Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.577 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2 | 3
Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

08.04.2004 13:52
#16 RE:King Crimson Antworten

also In Court Of The Crimson King und Power To Believe (kennst du das?) hab ich jetzt schon - im Moment saug ich mir grad Lark´s Tongues In Aspik und Discipline. Ich wollte auch gerne was aus den 80ern haben.... ich lass mich mal überraschen.

Wo ist Starless denn drauf ?

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.04.2004 14:07
#17 RE:King Crimson Antworten

In the court... kenn ich, das sollte jeder Proggie kennen.
Power to Believe hab ich noch nicht, aber das folgt noch.
Zu den anderen beiden: Mit Discipline kann ich nix anfangen.
Lark's Tongue in aspic ist aus den 70ern und verdammt harter Tobak, weil sie da extrem experimentell vorgehen.

'Starless' ist auf dem Album 'Red', und das hat sich in Rekordzeit zu einem meiner Libelingsalben hochkatapultiert, weil die Musik darauf einfach nur noch geil ist.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

08.04.2004 19:09
#18 RE:King Crimson Antworten

also ich hab jetzt erstmal genug Material zum hören...

Power To Believe gefällt mir bisher am besten, ich glaub mit "Happy With What You Have To Be Happy With" (Zungenbrecher) wohl auch der härteste Song. Klingt ein wenig wie Tool. Ansonsten ähnliche experimentelle Sounds wie die anderen Sachen - besonders Elektrik, das Instrumental, ist ziemlich abgefahren.

Aber King Crimson werden immer geiler bis jetzt....

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

18.07.2004 23:06
#19 RE:King Crimson Antworten

Kleines Update meinerseits...

KC ist mittlerweile einer meiner Lieblingsbands, aber das war schon von anfang an abzusehen.
Nach In the Court of... und Red folgten bei mir die Alben The Power to believe, In the Wake of Poseidon und THRAK. Mittlerweile hab ich mich auch in Lizard reingehört(da taucht in dem Stück 'Prince Rupert awakes' auch Jon Anderson von Yes auf, und es klingt geil! ) und nehm mir als nächstes die Lark's tongues... und Islands vor.

Jedes Album ist ein Meisterwerk für sich, und es lohnt sich mal mit dieser Band zu beschäftigen, auch wenn der EINstieg alles andere als sanft ist.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

19.07.2004 13:34
#20 RE:King Crimson Antworten

Wie ist denn deine Meinung zu Power To Believe ? Mir gefällt das am besten von allen Sachen die ich von King Crimson kenn. Ich könnte bei der Platte jetzt keinen Song so wirlich hervorheben, weil die Scheibe wirklich wie aus einem Guss erscheint....

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

21.07.2004 21:19
#21 RE:King Crimson Antworten

The Power to Believe ist einfach nur geil.
Man hört bei vielen Progbands ja wie sie verzweifelt versuchen moderne Elemente in ihre Musik enizubaun und dabei nur lahme Popmusik rauskommt, aber hier wird so genial mit subtilen elektronischen Drums und Soundscapes gearbeitet, dass es wirklich interessant klingt.
Hinzu kommt noch, dass die Songs verdammt vetrackt sind, drei lange Instrumentals wovon eins vor Power fast berstet(level five), eins eine absurde, zwiespältige Amtmosphäre versprüht(Elektrik) und man vom letzten förmlich eingesaugt wird(Dangerous curves).
Außerdem erinnert es mich vom Gesamtsound her manchmal etwas an Tool. Ich weiß zwar nciht genau was, aber irgendetwas halt.

Achja, und mit The power to believe Pt.III ist einer der abgedrehtesten und furchteinflößendsten Songs ever drauf.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.09.2004 18:49
#22 RE:King Crimson Antworten

Was für verrückte Musik, und selbst für mich noch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Naja, jedenfalls nicht so wie Death, wo ich momentan nur Schredderei höre (sorry, S.O.D... kommt Zeit, kommt Musikverständnis - ganz sicher ).
Hab bisher nur The Power To Believe gehört, und muss echt zugeben, dass es echt ziemlich genial ist, und auch irgendwie kein Vergleich zu Tool existiert, meiner Meinung nach.
Tool und King Crimson sind eigentlich zwei verschiedene Paar Schuhe... jedenfalls meine ich, dass ich das sagen kann, da ich ja nur zu gut weiß, dass Tool anders klingt.
King Crimson sind vertrackter, improvisierter (was nichts schlechtes ist) und beschreiten musikalisch unerwartete Wege. Praktisch die ganze Zeit ist das musikalische Verständnis, und damit die Erwartungshaltung, was da kommen könnte, vollkommen ausgehebelt. es kommen nicht immer die Töne, die man erwartet, und meist immer die, die man gar nicht auf der Rechnung hatte. Alles klingt irgendwie kalt, auf eine geniale Art und Weise.

Tool dagegen klingen organischer, und atmosphärisch anders. Sie klingen nicht so elektronisch und nicht so verspielt. Und der Fokus liegt eigentlich nicht so auf den Instrumenten, sondern auch auf den Vocals, die ein sehr wichtiger Teil von Tool sind. Denn was Texte und Poesie angeht, habe ich bisher nichts gefunden, was Tool das Wasser reichen kann. Wenn man den Titeltrack der Lateralus z.B. bewusst hört, also sich auch die Texte anhört, hat man eigentlich fast die gesamten 9 Minuten eine Dauergänsehaut.

Ich weiß jetzt nicht, wie das auf anderen Alben von King Crimson ist, ob es mitunter auch Alben gibt, die sich sehr von The Power To Believe unterscheiden, aber dieses Album kann mit nichts verglichen werden. Es mit einem anderen Album vergleichen zu wollen schmälert meiner Meinung nach die großartige Einzigartigkeit von The Power To Believe.
Happy With What You Have To Be Happy With gefällt mir übrigens sehr gut wegen seiner Message (damit will ich den Track nicht hervorheben). Daran sollten sich wirklich mal EINE MENGE "Künstler" ein Beispiel nehmen!


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

06.09.2004 20:00
#23 RE:King Crimson Antworten

Happy With What You Have To Be Happy With ist ja auch von Tool inspiriert laut Robert Fripp - heißt der so? Ich bin mir nicht ganz sicher.
Meine Faves von der Platte sind die ganzen Power To Believe Tracks. Die elektronische Stimme und die atmosphärischen Sounds finde ich sehr geil.

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

06.09.2004 22:12
#24 RE:King Crimson Antworten

@King Nothing
Vielleicht wären auch Pain of Salvation was für dich wenn du Wert auf Atmosphäre legst und du auch gerne Wert auf Texte liest,alle Studioalben sind richtige Konzeptalben und deshalb sollte man die Alben wennmöglich am Stück hören,The perfect element ist ein guter Einstieg,meiner Meinung nach besser als Remedy Lane was die Saber Rider empfehlen wird.

Also zu King Crimson,gibt es überhaupt eingängigere und leichter verdauliche Werke,die auch sehr gut sind,ich würde im Moment eher sowas bevorzugen.





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

06.09.2004 22:26
#25 RE:King Crimson Antworten

wieso denn DIE Saber Rider ?

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.09.2004 22:36
#26 RE:King Crimson Antworten

Drei Möglichkeiten:

1. Er ist der festen Überzeugung Saber Rider wäre weiblich
2. Er will dass Saber Rider stirbt (siehe Simpsonsfolge mit dem Tattoo von Sideshow Bob "Das ist Deutsch und heißt "Die, Bart, die")
3. Er hat einfach nur ausversehen die benachbarte Taste "E" gedrückt, anstatt das rechts vom "E" gelegene "R"

1, 2 oder 3... ihr müsst euch entscheiden. Ob ihr auch richtig steht, sagt's euch wenn das Licht angeht


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

06.09.2004 22:52
#27 RE:King Crimson Antworten

Naja,ich wollte eigentlich "die anderen PoS-Fans hier..."schreiben,hab mich aber doch noch umentschieden und versäumt es auszubessern






"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.09.2004 22:56
#28 RE:King Crimson Antworten

Na toll... Nummer 4. Das heißt, dass die ganzen Kinder keinen Punkt bekommen, oder was?

EDIT: Apropos "4": Das ist mein viertausendstes Posting hier *konfettischmeiß*
(Oh Mann... und dann auch noch so ein "sinnvolles" Posting... wie peinlich )


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

07.09.2004 00:16
#29 RE:King Crimson Antworten

*lol*

Erstmal @King
Eigentlich geht nur noch THRAK in die gleiche Richtung wie Power to believe, der Rest, vor allem die 70er Sachen, sind anders.
Und was Pain of Salvation angeht: Ich glaub schon, dass es dir auch gefallen könnte. Und sogar hier gibts eine Ähnlichkeit zu Tool - der Gesang steht ganz klar im Vordergrund(zwar ist der hier ganz anders als bei Tool, aber egal). Aber auch verständlich bei der unfassbaren Stimme von Daniel Gildenlöw, der Junge haut jeden aus den Socken. Die ganze PoS- Mucke ist aber meisten ziemlich depressiv und macht sogar die stärksten Männer weich.
Dass ich Remedy Lane der The perfect Element vorziehen würde stimmt zwar, aber man kann mit beiden nix falsch machen.

@Orion
Etwas eingängiges bei KC?....hm, sagen wirs mal so: Ich würde dir zum Einstieg "Red" empfehlen. Sehr rockig, teilweise auch mal etwas straight, aber trotzdem noch Progressiveness wo man hinhört. Und mit dem Schlusstrack 'Starless' ist ein Titel drauf den eigentlich JEDER der sich für Musik interessiert mal gehört haben sollte.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

03.05.2005 14:18
#30 RE:King Crimson Antworten

Hey Saber Ride, mal bei amazon.de geguckt? Da gibts jetzt alle Alben in einer NEuauflage. Weißt du was daran so neu ist ?

Seiten 1 | 2 | 3
«« Dredg
Dredg »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz