Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 762 mal aufgerufen
Umfrage: Metallica steht wieder mehr in der Öffentlichkeit. Deine Meinung?
Bisher wurden 51 Stimmen zur Umfrage "Metallica steht wieder mehr in der Öffentlichkeit. Deine Meinung?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Gut so, wurde auch Zeit! 30
58,8%
2. Die Medien brauchen halt ein neues Thema. 2
3,9%
3. Intelligente Promotionkampagne seitens Metallica! 12
23,5%
4. Schlimm! Absoluter Sell-out! 2
3,9%
5. Ist mir egal... 5
9,8%
6. (Andere Meinung) 0
0%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
39 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

11.06.2003 21:57
Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Kaum ist das Album draußen, schon stürzt sich wieder alles auf Metallica... und das obwohl St. Anger wirklich nicht was für jedermann ist.

So widmet SPIEGELonline Metallica nach einem Albumreview jetzt sogar einen ganzen Artikel:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,252332,00.html

So wie ich das mitbekommen habe soll St. Anger auch schon auf Platz 1 der LP-Charts sein. Ich weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen/gesehen/gehört habe.

War diese Entwicklung absehbar? Konnte man damit rechnen dass Metallica nun fast überall ist? (z.B. MTV, Viva [Metallica Wochenende], TvTotal...)



"I know you think that I have no idea what you're thinking about - and you're right!"

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

JAYMIE-BABY Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.325

11.06.2003 22:02
#2 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

*lol* Wie geil, Zitat: "Metallica-Musiker Ulrich, Hetfield: Berüchtigt harte Jungs"
Don't say she takes it all for granted
I'm well aware of all I have
Dont think that I am disenhanted
Please Understand

It seems as though I've always been
Somebody outside looking in
Well here I am for all of them to bleed
But they can't take my heart from me
And they can' bring me to my knees
They'll never know the real me

JaysRoadie Offline

The Dumb

Beiträge: 32

11.06.2003 22:23
#3 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Also fest steht mal, dass meine Lieblingautoren vom Spiegel Metallica mittlerweile offenbar gewissermaßen auf eine Stufe mit den Rolling Stones oder Queen stellen : man darf zwar noch spitzfindige Bemerkungen machen, aber offenbar haben sie gemerkt, dass wenn sie über Metalbands allzu kritische Sachen schreiben, dass es dann mächtig viele böse Leserbriefe gibt :-) Gut so! Ansonsten find ichs echt unnötig, dass der Spiegel über solche Sachen schreibt, weil die keine Ahnun von sowas haben! Schon der Spruch " Metallica und ihr Krawall-Album" im Inhaltsverzeichnis war mal wieder Gülle pur, ich mein, da gibts wohl "krawalligeres" im Metalbereich! Dass die Herren aber durch das CD wieder etwas mehr im Mittelpunkt stehn, war ja abzusehen, und generell find ichs auch nicht verkehrt! Hatte mich ziemlich stark ausgeklinkt die letzten zwei Jahre, und hab so auch durch die ganzen Metalli-Weekends ne ganz gute Chance, ein bißchen was nachzuholen!
JaysRoadie

TheUnforgiven II Offline

Overkill Member


Beiträge: 606

11.06.2003 22:34
#4 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Das hoer ist vollkommen richtg

Zitat: Die wichtigsten CDs der Woche


Metallica is the Law


"I need my anger to be me, I need to set my anger free"

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

11.06.2003 22:40
#5 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Mir ists egal. Die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit ist ja generell nicht gerade sehr lang, also warum sollte man sich einen großen Kopf machen. Und an meiner Meinung über Metallica/ihre Musik (oder irgendwen sonst) ändert ein Artikel im Spiegel oder sonstwo nicht gerade viel...

creepy Offline

Overkill Member

Beiträge: 549

12.06.2003 20:08
#6 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

ne zeit lang hab ich ja geglaubt dass metal in den medien absichtlich ignoriert wird. hab auch in meinem umfeld immer wieder sprüche gehört dass metallica nur poser sind (von leuten die metallica nur vom namen kannten!) und dachte dass an metal irgendwie kein interesse besteht. mittlerweile ist mir doch klar geworden dass über etwas nur dann berichtet wird wenn es aktuell ist. irgendwo logisch und verständlich. und metallica werden nicht mehr im rampenlicht stehen als andere bands die nach jahren sowas wie ein comeback haben. dadurch dass ich und einige andere hier während der durststrecke der letzten 2 jahre fans geworden sind, haben sie ein etwas anderes bild von met´s medienpräsenz. es beginnt kein neues zeitalter



jan feb mär apr mai jun jul aug sep okt nov dez ...Can I have my wasted days back. Maybe I´ll use them

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

12.06.2003 20:22
#7 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

ich finds eigentlich gut, mit sowas werden auch denke ich Vorurteile gelöscht ....

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

13.06.2003 10:36
#8 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Und schon zieht sich die Metallica Welle weiter durch die deutsche Medienlandschaft. Habe gestern mal aus Langeweile – die dumme „Rent a Pocher“ Sendung geschaut (Mensch war das n scheiß) – und da war dieser Penner irgendwo bei einer freiwilligen Feuerwehr – und da mußt er einige Übungen mitmachen – und bei einer dieser Übungen lief dann n Song vom neuen Met Album in Hintergrund mit – das fand ich doch dann schon etwas komisch wie schnell die Songs für solche Stimmungsbringer eingesetzt werden. Dafür müssen doch erst Genehmigungen eingeholt werden – und ich finde das schon kraß das Met ihre Songs schon so schnell für solche Aktionen hergeben.



Bye S.O.D
http://www.humandeath.de©
http://www.paniczone.de.vu©

Old School Metal forever.†.666.†.

CunningStunts ( Gast )
Beiträge: 2.255

13.06.2003 11:56
#9 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Jo, hab ich auch gesehen. Könnte aber sein, weils des Intro war, dass es nicht genehmigt werden musste. Ich bezweifle, dass Pro7 warscheinlich 5000 € (oder sonst was) für 7 Sekunden zusammengeschnittenes Intro.


"Die Snare-Drums hören sich wie Öl-Fässer an, die gerade kaputt geknüppelt werden. Manchmal erreichen die Double-Bass eine unglaubliche Geschwindigkeit."
Martin Carlsson about St.Anger

Sandman Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.294

13.06.2003 12:09
#10 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

ich fände das nicht falsch. und ich sehe auch nichts falsches daran, dass die Jungs in lauter Fernsehshows gehen und ich glaube auch nicht, dass wir uns darüber ärgern sollten, dass in verschiedenen Zeitungen und Magazinen über Metallica geschrieben wird. Wenn sich Bands nur innerhalb der "Szene" bewegen (nur ausgewählten Musikzeitschriften interviews geben usw) nimmt man damit dem Durchschnittsbürger eigentlich die Chance überhaupt auf die band aufmerksam zu werden, was ich wirklich sehr schade fände. Ich bezweifele z.B., dass ich auf metallica gestoßen wäre, wenn nicht zu (Re)Load-Zeiten über sie auf MTV oder was berichtet worden wäre.
Und wir müssen uns schon gar nicht über die in der Öffentlichkeit auftretenden Metallicajungs zu mokieren, weil es uns doch letztendlich um die Musik gehen sollte.




"And what did you see, Clarice, what did you see?" "Lambs. And they were screaming."

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

13.06.2003 12:50
#11 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Ich versteh echt nicht, warum soviele es Scheiße finden, dass Metallica oder andere große Band manchmal im Rampenlicht stehen. Ist doch echt nichts schlimmes dabei!

-----------------------------------------------------------
"Häßliche Kerle singen häßliche Dinge zu häßlicher Musik."
-Kirk über Metallicas Ansehen bei der Rockpresse

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

13.06.2003 13:32
#12 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

genau!

und viva oder pro 7 holt sich nicht genehmigung bei MetallicA, sondern bei der gema oder der plattenfirma ...

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

13.06.2003 17:05
#13 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

In Antwort auf:
und viva oder pro 7 holt sich nicht genehmigung bei MetallicA, sondern bei der gema oder der plattenfirma ...

Bist du dir da sicher ??? Ich denke das bei so was das Management schon n Wörtchen mitzureden hat – kann ja nicht jeder daherkommen und jetzt z.B. Metallica Musik für ihre Produktwerbung nutzen – oder wie im Fall von Rent a Pocher die Musik für die Dramaturgie einer Fernsehszene zu verwenden.



Bye S.O.D
http://www.humandeath.de©
http://www.paniczone.de.vu©

Old School Metal forever.†.666.†.

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

13.06.2003 17:48
#14 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

Also aufjedenfall weiss ich, dass wenn z.B. ein Kiosk oder Geschäft Musik laufen läßt muss man bei der GEMA gebühren zahlen.
Wenn man bei einem Gig covert eigentlich auch

ok aber in den Medien bin ich mir auch nicht ganz sicher wie das abläuft...

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

14.06.2003 10:02
#15 RE:Rückkehr ins öffentliche Interesse Antworten

was gema angeht: da fragt man cniht nach ner genehmigung... da bezahlt man geld.... dann geht das zu 99% klar! :-)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz