausgabe der Harald Schmidt Show!
Also für 1000 € pro Abend macht sich doch echt kein grosser Entertainer krumm.

Hier ein Info von Bild.de

Doch diesmal meinte es der Spaßkönig bitterernst. Der Mann, der angeblich pro Moderation 40 000 Euro kassiert (plus 60 000 Euro für jede Show-Produktion, die er fünf Mal die Woche selber machte), tritt freiwillig ab!



Bye S.O.D

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

09.12.2003 14:20
#244 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Also irgendwie kann man diese Summen kaum fassen... wie und woher kommt so viel Kohle? Wobei die 60.000 ja nicht in seine Tasche fliessen, sondern in Bonito, seine Produktionsfirma. Aber selbst 40.000 pro Show ist gewaltig. In zwei Showwochen hätte er fast 'ne halbe Million. Irgendwie kann das doch nicht sein, oder? Gut, da sind ja auch noch nicht die Steuern drauf, aber nichtsdestotrotz ist das gewaltig.



"Mention this to me, mention something, mention anything - and watch the weather change!"
Tool - Disposition

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

CunningStunts ( Gast )
Beiträge: 2.255

09.12.2003 14:37
#245 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

SAT.1 plant neue Late-Night-Show

Nach dem überraschenden Aus für die "Harald Schmidt Show" plant der Privatsender SAT.1 eine neue Late-Night-Show. Das erklärte der neue SAT.1-Geschäftsführer Roger Schawinski. "Die soll aktueller sein - die wichtigste Person des Tages soll Thema sein oder sogar live in der Show sitzen", sagte Schawinski. Vorbild dafür seien US-Talker wie David Letterman und Jay Leno. Auf die Frage, wer dafür in Deutschland in Frage komme, sagte der Sender-Chef: "Ab heute ist das Rennen eröffnet." Zum Rückzug von Schmidt sagte Schawinski: "Ich glaube, dass jeder irgendwann einen Burn-Out hat und das Gefühl, sein Leben zurückhaben zu wollen." Mit Einsparungen habe dies nichts zu tun. Vier Tage nach dem SAT.1-Führungswechsel hatte die ProSiebenSat.1 Media AG am Montag das Ende der Show angekündigt. Die Sendung werde im kommenden Jahr nicht fortgesetzt, weil der 46-jährige Moderator und Produzent nach acht Jahren eine Kreativpause einlege. Die letzte reguläre Ausgabe wird am 23. Dezember ausgestrahlt. Am Montagabend zeigte sich der Entertainer in seiner Show über seine eigene Zukunft wortkarg.


"Die Snare-Drums hören sich wie Öl-Fässer an, die gerade kaputt geknüppelt werden. Manchmal erreichen die Double-Bass eine unglaubliche Geschwindigkeit."
Martin Carlsson about St.Anger

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

09.12.2003 15:11
#246 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Naja, von der Idee halte Ich nix, da es schon zuviele Sendungen dieser Sorte gibt und eine Harald-Schmidt-Show kann dadurch ganz bestimmt nicht ersetzt werden.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

09.12.2003 15:22
#247 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Och nee... das muss doch echt nicht sein. ÜÜÜÜÜÜBERFLÜSSIG!!!

So, ich hab jetzt mal 'ne Email geschrieben. Schickt eure Mails an die Show bitte an showgott@aol.com ... das ist die einzige Adresse die ich auf der Homepage finden konnte. Das geht an den Kundendienst der HSS. Ihr könnt ja auch gerne selber gucken.
Hier jedenfalls mein Text:

Sicherlich bin ich nicht der einzige, der, als Reaktion auf die aktuellen Ereignisse betreffend der Harald Schmidt Show, eine Mail schreibt. Zu welchem Zweck eigentlich? Maße ich mir an Harald Schmidt umzustimmen? Kenne ich die Hintergründe, jenseits dessen was als Halbwahrheiten durch die Presse schwirrt? Erhoffe ich mir irgendetwas von dieser Mail? Wird sie überhaupt gelesen? Vielleicht sind es ja so viele, die ebenfalls eine Art "Protestmail" schicken, so dass meine Mail ins virtuelle Nirwana verschwindet. Wie auch immer es sei: Die Harald Schmidt Show darf nicht sterben!
Hat der Ernst des Lebens einen achtjährigen Witz eingeholt, der mal "lebenslänglich" genannt wurde? Es kann doch nicht sein, dass nach 8 Jahren Show nun Schluss ist. Ich war nicht immer Fan der Show, wie konnte ich es auch sein? Immerhin war ich zarte 11 Jahre alt, als sie das erste Mal ausgestrahlt wurde. Doch nach ein paar Jahren gehört sie für mich zum Pflichtprogramm, und wochentags ist die Sendung fast schon Pflicht. Es ist immer der perfekte Abschluss eines Tages, ganz gleich wie er verlief. So begleitete mich die Show durch die Jahre, durch gute und schlechte Zeiten. Es gab immer etwas, worüber man lachen konnte, auch wenn einige Ausgaben schlechterer Natur waren - es kamen immer wieder gute. Bringen nun Medien-Mogule und schweizerische Steuermänner die Humorikone Deutschlands zu Fall? Oder will mir Harald Schmidt mit seiner Entscheidung mitteilen, ich solle mich doch mehr auf mein Abitur konzentrieren, statt so spät abends noch vor dem Fernseher zu sitzen? Will er uns allen sagen, dass wir ihn nicht mehr brauchen, dass wir die Lächerlichkeiten und Verlogenheiten unseres Alltags nun selber aufdecken, und mit Zynismus und Sarkasmus begegnen sollen?
Nein, das geht doch nicht. Gerade nicht in unserer Zeit. Wie soll der Aufschwung kommen, wenn Harald Schmidt von Bord geht? Das ist nicht das richtige Signal. Schon alleine deshalb nicht, weil sich niemand sonst nach 8 Jahren eine Kreativpause genehmigen kann. Und ich werde das auch nicht können, wenn ich später anfangen werde zu arbeiten.
Irgendwo habe ich gelesen, dies könnte nur ein riesiger Scherz sein. Ich wünschte es wäre so, und Harald Schmidt säße in seinem Büro und würde sich diebisch über seinen gelungenen Scherz freuen, wie die Feuilletons und die Medien allgemein panisch reagieren.
Dass die Harald Schmidt Show ungemein wichtig ist, hat mittlerweile fast jeder Mensch begriffen. Die anderen sind sowieso unrettbar dem Mainstream verfallen. Die wichtigste Sat.1-Sendung darf also nicht verschwinden, auch wenn sich Haim Saban und seine Powerranger das wünschen, und nach einem Format suchen, mit dem sie den Viertel-nach-elf-Sendeplatz gewinnträchtig besetzen können. Werden sie Schiffbruch erleiden? Ganz bestimmt. Nichts ist launischer als der gewöhnliche Fernsehzuschauer. Früher waren Talkshows am Nachmittag das grosse Ding - Harald Schmidt hat sie überlebt. Reality Shows á la Big Brother waren auch mal angesagt - Harald Schmidt hat sie überlebt. Beide führen jetzt ein Nischendasein. Wie die Harald Schmidt Show? Gewiss nicht! Sendungen misst man nicht an Zuschauerquoten, das sollten einige Menschen mal lernen. Und leider mussten es ihnen jetzt so bewiesen werden. Eine nicht wirklich gewinnträchtige Sendung bringt derzeit eine Menge Leute ins Grübeln, und könnte sogar einen ganzen Sender in Schwierigkeiten bringen. Denn ein gutes Image hat ein Sender nicht gerade, der für Barbara Salesch, Lenßen & Partner und Blitz bekannt ist. Man muss es anerkennen: Die Harald Schmidt Show ist "larger than life"!
Wie soll ich in Zukunft meiner gemeinen Umwelt begegnen? Eine Stunde weniger lachen am Tag geht doch gar nicht!
Sollte es kommen, wie es angedroht wurde, was ich nicht hoffe, so sollte die Pause wirklich nicht lang sein. Wie soll ich sonst mein Abitur machen? Klingt es hart wenn man sagt, Harald Schmidt ist uns verpflichtet? Vielleicht, aber wer fast immer während acht Jahren das Beste gibt, und sein Publikum dermaßen an sich bindet, der soll auch nichts anderes erwarten.

Ich verbleibe mit großer Ungewissheit und Hoffnung.

XYZ


EDIT: Okay, ich war NICHT einer von wenigen, die eine Mail geschrieben haben... Hier der Beweis, der eben bei mir eingetrudelt ist:

----- The following addresses had permanent fatal errors -----
showgott@aol.com

----- Transcript of session follows -----
... while talking to air-xi04.mail.aol.com.:
>>> RCPT To:showgott@aol.com
<<< 552 showgott MAILBOX FULL
554 showgott@aol.com... Service unavailable

Hehehe
... das war abzusehen: Mailbox voll

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.12.2003 16:06
#248 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

äähhh - wenn gelegentlich bei der HS Show was mit mail war - war das nicht immer was mit ....@bonito.de



Bye S.O.D

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

09.12.2003 16:12
#249 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten
Ich könnte es ja auch bei bonito probieren, aber ich kam zuerst auf die Idee auf der HSS-Seite vorbei zu schauen. Und dass diese Adresse recht häufig angeschrieben wurde sieht man ja auch...

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

09.12.2003 16:45
#250 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Also bonito.de ist es auf alle Fälle nicht. Die Website is wirklich grottig

http://www.bonito.tv/kontakt.html <-- Ein paar Kontaktadressen


                       

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

09.12.2003 16:53
#251 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten
Okay... ging an die Redaktion von Bonito. Da bin ich ja mal gespannt!

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

09.12.2003 17:04
#252 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

(Weiß nicht, ob's aus 'ner wirklich seriösen Quelle stammt aber ich schreib's einfach mal) Nur so nebenher, hab da gestern mal was gelesen, dass Sat1 dann vorerst auf dem Sendeplatz sowas in Richtung Nathalie - Babystrich bringen will... Wie gesagt, weiß nicht, ob's so stimmt aber zutrauen würd ich's den Leuten. Dazu fällt mir eigentlich nur ein *LOL* oder vielleicht doch eher *heul*? Jedenfalls ganz interessant mit anzusehen, wie's der Sender darauf anlegt, pleite zu gehen und PowerRanger Saban scheint irgendwie wohl auch nur seine Profit/Verlust-Liste zu kennen und nichts weiter.

Dazu, dass Schmidt mal über den gelästert haben soll letzte Woche (hab's nicht gesehen), ich meine, sowas gehört doch irgendwie schon zum Standard von Late Night (wie der eine Typ da oben geschrieben hat auf T-Online oder so) und speziell, wenn's dann auch noch von Schmidt kommt sollte man sich da ja erst recht keine Gedanken drüber machen, klingt ja jetzt echt nett aber man weiß doch für gewöhnlich, wie er sowas meint... Naja.


I gnistors regn binds en krans / En cirkel sluten av stjärnors glans
Från fjärranhet, från dunkel sfär / I töckenvirvlarnas atmosfär
Nu rider de från pol till pol / Mot rymdens tinnar, mot slocknad sol
I molnens huld, blott fjärran än / De högtidsmantlade månskensmän

CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
The incredible Hetfieldfan

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

09.12.2003 17:13
#253 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Haste mal die Einschaltquoten von diesem Babystrich Rotz gesehen? Kein Wunder dass die das jetzt auch noch als Serie produzieren wollen. Das sind meistens 5-8 Mio Menschen die sich das reinziehen! Und das war nicht bei der Premiere vor 10(?) Jahren, sondern bei der letzten Ausstrahlung.


                       

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.12.2003 17:26
#254 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

In Antwort auf:
Also bonito.de ist es auf alle Fälle nicht. Die Website is wirklich grottig

Doch, doch – wenn die gelegentlich in ihrer Sendung auf ihre e-mail adresse verweisen haben – dann haben die immer eine Bonito Adresse eingeblendet – bin ich mir sicher. Ich wusste am Anfang gar nicht was das soll mit dem Bonito – hab ich mich immer gewundert – aber wer und was Bonito ist – weis man ja jetzt.



Bye S.O.D

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

09.12.2003 17:40
#255 RE:Die Harald Schmidt-Show antworten

Nein ich meinte, dass es nicht bonito.de ist, sondern bonito.tv Schau dir mal http://www.bonito.de an. Da sieht man sofort, dass das nicht die offizielle Seite der Produktionsfirma sein kann.


                       

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 37
Headhunter »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen