Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 923 mal aufgerufen
 News
Seiten 1 | 2
Gizmo1984 ( Gast )
Beiträge:

19.11.2002 22:14
#16 RE:Tribute To The 4 Horsemen Antworten

Hey, das find ich echt saumäßig heavy...aba es gibt ja schon einige tribute alben wie diese...
StAy HeAvY!!!

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

06.12.2002 18:20
#17 RE:Tribute To The 4 Horsemen Antworten

hat es sich schon einer gekauft?

- Henning

I feel it once again
It's overwhelming me, His spirit's like the wind, The angel guarding me, Oh, I know, oh, I know, He's watching over me,Oh, I know, oh, I know, He's watching over me


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

"...Now feel the fucking hour...", Wille - Rest In Peace

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

28.12.2002 17:52
#18 RE:Tribute To The 4 Horsemen Antworten

nö, aber hab heut nacht geträumt, dass ich ihzn mir im PLatten anhöre - oder so ;-):

Mein Resume:

Primal Fear - Seek & Destroy
Ziemlich gut, original nachgespielt, fast wies Original nur mit Ralf Scheepers am Mikro...

Therion - Fight Fire With Fire
Intro als Orchesterversion, sonst auch relativ originalgetreu. Vocas irgendwie etwas gewöhnungsbedürftig.

Destruction - Whiplash
Geil! Extremer gespielt as das Original, rauhe Produktion, tritt Arsch :)

Anthrax - Phantom Lord
Auch reativ original getreu, mehr fällt mir dazu nicht ein.

Sonata Arctica - Fade to Black
Der Erste Tiefpunkt... ich hab von dieser version ja schon gar nichts erwartet, da ich eh weiss wie scheisse die Band ist, aber dass sie ein dermassen geiles Lied so ruinieren, hätt ich nicht erwartet. Irgendwie ham die's fertiggebracht, das das Strophenriff richtig HAPPY klingt. Das der Sänger weder singen kann noch ne beschissene englische aussprache hat, war ja schon bekannt... dass sie den heavy Breakdown zwischen erster und zweiter Strophe komplett ruinieren und das folgende kurze Solo ebenfalls nicht. in der zweiten Strophe klingt irgendwas komplett falsch, irgendwie als hätten sien paar Töne verhessen... das schlimmste ist aber das Ende: Statt dem geilen harten Riff mit der Gänsehaut Lead gibts hier nen haufen beschissener akustischer Riffs... nix vom Solo, nix... immerhin ham sie versucht, die Originalmelodie mit Hammerfall mässigen ohohohoho Chören noch reinzubringen, aber sowas ruiniert eh jeden Song... da hilft auch die Double Bass ganz am Schluss nix mehr... Nee nee, null Punkte...

Burden of Grief - Master Of Puppets
Jo, Puppets in ner amtlichen Death Metal Version, oder naja, Puppets mit Death Metal Vocals, etwas schneller als im Original und nem rauheren Gitarren Sound. thumbs up.

Dark Tranquillizy - My Friend Of Misery
Is auch ziemlich gut, eben auch mit netten Death Metal Vocals, sonst original nachgespielt.

Crematory - One
Für mich die positive Überraschung des Albums. Crematory waren ja eigentlich hauptsächlich als untalentierte Kitsch-Gothic Metaller bekannt, aber das hier ist nicht schlecht. Zwar etwas umarrangiert, aber passend. Den Gesang find ich fast noch packender als das Original aber nur fast. Das Pseudo Orchestrale Arrangement im Hintergrund passt tausendmal besser zu dem Lied als den Schmarrn den sich da mal ein gewisser Michael Kamen ausgedacht hat. Den harten Part ham sie sich leider grösstenteils gespart, aber das ist meiner Meinung immer noch besser als zu versuchen das Ding originalgetreu nachzuspielen und dabei zu scheitern, oder komplett neue, unpassende Riffs zu erfinden (hallo Sonatatata Arcticacaca )

In Flames - Eye of the beholder
Nicht schlecht, was mich stört sind die für In Flames untypischen cleanen Vocals und der arg gekürzte Mittelpart

Primus - The Thing That Should Not Be
fällt mir net viel zu ein, unauffällige, originalgetreue Coverversion.

Apocalyptica - Hatrvester of Sorrow
gibts nich viel zu sagen, das Cello Konzept kennt eh jeder, und das Album mit dieser Version gibts schon seit 8 Jahren oder so...

Die Krupps - Battery
TOTALER Müll.

Sinner - Wherver I may Roam
Das Lied wird eh niemals ein guter Song werden, aber objektiv betrachtet ham die Mannen um Mat Sinner nen gutwen Job gemacht.

Rage - Motorbreath (live)
Oberamtliche Live Version des Kill'em All Krachers, wäre das nicht Peavy am Mikro könnte man fast glauben es wären Met selbst.



-Child of the Wicked
Webmaster http://www.icedrealm.de - Die ICED EARTH Fanbase im Netz!!
METAL is not a passing phase, it's a way of life. It's an attitude. It's strength.(Jon Schaffer, ICED EARTH )

Markus Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.762

28.12.2002 21:30
#19 RE:Tribute To The 4 Horsemen Antworten

also ich finds bislang net schlecht des Album .. die Version von Primal Fear find ich voll fett ... ich hab mir zum allerersten mal in nem Media Markt angehört die Boxen voll aufgedreht und genoßen ... echt nicht schlecht ... gut sie ham sich ziemlich ans Original gehalten,ok aber was solls ...
Die Fade to black Version find ich im gegensatz echt nicht schlecht .... es is im grunde en tribute album und da soll mer auch net erwarten das se alles 1:1 nachspielen ... ich find die version gut ..., was aber wirklich dreck im quadrat is, was "Die Krupps" da mit Battery angestellt ham ...
Das kann man einer Vergewaltigung des liedes gleichstellen ... absoluter Bullshit ... total müll ...

ich finds das beste tribute album bisher, obwohl se ruhig en paar neuere lieder hätten "tributen" sollen ... aber was solls ... was ich gehört hab is ja scho
der nächste Sampler im Anmarsch


mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

30.12.2002 22:29
#20 RE:Tribute To The 4 Horsemen Antworten

Mein Review:

= Sehr gut (Ein smilie = Sehr gut Minus(
= Gut
= Befriedigend
= Ausreichend
= Mangelsaft
= Schmeiß weg die Scheiße (Ein Smilie = 6+)

Seek & Destroy
Man merkt, dass es Primal Fear Spaß gemacht hat, den Song zu spielen (geht mir ja nicht anders). Gute Produktion, hätte ich von den Powermetal-Fritzen nicht gedacht. 1a gemacht! Kommt fast sogar besser rüber als die Original-Version von der Kill (wegen der Produktion), aber nicht so gut wie Live. Trotzdem:
=>

Fight Fire With Fire
Intro hört sich kacke an, Gesang passt nicht ganz so gut.
=>

Whiplash
Hört sich "fetter" als das Original an, kommt aber nicht an die MET-Liveperformances von z.B. Live Shit dran. Trotzdem wirklich gut
=>

Phantom Lord
Auch hier ist die Produktion natürlich besser als auf der KEA. Gesang ist auch gut, bis auf den Refrain. Nett zu hören.
=>

Fade To Black
Hört sich an wie ein Pop-Song und hat mit dem Original wirklich nicht mehr viel am Hut. Blasphemie.
=>

Master Of Puppets
Yeah, ein ordentlicher Kracher. Fette Produktion, Gesang passt auch. Nur die Solis etwas verwaschen und nicht so wie sie sein sollten. Was der Krach in der letzten Minute soll, weiß ich nicht.
=>

My Friend Of Misery
Gefällt mir persönlich nicht, Death-Metal-Style passt zu dem Song auch nicht. Ist auch zu schnell gespielt, da kann sich die Atmospäre nicht ausbreiten.
=>

One
Ich find diese Version total was für den Eimer. Diese Synths nerven total, der geile Schlusspart wurde weggelassen (weil sie wahrscheinlich das Solo nicht spielen können). Der Gesang passt überhaupt nicht. Griff in die Tonne.
=>

Eye Of The Beholder
Stark gekürzt, sonst ganz okay. Nichts besonderes.
=>

The Thing That Should Not Be
Hört sich an wie von einer Amateur-Band aufgenommen (ist das ein Schlagzeug oder eine Blechtrommel). Der Gesang hört sich an, als säße er auf dem Klo und hätte Verstopfung.
=>

Harvester Of Sorrow
Halt Apocalypticer. Kann man schlecht bewerten.

Battery
Ist das ne Veraschung? Cliff dreht sich bestimmt im Grabe um.
=>

Wherever I May Roam
Ganz okay, könnte aber etwas schneller sein.
=>

Motorbreath (Live)
Super geil. Da war bestimmt Stimmung in der Halle... tolle Performace, fast wie auf der Live shit.
=>

Fazit:
Einige Superklasse-Songs aber auch totale Durchhänger.
Doch die guten Songs, sind so gut, dass es als Gesamtnote ein (gut) gibt.

- Henning

I feel it once again
It's overwhelming me, His spirit's like the wind, The angel guarding me, Oh, I know, oh, I know, He's watching over me,Oh, I know, oh, I know, He's watching over me


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

"...Now feel the fucking hour...", Wille - Rest In Peace

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz