Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 3.294 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stahlreiter Offline

Phantom Member


Beiträge: 257

10.11.2003 21:20
#16 RE:Was ist das im Irak Antworten

Ich sagte nicht, "Er hofft für Tod." Ich glaube er hofft für amerikanischen Ausfall.

Sind Iraker nicht die Menschenrechte anspruchsberechtigt? Sind Iraker nicht die Demokratie anspruchsberechtigt?

The desire for freedom is not the property of one culture, it is the universal hope of human beings in every culture.

-- George W. Bush, 28 April 2003


Some are skeptical about the prospects for democracy in the Middle East, and wonder if its culture can support free institutions. In fact, freedom has always had its skeptics. Some doubted that Japan and other Asian countries could ever adopt the ways of self-government. The same doubts have been heard at various times about Germans and Africans. At the time of the Magna Carta, the English were not considered the most promising recruits for democracy. And to be honest, sophisticated observers had serious reservations about the scruffy travelers who founded our two countries. Every milestone of liberty was considered impossible before it was achieved. In our time, we must decide our own belief: Either freedom is the privilege of an elite few, or it is the right and capacity of all humanity.

-- George W. Bush, to the Australian Parliament (22/10/03)

Ich glaube, daß der Irak ein demoratic und gesetzestreu Land sein kann.
--------------------------------------
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

10.11.2003 21:23
#17 RE:Was ist das im Irak Antworten

Ja, sind sie. Aber vielleicht wollen sie das ja gar nicht. Vielleicht wollen sie gar nicht Mitglied einer Gemeinschaft werden, in der der Stärkere den Schwächeren Ausbeutet.
By the way: was war der Grund für den Krieg im Irak? Sadam Hussein? Oder die Demokratie? Oder der Terrorismus? Oder einfach nur die Machtgeilheit Bushs und die Idee, mit nem Krieg die Wirtschaft anzukurbeln und sich gleichzeitig Zugang zu diversen Ölreserven zu schaffen?
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

Stahlreiter Offline

Phantom Member


Beiträge: 257

10.11.2003 21:37
#18 RE:Was ist das im Irak Antworten

In Antwort auf:
Ja, sind sie. Aber vielleicht wollen sie das ja gar nicht.

Ist das ein Spaß? Wer mag Tyrannei und Unterdrückung ausgenommen Personen mit die Vollmacht?

In Antwort auf:
By the way: was war der Grund für den Krieg im Irak?

Darum handelt es sich nicht. Lest du die alten Themen.
--------------------------------------
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

10.11.2003 21:42
#19 RE:Was ist das im Irak Antworten

Nein, das ist kein Spaß. Woher weisst du von der Tyrannei? Gibt es auf der Welt nicht noch weit mehr Tyrannen, um die sich kein Mensch kümmert? Schaut euern Präsidenten an, der verhält sich im Ausland auch wie ein Tyrann und schürt nur den Hass gegen euer Land. Das aussenplotische Verhalten ist kontraproduktiv, der 11. September ist nicht zuletzt ein Resultat davon.

Natürlich geht es darum, wieso dieser Krieg begonnen wurde. Oder fällt euch da plötzlich kein Grund mehr ein?
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

Stahlreiter Offline

Phantom Member


Beiträge: 257

10.11.2003 22:40
#20 RE:Was ist das im Irak Antworten

In Antwort auf:
Schaut euern Präsidenten an, der verhält sich im Ausland auch wie ein Tyrann und schürt nur den Hass gegen euer Land. Das aussenplotische Verhalten ist kontraproduktiv, der 11. September ist nicht zuletzt ein Resultat davon.

Wir wurden angegriffen, weil Herr Bush nicht Kyoto anschließen?

In Antwort auf:
Natürlich geht es darum, wieso dieser Krieg begonnen wurde. Oder fällt euch da plötzlich kein Grund mehr ein?

Ihrer Begehr zur Freiheit hängen vom Motiv für Krieg ab?
--------------------------------------
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

11.11.2003 06:31
#21 RE:Was ist das im Irak Antworten

Eure Außenpolitik betrifft weit mehr als ein Klimaabkommen. Im Übrigen bin ich sehr erschrocken, wie unfähig ihr oder in dem Falle du zur Selbstkritik seid. Das gesamte Handeln wird mit dem Begriff "Freiheit" gerechtfertigt, dabei merkt ihr nicht, dass die einzigste Freiheit, die in der Sache besteht, in euerm Handeln liegt.
Vielleicht gibt es auf dieser Erde Menschen, die unter Freiheit etwas anderes verstehen als ihr in den USA, und Demokratie und Meinungsfreiheit besteht nicht nur aus dem Recht, seine eigene Meinung zu haben sondern auch in der Pflicht, andere Meinungen zu akzeptieren. Aber genau das tut ihr außenpolitisch gesehen nicht.
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

Sandman Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.294

11.11.2003 12:35
#22 RE:Was ist das im Irak Antworten

In Antwort auf:
Sind Iraker nicht die Menschenrechte anspruchsberechtigt? Sind Iraker nicht die Demokratie anspruchsberechtigt?

eia, sicher sind sie das. ABER (und dass das nicht in die Köpfe mancher menschen will, macht wirklich einfach nur wütend), Revolutionen müssen IMMER von unten geschehen. Das Volk muss VON SICH AUS die Intiative zur Demokratisierung und zur Stärkung von menschenrechten erheben. Alles andere, so lehrt uns die geschichte und logisches Denkvermögen, kann nicht gut gehen. Aufgesetzte Regime können, auch wenn sie im kern edele Ideale vermitteln wollen, niemals breite, langfristige Unterstützung im Volk erlangen, schon gar nicht, wenn das von einer verhassten Besetzungsmacht geschieht, die von Werten getrieben wird, die den Besetzten fremd sind. Wenn der Irak (noch?) nicht für die Demokratie bereit ist, dann ist das eben so. Die Amerikaner haben sowieso die sehr unangenehme Angewohnheit, ihre politischen Systeme in der Welt zu verbreiten. Dass sie aus all dem Unheil, das sie damit in den vergangenen Dekaden angerichtet haben, nicht gelernt haben, schockiert.
Das Volk ist immer stärker als der herrschende Diktator und süeine Klasse. Langfristig llässt sich, wenn das Volk sich einig ist, und wirklich weiß, was es will, jeder Tyrann stürzen. Solche Revolutionen funktioneren einerseits und sind außerdem vom Volk getragen und haben damit hohen Akzeptanzwert.

In Antwort auf:
Oder fällt euch da plötzlich kein Grund mehr ein?

jaja...."wir haben eindeutige Beweise, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitzt".


"And what did you see, Clarice, what did you see?" "Lambs. And they were screaming."

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

11.11.2003 12:56
#23 RE:Was ist das im Irak Antworten

Ja aber, Sandman... deine Argumentation kann man durch das "3. Reich" widerlegen, wo niemals eine Revolution von unten gekommen wäre. Da musste man von aussen einschreiten, weil 1. das Volk nie stärker war als der Staat und 2. fast jeder mitgemacht hat; direkt oder indirekt.
Man muss schon in gewissen Situationen einschreiten. Nur wissen wir fast alle hier dass es im Irak absolut nicht angebracht war, obwohl Saddam ein grausamer Diktator war, und obwohl ein Irak ohne ihn ein besseres Land ist. Nur darf sich niemand so blind in den Kampf stürzen.
Weitsichtigkeit, Pazifismus und das Finden von angemessenen Lösungen sind Eigenschaften die den Amerikanern leider etwas fehlen. Sie nehmen für sich in Anspruch mehrmals die Welt gerettet zu haben... ob zweimal vor den Deutschen oder vor der sowjetischen Diktatur. Sie sehen aber nur das! Sie wissen nicht dass Krieg auch Leid ist, denn das kennen sie nicht. Amerika hatte kein Verdun, keine Ostfront... überhaupt nie wirklich Krieg auf eigenem Grund und Boden. Sie kennen sich selbst nur als Sieger, also ist es in Ordnung wenn man die Welt mit Krieg überzieht.
Nehmt es mir nicht übel wenn das jetzt sehr zynisch klingt: Stellt dir vor, Stahlreiter, du multiplizierst die Zahl der Toten des 11. Septembers 2001 mit der Zahl 200... dann hast du die Zahl der gefallenen Soldaten der Schlacht von Verdun! Stell dir vor so etwas würde in den USA passieren... wer würde da nicht "Niemals wieder Krieg" schreien? Und bedenke: Die Schlacht von Verdun war nur EINE Schlacht! Ich wünsche euch nicht diese Erfahrung, aber wenn man nicht weiß wovon man redet, nämlich von Krieg, dann sollte man es lassen! Damit meine ich nicht dass ich es weiß und du nicht, sondern nur dass die Mentalitäten und Handlungsweisen unserer Völker anders sind, aufgrund unterschiedlicher Erfahrungen. Und es gut, dass wir endlich draus gelernt haben und nun zu Recht sagen können, dass Deutschland eines der freiesten Länder der Welt ist.



"Nothing here has been the same / Ever since this winter came / Seized the engine in my heart / And the cold could break my soul apart / Frozen on my knees I pray / Love will melt this all away"
Cave In - Sea Frost

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

11.11.2003 13:24
#24 RE:Was ist das im Irak Antworten

In Antwort auf:
Wir wurden angegriffen, weil Herr Bush nicht Kyoto anschließen?

Aua.
Einfach nur aua.

Sag mal, bist du echt so blöd oder willst du das einfach nicht kapieren?!
Der 11. September bzw. der Hass vieer radikaler Islamisten rührt eionzig und allein daher, dass die USA seit Jahrzehnten dauernd im Nahen Osten in irgendwelche Kriege einfreifen und dass sie Israel bedingungslos unterstützen, selbst wenn Israel genau die oder zumindest ähnliche Dinge tut, die die USA den andern Ländern in der Region vorwerfen. Die USA predigen dauernd von Gleichberechtigung, Demokratie und so weiter, aber ihr aussenüpolitisches Handeln wird hauptsächlich durch die Abstinenz eben dieser werte geprägt.



-Child of the Wicked
Webmaster http://www.iced-realm.de - Die ICED EARTH Fanbase im Netz!!

Things will be better when I'm dead and gone
don't try to understand, knowing you I'm probably wrong.

Stahlreiter Offline

Phantom Member


Beiträge: 257

11.11.2003 16:14
#25 RE:Was ist das im Irak Antworten

Ich muß auf englisch erklären. ...

@ Sandman: There was no uprising among the German people against the Nazis. Power was taken from the Nazis militarily by the Allies and given to the people of Germany. That seems to have worked out pretty well.

@ King Nothing: Do you really believe 9/11 is the only time America has sustained significant casualties? At the Battle of Antietam, 23,000 Americans died in ONE day. Americans also suffered horrendous losses at Bougainville and Iwo Jima to name a few. And, as many of you love to point out, Viet Nam. Americans know what war is. However, most Americans also know that our enemy is working to kill us right now. Therefore, we do not wait. That is a luxury you may feel you have. I think you are wrong. Most Americans also believe that the spread of democracy and human rights throughout the world is a good thing, and do not apologize for aiding in its spread. I do not believe we are in danger from democratic countries where human rights are respected. Of course, this is not the current situation in the Middle East. I do not believe it is a coincidence that that is where the terrorists are coming from.

@ COTW: Yes, I am aware that terrorists hate us because of our historical support of Israel. However, I do not care. I do not believe in abandoning friends because that friendship causes others to hate you. I think that the general viewpoint in Germany is different. America is unpopular and under attack so it is convenient for Germany to distance itself from America and oppose America in the United Nations. However, I assure you that America would not abandon Germany either if terrorists were killing Americans because of our friendship with Germany. In my view, Israel is one of the few countries in the world displaying any courage right now. I would rather have a few friends who are courageous than many friends who are cowards.

Be that as it may, the motive the 9/11 attackers had is irrelevant to the goal of a successful reconstruction of Iraq. A free and peaceful Iraq would be a benefit to the entire world, including Germany. This goal would be more easily accomplished if Germany and others like France, Russia, Saudi Arabia and Egypt would help. Unfortunately, Germany will not help just to spite the United States because it did not agree with America's decision to resume the war. Most Germans are content to sit back and watch news reports of American casualties and gleefully compare the situation to Viet Nam while sitting on their hands. That is disgraceful. This is what no one here wants to talk about ... only what bad guys the Americans are.
--------------------------------------
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

11.11.2003 19:03
#26 RE:Was ist das im Irak Antworten

Ich werde dir nicht mehr antworten.
Schalte dein Gehirn ein, überlege, ob vielleicht andere Menschen mit anderer Erziehung in einer anderen Gesellschaft andere Werte und ein anderes Verständnis von Freiheit haben.
Was "Benefit" angeht: danke, mir gehts so weit ganz gut. Ich brauche keinen Krieg im Irak, um meine Wirtschaft anzukurbeln und meinen National-Ego-Schwanz hart zu bekommen.
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

Stahlreiter Offline

Phantom Member


Beiträge: 257

11.11.2003 19:27
#27 RE:Was ist das im Irak Antworten

Das dürfte wohl das Beste sein. Das Thema ist die gegenwärtige Lage vom Irak, nicht amerikanische Außenpolitik.

Ich danke dir für deiner wunderbare Gastfreundschaft.
--------------------------------------
Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

11.11.2003 20:04
#28 RE:Was ist das im Irak Antworten

Also jetzt geht es langsam zu weit... ein gutes Beispiel gibt's du ja nicht grad ab "The creeping Death". Was soll man da auch über Deutschland denken wenn da sowas kommt? Es geht doch auch anders, oder? Hitzige Diskussion: Ja. Beleidigend werden: Nein.



"Nothing here has been the same / Ever since this winter came / Seized the engine in my heart / And the cold could break my soul apart / Frozen on my knees I pray / Love will melt this all away"
Cave In - Sea Frost

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Evilkid Offline

Phantom Member

Beiträge: 222

11.11.2003 21:42
#29 RE:Was ist das im Irak Antworten

Liebe leute die diesen thread beantworteten
der 11. September ist die Selbstschuld der Amerikaner. Denn vor über 20 Jahren als die Sowjetunion Afgahnistan besetzen wollten finanzierte man Osama bin Laden. Ich meine mir tut es um jeden amerikanischen Bürger leid, der durch den scheiß Terrorismus ums leben kam aber irgendwo sind die Amis ja auch selber schuld und das geschehen Irak ist eine persönliche Fehde, denn vor 12 Jahren wo Bush senior Präsident war und gerade einen Besuch im Irak machte, verübte Sadam Hussein einen Anschlag auf ihn. Bush überlebte knapp dem Anschlag und das kann George nich auf die leichte Schippe nehmen. Das is der wahre Grund. Das sagt zumindest Nahostexperte Peter Scholl Latour. Aber das dekadenteste ist das die Amerikaner einen Texaner der mehrere unschuldige als Richter in Texas zum Tode verurteilt hat zum Präsidenten wählten. Da schrei ich nur eins: FUCK YOU BUSH

The creeping Death Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 958

11.11.2003 21:47
#30 RE:Was ist das im Irak Antworten

Weisst du, ich werde einfach aggresiv, wenn in einer Diskussion als Gegenargument ein Zitat von Bush gebracht wird. Ausserdem scheint man mit Argumenten ja nicht arg weiter zu kommen. Sorry, wenn sich mein Beitrag hart angehört hat, aber wer so stur und unüberlegt auf seiner Meinung beharrt, kann man nicht helfen.
Ich denke viele in Deutschland (ich auch) hätten dem Einsatz im Irak nachträglich eine Legitimation zugesprochen, hätte man tatsächlich Massenvernichtungswaffen o.ä. gefunden. Umgekehrt ist das nicht der Fall. Erst wird der Krieg mit der Begründung der Massenvernichtungswaffen begonnen, dann werden keine gefunden, und plötzlich sucht man dann ganz andere Gründe als Rechtfertigung. Jetzt heisst es, zumindest hier, Sadam sei ein Tyrann. Ja, selbst wenn er es war, dann nicht erst seit dem Jahr 2003, sondern schon seit Jahrzehnten. Aber da hat es niemanden interessiert.
---

never free - never me

http://www.st-germany.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz