Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 160 Antworten
und wurde 7.143 mal aufgerufen
 News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

30.06.2003 23:02
St. Anger zum Verbrennen? Antworten

http://www.metallicafan.de/news.php?id=143

Jaja, Typen die es immer noch nicht begriffen haben.
Hey Guys, you do not own Metallica!
Vollpfosten, also ehrlich. Intolerante Idioten, die jetzt beleidigt sind weil Metallica nicht so will wie sie es wollen. Man mag St. Anger ja durchaus eigenartig finden, wenn nicht sogar schlecht... aber hey, that's art! Einem gefällt es, dem anderen nicht. Und das Metallica hier mehr vorhatten Kunst zu machen, als eine Konsumplatte (ob wieder wie (Re-)Load oder der alte Metal... egal) zu produzieren ist offensichtlich. Ich sehe St. Anger auch mehr als Konzeptalbum, und kann es daher nicht mit anderen Alben vergleichen. Es steht für sich, und ist einigermaßen gelungen - kein Meisterwerk, aber eine gut funktionierende Platte für das geplante Konzept. Sie rockt, und das ist gut. Metallica müssen mir nicht alle Wünsche erfüllen... dafür gibt es sooo viele Bands die alle einen Teil dazu beitragen dass mir an Musik nichts fehlt. Wieso soll Metallica das allein bewältigen? Und so führen sich diese Scumgrief-Kerle auf, lächerlich kindisch und überzogen, als ob Metallica ihnen alles bieten müssten nur weil sie mal mit ihrer Musik eine Generation begeistert haben... und jetzt machen sie halt immernoch ihre Musik, aber die hat sich halt geändert. Tja, wie gesagt, da hat jemand was nicht begriffen. Komische Aktion, die diese Herren gestartet haben. Oder, um's kurz zu machen: Hello Publicity!
Die Leute von Scumgrief machen ihrem Namen übrigens alle Ehre
scum -> Abschaum
grief -> Kummer



"I know you think that I have no idea what you're thinking about - and you're right!"

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

30.06.2003 23:14
#2 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

In Antwort auf:
Hello Publicity!

Wie wahr. Das einem ein Album mal nicht gefallen kann, mag ich gerne verstehen. Auch verstehe ich, dass einem St. Anger nicht gefällt, man kanns halt nicht jedem recht machen. Aber diese Aktion ist für mich sowas von lächerlich, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Sorry, aber das ist meine Meinung! Hello Publicity: wie wahr, wie wahr.
P.S. Ich fühle mich übrigens nicht von Metallica betrogen.

CU

Kirk
--------------------------------------

"Remember, There's Always One Higher Click On The Metronome To Strive For!"

John Petrucci

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

30.06.2003 23:38
#3 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Ich fühle mich von einer Band dann betrogen, wenn sie sich durch ihre Musik nicht mehr selbst ausdrückt, sondern das macht, was ihre Fans wollen. Bei Metallica wird sowas nie passieren - und in Berlin hat man ihnen die Freude an ihrer eigenen Musik dermaßen angemerkt, dass ich diesen Tag mein Leben lang nicht vergessen werde. Was kann ich als Fan mehr erwarten?
---

never free - never me

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

01.07.2003 00:32
#4 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Ich schließe mich euch an, es wurden schon alles gesagt
---
MfG Destroyer

PsychoJin Offline

Phantom Member

Beiträge: 212

01.07.2003 01:13
#5 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Also in meinen Augen sind das alles nur Penner

Metallica soll seine Linie weiterfahren und sich wieder neu zu einer noch besseren Band, als Sie es eh schon ist, formen!!!

IT'S ONLY JUST THE BEGINNING........

In diesem Sinne
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Feel the Devil inside you!!!
-----------------------------------------------------------------------------------------------

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

01.07.2003 07:17
#6 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Wenigstens sind wir alle einer Meinung.Sowelche Leute find ich noch um einiges schlimmer als die ganzen Nu Metal-poser,wems nicht gefällt keiner zwingt sie ja es zu hören,aber direkt sowas zu veranstalten...

HipHopHunter Offline

Phantom Member

Beiträge: 225

01.07.2003 14:16
#7 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

ich finde sie machen vollkommen das richitge........ nee quatsch. Das jemandem das album nicht gefallen würde war wohl von anfang an zu erwarten aber so wie diese penner das ausdrücken, das is doch einfach nur peinlich! wahrscheinlich purer neid und kingnothing: hello publicity !.... ganz meiner meinung

Insanity-Harvester Offline

Blackened Member


Beiträge: 73

01.07.2003 15:33
#8 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Also eigentlich könnte man sich ja glatt wegschmeißen... wenn's nicht eigentlich zum Heulen wär, wie beknackt man eigentlich sein kann...
Ihr habt schon die wichtigsten Punkte gesagt: Völlig intolerant. Total neidisch. Absolut kindisch.
Und außerdem sehr fragwürdig: CDs tauschen gegen CDs? Okay, vielleicht rares Material - aber "nichtkommerziell" kann man das auch nicht nennen, oder
Und was soll denn hier heißen: "betrogen"? Was ist ein einem völlig neuem, modernen Metal-Album + DVD (+ Gratis-Shirt) denn bitte Betrug? Ham Met denen etwa gesagt: "Also passt ma auf (ihr Möchtegern-Metalheads) - das neue Album wird genau so wie ihr das wollt!" -
So ein Dreck - Anti-Metallica-Demo!?!? ("Wir demonstrieren - auf allen Vieren - denn wir wissen - Met sind beschissen!") - Rad ab, oder was
Wie idiotisch muss man sein, eine Demo gegen eine der (unumstritten!) größten Metal-Bands aller Zeiten zu veranstalten, weil einem ein Album nich zusagt??? Das is ja so, wie wenn unser Bundes-Gerhard die Puhdys zum Tode verurteilen würde...

Und eins noch: Ich kenne eigentlich keine Band, die je genau das gemacht hat, was die Fans wollten. UND METALLICA HABEN DAS AUCH NOCH NIE GEMACHT!!! DIE SIND SCHON IMMER IHREN EIGENEN WEG GEGANGEN!!! Das war auch bei Load/ReLoad so, dass war nämlich "ne Phase", genau wie St. Anger! Also fuck off, ihr Idioten!



My lifestyle determines my deathstyle!!!

We've been battered and left for dead, we've been beaten and we have bled...
but... we always made it through... Versus the world!
(Amon Amarth)

"Metal is not a passing phase, it's a way of life. It's an attitude. It's strength. It's whatever you want it to be."
(Jon Schaffer, Iced Earth)

Raise a little hell!

Slavecommando Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 759

01.07.2003 18:42
#9 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

*Gähn* Welch ein Aufruf gegen Metallica! Diese Primaten sind so unwichtig, dass ich schon wieder ihre Namen vergessen habe.
Mein Rat an die Jungs:

Schreibt erst mal einen Song, der

- die Speed von Frantic
- die Heavyness von St.Anger
und
- die Komplexität von Some Kind of Monster

bietet, dann könnt ihr wiederkommen! Und es ja nie so weit kommen wird, werden diese Möchtegern Metaller bald wieder aus meinem Gedächtnis verschwinden...


This is the cloud that swallows trust
This is the black that uncolors us
This is the beast that you hide from
This is the mask that comes undone!!

metallica2099 Offline

Newkid

Beiträge: 1

01.07.2003 19:28
#10 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

JAJA!!! Hier bekommt Ihr die Rechnung präüsentiert! Ihr die Ihr auf dieses möchte gern "Metallica Album" hereinfällt.
Ich vergöttere METALLICA und werde immer METALLICA Fan bleiben! Aber das was Sie seit 1991 abziehen das darf sich nicht mehr Metallica nennen.
Das sind 5 stinkrteiche Idioten die mit gewalt versuchen noch mehr geld und noch mehr geld zu verdienen. Egal! Alles was wir von Kill em all bis And Justice vor all besungen haben.
Wir verkaufen uns!!! Das ist das Motto. Ich glaube das sie für genügend Geld auch den Britney Spears style machen würden.
Ich habe mir das Album am Erscheinungstag gekauft. Und als ich mir es so angehört habe, hab ich mich gefragt warum James "ich habe früher mal über meine Texte nachgedacht" Hetfield kein rotes Cap aufgehabt hat als er diese CD gemacht hat. Denn diese billige LimpBizkit, Slipknot, System of a Down Mischung ist echter Dreck!!!
Und dazu noch schlimme Texte schreiben so wie Eminem oder auch "FIGHTER" Christina Aguilera das is jetzt modern mit dem kann man viel Geld verdienen.

Ja lange Rede kurzer Sinn hab dieses Dreckswerk für ein paar EURO verkauft. Und ich würde James und Co. raten sich zu trennen damit Sie nicht noch mehr Ihrer Glaubwürdigkeit durch Ihre Geldgier zerstören.

F*CK THE NEW METALLICA´S
PUPPETS FOREVER!!!

Friend of Mistery

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

01.07.2003 19:55
#11 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Hohoho... wie sagte noch mal Charly Chaplin? "Ein Tag an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag"... Ich glaube du hast mir den ganzen Monat gerettet!
Wen verarscht Metallica? Ihr verarscht euch selber, wenn ihr meint Metallica müssten Musik für euch machen!
Metallica steht nicht für die Musik die sie einst machten. Metallica ist ein Bandname, und kein Name für eine Musikrichtung. Metallica ist die Band, und Bands entwickeln sich halt weiter, ganz im Gegensatz zu sturen Dummköpfen die mit einem Brett vorm Kopf durch die Gegend laufen.
Metallica versuchen also noch mehr Geld zu machen? Was ist das für eine lächerliche Behauptung? Metallica machen automatisch einen haufen Kohle weil sie treue Fans haben. Selbst das ungewöhnliche St. Anger haben sie gekauft. Und von dem was man über das Album gehört hat sollte es ja sogar ein "comercial suicide" sein. Fakt ist, dass das Album sperrig ist, und sich ganz und gar nicht anbiedert, wie manche Platten auf dem Markt. Und mal ehrlich: du glaubst doch auch nicht an den Scheiss den du da schreibst. Wolltest nur mal den harten machen, wie?
Der Drums, die Gitarren (fehlende Soli u.ä.), der Gesang...... du willst mir nicht ernsthaft weiß machen dass das die Art ist wie man eine Platte produziert, mit der Schinken Park oder Shrimp Bizzkid Kohle machen könnten, oder? Wäre sie perfekt produziert, noch mit schönen Effekten oben drauf, dazu noch Gerappe... dann würde ich dich verstehen. Aber deine Behauptungen sind jenseits jeglicher Realität!



"I know you think that I have no idea what you're thinking about - and you're right!"

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Paradiselost Offline

The Dumb

Beiträge: 43

01.07.2003 22:27
#12 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

finde ich guuut.
st.anger ist müll

scheiss album

metallica gibt es nicht mehr leute
begreift es endlich!!!


Paradiselost Offline

The Dumb

Beiträge: 43

01.07.2003 22:49
#13 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

sie hätten beste band allerzeiten sein können
aber was haben sie gemacht? sie haben alles versaut.
nach black album ist alles müll was die rausgebracht haben.
sie denken nicht mehr an die fans sondern an das Geld!!
die wollen nur noch geld machen.

wir, die fans bedeuten für sie garnichts!!
sonst hätten sie unsere wünche erfühlt.
metallica sind herzlos und arogant


so ist das leute!!
traurig aber wahr

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

01.07.2003 22:55
#14 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Oh mann, wie oft soll ich das noch predigen?
Denkt ihr ernsthaft dass das neue Album extra so geschrieben wurde damit man viel Geld damit verdienen kann? Wie man's macht ist es falsch! Aber keiner hätte sich beschwert, hätten sie 80er Metal gemacht. Das ist dann natürlich üüüüüüüüüüüüberhaupt keine Geldmache wenn man die Fans belügt indem man nicht man selbst ist!
Es ist doch scheisse. Ihr Idioten findet doch immer Gründe Metallica nieder zu machen wenn euch mal etwas nicht passt. Und ihr nennt euch Fans . Geht, und hört Master Of Puppets 24/7, aber nennt euch nicht Fans. Denn wenn ihr Fans seid, dann möchte ich es nicht mehr sein!



"I know you think that I have no idea what you're thinking about - and you're right!"

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

01.07.2003 22:58
#15 RE:St. Anger zum Verbrennen? Antworten

Klar, sie denken nur noch ans Geld.
Jungs, denkt doch eure Idee mal zu Ende. Sie wären ganz genau dann kommerziell gewesen, wenn sie 96 statt Load ein weiteres Black Album raus gebracht hätten, oder dann, wenn sie jetzt ein neues Master of Puppets gemacht hätten. Danach schreit jeder. Und kommerziell zu sein heisst, das zu machen, was die Masse will. Und, hat die Masse ein Album wie St. Anger gefordert? Nein.

Mir gefallen MOP oder KEA auch besser als Load, aber in jedem Album, auf dem Metallica drauf steht, steckt auch 100% Metallica drin. Wenn dir das nicht passt, fuck off. Such dir ne Band, die das macht, was du willst, eine, die immer genau das Album produziert, das du willst. Oder geh zu Deutschland sucht den Superstar, dort wird auch immer das gemacht, was die Masse will.


Junge junge, langsam dreh ich echt durch!
---

never free - never me

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 11
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz