Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 132 Antworten
und wurde 3.451 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

24.02.2005 10:01
#91 RE: Re: KoRn antworten

habt ihrs auch mitbekommen: HEAD VERLÄSST KoRn, weil er plötzlich christ geworden ist und sich nicht mehr mit der negativen musik von KoRn identifizieren kann!!! ist jetzt also irgend ein christlicher freak geworden, der nach israel pilgern will!
hab ich zumindest in diversen foren und auch auf der homepage gelesen...
ich finds irgendwie erstaunlich und auch schade, aber stören tuts mich nicht so, weil ich munky eh immer schonn cooler fand!!!

EDIT: ausm metal hammer forum:

Guitarist HEAD Quits KORN, Dedicates Life To Christianity - Feb. 22, 2005

MTV.com is reporting that guitarist Brian "Head" Welch, a founding member of KORN, has left the band and has rededicated his life to Christianity, according to the group's management.

"KORN has parted ways with guitarist Brian 'Head' Welch, who has chosen Jesus Christ as his savior, and will be dedicating his musical pursuits to that end," a statement from the band reads. "KORN respects Brian's wishes, and hopes he finds the happiness he's searching for."

The announcement puts to rest weeks of rumors that Welch was unhappy with KORN's direction. On February 8, he had apparently written a "letter of resignation" to the band's management. In the note, Welch detailed a long list of reasons for leaving the band, including increased moral objections to KORN's music and videos. In particular, he was upset by how he was portrayed in the clip for their cover of CAMEO's "Word Up", off their recently released "Greatest Hits, Vol. 1" album. In the video, Welch's face was superimposed on a dog patrolling a strip club.

Welch plans on further explaining his decision to leave KORN this coming Sunday, when he'll address the congregation at the Valley Bible Fellowship in Bakersfield, California. And on February 28 he plans to leave for Israel.

KORN are currently in the studio working on a new record, which is due in stores in September.

Former KORN Guitarist HEAD: 'There's Happiness After The Anger' - Feb. 22, 2005

Billboard.com is reporting that former KORN guitarist Brian "Head" Welch spoke to the Bakersfield, California station KRAB-FM on Sunday (Feb. 20) regarding his decision to leave the group, citing a recent religious awakening. "I had it in my heart to come here and explain to you," Welch said. "I'm good friends with KORN. I love those guys, and they love me, and they're very happy for me."

Addressing the aggressive tone of the music he made with KORN, Welch said, "Anger is a good thing, and if kids want to listen to KORN, good, but there's happiness after the anger. I'm going to show it through my actions how much I love my fans."

Welch added that he would be appearing at the Valley Bible Fellowship in Bakersfield, California on Sunday (Feb. 27), during which time he would "speak [about] how I got to this place in my life, and I'll answer all your questions."

KORN have yet to announce a replacement for Welch. The group are currently in the studio working on a new album, tentatively due in September.

Former KORN Guitarist Explains His Departure: Audio Available - Feb. 22, 2005

A 50-second audio clip of former KORN guitarist Brian "Head" Welch discussing his departure from the group with the Bakersfield, California station KRAB-FM on Sunday (Feb. 20) has been made available for download at the KORN fan site KornWeb.cjb.net.

Welch, a founding member of KORN, left the band in order to rededicate his life to Christianity, according to the group's management.

"I had it in my heart to come here and explain to you," Welch reportedly said during the KRAB-FM interview. "I'm good friends with KORN. I love those guys, and they love me, and they're very happy for me."

Addressing the aggressive tone of the music he made with KORN, Welch said, "Anger is a good thing, and if kids want to listen to KORN, good, but there's happiness after the anger. I'm going to show it through my actions how much I love my fans."

Welch added that he would be appearing at the Valley Bible Fellowship in Bakersfield, California on Sunday (Feb. 27), during which time he would "speak [about] how I got to this place in my life, and I'll answer all your questions."

keep creeping & banging

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

24.02.2005 12:01
#92 RE: Re: KoRn antworten

kurz im stil von barney:
Haaaaaaaaaaaaaa haaaaaaaaaaaaaaaaa!


*ggg*

mir geht ja korn ziemlich am arsch vorbei....
aber die story is schon strange... hört sich ja eher nach irgendeiner sekte oder so an...... jedenfalls irgendwas extremes. gut - nun sind die amis da drüben eh total anders gepolt.. aber dennoch: hierzulande würde doch für einen protestantischen christen (so einer bin ich auch) nichts dagegen sprechen, ne düstere metal-show abzuliefern... *am kopf kratz* vielleicht sollte man sich sorgen um den burschen machen!?


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)
Moderator der Foren:
Allgemeines, News, On Tour, Personen, Alben,
Tausch & Kauf, Community, Musiker, Computer,
Sites im Web, Aktuelles, Sport, Andere Bands

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

24.02.2005 12:20
#93 RE: Re: KoRn antworten

bist du freikirchlich oder landeskirchlich?
Es gibt auch in Deutschland solche Gruppierungen in den Freikirchen die richtung Sekte tendieren.

Außerdem sieht man an Head, dass er noch sowas wie Prinzipien hat. Er könnte weiterhin in der Band spielen und Millionen kassieren, aber sein geistiges Wohl ist im halt wichtiger. Das muss nichts mit Fanatismus zu haben.
Wenn man in so einer Band spielt und man keine Chance hat sich von dem künstlerischen Output zu distanzieren ist es halt etwas was zwischen einem Menschen und Gott steht.

Ich als Christ könnte niemals in so einer Band wie KoRn spielen, oder auch Tom Araya. Anscheinend schafft er Katholisch zu sein und trotzdem morbide texte zu schreiben.

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

24.02.2005 12:37
#94 RE: Re: KoRn antworten

landeskirche tüllich! ^^

mit freikirchlichen sachen hab ich nur mit baptisten zu tun. die sind im grunde ganz okay.. aber da gibts auch extremere fälle. eine freundschaft ist daran auch zu bruch gegangen.... sie hat sich nur noch für leute mit gleicher glaubenseinstellung interessiert.... und wenn man mit ihr diskutiert hat, wurde sie agressiv, wenn man ne andere sichtweise schilderte...
das lag aber mehr an ihrem fanatismus, als an ihrer gemeinde. ich kenn da ja noch mehr leute, weil ich in den kreisen öfter mal gitarre spiel (man denkt ja ans geld *g*) ... und die sind alle normal geblieben... (bis auf weitere verstreute ausnahmen)

und @ glauben und metal: wenn man in der show-welt LEBT, hat man ohnehin n psycho-knacks. (wie viele viele black-metal-bands...) aber wenn man sich im bewusstsein hält, dass es nicht das wahre leben ist, was man in songs und clips abhält, dann sollte das kein problem sein.

vielleicht ist das anders, wenn hinter einem ne gemeinde steht, zu der man gerne zugheören möchte, die einen dafür aber schief ankuckt. so gehts mir gar nicht....bei uns inner studentengemeinde gibts sogar andere metal-freunde...
außerdem: wenn man es schon so auf glauben trimmt, dann bin ich doch gott viel lieber dankbar dafür, dass es so geile musik gibt!
wenn ich musik mache, ist das u.a. auch ne art danke zu sagen - zumindest könnte man das so auslegen. und wenn man wegen nem glauben metal verteufelt, dann wertet man "gottes geschenk" ab.... was für eine schandtat.... (jaja.. so kann mans auch sehen!)


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)
Moderator der Foren:
Allgemeines, News, On Tour, Personen, Alben,
Tausch & Kauf, Community, Musiker, Computer,
Sites im Web, Aktuelles, Sport, Andere Bands

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

24.02.2005 12:42
#95 RE: Re: KoRn antworten

ja klar, aufjedenfall. ich werde vielleichta uch mit nem Baptisten (bin selebr katholsich) ziemlich unreligiöse (nicht Anti9...) Musik machen, was solls.
Außerdem freue ich mich schon wenn Head was solo macht.
Auch im christlcihen Bereich gibt es sehr geile Musik :)

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

24.02.2005 12:54
#96 RE: Re: KoRn antworten

aso bei den baptisten spiel ich eigneltich wegen der geilen musik gerne.. man erlebt zwar selten guten christen metal (aber narnia wär so ein fall! echt top! die können auch was mit ihren instrumenten!) - aber es gibt ja auch zig andere sparten... das was ich dort spiel siedelt sich zwischen gospel, funk und n bissel rock an...


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)
Moderator der Foren:
Allgemeines, News, On Tour, Personen, Alben,
Tausch & Kauf, Community, Musiker, Computer,
Sites im Web, Aktuelles, Sport, Andere Bands

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

24.02.2005 16:22
#97 RE: Re: KoRn antworten

In Antwort auf:
Anscheinend schafft er Katholisch zu sein und trotzdem morbide texte zu schreiben.

Like Alex - HAAAA HAAAAAAA =)

Das liegt immer an dir ob du sowas willst , oder nicht ^^ Ich war selber ne Zeit lang Messdiener in einer katholischen Kirche , angagiere mich immer noch für die Jugend. Und ich darf trozdem morbide Texte schreiben , oder ? Ich meine was ist daran so schlimm und das mit Korn , naja ich kenn niemanden von der Band , mir ist das auch ziehmlich egal.


Du willst ein Thema eröffnen und weißt nicht genau ob es vielleicht schon einmal da war? Dann benutze doch bitte die
SUCHFUNKTION

Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und doch ein Idiot sein kann.
Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

24.02.2005 16:38
#98 RE: Re: KoRn antworten

hmm ich finde es schade drum bei korn aber was solls...
ich will natürlich keinen hier zu nahe treten aber ich halte auch was von prinzipien und wenn ich texte schreibe die eben morbid, antichristlich etc. sind dann sollte man da auch dahinter stehen.
genauso gut finde ich es von max cavalera das er offen auf shows "in the name of god..." ich halte nun gar nix von diesem ganzen kram aber ich finde wenn man so etwas macht sollte man dahinter stehen.
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

24.02.2005 17:35
#99 RE: Re: KoRn antworten

@ Burden....
jau es liegt an die, aber:

Christsein, heißt nicht hier und da sich zu Angagieren und ähnliches. das habe ich auch alles, ist zwar auch nett aber nich das wichtigste.
Sondern Jesus Christus als Erlöser anzuerkennen. Wozu also Hoffnungslose und Morbide Texte? Entweder oder, beides zusammen geht schlecht.

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

24.02.2005 17:47
#100 RE: Re: KoRn antworten

eben und damit kann ich mich nicht identifizieren und ich finde es komisch das araya sagt er is katholisch und dann singter antichrist...is für mich n widerspruch!
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

24.02.2005 18:58
#101 RE: Re: KoRn antworten

schauspieler stehen doch auch nicht hinter der rolle, die sie spielen... künstler müssen im wahren leben auch nicht hinter dem stehen,w as sie machen.... es ist und bleibt fiktion. is natürlich nciht immer so... aber so kann man es doch sehen oder?

In Antwort auf:
Sondern Jesus Christus als Erlöser anzuerkennen.

auch wenn ich mich klar als christ empfinde: ich treibe es nicht so weit, dass ich sage "man kann den weg in den himmel nur über jesus finden" oder "wenn jesus nicht für uns gestorben wäre, wäre der teufel heute [...]" usw usf. ich stelle bei so themen gerne rationelle überlegungen an. z.b., dass jesus gar nicht als mensch existiert haben muss, sondern es im grunde doch völlig reicht, dass dieser mytos der bibel wirkt. die bibel kann auch nicht allein gottes wort sein... da eben menschen diese zusammenstellten und und und...
der glaube mit all seinen umständen hat IMO viel ähnlichkeit mit manchen diskusionen, die wir in musiktheorie führen...
da wird dann halt auch gerne mal darauf verwiesen, dass es nicht die ultimative wahrheit gibt. sondern immer nur verschiedene möglichkeiten, dinge zu betrachten. manche leben damit besser, alles wörtlcih zu nehmen, sich durch jesus erlöst zu fühlen.. und und und... andere gewinnen aus ihrer religion kraft und ruhe, sowie zeit und raum, um durch umwege über ihr leben nachzudenken. (zumindest letzteres ist mir in letzter zeit zu gute gekommen, wodurch ich letztendlich auch stück weit mehr davon überzeugt bin, dass bei allen kritikpunkten die kirche mir etwas bietet... auch wenn ich dort fast nur musik mache.).

zum beispiel empfinde ich das heute gängige glaubensbekenntnis in keinster weise als universell anwendbar für jeden christen.... es hat sich die menschheit ein bißchen zurechtgeschustert und man sagt dinge, über deren bedeutung man sich oftmals gar nicht so klar ist. ich find es z.b. viel zu missionarisch... dieses gehabe von wegen "von dort wird er kommen, zu richten die lebenden und die toten"... das find ich sowas von grausam... da kommts mir hoch. das wirkt, als würde da jedem christen versucht werden, einzureden, dass wir den einzig wahren glauben hätten.
beim vater unser is das was anderes... scheiß egal, obs jesus wirklich gesprochen hat.. aber es kommt irgendwie von einer höheren ebene - so wie ich es empfinde. im gegensatz zum glaubensbekenntnis sprech ich das vater unser auch mit nahezu kompletter überzeugung mit. (das einzige, was mich stört, ist, dass man dem ganzen männliche namen gibt.... gott und jesus sind weder weiblich, noch männlich noch neutral.. nach meinem empfinden. deshalb hab ich probleme mit "er" und "vater" und so... aber das ist sprachlich bedingt und daher nicht so schlimm)

so - und jez zum thema musik und kunst: da wird halt eine welt dargstellt, die (was mich angeht) recht wenig mit dem echten leben zu tun hat..... kunst is immer n stück fantasy... man kann alle szenarien erstellen, wie man will!

hmja...
jez driften wir n bissel von korn ab..... aber macht ja nix... is ja interessant...


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)
Moderator der Foren:
Allgemeines, News, On Tour, Personen, Alben,
Tausch & Kauf, Community, Musiker, Computer,
Sites im Web, Aktuelles, Sport, Andere Bands

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

24.02.2005 19:27
#102 RE: Re: KoRn antworten

ich gebe dir 100 % recht.
Das was du hast ist eine Art "Freimaurer Glauben". z.B. dass Islam, Christentum und Judentum den selben Gott haben (geschichtlich gesehen ist es auch so), religion ist wichtig für Ethnische Fragen, aber auch individuelles spirituelles usw.

ABER schnapp dir mal die Bibel, und da wirst du sehen, was Jesus sagt "ich bin der einzigste weg..."

ahh fukk besuch...schreibe nachher weiter.

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

24.02.2005 19:45
#103 RE: Re: KoRn antworten

LOL, jetzt kann er ja bei Neal Morse einsteigen.

CU

Kirk
---------------------------------------------------

There Is Music And There Is Opeth

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

24.02.2005 19:46
#104 RE: Re: KoRn antworten

ja... der begriff "freimaurer" ist mir auch snh begegnet.. aber man findet für sowas nicht viele foren... die meisten übernehmen konventionen und sagen "das ist halt so".... dann geht man zu der kirche, wo man vom elternhaus hingehört... oder man hasst kirche.. und das war's.

@bibel: bin da alles andere als sonderlich kundig... aber sie steht griffbereit. :) (auch wenn der griff selten ist)
übrigenst: "einzigste" steht da bestimmt nicht *klugscheiß*
aber auch wenn dieser inhalt mehrmals in der bibel zu finden ist, so findet man auch genug punkte, an denen klargemacht wird, dass es nur als christ der weg sein soll... nicht, dass der christliche weg der einzige ist - und das ist ein kleiner, aber feiner und wesentlicher unterschied.


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)
Moderator der Foren:
Allgemeines, News, On Tour, Personen, Alben,
Tausch & Kauf, Community, Musiker, Computer,
Sites im Web, Aktuelles, Sport, Andere Bands

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

25.02.2005 00:51
#105 RE: Re: KoRn antworten

"...sein soll"
ne du :) da steht "ich bin" und zwischen "bin" und "sein" ist ein grosser unterschied :)
Und das sind meißtens Jesu Worte... das hat priorität... natürlich gibt es andere Texte, die nicht in der Bibel sind, die auch Jesus Worte sind, muss man halt selber überlegen ob man irgendwelche Kirchlich festgesetzten Normen annimmt oder selber weiter denkt.
Aber wenn man Heads gründe sehen will, dann muss man sich in seine Perspektive reinversetzen, und diese hat nicht viel mit fanatismus zu tun, sondern wirklich nur prinzipien/lebenseinstellung zu der er selber steht.

@freimaurer ich würde gerne in eine Freimauerergruppe eintreten, nur im mom fehlen mir die finanziellen Mittel.

@ Künstlerisch: das ist das worauf sich Araya immer gerne bezieht, er schreibt vieles aus einer anderen Perspektive. Was ich persönlich auch in Ordnung finde, da ich es selber genau so gerne mache. Trotzdem ist für das christliche Verständniss der Kritikpunkt, dass er sich nicht auf Jesus in irgendeiner Art und Weise bezieht => missionarisches handeln.

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Incubus
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen