Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 823 Antworten
und wurde 45.023 mal aufgerufen
 Personen
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 55
mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

09.08.2003 01:31
#316 RE:Re: James Hetfield antworten

Naja also Black Eye würde ich doch glatt mal sagen sind Blaue Augen...
ATVs sind meines Wissens diese Mini-Squad-Dinger. Also so kleine Trial-Motorräder, aber mit 4 Rädern.

Guckst du hier:


                       

             -= The best way to accelerate your PC is 9.81m/s² =-

Kitty Offline

Newkid

Beiträge: 13

12.08.2003 19:47
#317 RE:Re: James Hetfield antworten

irgendwie is der james doch voll das 'unglückskind' oder? der wurde schon voll oft genäht und so...

ich hab da mal ne andere frage(weiss nich wo ich die sonst hin schreiben soll): was haben metallica eigenlich für tattoos? (sorry wenn ich das wieder ins falsche forum schreibe )

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

12.08.2003 20:54
#318 RE:Re: James Hetfield antworten

In Antwort auf:
irgendwie is der james doch voll das 'unglückskind' oder? der wurde schon voll oft genäht und so...

Is ja nicht unbedingt so, dass James ein ganz ein braver Bub wäre, wer in nem Swimming-Pool skateboardet muss damit rechnen auf die Fr***e zu fliegen


                       

             -= The best way to accelerate your PC is 9.81m/s² =-

Master Bea Offline

Newkid

Beiträge: 22

20.08.2003 18:11
#319 Hetfield ist Gott! antworten

Am Sonntag ist mir wieder einmal klar geworden, was James für ein verdammt geiler Musiker und Frontman ist. Fantastisch, wie man eine solche Energie und Kraft ausstrahlen kann! HAbt schon Recht, seine Schlachtrufe sind legendär. Aber nicht nur das, ich muß auch immer wieder feststellen, daß er ein ziemlich netter Typ zu sein scheint- sehr humorvoll und auch offen (nee, ich halte LEIDER keine Kaffeekränzchen mit ihm ab, aber in den vielen Interviews, die Metallica bzw. ein Teil von ihnen auf Fuck MTV und ViVA in den letzten 2, 3 Monaten gegeben haben, war ich wirklich schwer überrascht und angetan von seiner positiven Ausstrahlung). Jo, das wollt ich nur mal sagen. Metallica forever!!!!!!

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

21.08.2003 01:56
#320 RE:Hetfield ist Gott! antworten

Ähm , ja, wenn du James bei der Icon Show zugehört hättest, hättest du dir evtl einen Thread sparen können ( war jezt nicht böse gemeint )
James meinte dort, das er auf der Bühne immer der Wilde und Böse ist und das er in der Freizeit immer der nette und liebe ist, das würde er manchmal selber nciht verstehen .

Sie Spielen überall das selbe , No Angels neue Cd,. Ich höre Rap, Hip Hop, Doch Metallica spielen sie nie (!) und darum Hack ich MTV klein........ Und MTV brennt ........

Bye Destroyer

kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

28.08.2003 15:47
#321 RE:Hetfield ist Gott! antworten

hi meine freundien hat mir heut gesagt das james lange zeit keine noten lesen konnte war er den wirklich in den 80'igern ein noten analphbet war????
naja solltes stimmen was solls ewr so ne geile stimme hat muss das auch nich können
wat wes ick den

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.698

28.08.2003 18:03
#322 RE:Hetfield ist Gott! antworten

Ersteinmal trenne bitte deine Signatur durch einen Strich {line} oder durch eine andere Farbe ab.
Soweit ich weiß, konnte James wirklich keine Noten lesen. Muss man ja auch nicht wirklich. Wenn man Tabs hat, dann erst recht nicht (ich kann auch nicht nach Noten spielen).

---
I told you once but I will say it again / When you live the flesh it is the beginning / Of the end
It will take you in / It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Passion is a poison laced with pleasure bitter sweet / One of many faces that hide deep beneath / It will take you in
It will spit you out / Behold the flesh and the power it holds / Touch, taste, breathe, consumed / Deja-vu. Already knew from the first encounter / But know I know to let go of words to speak no more / Like a wind upon your face you can't see it / But you know it's there, when beauty shows / Its ugly face, just be prepared

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.745

28.08.2003 19:55
#323 RE:Hetfield ist Gott! antworten

noten sind doch nur eine vereinbarung der darstellung von tatsachen.. wenn man sie auch anders übermitteln kann - is doch latten! :-)
im metal muss man nicht unbedingt davon ahnung haben.... wenn es ums songwriting geht ist es irgendwann sinnvoll, da so simple sachen schon ausgelutscht sind.. und man kann sich wirklich durhc klassiche sachen inspirieren lassen und wenn man noten beherrscht umso schneller eine idee auf gitarre daraus werden lassen..... denn ein klassiches werk mal aben nach gehör auf gitarre nachzuspielen.... ist nicht immer so leicht, wie bei den pop-musiken der "klassik"
aber naja egal blabla... jaymz kicked asses.


Lieblings:
-gitarrist: Michael Romeo (Symphony X)
-schlagzeuger: Gene Hoglan (Death)
-basser: Cliff Burton (Metallica bis 1986/seinem Tod)
-sänger: Russ Anderson (Forbidden)

St.Anger4u Offline

Helpless Member


Beiträge: 133

30.08.2003 23:03
#324 RE:Hetfield ist Gott! antworten

also ich finde schon das man noten lesen können muß wenn man ein instrument spielt, egal was für eine musikrichtung.. es gehört einfach zu den grundlagen der musik. noten und die ganze harmonielehre helfen einfach einen das instrument besser zu verstehen. wenn man keine noten und nicht die grundlagen der harmonielehre lernt kommt man irgendwann nich mehr auf seinem instrument weiter.

klar.. es scheint einfacher songs nach tabs zu lernen als statt mit noten, das ist aber nur ne übungsfrage
man brauch eben einfach nur nen guten gitarrenlehrer und gedult.. sonst wird das nichts

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.745

30.08.2003 23:12
#325 RE:Hetfield ist Gott! antworten

naja. nun gibt es aber auch shcon jahrzentelang die diskussion ob es besser sei, theoretisch fit zu sein und damit dann musik zu machen oder einfahc nur musik zu leben und sich nicht von theorie beeinflussen zu lassen. es gibt musiekr, bei denen man wirklich merkt, dass sie beim spielen denken "yeah, jetzt mach ich mal das hier - und danach das". das ist natürlich ncith zwangsweise gesagt, aber es gibt durchaus musiker, die besser weiter intuitive musik machen sollten - wie z.b. James Hetfield. er sagte ja selbst mal er will gar keine ahnung haben in dem sinne, weil er die momente der intuition innerhalb der band so liebt.


Lieblings:
-gitarrist: Michael Romeo (Symphony X)
-schlagzeuger: Gene Hoglan (Death)
-basser: Cliff Burton (Metallica bis 1986/seinem Tod)
-sänger: Russ Anderson (Forbidden)

Master Bea Offline

Newkid

Beiträge: 22

05.09.2003 14:39
#326 RE:Hetfield ist Gott! antworten

Zur Diskussion "Noten lesen können" muß ich jetz doch mal meinen Senf dazugeben. Klar wissen doch einige von uns, daß James das am Anfan nicht konnte, doch hat er uns nicht immer mehr bewiesen, daß es trotzdem funktioniert? NAtürlich sehe ich als Musikerin das genauso, daß Noten lesen einfach DAS grundlegende Element ist, um Musik zu machen, ohne Frage. Doch muß ich sagen, daß das bei meinen "GEdanken "über James total in den Hintergrund geraten ist. Kann mir allerdings auch nicht vorstellen, wie ich Musik machen soll, ohne Notenkenntnisse. Aber ich bin der MEinung, daß das bei den Konzerten nicht auffällt, daß James da mal "ein Problem" hatte. Wie dem auch sei, wollte ich noch fragen, was es heißt, "mit tabs" (oder wie auch immer das hieß) zu lernen. Wahrscheinlich is das jetz eine Bildungslöücke oder so, aber informiert mich bitte mal. Wie genau soll das funktionieren???
Abschließend laßt mich noch sagen, daß die Konzis einfach nur Hammer sind und in dem Moment ist es mir ehrlich gesagt scheißegal, ob James Noten lesen kann oder nicht. Hauptsache wir haben unseren Spaß!!!! Ach ja, weiß jemand schon was neues wegen der Tourdaten im Dezember?

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.745

05.09.2003 14:46
#327 RE:Hetfield ist Gott! antworten

nunja. es kommt halt wirklich drauf an, was für ein stil man spielt, worauf es ankommt, und inwiefern man sich an etwas halten muss oder eigene kreativität anwendet oder sich gf auch sachen merken kann..... aber noten lesen können is ja nicht das einzige.... da ist ja noch kein großes theoretischen wissen bei.


Lieblings:
-gitarrist: Michael Romeo (Symphony X)
-schlagzeuger: Gene Hoglan (Death)
-basser: Cliff Burton (Metallica bis 1986/seinem Tod)
-sänger: Russ Anderson (Forbidden)

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

05.09.2003 23:42
#328 RE:Hetfield ist Gott! antworten

Kann James mittlerweile Noten lesen ?
Ich hab mal was zur S&M Zeit gesehen oder auch gehört ka, aufjeden Fall gabs da einige Probs weil Met keine Noten konnten und sich dann mit der Umsetzung auf das Orchester sau schwer taten..Laut Michael Karmen

_____________________________________________________________________________________________________________
Sie Spielen überall das selbe , No Angels neue Cd,. Ich höre Rap, Hip Hop, Doch Metallica spielen sie nie (!) und darum Hack ich MTV klein........ Und MTV brennt ........

Bye Destroyer

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.745

05.09.2003 23:51
#329 RE:Hetfield ist Gott! antworten

soweit ich das verstanden habe, waren das keine großen probs..... kamen wollte es einfach nur möglichst auf die gleiche weise interpretieren wie metallica.... und hat sie dannhalt imemr gefragt.. und da war im interview halt james kommentar, er wüsse überhaupt nicht wovon michael rede. (oder war es jason? oder beide?).

nunja - aber so ein prob ist das ja nicht... dann macht james oder wer auch imemr das einmal vor mit körperlichen akzenten und dann kapiert michael kamen das schon.
lars ist glaub ich der einzige der einigermaßen noten lesen kann. zumindest kann hat er als einziger zu dem thema mal erwähnt, dass er sich, wenn er ne partitur sieht, eine klangvorstellung bilden kann.
wobei ich das glaub ich mehr auf das ryhtmische beziehen darf. denn ein harmonisches klangbild aus ner partitur herauszulesen... das ist schon recht schwierig! das bekomme ich bei nem 4stimmigen Choral simpler Art gerade mal so hin. Aber bei ner Orchesterpartitur ist das unvorstellbar schwer. für sowas gibts n extra studiengang.... und es gibt auch extra partitur-spiel-professoren! die ham das soooooooo fett drauf .... das ist schon unmenschlich... so ein vom-blatt-spiel. die müssen ja gleichzeitig auch noch selektieren was sie spielen und was sie auslassen,w eil ja nicht alles z.b. auf nem klavier machbar ist....
also sowas is echt n erlebnis, solche leute bei der arbeit zu sehen.


Lieblings:
-gitarrist: Michael Romeo (Symphony X)
-schlagzeuger: Gene Hoglan (Death)
-basser: Cliff Burton (Metallica bis 1986/seinem Tod)
-sänger: Russ Anderson (Forbidden)

MoD666 Offline

Stone Cold Member


Beiträge: 448

09.09.2003 02:39
#330 RE:Hetfield ist Gott! antworten

Also ich finde schon als Musiker sollte man Noten lesen können. Das hat viele Vorteile. Ich merks ja selber bei mir. Dadurch das ich sehr gut Noten lesen kann(Violin, Bass, Alt etc) kann man mir ein Blatt geben wo en komplettes Orchester-Arrangement drauf is und ich kann im stehgreif sagen wies klingt und teilweise sogar vorsingen. Aber nicht nur das. Sperr mich 10 Minuten mit irgendeinem Instrument in einen Raum ein und ich kann mindestens 2 Lieder drauf spielen die man kennt( was exotisches, Gitarre Klavier Saxophon und sowas is eh nich allzuschwer). Und das alles nur weil ich Noten lesen kann und schon jahre lang Klavier spiele. Ich verstehs selber nicht aber wenn man Sandman auf nem Glockenspiel spielt und Master auf ner Harfe nach 15 Minuten scheint was dran zu sein, dass einem Noten helfen können. Wenn ich Musik höre oder mache denk ich erst auch in Noten darüber nach und setz es dann erst um auf das Instrument.
So, genug angegeben Ne wollte das nur mal so loswerden zu dem Thema Notenlesen, wollte keinesfalls jetz hier als angeberisch oder so auffallen
=============================
Schwarzer Engel, Du bist weit, Meine Stunde kennst nur du, Todesengel, Noch ist Zeit,
Bis zu einem Rendezvous, Kalte Schauer, auf meiner Haut, Hast du den Tod dir winken sehn,
Komm zu mir, Schöner bleicher Todesengel,
Hat dein Flügel mich gestreift

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 55
«« Rob Trujillo
Kirk Hammett »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen