Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 13.337 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

16.07.2004 10:02
#31 RE:Cubase... Antworten

Musste dieser Ultrahall beim Gesang sein ?
Die Dums find' Ich ziemlich gut (das Kit habe Ich auch, sowie den Bass). Den Unterschied der beiden Mp3's merkt man doch sehr deutlich...beim zweiten Link klingen die Drums mehr AJFA-like (gefällt mir besser). Aber das angesprochene Problem mit den Cymbals und der Hi-Hat ist mir nur allzu gut bekannt. Klingt immer viel zu gleich. Hast du die Drums komplett selbst einprogrammiert ? Ich muss mich auch mal wieder ransetzen

Hatte hier vor kurzem auch 'ne Mp3 aus dem JP-Forum bei der ebenfalls das NS_Kit benutzt wurde...klang auch sehr, sehr geil und Druckvoll. Weiss aber nicht inwiefern da gemixt wurde.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


Explorer Fan Offline

Newkid

Beiträge: 10

07.09.2004 21:15
#32 RE:Cubase... Antworten

Ich hab mal ne andere frage zu Cubase und zwar:
Wie nehm ich am besten auf? ich kanns mim Miklro aufnehmen, oder einfach mit nem Kabel(gross-Klinke zu klein-Klinke) ins Line Out meines Amps und dann ins line in von meiner Soundkarte.
Was is denn nun besser?

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

07.09.2004 21:37
#33 RE:Cubase... Antworten

Also wenn du nicht gerade Studioequipment hast, dann ist die zweite Variante eher zu empfehlen, weil die Aufnahme besser klingt. Is' ja klar...mit so 'nem Billigmikro bekommste nur 'n billigen Sound hin .


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani

Explorer Fan Offline

Newkid

Beiträge: 10

07.09.2004 21:43
#34 RE:Cubase... Antworten

hmm, dann werd cih das mal in den nächsten Tagen testen. danke schon mal :)

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

07.09.2004 22:17
#35 RE:Cubase... Antworten

was noch empfehlenswert wäre (auch bei minderwertigen mikros):
wenn du die möglichkeit hast, line und mikro zu mixen... z.b. wenn du n kleinen cd-mixer hast oder so... und dann das gemixte in den rechner. (denn normale soundkarten können als quelle leider nicht 2 eingänge gleichzeitig "empfangen")

die tatsache, das ganze zu mixen, nimmt dir ein bißchen das fuzzig direkte, was man bei direkten aufnahmen oft hört.

ansonsten bleibt mir noch zu empfehlen:
nimm für ne gescheite aufnahme nicht dein standard-setup, sondern schließ alles mal an den pc an und hör mal über deine anlage, wie's dann klingt. da braucht dein effektgerät o.ä. n anderes setup, als wenn du über nen gitarrenamp spielst.


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

CTulu Offline

Phantom Member


Beiträge: 220

07.09.2004 22:50
#36 RE:Cubase... Antworten

ich hätt da auch noch nen Tipp... wenn Du Cubase oder sonst einen Sequenzer verwendest der VST kann, nimm ein VST-Plugin für die Boxensimulation. Da gibts Freeware einige Sachen.Es gibt zwar auch verdammt gute "komplett"-Gitarrenampsimulationen, allerdings wirst Du das Problem haben, eine ASIO-fähige Soundkarte haben zu müssen, sonst hast Du beim Einspielen so große Zeitverzögerung dasses nicht spielbar ist (außer Du hast eine Soundkarte, die der ASIOFORALL-Treiber unterstützt. Das ist ein Treiber für NON-Asio-Soundkarten... der soll das auch aus "normalen" Soundkarten rausholen können, mit nicht hörbarer Latenz aufnehmen zu können).

So nimmst Du einfach den Line Out des Amps, oder des Effektgerätes. Du kannst einspielen, hörst Dein Dämpfen... gut der Sound ist dann sehr kratzig, aber beim Einspielen mal egal, aber Du hörst alle Technikgeschichten raus (dämpfen, etc). Danach einfach das Plugin für die Boxensimulation drüber, und dann passt die Brille.
Freeware gibts da einiges, einfach mal googeln, ansonsten weiss ich noch als Kaufgeschichten den Amplitube und das GuitarRig von NI (Native Instruments)... ich würde da mittlerweile
mehr zum GuitarRig raten, der Sound ist der Hammer. Da halten Sogar die Puristen mittlerweile die Klappe *scherz*


Peace

Marco

PS: Auf der Seite von Native Instruments (http://www.nativeinstruments.com) gibts das GuitarRig als 30 Tage-Demoversion. Ist ca. 30 MB groß. Einfach mal ziehen und rumprobieren. Der Gag an dem Teil ist, dass man es als VST in den Sequenzer einbinden kann, aber auch als Stand-Alone-Gitarrenamp benutzen kann, so zum Proben oder Jamen. Leider kann man den Fuss-Schalter den es normalerweise den es dazu gibt nicht mit runterladen

Explorer Fan Offline

Newkid

Beiträge: 10

11.09.2004 15:35
#37 RE:Cubase... Antworten

hätt da noch ne Frage:
Wenn ich was aufgenommen hab, wie kann ich dann das gesamte (mit allen Spuren) als mp3 speichern?
In dem Ordner, wo alles gespeichert is, sind nur die einzelnen Sound Spuren

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

11.09.2004 15:56
#38 RE:Cubase... Antworten

wichtiger tipp - auch für's leben so *gggg

---->> AUGEN OFFEN HALTEN *hihi*
wie wär es mit export?
kuckst du unter datei.....




Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

CTulu Offline

Phantom Member


Beiträge: 220

13.09.2004 15:13
#39 RE:Cubase... Antworten

.... oder einfach das "VST-Master" aufmachen, also den Schieberegler für die Masterlautstärke... da ist ein Button Export... den einfach klicken, Ziel auswählen und Spaß haben. Cubase (so ists zumindest beim VST 5) kann aber nicht als MP3 exportieren. Falls das bei Dir auch der Fall sein sollte, weiss nicht, mit welchem Du arbeitest, als WAV exportieren und mit LAME selber einpacken... nimm aber 192kb, sonst haste an Deinem selbstgemachten Zeugs keinen Spaß


Cheerz

@PanteraXXL
Du klingst wie mein Opa...
Am Anfang ist das Werkzeug sowas von wuchtig für jemanden der noch nichts damit gemacht hat, dass man den Wald vor lauter Bäumen nich sieht, also... NACHSICHT!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

13.09.2004 15:51
#40 RE:Cubase... Antworten

tipp 2:
schön die smilies mitlesen....


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

CTulu Offline

Phantom Member


Beiträge: 220

13.09.2004 18:56
#41 RE:Cubase... Antworten

warum sagst das mir!? Du hast ja meine eigenen schon nicht gesehen

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

13.09.2004 18:58
#42 RE:Cubase... Antworten

ja - aber hinweis für "ihn" :) - nicht für dich!


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

CTulu Offline

Phantom Member


Beiträge: 220

13.09.2004 19:56
#43 RE:Cubase... Antworten

hahaha, alles klar.
Cubase is aber auch ein doofes Werkzeug...
Was hab ich am Anfang geflucht (und tu es immernoch)

Peace


Marco

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

13.09.2004 23:31
#44 RE:Cubase... Antworten

man muss manche dinge nur mal gemacht haben, dann is die flucherei vorbei.
klar ist es gerade für einsteiger nicht gerade leicht....aber mittlerweile kenn ich außer den noch professionelleren sachen ala protools und co keine konkurrenz-software. (und schon gar nicht logic audio, das ja mit dem abschuss von vst einen sehr großen fehler begangen hat)

was ich an cubase schätze: das gefühl, ein richitges studio einfach nur virtuell zu bedienen. viele anderen sind einfach so unverständlich.... aber wer schon im richtigen studio gesessen hat, der fuchst sich in cubase ganz gut ein (weil man die begriffe kennt usw)


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.

Hiermit unterstütze die neue Band eines von mir sehr geschätzten Drummers... die Aufnahmen sind aber noch ohne ihn. Und die Band vielleicht auch nicht die fordernste... aber es rockt - und das ist die Hauptsache! Er (der Drummer) wird bestimmt mehr Finesse in die Band bringen!

CTulu Offline

Phantom Member


Beiträge: 220

15.09.2004 21:12
#45 RE:Cubase... Antworten

ich arbeite jetzt 2 Jahre damit, und fluche immernoch. Was allerdings eher mit den Kinderkrankheiten zu tun hat die Cubase einfach hat. Besonders schlimm war es in der VST-Version. In SX ists jetzt etwas besser...

Logic VST abgeschossen!? Hä!? Die haben die VST-Unterstützung rausgenommen!? What?!
Ich mach mit Logic nix, aber das wäre schon hart. Grabschaufel auf Raten würd ich sagen. Als Konkurrenz dazu... naja Fruity is noch ganz net. Was das einfuchsen in Cubase angeht, klar, wer schon mal was mit nem Studio zu tun hatte, wird in Cubase vertraute Sachen finden, doch sie die Softwarekrankheiten doch nervig.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Gehörschutz »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz