Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.420 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

25.01.2003 17:48
kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Aaaalso...
So wie ich das jetzt mitgekriegt hab, isch des "Markenzeichen" von Death Metal, dass sich die TeXte mit dem Tod befassen (wie auch sonst...?), dass es ne hohe Geschwindigkeit hat&dass die Stimmen entweder röhren oder... verdammt hoch singen
... oder?
Jedenfalls... da gibt's so'n Lied des vermutlich When I die heißt, isch auf nem alten Tape druff. Death Metal, das bedeutet für mich.. hohe oder tööööfe Stimmen... des Lied hat aber so ne.. ja, "schöne" Stimme. Nich so ne Schwuchtelstimme wie der Sänger von Hammerfall, aber so in der Richtung.
Der TeXt befasst sich mit dem Tod&mit der Musik "stimmt" eigentlich auch alles. Nur eben die Stimme isch ziemlich anders, als was man sonst so von dem hört, was man als Death Metal bezeichnet.
Isch des dann trotzdem Death Metal?! Weil wenn die riffs etwas melodischer sin nennt sich des dann logischerweise "Melodic Death Metal", aber an dem Lied an sich isch ja net viel anders, nur eben die Stimme. Wisst ihr, wie ich mein? Wie nennt ma des Gepansche dann?

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

25.01.2003 19:56
#2 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Death Metal muss sich textlich nicht unbedingt mit dem Tod befassen, es kann z.B. auch Krieg (ich sag da nur mal Bolt Thrower) sein. Natürlich alles recht düster (alte Sepultura z.B., Arise oder Dead Embryonic Cells), im DM wird wohl keiner ein Loblied auf seine Freundin singen. Ich würde mal sagen das könnte doch so ne Deprimusik sein, was man so landläufig als Gothic bezeichnet... aber wie regulärer Deathmetal liest sich das jedenfalls nicht. :)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.01.2003 21:59
#3 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Charakteristisch(ich hof ich hab das richtig geschrieben) für Death-Metal ist die hohe geschwindigkeit und das "Grunzen" des Sängers.
Wenn der Säönger in der Band normal singt würde ich es kein Death Metal nennen. Ich müsste mir das Lied mal anhören um zu dagen was es genau ist.


HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

26.01.2003 00:30
#4 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Also meine Interpretation vom DM:
- D-Tuned Gitarren
- Viel Bassdrums
- Runter "gestimmte" Gesänge
- Geschwindigkeit: Mid-Tempo bis schnell

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

26.01.2003 00:48
#5 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Nicht unbedingt auf D gestimmt - Arch Enemy z.B. gehen glaub ich auf Db/C# runter, wie weit Bolt Thrower runtergehen weiß ich gerade nicht. Bolt Thrower eignen sich auch als ideales Beispiel dafür, daß DM nicht schnelles Gekloppe sein muss, sondern auch durchaus langsam sein kann. Das Schlagzeug würde ich nicht mal auf die Bassdrum beschränken, die drums sind generell sehr "beschäftigt" - bei den meisten DM-Bands hört man irgendwann mal den durchgehenden Achtelrhythmus der Snare und generell viele Fills. Gesang ist wie gesagt tief...

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

26.01.2003 01:22
#6 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

In Antwort auf:
Jedenfalls... da gibt's so'n Lied des vermutlich When I die heißt,

Meinst aber nicht zufällig „As I Die" von Paradise Lost ???



Bye S.O.D
http://www.humandeath.de

Old School Metal forever........

angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

26.01.2003 01:24
#7 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Nein, des kenn ich. Das isches nich... &auch keine depri-Mucke. Wenn die Stimme stimmen würde wäre's DM in "Reinform", denke ich.

PsychoJin Offline

Phantom Member

Beiträge: 212

26.01.2003 10:31
#8 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Also mir ist bei Liedern eigentlich so ziemlich egal um was für eine Art Metal es sich handelt, hauptsache mir gefällts und es ist geil
---------------------------------------------------------------------------

Feel the Devil inside you!!!

---------------------------------------------------------------------------

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

26.01.2003 14:05
#9 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

also die alten sepultura finde ich sind eher trash außer vielleicht morbid visions aber arise ist eindeutig trash. Death kanna uch ziemlich langsam sein aber imm hämmert die double bass durch..beispiele sind six feet under, cannibal corpse oder auch Morbid angel. Dazu sind viel DM-Songs sehr schwierig und vielsietig auch wnen man das dem nicht unbedingt anhört...als gegenbewegung hat sich ja dann anno 88 der blackmetal heraus kristalisiert welcher auch primitive musik und gekreisch gesetzt hat. Mayhem oder darkthrone zum beispiel sind gute vertreter der damalige szene. Hypocrisy grunzen ja bekanntlich alle songs obwohl peter bei den neuen sachen auchs chon schreit. Gehört aber zum melodic death metal...genauso wie in flames. Viel Deathmetal kommt übrigens aus ami-land..oben genannte vertreter aber auch ncoh viel andere...der typ von hypocrisy, der peter, war ja inspiriert von den amis gewesen als er dort irgendwie mal ein halbes jahr in florida war. danach enstand hypocrisy. Sonst gibbed noch hades, acheron und darklord.
Hphe gesänge findet man höchstens bei experimentellen deathmetal alben...bei den neuen in flames zum beispiel...aber genug geschwafelt!
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

26.01.2003 14:25
#10 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich total lächerlich mache...
Angel Dust - When I die

Locutus Offline

Last Pagan


Beiträge: 3.643

26.01.2003 16:45
#11 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

auch wenn es bestimmt schonmal geklärt wurde: Ist Death eigentlich DM? Schon oder?


Locutus

O Fortuna,
velut luna
statu variabilis,
semper crescis
aut descrescis;
vita detestabilis
nunc obdurat
et tunc curat
ludo mentis aciem,
egestatem,
potestatem
dissolvit ut glaciem.
O Fortune,
just as the moon
you vary your state
always increasing
or decreasing;
the detestable life
now difficult
and then easy
with your games sharpens
poverty,
power
dissolves like ice.


Moderator der Foren "Off Topic", "Community", "PC Allgemein", "Radio und TV", "Sites im Web", "Internes", "Bugs und Vorschläge"

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

26.01.2003 16:51
#12 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

ja sie sind sozusagen die Erfinder des Death Metal mit ihren frühen Alben. Die späteren Alben sind eher so Progressiv Death Metal.

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

26.01.2003 16:57
#13 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Also ich würd mal die ersten beiden Alben zum Death Metal zählen, SH & Human & ITP Progressive Death Metal und Symbolic & SOP Progressive Thrash

Locutus Offline

Last Pagan


Beiträge: 3.643

26.01.2003 16:59
#14 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

aha
wieso progressive? Was ist da so das Merkmal?


Locutus

O Fortuna,
velut luna
statu variabilis,
semper crescis
aut descrescis;
vita detestabilis
nunc obdurat
et tunc curat
ludo mentis aciem,
egestatem,
potestatem
dissolvit ut glaciem.
O Fortune,
just as the moon
you vary your state
always increasing
or decreasing;
the detestable life
now difficult
and then easy
with your games sharpens
poverty,
power
dissolves like ice.


Moderator der Foren "Off Topic", "Community", "PC Allgemein", "Radio und TV", "Sites im Web", "Internes", "Bugs und Vorschläge"

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

26.01.2003 17:06
#15 RE:kleine dumme Frage zum Thema Death Metal.. Antworten

Nun, nimm mal z.B. den Song "Torn To Pieces" (geile Splatter-Lyrics :)) von der ersten Scheibe Scream Bloody Gore und dann z.B. "Spiritual Healing" von der gleichbetitelten Scheibe. Der erste Song ist viel "straighter", direkter, keine verschachtelten Interludes, etc.
Ist so wie der Unterscheid zwischen Whiplash und The Frayed Ends Of Sanity (halt nur mit Speed-Metal und Progressive Thrash).

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz