Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.701 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2 | 3
Lars=great! Offline

Helpless Member

Beiträge: 145

30.01.2002 22:10
Rock in der Krise? Antworten
Versteht mich nicht falsch ich steh auf Metalrock, Grunge, Punk etc. , aber ich habe bemerkt das in den letzten Jahren (so kurz nach der New-Metal Phase) sich im Rock nicht mehr viel getan hat! Man erkennt es sogar an Metallica! Die haben auch seit dem Black-Album nichts geniales mehr herausgebracht. (ok Damage Inc. das sind gute alte song, Load, tut mir leid finde ich beschissen, und reload, naja durchschnitt! Die letzten große Band die es gab war eigentlich Nirvana. Dann noch einige gute New-Metal bzw. Metal Bands! Aber dann hatte es sich auch schon! Sorry!


PS: Naja System of a Down finde ich zum Beispiel einen kleinen Lichtblick


Alex




Long i got this feeling inside me, long did it hide, but at least Metallica became my bride!

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

30.01.2002 23:03
#2 RE:Rock in der Krise? Antworten
no leaf clover ist auch ein lichtblick (wenn auch nicht unbedingt vom text her)

HeTill@metallicafan.de

"...ein pessimist ist ein optimist mit viel erfahrung...."
henning tillmann, 2002
NEU! HENNING-TILLMANN.DE
Wer sich ein paar METALLICA-Bootlegs zulegen möchte: http://www.metallicafan.de/stuff/Bootlegs.html.
Er ist ein Mensch wie Du und ich, er ist verrückt wie Du und ich, er ist ein Mensch wie Du und ich, wie Du und ich!

Wille Offline

Overkill Member


Beiträge: 622

31.01.2002 14:59
#3 RE:Rock in der Krise? Antworten
Naja, dass sich im Bereich Rock nicht mehr viel tut, ist kaum noch verwunderlich. 90/91 war Rock eigentlich noch schwer angesagt, wenige Jahre später kam dann Take That und das Schrecken nahm von da seinen Lauf. Die Musikindustrie hat immer mehr von diesem Pop Zeugs produziert und die Leute damit zugedröhnt, die das viel schneller aufgenommen haben als z.B. Metallica Songs, denn die Melodie geht aufgrund ihrer Anspruchslosigkeit einfacher ins Hirn und die Texte sind ja auch nicht grad für Intellektuelle. Und so wurde der Rock halt immer weiter zurückgedrängt. Wen wunderts da noch, dass der gute alte Rock immer mehr von der Bildfläche verschwindet und durch Gehirnamputierte ersetzt wird.
Aber Metallica wird zurückkommen und ATC und der Biedermann kräftig in den Arsch treten!


I know, we might have some sceptics outthere. This is all about fun, baby. Now feel the fucking hour. And some here might let loose a little easier than others.

Just do your fucking thing .... and help me sing men!




James Hetfield, 23.11.1999, Madison Square Garden, New York



-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

31.01.2002 15:52
#4 RE:Rock in der Krise? Antworten
Naja so superschlimm sehe ich es nicht,in den Charts waren paar Lieder die mir heute immer noch gefallen wie z.B. diverse Ärzte,RHCP,Aerosmith-songs und vor allem Adam´s Song von Blink 182.Naja und in letzter Zeit finde ich die Reload supergenial und das Black Album nicht so der Hammer.Clover find ich auch genial,Garage Inc. auch super.Anfang der 90iger war eh viel Rock in den Charts vertreten,es war zwar etwas gehypt,aber was solls.Von den heutigen Nu Metal find ich persönkich nichts richtig gut.
__________________________________________
Gracefully, with steady hand,
He takes the dagger that lays before him.
Collects his thoughts for the last time,
And plunges the dirge from left to right.
No sign of pain on his face,
With the final cut withdraws the blade.
Loyal companion by his side,
Lifts the sword to help him die.
Lightning flash, one swift blow,
Honor is done, warriors head rolls.

Gast
Beiträge:

31.01.2002 16:01
#5 RE:Rock in der Krise? Antworten
Also wenn du Rock nach dem Black Album betrachtest würd ich sagen das KoRn und RATM super sind/waren (schlechte Formulierung)
Und Adams Song is von blink anscheinend der einzige wirklich gute Song.

Markus Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.762

31.01.2002 19:40
#6 RE:Rock in der Krise? Antworten
also ich find/fand ja RATM auch gut! Genauso wie viele Songs von Korn!!! Doch leider is ja net grad der typische Rock! Korn is Nu-metal, und RATM is zu 100% auf dem Hip Hop aufgebaut!!!! Aber hier habt shco recht,und es is echt schlimm wie die Entwicklung sich von dern 80zigern hinein in die späten 90ziger wenden kann!!! Nirvana war ein Lichtblick, das aber denk ich doch zu früh erloschen ist! Und danach kam net viel! Gut Dave Grohl hat weiterhin gute Musiuk gemacht., jedoch wurde die ganze Szene zu sehr vernachlässigt!!! Auch der deutsche Rock is sogut wie tot! Wenn man sich die Guano Apes anschaut!
OPk, sie ham 3 gute lieder rausgebracht! Lords,open & rain (da kann ja jeder selbst entscheiden), aber der rest was auf den beiden alben ist, is großer müll und net abspielbar!!!
Gut, bands wie Kreator, Sodom etc. gibst immer noch und machen immer noch gute musi, aber auf den Trash achtet ja keiner!!
Und da wir uns wirklich voll in einer total überschwemmender Masse von Pop-scheisee befinden, is es schwer von den toten aufzustehn!
Aber ich denk ma der Rock wird auch wieder von den Toten aufstehn und dann jedem Pop-Menschen in den Arsch treten!!
Des neue Nu-metal gebumb is ja net würdig drüber zu reden! Des is ja eh ne Vergewaltigung an der Musik!!!



mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!



CapnCrunch Offline

Phantom Member


Beiträge: 250

31.01.2002 19:48
#7 RE:Rock in der Krise? Antworten
naja, es gibt ja noch creed, und die sind wirklich vedamtgeil.
_________________________

Personally, I would say the master of this whole thing is fate...Whoever is on the playing field is fair game, and is up tothem to avoid being used.
Cliff Burton

Together we stand,steel in our hands,fighting FOREVER,FOREVER we stand.

Joltman Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.737

31.01.2002 20:07
#8 RE:Rock in der Krise? Antworten
und z.B: GAMMA RAY

Metal Up Your Ass
Joltman


"Es ist beängstigend, hinauszuschauen und Paare zu sehen, die sich während dieses Songs umarmen.
Oh Scheisse, ich dachte, das wäre eine Metallica-Show"

James Hetfield über Konzertbesucher, die bei Nothing Else Matters sentimental werden.

bobbing_head ( Gast )
Beiträge: 924

31.01.2002 20:50
#9 RE:Rock in der Krise? Antworten
dann gibt es ja noch In Extremo oder Hammerfall. die sind auch nicht zu verachten!

Cadichon

Markus Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.762

31.01.2002 21:25
#10 RE:Rock in der Krise? Antworten
is alles mehr power metal und kein rock


mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!



Joltman Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.737

31.01.2002 23:39
#11 RE:Rock in der Krise? Antworten
nagut das schon, aber trotzdem gut!!!
Joltman


"Es ist beängstigend, hinauszuschauen und Paare zu sehen, die sich während dieses Songs umarmen.
Oh Scheisse, ich dachte, das wäre eine Metallica-Show"

James Hetfield über Konzertbesucher, die bei Nothing Else Matters sentimental werden.

Lars=great! Offline

Helpless Member

Beiträge: 145

31.01.2002 23:47
#12 RE:Rock in der Krise? Antworten
Also, ich denke das sich die Musikwelt in den nächsten Jahren, noch etwas weit speziellisieren wird! Alles geht weiter außeinander! Hip-Hop, Rave (wenn man das als musik bezeichnen kann), New-Metal, Pop etc.
Und dann wird es eine Art revolution geben, wo wieder auf das altbewarte zurückgegriffen wird! so aller AC/DC, Deep Purple, Black Sabbath, (nur auf eine etwas andere Art)


Alex




Long i got this feeling inside me, long did it hide, but at least Metallica became my bride!

RadioHead ( Gast )
Beiträge:

02.02.2002 11:53
#13 RE:Rock in der Krise? Antworten
Rockmusik ist nicht in der Krise Verdammt! Bruce Dickinson von Iron Maiden hat gesagt, dass es damlas aus dem Untergrund kam, und jetzt wieder zurück in den Untergrund gegangen ist, was den Metal betrifft.
ABER es gibt so viele wirklich gute neue Rock Bands, ich sag nur Boy HIts Car, oder Boy Sets Fire, ja ok Creed, nciht mein ding, aber Staind, PUDDLE OF MUDD!!!!, Godsmack sind auch ok,
Man darf sich gar nicht über so ein Thema unterhalten.....

Und welcher Spacken meinte, seit Take That und der Pop Musik ist Rock tot oder so ähnlich?!
Zur Zeit von Black Sabbath, Led Zepelin und den anderen guten alten Rock Bands, gab es genauso viel die Disco hörten, das kann mann heute mit Rock und Pop oder Hip Hop oder was anderem vergleichen, es gab schon immer LEIDER (!!!!) fronten, nur dass jetzt die Feinde in der Überzahl sind

RadioHead ( Gast )
Beiträge:

02.02.2002 11:55
#14 RE:Rock in der Krise? Antworten
ach ja @ Markus
Schonmal was von Tolerantz gehört? Bestimmt nicht oder?

Wille Offline

Overkill Member


Beiträge: 622

02.02.2002 12:47
#15 RE:Rock in der Krise? Antworten
In Antwort auf:
Und welcher Spacken meinte, seit Take That und der Pop Musik ist Rock tot oder so ähnlich?!


In Antwort auf:
Schonmal was von Tolerantz gehört? Bestimmt nicht oder?



Mensch Radiohead, da kann man ja richtig froh sein, das wir wenigstens dich als toleranten Menschen in unserer Runde begrüßen dürfen. Übrigens danke, dass du mich als Spacken bezeichnest...




I know, we might have some sceptics outthere. This is all about fun, baby. Now feel the fucking hour. And some here might let loose a little easier than others.

Just do your fucking thing .... and help me sing men!




James Hetfield, 23.11.1999, Madison Square Garden, New York



Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz