Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.498 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3
Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

28.11.2004 20:47
#31 RE:Konzerte 2004 Antworten

Wenn ich gerade mal darüber nachdenke, habe ich dieses Jahr wirklich nur richtig geile Konzerte gesehen. Wenn man jetzt mal von Flaschen wie den Lostprophets und Konsorten absieht. (Also Vorgruppen, die keine Sau will).
Hätte mir nur noch gerne ein zweites Metallica Konzert dieses Jahr gegeben, aber da war der Zivildienst dagegen.

CU

Kirk
---------------------------------------------------

" There Is Music And There Is Opeth "

Richer Offline

Blackened Member


Beiträge: 96

28.11.2004 23:09
#32 RE:Konzerte 2004 Antworten

ich hätte auch nichts gegen ein zweites metallica-Konzert gehabt, aber bei mir war mein freund dagegen. Aber bei der nächsten Tour sind wir auf jeden fall wieder dabei

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

17.12.2004 15:14
#33 RE:Konzerte 2004 Antworten

Kurzes Review vom X-Mass-Festival gestern Abend im Cafe Royal in Frankfurt:
18.15 angekommen, haben Belphegor schon gespielt. Fand ich noch nie toll, schnell spielen können viele aber gute Songs schreiben eben nicht. Lustig war aber irgendwie der Ösi-Akzent vom Sänger als er den neuen Song Fuck The Blood Of Christ oder so ähnlich angekündigt hat.
Dann The Black Daliah Murder: Kannte nur einen Song und die Band sieht aus wie eine von den Metalcore-Truppen. Tja, wie so oft täuscht das Aussehen. Die Band ist richtig abgegangen mit üblem Metal. Hammerharte und schnelle Blastbeats aber trotzdem noch sehr geile Melodien. Überhaupt war der Schlagzeuger echt super. Abwechslungsreicher Sänger, der sowohl growlen als auch kreischen kann und gelegentlich von einem Gitarristen unterstützt wurde. Die Band ist knüppelhart und trotzdem modern. Muss ich mir merken.
Danach waren Vader dran, die wie immer überzeugt haben. Am Anfang gabs zwar ein Problem mit Mausers Verstärker aber als dies behoben war, legten die Jungs wieder los wie nix. Der Ersatz von Doc hats echt drauf. Natürlich gings im Publikum geil ab, aber leider durfte die Band nur 45 Minuten ran.
Finntroll hab ich mir dann vom Balkon aus angesehen. War ganz witzig und den Leuten hats auch gefallen. Und dann Napalm Death: Ich muss ja gestehen, dass ich die Band noch nie live gesehen habe, aber WOW, das war bestimmt nicht das letzte Mal. Einfach nur ohne Ende gepowert, die Menge hat sich richtig zerfetzt. Eine geile Live-Band und obwohl irgendwie der zweite Gitarrist gefehlt hat, war der Sound kraftvoll, keine Probleme für Mitch. Und Barney verausgabt sich wie kaum ein anderer Fronter. Am Anfang war der Sound allerdings recht schlecht, was bei einer Band wie Napalm Death natürlich mies ist. Brrrrrrrrrrrdddddddrrrrrrrrrrrrrr. Danach wurde es aber besser und die Band hat voll abgeräumt. Natürlich gabs auch ein paar Grüße an die Kriegsnutten Bush, Blair und Konsorten und eine "netten" Gruß an die Queen. Fazit: Hammer!
Marduk konnten dann auch nur noch verlieren. Viele Leute sind dann auch abgehauen. Der Gig war in Ordnung, mehr aber auch nicht.

CU

Kirk
---------------------------------------------------

" There Is Music And There Is Opeth "

Quincy Offline

Phantom Member


Beiträge: 176

03.01.2005 17:23
#34 RE:Konzerte 2004 Antworten

In Antwort auf:
boah du reist ja jeder 2ten band hinterher.... naja... wems recht ist.... ich würd mir lieber ne weitere band mehr anhören, anstatt eine band doppelt zu sehen... zumindest wenns die geiche tour ist, wo sich meistens nciht viel ändert... :-)

ich reise nicht hinterher, ich reise mit
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
yeah, riff!

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

04.01.2005 21:50
#35 RE:Konzerte 2004 Antworten

am anfang des jahres waren riger und minas morgul im halford weiß aber nimmer wann genau, war auf jeden fall sehr geil

dann
ende mai: Soulfly
hat mir gefallen..seitdem mag ich dir quasi noch mehr

26.09.04: slayer mit slipknot und hatebreed...
naja erst ma gings kacke los da das konzert zu früh anfing und wir hatebreed verpasst haben...slipknot fand ich live sogar ziemlich okay und slayer waren sehr geil..viel besser als aufen wacken fand ich

01.11.04: machine head mit caliban und god forbid
god forbid fand ich gar nit so schlecht aber calibvan waren megascheiße....machine head waren wie letztes jahr geil aber nit ganz so gut...der club war auch n bissel zu eng.....eng is zwar immer gut aber naja....ka...letztes jahr war auch die setlist geiler....naja aber dennoch jut

11.11.04 dissection mit watain
wohl einer meiner träume ging an diesem abend in erfüllung...dissection kommen und spielen live...watain...was solls ging so....aber dissection waren der hammer...gern wieder!
das wohl beste konzert des jahres (ich war allerdings wie man sehen kann nicht auf sehr vielen) ....eigentlich das beste neben letztjährigen machine head

30.12.04
zum abschluss des jahres kamen dann eben die hosen nach berlin und ich dachte mir, die kann ich mir ja ma anglotzen wenn man die karte eh verbilligt bekommt...von daher bin ich hingegangen und donots angschaut und fast gereihert (weil ich die so schrecklich fand) aber dann kamen hosen und haben mir nen coolen jahresabschluss beschert...alerdings muss ich dazu sagen das ich kein punk und von daher war es n guter jahresabschluss aber mehr auch nicht....

PS_ campino is über mich rüber gedivt.....jetzt wasch ich mir nie mehr die pfoten
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

Seiten 1 | 2 | 3
«« top 10 alben
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz