Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 10.620 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
girlsetsfire Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.842

08.11.2005 18:17
#46 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

In Antwort auf:
Carsten Hartung *hust*, der sagt auch nach tausend berichtigungen immernoch "Dschibbsen"

HARHAR "Nü köch döch ma n gaffä!"



Schlagfertigste, Originellste, Besserwisserischte, Nervigste, Verrückteste (im lustigen Sinn), Intelligenteste, Witzigste Weibliche User in diesem Forum - mit dem Besten Profil (Avatar, Signatur) und den Informativsten/Besten Beiträgen. (Userwahl 2005)
har-har *GORE**PROLL**PORNO*

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

08.11.2005 18:58
#47 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

ich frag mich zwar auch, warum.. jedoch hab ich noch nie was anderes als "Dschibbsen" bei den gitarren gehört :)
und wenn, wurde derjenige schief angeschaut.... von wegen er kenne ja nur den schauspieler... und hätte von klampfen keine ahnung....
die horsemen sagen auch "Dschibbsen"....


Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

08.11.2005 19:28
#48 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

könnte mich sehr gut dran erinnern, dass james auf cunningstunts (or somewhere else) backstage sagt "thats a gibson les paul" und nich "dschibbsen les paul"


Heißt ja z.B. auch (für die Zocker) Instagib und nich Instadschibb

Bin persönlich ganz schwer der Meinung, dass es Gibson heißt und nich Dschibbsen (Zakk Wylde und Opeth sagen unter anderem auch "Gibsen")


@ Fränze

carsten sagt auch immernoch "Dschi-Bi-Ell" bei der Firma "JBL"
aber er hat inzwischen gelernt, dass die Micros "Overhead" und nicht "Overheat" heißen


Wenn uns're Schädel einst in's leere glotzen,
sieht man uns nicht an,
wer Sieger, wer Verlierer war,
wer armer oder reicher Mann.
Was wir dann sind ist ungewiss,
warscheinlich bleibt nur Finsternis
Befrag den Teufel, frage deinen Gott!

aka Kirk Hammett - früher in diesem Forum

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

08.11.2005 19:48
#49 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

In Antwort auf:
...und Opeth sagen unter anderem auch "Gibsen"

Gut, dann stimmts!

CU

Kirk


There Is Music And There Is Opeth

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.11.2005 21:42
#50 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

Nur Leute die von Englisch keine Ahnung haben sagen zu einem G am Anfang des Wortes "Dsch".
Die sagen dann wohl auch zu Joker "Joker" und nicht "Dschouker".



http://www.chrike.de

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

08.11.2005 21:50
#51 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

Das hat damit nix zu tun. "Germany" wird ja als "Dsch" am Anfang betont. Englisch ist was die Phonetik und die Phonologie betrifft nicht deterministisch (ich studiere Anglistik).

Es wäre sogar möglich "Ghoti" englisch wie "fish" auszusprechen. Warum?
- "gh" wird in "tough" wie ein /f/ ausgesprochen
- "o" wird in "women" wie ein /i/ ausgesprochen
- "ti" wird in "nation" wie ein /sch/ ausgesprochen

Es ist daher völlig unpassend, z.B. Schüler auszulachen die das erste Mal ein englisches Wort lesen und es falsch aussprechen, z.B. kann man einfach nicht wissen, dass "anger" so ausgesprochen wird /änga/ (ich würd lieber in Lautschrift schreiben wollen) und nicht /ainscha/. Man könnte es in diesem Fall jedoch von "angry" ableiten.


-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

08.11.2005 21:52
#52 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten
In Antwort auf:
Nur Leute die von Englisch keine Ahnung haben sagen zu einem G am Anfang des Wortes "Dsch".

Wie,du du sprichst Gene Hoglans Vornamen nicht "Dschien" aus,sondern so wie man es schreibt?





Ti faro' male in posti che nessuno potra' mai vedere...NESSUNO!
In posti che ti faranno male per il resto della tua vita!


Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.11.2005 22:04
#53 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten
Mom, kann es sein, dass es die einzige Ausnahme ist, das G als "Dsch" auszusprechen wenn danach ein E folgt?

Mir fällt nämlich auf Anhieb kein Wort ein was mit "Ge..." anfängt und auch so ausgesprochen wird. Die werden durch die Bank "Dsch" ausgesprochen, aber das sind dann auch nur diese Wörter. Zum beispiel

General
Gesture
oder Gemini

Alle G- Wörter mit nem anderen Folgebuchstaben werden nicht als "Dsch" ausgesprochen.

Oder?

@Orion
Natürlich tu cih das, cih hab ja sonst nix zu tun.



http://www.chrike.de

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

08.11.2005 22:11
#54 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

Doch es gibt Wörter die mit "Ge..." anfangen und auch so ausgesprochen werden,"get" oder "gear" zum Beispiel.





Ti faro' male in posti che nessuno potra' mai vedere...NESSUNO!
In posti che ti faranno male per il resto della tua vita!


Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

08.11.2005 22:13
#55 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

dann scheint es allerdings auch so zu sein, dass das G mit Folgebuchstaben i wie ein G ausgesprochen wird und nicht wie ein Dsch...?!

Strange World...


Give
Gig
Gib
...
Gibson


Wenn uns're Schädel einst in's leere glotzen,
sieht man uns nicht an,
wer Sieger, wer Verlierer war,
wer armer oder reicher Mann.
Was wir dann sind ist ungewiss,
warscheinlich bleibt nur Finsternis
Befrag den Teufel, frage deinen Gott!

aka Kirk Hammett - früher in diesem Forum

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

08.11.2005 22:18
#56 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

Was ist mit "Ginger" oder "Gin"?

BTW,wie peinlich das mir bei "Ge...." auf Anhieb nicht eingefallen das der Rush-Bassist/Sänger/Keyboarder "Geddy" und nicht "Dscheddy" ausgesprochen wird.





Ti faro' male in posti che nessuno potra' mai vedere...NESSUNO!
In posti che ti faranno male per il resto della tua vita!


Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

08.11.2005 22:23
#57 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten
okay... gleichstand...

legen wir fest - so ne richtige regelung gibts nicht

da fällt mir ein --> Paul Gilbert und nicht Paul Dschilbert


Wenn uns're Schädel einst in's leere glotzen,
sieht man uns nicht an,
wer Sieger, wer Verlierer war,
wer armer oder reicher Mann.
Was wir dann sind ist ungewiss,
warscheinlich bleibt nur Finsternis
Befrag den Teufel, frage deinen Gott!

aka Kirk Hammett - früher in diesem Forum

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.11.2005 22:26
#58 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

*lol* Okay, überredet.



http://www.chrike.de

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

08.11.2005 22:50
#59 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten
Wie HeTill sagte... man findet keine einheitliche Regelung, da die einheitliche Festlegung von Worten auf eine bestimmte Schreibweise im Verlaufe der Entwicklung einer modernen Sprache erfolgt. Deswegen haben wir Namen wie "Hundt", "Schmitt" oder "Franck". Die wurden einfach so weitergegeben, und es gab natürlich keinen Grund für diese Familien, sich den Regeln von Herrn Duden anzupassen. Genauso wenig würde heute eine Familie "Saß" sich ab sofort "Sass" schreiben, nur weil es eine andere "ß"-Regelung gibt.

So kann es auch mit "Gibson" sein... vielleicht haben diese "Gibson" gerne "Gin" getrunken, und ein Mitglied der Familie war "General" ... also haben sie sich ermutigt gesehen, ihren Namen (phonetisch 'Dschibsn') mit "G" zu beginnen. Man weiß es nicht. Deswegen sollte man einfach fragen, was korrekt ist, und zwar bei denen, die es wissen müssen. In diesem Fall die Firma "Gibson". Oder aber, man redet so, wie einem der Schnabel gewachsen ist. Hauptsache, man wird verstanden.


"Today young men on acid realized that all matter is merely energy condensed to a slow vibration, that we are all one conciousness experiencing itself subjectively, there is no such thing as death, life is only a dream, and we're the imagination of ourselves. Here's Tom with the weather."
Tool - Third Eye

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "Internes", "Community", "PC/Mac Allgemein", "Radio und TV", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

09.11.2005 00:10
#60 RE: RE:*Argh*... Eine weitere Bedeutung des Worts "als" Antworten

Was ich damit sagen wollte, ist, dass es sowohl /gibson/ als auch /dschibson/ heißen kann. Im Englischen kann man es sich also aussuchen, es ist halt nicht wie im Deutschen festgelegt. Also kann es einen Tom Gibson /dschibson/ und einen Mel Gibson /gibson/ geben. Man müsste die Gitarrenhersteller direkt fragen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Suche Logo
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz