Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 967 mal aufgerufen
Umfrage: was haltet ihr von einer digitalen überarbeitung ?
Bisher wurden 39 Stimmen zur Umfrage "was haltet ihr von einer digitalen überarbeitung ?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Lasst die Alben so wie sie sind , Kult soll man nicht verändern 16
41,0%
2. Wäre nicht schlecht , aber es wird keiner machen! 10
25,6%
3. Zu AJFA den Bass neu einspielen,aber sonst nichts verändern 6
15,4%
4. Wäre sicher ein Bombenerfolg mit nem hammersound! 7
17,9%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
28 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
metalandi Offline

Phantom Member

Beiträge: 194

14.03.2003 21:13
digitale überarbeitung der alben Antworten

wollte mal wissen was ihr davon halten würdet wenn man die ersten 4 alben(kea,rtl,mop,und speziell AJFA) mal digital überarbeiten würde(NICHT neu aufnehmen!!) , wurde ja auch mit filmen gemacht (star wars z.B.) ,das würd doch den ohnehin schon geilen alben doch einen hammersound verschaffen , oder?

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

14.03.2003 22:31
#2 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Sicher würde es dann für viele besser klingen aber ich finde eigentlich, dass man speziell sowas wie KEA so lassen sollte wie's ist. Stellt euch mal die Platte im neuen trendy-super-blitzblank-Klang vor ohne jegliche Ecken und Kanten, da geht doch sehr viel vom "Charme" (wie Vic es nennen würde ) der frühen 80er verloren, so nach dem Motto "Das muss wie ein Blecheimer klingen!".


Take part in a diminishing breed
Where complex turns to simplicity
When pain is acknowledged
Frivolous calculations will be abolished

Without judgement what would we do?
We would be forced to look
At ourselves emerged in lost time
Assuming what may be...

CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
The incredible Hetfieldfan

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

JackDalton Offline

Blackened Member

Beiträge: 64

15.03.2003 11:03
#3 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Es soll so remastered werden dass der gute alte Sound erhalten bleibt, nur sollte man halt auch überall außer Gitarren und Drums den Bass kräftig mithören können, denn den alten CDs fehlt einfach die Fülle im Sound... obwohl bei Kill 'Em All ist das nicht mal so schlimm, nur auf den anderenfehlt eindeutig der Bass!

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

15.03.2003 13:06
#4 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Also ich für meinen Teil höre den Bass auf den ersten 3 Alben eigentlich ziemlich gut, speziell bei der MoP. Nicht zu sehr im Hintergrund und auch nicht zu laut. Nur ...AJFA ist in der Hinsicht halt ziemlicher Rotz.


Take part in a diminishing breed
Where complex turns to simplicity
When pain is acknowledged
Frivolous calculations will be abolished

Without judgement what would we do?
We would be forced to look
At ourselves emerged in lost time
Assuming what may be...

CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
The incredible Hetfieldfan

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

Vic Rattlehead Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.763

15.03.2003 13:45
#5 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

@Hetfan an meinem berühmten "pumpt" hast du dich auch aufgehangen, hm...
na jedefalls bin ich dafür die Alben so zu lassen wie sie sind, der Charm

A Tout le monde, a tout mes amies
Je vous aime , Je dois partir
These are the last words, I´ll ever speak
and they´ll set me free

metalandi Offline

Phantom Member

Beiträge: 194

16.03.2003 14:52
#6 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

hey, ein paar mehr meinungen hätt ich mir aber schon vorgestellt na los los los

Agent Smith Offline

Helpless Member


Beiträge: 124

16.03.2003 17:37
#7 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Ich kann nicht von mir behaupten, dass ich vor Freude in die Luft springen würde, wenn man die alten Alben so überarbeiten würde. Die sind doch so gut, wie sie sind, was soll man da verändern??? Ein besserer Klang macht ein Album auch nicht besser.

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

16.03.2003 17:47
#8 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

ich sags noch einmal:
ich finde MEISTERWERKE SOLL MAN LASSEN WIE SIE SIND!!!!!!!!!

keep creeping & banging

JasoN Offline

Overkill Member

Beiträge: 549

16.03.2003 17:59
#9 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Ich bin auch der Meinung man sollte das lassen, es ist ja nicht so das die alten Alben schlecht produziert wären oder eine schlechte Klangqualitäten hätten. Der sound bei den alten sachen macht ja auch irgendwie den ganzen charakter der musik aus. Außerdem wer würde den sowas eigentlich kaufen wenn man schon alle alben hat?




Hört her Völker und Völkchen, Schlagt auf euch ein
Haßt euren Nachbarn, Ihr wollt doch unabhängig sein
Tötet euren Bruder, Vergewaltigt eure Frauen
Ihr sprecht die gleiche Sprache, Doch ihr könnt euch nicht vertrauen
Schöne neue Welt

Wir sehen uns in Berlin am 7.6.03

metalandi Offline

Phantom Member

Beiträge: 194

16.03.2003 18:06
#10 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

aber sind wir uns mal ehrlich: wenn man bei ajfa den bass neu einspielen würde , würd das ganze um ein hauseck besser klingen , man merkt nämlich wenn man laut aufdreht , dann gibts oft solche passagen wo es fast nicht anzuhören ist(das soll jetzt aber nichts gegen das album sein , bei mir stehts zurzeit an erster stelle)

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

16.03.2003 18:33
#11 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

tja das ewige thema *g* wie imemr muss ich meinen senf auch dazu ablassen: ich find justic trotz fehlendem bass geil! denn sow ei jason mit ´plek spielt würde sein pbass-sound wohl auch cniht zu dem gesamt-sound passen.... wenn er hervorstechender wäre.... (kommt daher dasser mit plek spielt!)

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

16.03.2003 18:43
#12 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

bloß nicht.
Wenn sie je auf die Idee kämen, diese Frevelei zu machen, würd ichs garantiert net kaufen.

Vor allem ists unnötig, KEA lebt auch von der typischen 80er Trash Produktion. Und z.B. RTL ist meiner Meinung nach eh perfekt produziert, das könnte man nur noch verschlimmbessern..



-Child of the Wicked
Webmaster http://www.iced-realm.de - Die ICED EARTH Fanbase im Netz!!

Fighting for peace is like fucking for virginity!
Lieber 30 Jahre Straflager in Sibirien als 3 Wochen freiwillig CDU Mitglied!

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

17.03.2003 17:45
#13 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Oh ja. AJFA mit vernünftigem Drum- und Bass-Sound - dafür würd ich mir die Platte vielleicht sogar nochmal kaufen. Was da produziert wurde ist ja schon nicht mehr lustig...
Die anderen Platten kann man von mir aus so lassen wie sie sind, aber AJFA ist einfach nur zum Kotzen (klangmäßig). Und zum Thema Jason & Plek: es kommt nicht darauf an, womit er spielt, sondern WAS er spielt. Wenn er nur stupide der Rhythmusgitarre folgt (aus welchen Gründen auch immer) klingt das scheiße, nicht aber weil er es mit nem Plek macht... sowas hört sich auch mit Finger gespielt schlecht an...

metalandi Offline

Phantom Member

Beiträge: 194

17.03.2003 18:20
#14 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

cliff war sowieso besser als jason , da hat einfach immer alles gepasst. ausserdem mochte ich jasons bassstil noch nie so richtig gerne (bin schon mal gespannt wie sich rob am bass machen wird [freu])

DerZorro Offline

Blackened Member


Beiträge: 93

17.03.2003 20:25
#15 RE:digitale überarbeitung der alben Antworten

Was hast du gegen Jason's Bassstil? Ich finde er ist ein solider bis guter Bassist, nicht der Bringer aber er hat seine Sache immer richtig und mit viel Herzblut gemacht.
Das er kein neuer Cliff wird war allen klar 1986, aber er wurde halt Jason und ist gut so!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz