Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 10.535 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2
HOER Offline

Newkid

Beiträge: 13

21.12.2002 16:24
Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Bin stolzer Besitzer einer ESP/LTD ex-351.
Diese hat aber "nur" die passiven EMG hz-1 Pickups drin.
Um mehr aus der Gitarre herauszuholen wollte ich die aktiven EMG 60/81 Tonabnehmer einbauen.
Ich habe mit dem einbauen von Tonabnehmern aber keine Ahnung.
Deshalb wollte ich fragen:
1. Ist das schwer?
2. Wie einzubauen?
3. Wo kommt die Batterie hin? Die ESP EC-1000 hat 2 EMG-81 und die Batterie kommt an der Rückseite der
Gitarre in ein eigenes Fach. Muss ein solches Fach auch in die ex-351 gefräst werden?

Bitte helft mir !!!

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

21.12.2002 16:46
#2 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Du solltest löten können, das schonmal vorweg.
Um EMGs einzubauen, müssen die alten Tonabnehmer erstmal raus. Das läßt sich bewerkstelligen, indem du im Elektronikfach die Kabel der entsprechenden Tonabnehmer abmachst (wer hätte das gedacht*g*) - da müssten jeweils ein Kabel an den Auswahlschalter und direkt an eins der Potis sein (letzteres ist das Erdungskabel). Die Potis müssen dann auch noch raus, weil bei den EMGs welche mit 250k Ohm oder so dabeisind, die da rein müssen. Wenn ich mich recht entsinne, musst du EMGs nicht erden, aber das sollte in der mitgelieferten Anleitung mit Schaltplan auch stehen. Wie das mit der Stromversorgung war ist mir gerade entfallen... aber du kannst die Batterie auch im Elektronikfach lassen, nur sollte da so ein Zeug dran dessen Namen ich auch schon wieder vergessen habe.
Das ist alles woran ich mich so aus dem effeff erinnern kann, wenn dir das nach zu viel Arbeit aussieht lässt du es halt machen, oder nimmst (wie ich, weil ich faul bin ;) ) passive Tonabnehmer, dann musst du die Potis nicht wechseln etc.

LarsUlrich ( Gast )
Beiträge: 1.254

21.12.2002 18:13
#3 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Potis, Buchse und Abnehmer müssen raus, neue rein. Die Batterie geht ins Elektronikfach, kein problem solange genug platz is. Das mit dem Löten hat mein Vorredner ja schon gesagt. Aber bevor du unsicher bist, lass es lieber nen Fachmann machen.



Peter: You will always stand up for what's right.
Lars: Fuck yeah, motherfucker, stand up for what's right, yeah. Oh wait, I'm the band dick aren't I?

(SoWhat! MetallicA club magazin 9:1)


Moderator der Foren: Kill bis S&M, Musiker, Community, News, Chattermine und Sites im Web

HOER Offline

Newkid

Beiträge: 13

21.12.2002 18:59
#4 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Danke für diese umfangreiche Antwort, werde mich bemühen nichts Falsch zu machen.
Notfalls muss ich wohl zum Musik Produktiv. Nochmals Danke.

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

21.12.2002 19:03
#5 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Keine Ursache.
Wie gesagt, eigentlich steht alles wichtige in der Anleitung drin, da müsste auch ein Schaltplan dabeisein.

HOER Offline

Newkid

Beiträge: 13

22.12.2002 08:30
#6 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Noch eine frage bezüglich Pickupwechsel.
Da meine Gitarre schon relativ neu ist wollte ich noch fragen ob eigentlich die Garantie der Gitarre dabei verloren geht.

DavidGilmour Offline

Newkid

Beiträge: 6

23.12.2002 17:19
#7 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Du kannst alternativ auch das KH-21 Set von EMG bestellen,das sind zwei EMG-81er fertig verlötet auf nem Pickguard.
Da musst Du nur drei Kabel an die Klinkenbuchse anlöten ,sonst nix.

Garantie geht normalerweise immer nur an den Teilen verloren ,die DU auch bearbeitet hast......wenn Du also die Tonabnehmer gewechselt hast und das Vibrato geht in Eimer können die normalerweise net DIR die Schuld dafür geben......

HOER Offline

Newkid

Beiträge: 13

23.12.2002 20:32
#8 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Danke für den Tipp, aber ich habe eine ltd ex-351. Die hat eine veränderte Explorer Form. Daher denke ich nicht dass das Dickguard passt.

DavidGilmour Offline

Newkid

Beiträge: 6

23.12.2002 20:49
#9 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Dann schraubt man die Pickups eben wieder von dem Pickguard ab......es geht ja um die korrekte Verlötung und die passenden Einzelteile,das Pickguard is da ja noch das billigste.

HOER Offline

Newkid

Beiträge: 13

24.12.2002 08:06
#10 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Danke !!!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

13.11.2004 12:47
#11 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

so - ich nutz den thread mal als tonabnehmer-topic!

das umbauen an sich ist ja nicht sooo das problem... ich hab ne ganz andere frage...

und zwar:

wie mach ich mir am besten ein bild vom pick-up-markt?
klar - ich köntne mir einfach emg's kaufen und köntne einigermaßen zufreiden sein. aber ich sehe emg einfach nciht als das maß aller dinge an. zum einen aus prinzip (weils im metal halt das bekantneste fabrikat ist) und zum anderen aus erfahrung. denn die coolsten sounds, die ich bisher live bzw in proberäumen gehört habe, waren keine emg's... meistens immer irgendwelche firmen, die ich nichtmal kannte und mir so auch gar nicht merken konnte.


ein weiteres problem bei der beurteilung von PU's dürfte ja auch die gitarre sein. ein pickup ist ja leider keine steckkarte zum mal eben austauschen. auf welchem wege kann man am besten mit vertrautem equipment verschiedene PU's testen.... wenn es überhaupt n weg gibt?

wenn ich das geld hätte, würd ich einfach drauflos kaufen...
meine samick-gitarre braucht zwar nicht unbedingt andere PU's, weil die ziemlcih fett sind... aber ich denke an meine strat-kopie und auch an die alte westone!
beides gitarren, die gar kein schlechtes spielgefühl erlauben, aber die PU's sind einfach nicht die besten.


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

13.11.2004 15:51
#12 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Naja, du solltest erstmal wissen, was für einen Sound du haben willst. Ich schaue mir dazu immer alle möglichen Gitarristen an und stelle mir dann die engere Auswahl zusammen. Tone-mäßig sind meine Favoriten Steve Vai, Ron Thal, Andy Timmons, Paul Gilbert oder gelegentlich auch John Petrucci. Dann schaue ich mir an, welche PU's die Herren denn spielen und schaue möglichst nach Sound-Beispielen oder nach Reviews. Als Single-Coil käme für mich nur der Fast-Track oder The Cruiser in Frage. Humbucker variiert stark..je nachdem was man spielen möchte. Entweder Evolution, Humbucker From Hell oder die Custom-Pickups von Petrucci.

Kommt natürlich drauf an, was du für 'n Sound am Ende haben willst...das sind jedenfalls meine Favoriten, allerdings auch nicht soo sehr für Metal geeignet (außer die Petrucci-Customs und eventuell der Humbucker From Hell).


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."
Joe Satriani

ich habe eine kleine private unumgängliche diskripanz mit der doppelpunkt-taste
Fränze am 04.11.'04

Ich bin eine männliche Konsumenten- Hure.
Saber Rider am 06.11.'04



Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

13.11.2004 15:52
#13 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Pantera , für die Strat Kopie würde ich dir das Schlabrett von Kirk Hammett empfehlen , da kannst du nichts falsch machen Und teuer ist das nicht wirklich , aber für deine Paula Kopie , hm da weiß ich nicht , weil die ja eigentlich schon ab Werk sau dick klingt :-/ da bin ich mal lieber still.



Alles was du wissen willst ,alles was du suchst , findest du in dir , denn du bist was du tust , bohr in deinen Wunden , mach dir klar das du noch lebst , finde dich selbst , bevor du innerlich verwest.

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

13.11.2004 15:57
#14 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Schlagbrett ? Wieso Schlagbrett ? Verwechselst du was oder verwechsle ich was ?


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."
Joe Satriani

ich habe eine kleine private unumgängliche diskripanz mit der doppelpunkt-taste
Fränze am 04.11.'04

Ich bin eine männliche Konsumenten- Hure.
Saber Rider am 06.11.'04


Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

13.11.2004 16:02
#15 RE:Tonabnehmer auswechseln -> WIE ??? Antworten

Nö , keine Ahnung er hat doch ne Strat Kopie von Squier und da kann man ein EMG Schlagbrett draufschrauebn fertig verdrahtet , da kann man nichts falsch machen

Zitat vom Thomann:
komplettes Pickup Set

Eine weitere Variante für den Metallica-Leadgitarristen Kirk Hammett, diesmal bestückt mit 2 EMG 81 Humbuckern für das volle Brett in allen 3 Schaltpositionen. Der EMG 81 gilt mittlerweile sowieso als "Kirk-Hammett-Pickup", nachdem ihn sich der Metallica-Leadgitarrist praktisch auf alle Gitarren machen lässt. Messerscharfer Attack (gerade bei einem High Output-Pickup wichtig, aber selten) und ein langes Sustain. Geradezu ideal für prägnante, packende Leadlines und furiose Gitarrenartistik.


fertig verdrahtet auf weißem Perloid Schlagbrett



2 schwarze, aktive EMG 81 Humbucker
Preis :259 €

Was besseres für eine Strat gibt es meiner Meinung nicht.
Achja aropop Thomann schaut mal auf seine HP , der hat Momentan ein sehr gutes Gewinnspiel drauf , wo man Preise von PA bist Gitarre im Wert vom 70000 € gewinnen kann.




Alles was du wissen willst ,alles was du suchst , findest du in dir , denn du bist was du tust , bohr in deinen Wunden , mach dir klar das du noch lebst , finde dich selbst , bevor du innerlich verwest.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz