Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.403 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Nothing Offline

Phantom Member

Beiträge: 241

03.07.2002 20:52
#31 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten
hmm würde das Video auch gern mal sehn, der Link geht aber nicht mehr (bei euch auch?)

Nothing
__________________________________________
James Hetfield: "Authority pisses me off, I think everyone should be able to drink and get loud whenever they want."

E-Mail: TheDuff@arcor.de

Gizmo1984 ( Gast )
Beiträge:

09.12.2002 15:54
#32 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

hm, naja, ich hab bei uns auch von nem 12 Jährigen gehört der scho seit er vier jahre alt is und scho voll cool schlagzeug spielt...das hat nichts mit dem aufwachsen zu tun... einer kann dieses oder jenes besser und der eine wieder was anderes find ich...
--------------------------------
Lay beside me, tell me what they've done
Speak the words I wanna hear, to make my demons run
The door is locked now, but it's open if you're true
If you can understand the me, than I can understand the you

Slavecommando Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 759

09.12.2002 18:27
#33 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Also so gut wie Mike Portnoy ist er mit Sicherheit nicht. Aber sehr sehr gut.
In 5 Jahren Gitarrenunterricht kann jeder mit ein bißchen Einsatz sehr gut werden. Ich spiel seit 7 Monaten E-Gitarre und kann so ziemlich alle Solos von Metallica. Dafür übe ich auch jeden Tag 2 - 5 Stunden. Drums lernen ist glaube ich viel, viel schwieriger.

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

09.12.2002 19:27
#34 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Es gibt allerdings ein Unterschied zwischen Solos "können" und auch "spielen können". Es gibt viele die behaupten, sie können alle Metsolos, aber in Wahrheit wissen sie zwar die kompletten Noten des Solos auswendig, aber spielen die Solos grottenschlecht und ich glaub kaum, dass du nach 7 Monaten fast alle Solos kannst, nie und nimmer, das geht einfach nicht. Kirks Solos sind nicht die schwierigsten der Welt, doch für jemanden der erst seit 7 Monaten spielt, ist das schwer genug.


"Keinen Schicksalsschlag erträgt ein nie getrübtes Glück, doch wer ständig mit den eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, der bekam Schwielen gegen die Schläge; er weicht vor keinem Übel, und wenn er stürzte, kämpft er kniend weiter."

Lucius Annaeus Seneca

David Gilmour Offline

Overkill Member


Beiträge: 535

09.12.2002 22:12
#35 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Metfan86 hat hier absolut recht........
Glaub mir,ich muss es wissen.....
Ist halt auch eine Frage des Gehörs.
Nimm Dich mal selbst auf und such gezielt nach Fehlern...Du wirst ganz schön Augen machen.
------------------------------------------
Darkening in vain
decadence remains
all is said and done
never is the sun
NEVER

Visit me on:http://www.saitenheld.de
NEW Soundfiles on!!

Kirk is the best Offline

Stone Cold Member


Beiträge: 452

11.12.2002 18:51
#36 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

@slavecommando

das glaube ich dir auch nicht wirklich *sorry*

und glaub mir, mit 2-5 stunden pro tag bist du auch nicht spitze, ein freund von mir hat die ersten 2-3 jahre nachdem er angefangen hat, gitarre zu spielen, 12 (!) stunden am tag gespielt

und zB John Petrucci und John Myung haben sich in der high-school-zeit geschworen, dass sie mindestens acht oder zehn stunden am tag spielen
"Bach ist Gott" (Cliff Burton)

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

11.12.2002 20:06
#37 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Da frage ich mich wie die das hinbekommen haben...zeitlich. Ich würde das auch so machen, aber dafür habe ich überhaupt nicht die Zeit. Die Schule und andere Dinge nehmen doch fast den ganzen Tag ein ?? Vielleicht haben sie ja damals viel geschwänzt .


"Keinen Schicksalsschlag erträgt ein nie getrübtes Glück, doch wer ständig mit den eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, der bekam Schwielen gegen die Schläge; er weicht vor keinem Übel, und wenn er stürzte, kämpft er kniend weiter."

Lucius Annaeus Seneca

mAxXr0 Offline

Overkill Member


Beiträge: 674

12.12.2002 00:13
#38 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

NIX GEGEN SCHULE SCHWÄNZEN!!!

ich würde es zeitlich auch auf keinen fall schaffen, soviel zu spielen wie petrucci oda so!
ich meine man würde ja überhaupt keinen kontakt mehr zur aussenwelt haben, wenn man 10std am tag spielt! am anfang wars bei mir so dass ich am tag vielleicht 5-6std gespielt hab! am wochenende mehr! jetzt ists schon so dass es tage gibt bei denen ich überhaupt nicht mehr zum spielen komme! wenn ich zeit habe spiel ich bestimmt 5-8std am tag! aber dann tun mir die finger weh!
bis dann



Yamaha R1
A blink of an eye


http://marc-ross.de
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

12.12.2002 13:13
#39 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Glaub' ich dir nicht...solange wie du schläfst . Im Ernst, solange hält man es nicht aus zu spielen, jedenfalls nicht am Stück...da wird man bekloppt.


"Keinen Schicksalsschlag erträgt ein nie getrübtes Glück, doch wer ständig mit den eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, der bekam Schwielen gegen die Schläge; er weicht vor keinem Übel, und wenn er stürzte, kämpft er kniend weiter."

Lucius Annaeus Seneca

David Gilmour Offline

Overkill Member


Beiträge: 535

12.12.2002 13:31
#40 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Ist auch sinnlos,zumindest bei mir...nach spätestens fünf h iss die Konzentration im Keller und ich klimper nur noch rum.
------------------------------------------
Darkening in vain
decadence remains
all is said and done
never is the sun
NEVER

Visit me on:http://www.saitenheld.de
NEW Soundfiles on!!

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

12.12.2002 13:46
#41 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Genau so ist es. Soviel Spass es auch macht, nach ein paar Stunden ist die Freude weg und wandelt sich in langweiliges Rumgeklimper um.


"Keinen Schicksalsschlag erträgt ein nie getrübtes Glück, doch wer ständig mit den eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, der bekam Schwielen gegen die Schläge; er weicht vor keinem Übel, und wenn er stürzte, kämpft er kniend weiter."

Lucius Annaeus Seneca

Gizmo1984 ( Gast )
Beiträge:

12.12.2002 22:21
#42 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

ja da geb ich dir voll und ganz recht...bei mir wars immer so, dann bin ich immer so gelangweilt dagesessen und hab nicht gwusst was ich machen soll, und dann hab ich einfach sinnlos drauf losexperimentiert, was auch ziemlich faaad war...
--------------------------------
Up all night long
And there's something very wrong
And I know it must be late
Been gone since yesterday
I'm not like you guys
I'm not like you

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

12.12.2002 22:29
#43 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

Also wenn man genung Kenntnisse hat, dann entstehen beim Rumgeklimper immer echt gute Sachen, bzw. man kommt auf gute Ideen. Dann ist es nicht faaad


"Keinen Schicksalsschlag erträgt ein nie getrübtes Glück, doch wer ständig mit den eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, der bekam Schwielen gegen die Schläge; er weicht vor keinem Übel, und wenn er stürzte, kämpft er kniend weiter."

Lucius Annaeus Seneca

mAxXr0 Offline

Overkill Member


Beiträge: 674

13.12.2002 00:23
#44 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

ja und dann tun die finger weh....!!!

ich kenn das nur zu gut, wenn man seine stunden hinter sich hat und dann kommt das schlimme faade spielen!
ich schnapp mir dann immer die gitarre, kommt meistens nachts vor, und guck mir dabei irgendwelche richtersendungen oda talkshows an! dann wird das spielen wieda ein bissn aufgepeppt! so hab ich zumindest meine erfahrungen gemacht! es ist auch oft durchs fernsehen so, dass ich auf einen bestimmten rhythmus gelenkt werde und dann daran hängen bleib, kommen oft gute sachen bei raus!



Yamaha R1
A blink of an eye


http://marc-ross.de
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm
http://mitglied.lycos.de/tirolwetza/pics...axxr0/index.htm

Gizmo1984 ( Gast )
Beiträge:

13.12.2002 13:33
#45 RE:12 Jahre alter Drummer Antworten

ja eh... manchmal kommt einem dann eine melodie oder ein rhythmus in den sinn den man dann nachspielen will...ich hab mal probiert die Titelmelodie von Terminator als solo zu spielen*ggg*
--------------------------------
Up all night long
And there's something very wrong
And I know it must be late
Been gone since yesterday
I'm not like you guys
I'm not like you

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz