Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 10.539 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2
panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

13.11.2004 19:41
#16 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

naja... das is mal wieder typisch.... da schriebt wer kirk dazu und schon isses das beste, was man für ne strat kaufen kann :)

zumal der preis auch nicht ohne ist, führ ne simple qualitätverbesserung. (warum mehr ausgeben, als man muss, wenn man es auch für weniger geld erreicht, was man will.... (zum beispiel beim thema amp! - man muss halt keine 2000€ für n top-sound hinlegen. sicher - man kann! aber besser wirds dadurch oft genug nicht.))


In Antwort auf:
aber für deine Paula Kopie , hm da weiß ich nicht , weil die ja eigentlich schon ab Werk sau dick klingt :-/ da bin ich mal lieber still.



woher willst du wissen, wie meine paula-kopie klingt? hab hier noch nie ne aufnahme davon reingestellt! :)
die klingt gar nicht mal sooooo schlecht aber hat halt kaum wumms.... bei zerr-klängen fehlt einiges an pegel und sustain (eigenklang vom holz her und so ist nciht schelcht.. aber durch dei pu's gelangts nimmer) und wenn ich accoustic sachen spielen will is es ebenfalls so,d ass sie nur klang entwickelt beim schrammeln... das klingt zwar sehr gut, wie ich finde... fast schon überdurchschnittlich... aber beim normalen picking kommt GAR NIX rüber.....

Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Immortal Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 979

14.11.2004 10:33
#17 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

es gibt auch noch eine andere, wie ich finde, sehr gute fertig verdrahtete lösung.

guckst du hier: http://www.netzmarkt.de/thomann/emg_sl20...r_prodinfo.html

Thomann dazu:

EMG SL-20 Steve Lukather
komplettes Tonabnehmer-Set

Die SA57-Modelle wurden speziell für Steve Lukather entwickelt und sind nur in diesem Set lieferbar.

- fertig verdrahtet
- auf schwarzem Perloid-Schlagbrett
- Schwarze Potiknöpfe
- Tonabnehmer SA57/SA57/85
- 5-Weg Schalter
- Volumen & Tonregler

Preis: 269 Euro
-------------------

"Da ist Cadmium in der Wurst, das sach ich dir!"

<-- \,,/, Òó

Mahones Offline

Newkid

Beiträge: 1

09.08.2010 18:12
#18 RE: RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Die Garantie geht in jedem Fall verloren....... Die Garantieleistung deiner Gitarre bezieht sich auf den Originalzustand der Gitarre. Das bedeutet wenn du auch nur ein Originalteil entferntst hast du auf das ursprüngliche Produkt keine Garantie mehr. (Problem lässt sich aber lösen indem du die alten Teile wieder einbaust befor du Sie zum Hersteller schickst und deine Garantie in Anspruch nimmst. Achte aber darauf so wenig wie möglich Spuren zu hinterlassen, das mann es dir nicht nachweisen kann das du schon mal an der Elektronik der Gitarre rumgefummelt hast.)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz