Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.776 mal aufgerufen
 News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

14.09.2003 17:21
Kerry King über St. Anger Antworten

http://www.metallicafan.de/news.php?id=157
---
I told you once but I will say it again / When you live the flesh it is the beginning / Of the end
It will take you in / It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Passion is a poison laced with pleasure bitter sweet / One of many faces that hide deep beneath / It will take you in
It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Touch, taste, breathe, consumed / Deja-vu. Already knew from the first encounter / But know I know to let go of words to speak no more / Like a wind upon your face you can't see it / But you know it's there, when beauty shows / Its ugly face, just be prepared

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

14.09.2003 17:29
#2 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

DANKE KERRY!
besonders das mit dem back to the roots - genau meine rede!

das mit dem metallica wären 10 jahre nicht emtallica ist zu 50% richtig. natürlich waren es zum einen metallica.. aber wie in diesem einen artiekel der neulich durchs forum ging: leute, die metallica wegen gewisser sachen lieben und sei dann vermissen, für die existiert dann dieses metallica halt nicht..... und king ist halt so einer... denke es ist seine meinung und sein ding.. und man brauch den satz nicht schlehct zu reden.


Lieblings:
-gitarrist: Michael Romeo (Symphony X)
-schlagzeuger: Gene Hoglan (Death)
-basser: Cliff Burton (Metallica bis 1986/seinem Tod)
-sänger: Russ Anderson (Forbidden)

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

14.09.2003 18:24
#3 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Ich finde diese Meinung zu den 10 Jahren nicht Metallica ziemlich unreif. Jeder hat Phasen im Leben, in denen er andere Musik mag, mir ging oder geht es genauso und vielen anderen sicherlich auch.
Zu seiner sachlichen Kritik am Album geb ich ihm Recht, man hätte aus den Riffs mehr machen können. Zumindest dann, wenn man den Maßstab alter Met-Alben anlegt.
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

MoD666 Offline

Stone Cold Member


Beiträge: 448

14.09.2003 18:57
#4 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Also ich muss Kerry Recht geben in Bezug auf das was er zu den Riffs und zu dem Mixen gesagt hat. Sehe ich genauso. Auch das mit den Pepsi-Dosen war mein erster Gedanke als ich das Album gehört hab, aber mittlerweile isses eben normal.
=============================
Nähern Sie sich nicht der Scheibe, geben Sie ihm nichts, nehmen Sie nichts von ihm an, lassen Sie ihn nicht an sich heran,
vergessen Sie nie wer er ist!
"Ich muß Ihnen gestehen, daß ich ernsthaft darüber nachdenke, ihre Frau zu verspeisen!".

bobbing_head ( Gast )
Beiträge: 924

14.09.2003 19:05
#5 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

also ich würde die behauptung nicht als unreif bezeichnen. metallica haben einfach ihren stil gravierend geändert. ok, es ist eine phase im leben usw. aber da hätte metallica auch einfach anfangen können hip hop zu machen. wäre eben auch eine phase gewesen. das wäre dann auch nicht metallica. ich stimme kerry king zu.

Cadichon

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

14.09.2003 19:16
#6 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Natürlich, Metallica ist alles, was James, Lars, Kirk und Rob machen.
Unreif ist die Aussage insofern, als dass man anderen nicht zugesteht, nicht immer die gleiche harte Musik machen zu können oder zu müssen.
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

bobbing_head ( Gast )
Beiträge: 924

14.09.2003 19:25
#7 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

physisch ist es schon metallica. aber es ist nicht mehr das wofür metallica einst stand.

Cadichon

Markus Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.762

14.09.2003 19:27
#8 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

also ich muss ja sagen das mir die Produktion des albums egal is, bzw ich se sogar gut finde ... auch die Snare stört mich net groß!!! nur bei "Dirty window" - da scheppert se brutal ... das is echt heavy

mfg
m.

LONG LIVES METALLICA!!!

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

14.09.2003 20:26
#9 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

"physisch ist es schon metallica. aber es ist nicht mehr das wofür metallica einst stand."

naja metallica standen immer für was neues und veränderungen....


Als ich meinem Bruder ST. ANger gezeigt habe (metallica fan erster stunde, der im mom nicht immer ganz auf dem laufenden ist wegen div. dingen, selber drummer) sagte nur, wow das schlagzeug klingt nach thrash, da glaube ich ihm mehr als irgend so einem komischen dahergelaufen futzis :)

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

14.09.2003 20:32
#10 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Kerry King = irgendein Futzie? Er ist zwar verdammt selbstverliebt, hat aber Ahnung vom Fach.
---
I told you once but I will say it again / When you live the flesh it is the beginning / Of the end
It will take you in / It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Passion is a poison laced with pleasure bitter sweet / One of many faces that hide deep beneath / It will take you in
It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Touch, taste, breathe, consumed / Deja-vu. Already knew from the first encounter / But know I know to let go of words to speak no more / Like a wind upon your face you can't see it / But you know it's there, when beauty shows / Its ugly face, just be prepared

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

14.09.2003 20:45
#11 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

ich höre seine musik nicht, ich kenne ihn nihct persönlich, hab kein respekt vor ihm,denn seine aussagen, wie die der ganzen band sind eh meißtens nur müll (ausser der drummer den mag ich :) ) für mich ist er irgendein futzi lol

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

14.09.2003 20:48
#12 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Slayer: Reign in Blood und Seasons In The Abyss muss man mögen.

Ja, man muss!
---
I told you once but I will say it again / When you live the flesh it is the beginning / Of the end
It will take you in / It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Passion is a poison laced with pleasure bitter sweet / One of many faces that hide deep beneath / It will take you in
It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Touch, taste, breathe, consumed / Deja-vu. Already knew from the first encounter / But know I know to let go of words to speak no more / Like a wind upon your face you can't see it / But you know it's there, when beauty shows / Its ugly face, just be prepared

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

14.09.2003 20:50
#13 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

ok reign in blood hat mir gefallen, und da gabs mal so ein video von denen, aber ich weiss nicht welches Lied das ist, vielleicht könnt ihr mir helfen, die spielen da in so ner WÜste. hat auch meinem dad gefallen, also kann das nciht so hart gewesen sein...

Slavecommando Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 759

14.09.2003 20:59
#14 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Das war Season in the Abyss (das in der Wüste)
War aber nicht auf Reign in Blood, sondern der gleichnamige Titelsong.

Nun aber mal was zum Oberstatement von Kerry King:

[über den Snare-Drum Sound] "Ich meine, was ist das? Hört sich an, als würde er auf Pepsi-Dosen rumhauen. Ich mag das Intro-Riff, es könnte heavy sein, wenn es richtig im Mix verarbeitet worden wäre, es würde grandios klingen. Ich weiß nicht, was sie da im Mix gemacht haben. Meiner Meinung nach, liegt es einfach am Mix."

Entschuldigung, aber zumindest am Intro Riff von St.Anger ist der Sound doch wohl hundertprozentig? Ich frage mich, welchen Song er gehört hat.

[über die Stelle, wenn es schneller wird] "Dieser Teil könnte total unterhaltsam sein, aber ich kann einfach das Mixing nicht nachvollziehen."

Ist ein Teil denn erst unterhaltsam, wenn das Mixing hundertprozentig ist? Ich sag nur, Kill em all. Scheiß Sound - trotzdem geil.

[über die Meinungen, dass das Album ein "back to the roots" wäre, wie es von vielen Zeitschriften betitelt wurde] "Yeah, ich habe das gelesen und ich dachte, 'Welches Album haben die denn gehört?'. Ich wette, dass es sich live ziemlich nett anhört, und die Songs sind ja auch okay, aber da gibt es keinen Grund, dass die Songs sieben Minuten lang sein müssen, oder gar acht oder neun. Sie haben einen der 'besseren' Gitarristen auf diesem Planeten und sie lassen ihn keine Leads spielen. Als würde man ihm Handschellen anlegen. Ich kann das persönlich nicht verstehen. Ich denke auch, dass die Lyrics weiter gehen sollten, als sich nur um die Entzugsanstalt zu drehen. James sollte mal langsam drüber wegkommen."

Haha! Metallica seien also in den Lyrics zu einseitig? Mal abgesehen davon, dass Kerry King mit Sicherheit nicht mal die Lyrics gelesen hat (denn dann wüsste er, dass die Lieder meistens über andere Dinge gehen) sollte man nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt. Slayer schreiben seit 20 Jahren immer denselben Scheiß gegen Gott, Politik und Religion, also Entschuldigung. Da ist die Wörter "God" "Hate" "Death" oder "War" jawohl Grundvorraussetzung für einen Songnamen.
Abwechslung gibt es bei Slayer genau so viel, wie wohlige Gefühle beim Durchfall.

"Die ganze Sache, die mich ein bisschen gestört hat ist, 'Was war mit den letzten Alben Load und Reload? Ich dachte, das wäre das, was ihr mögt?'. Und nun sind sie wieder heavy? Ich habe den ganzen Tag dafür gelebt, Tag ein, Tag aus. Ich bin vielleicht für manche Kerry King, der Homeboy, aber ich bin immer Slayer. METALLICA waren für 10 Jahre kein METALLICA. Ich denke, wenn du es nicht richtig lebst und dann wieder zurückspringen willst, wird es nicht klappen."

METALLICA sind immer METALLICA. Wer gibt Euch das Recht, das abzusprechen? Wenn vier Jungs Mitglieder bei Metallica sind und dann Musik schreiben, ist diese Musik METALLICA. Ganz einfach. Punkt aus.


This is the cloud that swallows trust
This is the black that uncolors us
This is the beast that you hide from
This is the mask that comes undone!!

DerZorro Offline

Blackened Member


Beiträge: 93

14.09.2003 21:57
#15 RE:Kerry King über St. Anger Antworten

Ich finde es beeindruckend, dass er zumindest ein wenig über seinen Schatten gesprungenist und Kirk einen der "besseren" Lead Gitarristen dieses Planeten genannt hat.
Ich dachte immer er hält ihn für den am meisten überschätzten Musiker der Geschichte.?!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz