Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.180 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
HarvesterOfSorrow Offline

The Dumb


Beiträge: 38

22.06.2003 17:33
Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Ich weiss nicht ob euch sowas interessiert +g+ aber hier ist Metallica mal aus der Sicht der "Wissenschaft"..

Ich kann dem ganzen nur teilweise zustimmen, zumal weil ich mein eigenes verhalten dort zum teil wieder entdecke , andererseits find ich einiges auch aus den fingern gesaugt...

was haltet ihr von dem text?

http://www.uni-bonn.de/~uzso8m/

TheUnforgiven II Offline

Overkill Member


Beiträge: 606

22.06.2003 19:05
#2 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Naja ich finde den Text auch nicht so gut.
Aber etwas wahres ist da schon dran.


Metallica is the Law


"I need my anger to be me, I need to set my anger free"

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

22.06.2003 19:07
#3 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Hab jetzt nicht die Zeit mir das alles durchzulesen, deshalb die bitte kann einer von euch beiden mal die Kernaussage des Textes zusammenfassen und hier posten?

thx


             -= The best way to accelerate your PC is 9.81m/s² =-

Markus Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.762

22.06.2003 19:18
#4 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

boah is des viel ....


mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!

HarvesterOfSorrow Offline

The Dumb


Beiträge: 38

22.06.2003 20:00
#5 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

zumindestens aus einem teil kann ichs dir kurz zusammenfassen.. hab auch nicht alles gelesen.. +g+

Der Text beschreibt den "typischen" Metallicahöhrer in drei Variationen

3.1 AUFGEHEN IN MATERIAL

Für einen ersten Typ von Hörverfassungen dreht sich bei Metallica alles um Material. Man will sich aller Formzwänge entledigen und das musikalische Material direkt aufsuchen. Jegliche Schranken zwischen Hörer und Musik sollen hier wegfallen, so dass man ganz in einem „DAM-DAM-DA-DA“ aufgehen kann. Die Musik soll sinnlich erfahrbar, ja spürbar werden.

Der zweite Typ versucht, den text bis ins kleinste Details zu verstehen.. @ Dazu gehört das „Textheft“ und ein Englisch-Deutsch-Wörterbuch, um nicht zu riskieren, dass man etwas im Text nicht versteht bzw. dass beim Nachschlagen einer unverständlichen Passage ein Wort im Text auftaucht, was man nicht kennt"

und der Dritte Typ versucht in Metallica's Musik seine derzeitigen Konflikte etwas zu steigern, bzw sich in die Sache weiter hineinzusteigern.
@
Ein dritter Typ von Metallica-Erleben bringt schon vorher vorhandene Stimmungen ins Hören mit ein. Im Gegensatz zu den ersten beiden Typen, bei denen es um sinnliches Material bzw. um formale Ordnungen geht, kreist bei diesem dritten Typ alles um private Konflikte. Metallica wird hier dazu verwendet, eine bereits vorhandene Krisensituation zu steigern.

Man hat also schon vor dem Hören etwas erlebt: Entweder eine Auseinandersetzung mit den Eltern, oder man hat sich über einen Lehrer geärgert, oder man kommt gerade von einem unangenehmen Arztbesuch usw. Solche „Alltagsprobleme“ werden zum willkommenen Anlass, Metallica zu hören.

http://www.uni-bonn.de/~uzso8m/typisierende.htm

Feanor Offline

The Dumb

Beiträge: 41

22.06.2003 20:27
#6 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

ich kann mich wohl in alle drei typen hineindenken *g*
------------------------------------------------------------


if you feel alive if you got no fear
do you know the name of the one you seek
if you want the answer if you want the truth
look inside your empty soul
there you'll find the noose...

( Danzig - How the Gods kill )

HarvesterOfSorrow Offline

The Dumb


Beiträge: 38

23.06.2003 12:04
#7 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

bie mir passt typ 3 so ziemlich am besten +g+

metalandi Offline

Phantom Member

Beiträge: 194

23.06.2003 18:52
#8 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

pffuuuhh , dann weiss ich ja schon was ich nächstes monat lese
--------------------------------------

you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored

HarvesterOfSorrow Offline

The Dumb


Beiträge: 38

23.06.2003 18:57
#9 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

was denn? teils mir mit +g+

MoD666 Offline

Stone Cold Member


Beiträge: 448

24.06.2003 02:59
#10 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Also bei mir treffen auch alle 3 Typen zu
Aber ich würde so die Leute die ich kenne eher so zu Typ 1 und 2 einordnen, seltener Typ 3.
=============================
Schwarzer Engel, Du bist weit, Meine Stunde kennst nur du, Todesengel, Noch ist Zeit,
Bis zu einem Rendezvous, Kalte Schauer, auf meiner Haut, Hast du den Tod dir winken sehn,
Komm zu mir, Schöner bleicher Todesengel,
Hat dein Flügel mich gestreift

HarvesterOfSorrow Offline

The Dumb


Beiträge: 38

24.06.2003 15:31
#11 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

obwohl ich es auch schon ein bisschen erschreckend finde .. ich mein wenn man sich den text mal ganz durchgelesen hat und man selbst eigentlich immer glaubte "quatsch soweit bin ich nich" und dann plötzlich feststellt .. "scheisse ich bin ja schon soweit" ... dann is das irgendwo doch schon schockierend...

Also jetz auf Typ 3 bezogen

Schmorbraten Offline

The Dumb

Beiträge: 35

24.06.2003 15:46
#12 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Der Text ist zwar ziemlich lang aber wenn man sich da durchgekämpf hat merkt man doch das da was wahres dran ist. Das muss wirklich ein Fan geschrieben haben, der wie ich mal zu allen Drei Typen gehört.

kafka Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.418

26.06.2003 14:37
#13 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

ich bin zwar grad noch am lesen bin aber begeistert weil manche sachen wirklich auf mich zutreffen *G*

Fuel Offline

Phantom Member


Beiträge: 241

26.06.2003 15:59
#14 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

29.06.2003 22:42
#15 RE:Metallica aus der Sicht der Wissenschaft Antworten

Irgendwie kommt es mir so vor als hätten die größtenteils Leute interviewt die sich überhaupt nicht ausdrücken können.

Ach, hätten die doch mich mal interviewt...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz