Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.060 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

08.11.2002 22:30
James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Da ich besitzer aller Maetal Hammer Ausgaben bin - habe ich mir gedacht ich werde euch mal in regelmäßigen Abständen ein Interview hier reinschreiben - in dem James die einzelnen Songs auf dem MOP Album erklärt.
Also gut - fangen wir mal mit den ersten beiden Songs an (März 1986)

BATHORY :

Das Stück wurde komponiert mit dem Gedanken an das Publikum. Es handelt von einer Art Bündnis, das wir mit dem Publikum haben. Eigentlich ist es den San Francisco-Freaks gewidmet. Oder generell: Wie wir und das Publikum währen eines Auftrittes eine große Familie werden, wo jeder voll reinhaut, jeder mitmacht (o.Ton James Hetfield)

MASTER OF PUPPETS :

Es gibt vier Stücke auf der LP über Manipulation von Leuten durch unterschiedliche Situationen. Master of Puppets handelt von jemandem. der total abhängig ist von Drogen, der sein eigenes Leben total vernichtet. Er kann nicht ohne das Zeug leben, und das richtet ihn total zugrunde. Die Drogen sind seine "Master" und er ist die Puppe am Seil der Abhängigkeit. Es ist ein Stück, das ich aus mehreren Parts zusammensetzt, mit nem Mittelteil, in dem der Kerl sich total zugrunde spritzt, wo er total ausflippt. (o.Ton James Hetfield)

Fortsetzung folgt.......
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

08.11.2002 22:46
#2 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Du meinst sicherlich Battery und nicht Bathory (Black Metal) oder Lady Bathory, die nette Dame, die sich in Blut von Jungfrauen gebadet hat.

- Henning

My Sinful Glare At Nothing Holds Thoughts / Of Death Behind It / Skeletons In My Mind Commence / Tearing At My Sanity
Vessels In My Brain Carry Death Until My Birth / Come And Die With Me Forever / Share Insanity
-- D o Y o u W a n t T o D i e ! ?


Gb|-----7---8---7---5---7---8---7---|
Db|-5-5---5---5---5---5---5---5---5-|
ICED EARTH: CAST IN STONE

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

08.11.2002 22:52
#3 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Hab den Text so abgetippt wie es damals im Metal Hammer stand - und den ersten Song haben sie so geschrieben BATHORY
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

09.11.2002 10:21
#4 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Scheiße das das Téil nicht in englisch belassen wurde.




There's no one to take my blame
if they wanted to
There's nothing to keep me sane
and it's all the same to you
There's nowhere to set my aim
so I'm everywhere
Never come near me again
do you really think I need you

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

09.11.2002 12:25
#5 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Cool, was hast du denn sonst noch so an Schätzchen in den alten Metal Hammer Ausgaben von Metallica??? Oder vielleicht auch mal was von Megadeth?

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.11.2002 15:20
#6 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Schätze - das ist ne ganze Schatzhöhle - in den Metal Hammer von 1984 - 1989 war ja fast jeden Monat ein dicker Bericht von Metallica drin - das war echt abartig - ist echt ein Haufen Zeugs - und natürlich alles super Old School - sehr viele alte Bilder von den Jungs. Aber nicht nur Metallica - einfach alle Bands die Rang und Namen haben sind da drin. Kann jedem nur empfehlen sich z.B. bei e-bay solche alte Hefte zu ersteigern - nur braucht man da schon etwas an Kohle - und immer darauf achten das ich ganze Jahrgänge ersteigert - wer einzelne Hefte ersteigert braucht ja ewig.
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

09.11.2002 19:20
#7 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

wann gehts denn mal weiter ?

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.11.2002 20:02
#8 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

heute Nacht vielleicht
Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.11.2002 23:26
#9 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

So - weiter gehts - kommen wir zu Song 3 und 4

WELCOME HOME (Sanitarium)
Das ist wieder ein Song über Manipulation. Jeder, der einfach lebt wie er will, tut was er will, macht allerlei verrückte Sachen. Und dann kommt einer und sagt zu ihm „Das ist nicht in Ordnung, was du da treibst", und er wird dann in ein Sanatorium eingeliefert. Und die Leute im Sanatorium kümmern sich einen Dreck darum, was mit ihm passiert. Sie spritzen ihn voll mit Medikamenten und stecken ihn in eine Zwangsjacke, und zum Schluß verendet er total.

DESPOSABLE HEROES
Noch ein Stück über Manipulation. Es handelt von Soldaten, denen befohlen wird, was sie tun sollen, obwohl sie es garnicht wollen. In diesem Song ist es ein junger Soldat, der von seinem Vater in die Arme schickt wird. Der Vater war früher auch im Krieg und sagt seinem Sohn, daß es sein Vaterland verteidigen muß und all den scheiß. Der Sohn, 21 Jahre alt, wird getötet. Und dieses Stück hängt dann wieder zusammen mit der Konzeption des Covers, auf dem man einen Friedhof sieht. So einen mit reihenweise weißen Kreuzen ohne Name drauf. Den Menschen ist es sowieso egal, wer dort liegt, und der Soldatenfriedhof wird überwuchert von Unkraut, es ist ein vergessener Friedhof, und man sieht ein paar Puppenhände an Seilen nach unten kommen, um die Soldaten zu kontrollieren, und das ist dann die Verbindung zum Titel „Master of Puppets".


Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

10.11.2002 01:13
#10 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Was ist mit Thingy?




There's no one to take my blame
if they wanted to
There's nothing to keep me sane
and it's all the same to you
There's nowhere to set my aim
so I'm everywhere
Never come near me again
do you really think I need you

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

10.11.2002 11:22
#11 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Hey, dann ist Master Of Puppets ja schon fast ein Konzept Album, wenn eine Verbindung zwischen den Texten, den einzelnen Songs und dem Cover besteht.
Sonst hängen Cover, Texte ja eigentlich nicht direkt zusammen, wie zB beim Black Album.
Gibt es beim And Justice Album auch so einen Zusammenhang zwischen Text, Musik und Cover? Also jetzt bei mehreren Songs gesehen nicht nur bei dem Titeltrack!

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

10.11.2002 11:27
#12 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Bei Justice geht's glaub ich in fast jedem Lied um die Regierung und die sozialen Missstände, oder sowas.

"Music is the language of the heart,the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani

James2001 Offline

Blackened Member


Beiträge: 97

10.11.2002 14:56
#13 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

He das ist ja voll geil! Gibts solche erklärungen auch noch von anderen alben ? Wann kommt der Rest?

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

10.11.2002 15:47
#14 RE:James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

So - jetzt kommen die restlichen Songs dran - ich hoffe ich konnte euch damit etwas zeigen was ihr noch nicht wußtet - werde auch mal sehen ob ich von andere Alben noch mal so etwas finde


LEPER MESSIAH
Weißt du, wenn Lars und ich sonntags mit einem Kater vorm Bildschirm hocken, dann sind die 'fuckin' Fernseh-Prediger auf dem Sender. Und da gibt es einen bestimmten Priester, ein wirklicher Freak. Er taucht ins Publikum, sagt, daß er die rechte Hand Gottes sei und legt seine Hand auf die Stirn eines Blinden, der auf einmal wieder sehen kann, oder er geht zu einem Krüppel, der dort im Rollstuhl sitzt, wirft den Rollstuhl beiseite und der Krüppel kann plötzlich gehen. Oder da war ein Kerl, dessen rechtes Bein kürzer war als das linke, zu dem ging er hin und zog an dem rechten Bein, damit der Kerl wieder normal gehen konnte. Das ist alles reinste Verarschung, aber all' diese Menschen schicken ihm sehr viel Geld. Er ist sehr reich und geht in teuren Limousinen auf Tour und sagt, er sei der Messias, das ist aber alles nur gespielt. Das ist also der vierte Song, dessen Thema die Manipulation von Leuten ist.

ORION
Unser Instrumentalstück. Orion ist pure Astrologie, der Jäger am Himmel. Im Mittelteil hören die Gitarren sich an wie Sirenen (nein, nicht wie die der Feuerwehr, sondern die wie antiken Sängerinnen. M.M.)

DAMAGE INC.
Das ist über die verdammten Rechnungen, die wir immer bekommen, wenn wir auf Tour sind, z.B., wenn wir on the road Sachen zertrümmern. Ich meine, wenn man das zuhause macht, dann sitzt man am nächsten Tag wieder in derselben Scheiße, aber 'on tour' ist man dann schon hunderte von Kilometern davon entfernt. Es ist mehr ein Stück für die Tourneeveranstalter (lacht). Die meisten Rechnungen über zertrümmertes Eigentum bekomme ich dann meistens. z.B. unsere Show beim 'Day On The Green Festival mit Rising Force, Y & T, Ratt und Scorpions. Wir waren Backstage, es war ein langer heißer Tag und wir fingen an zu trinken, und wir waren schon gut angetrunken, und zuletzt lief das etwas 'outta hand' und unser schöner Trailer, den wir zur Verfügung hatten, wurde total zertrümmert. Den nächsten Tag bekamen wir dann einen Anruf von Bill Graham (der größte Tourveranstalter Amerika's. M.M.) und mußten in sein Büro kommen. Er konnte nicht begreifen, weshalb wir den Trailer zertrümmert hatten. Das kostete mich einen Batzen Geld. Am nächsten Tag war nämlich 'Day On The Green - Teil 2' mit all den Schwulies wie den Pointer Sisters, Wham und anderen Scheißbands. Der Umkleideraum, den wir zerstört hatten, war für diesen Tag Wham zugedacht gewesen. Die Organisatoren haben die ganze Nacht durch an dem Trailer gearbeitet um ihn noch rechtzeitig für Wham fertigzustellen (Hahahaha!!!).

Bye S.O.D
http://www.humandeath.de
Old School Metal forever........

Insanity-Harvester Offline

Blackened Member


Beiträge: 73

10.11.2002 19:28
#15 RE: James kommentiert das Master of Puppets Album Antworten

Ach S.O.D. - wenn du diese ganzen Hammer-Magazien hast, fällt mir was ein. Ich such nämlich ein Metallica-Poster, aber eins wo die Band mal drauf ist. Gibt's in den Magazinen vielleicht eins aus Load/ReLoad-Zeiten? (also 96/97)
Wenn ja, kannst du mir ja vielleicht mal sagen, was noch so drin steht, dann könnte ich ja mal nach der Ausgabe schauen...



"Hear no evil, don't you see no evil, don't you lay no evil down on me?
Speak no evil, don't you think no evil, don't you play with evil cause I'm free?

There's just five words to say, as you go down, down, down...
...ehm, ehm ... YOU GONNA BURN IN HELL!!!"

Dimmu Borgir - "Burn in hell" (Judas Priest cover)

...and justice for all!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chemie »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz