Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.577 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2 | 3
Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

24.03.2004 20:04
King Crimson Antworten

Hab ein bissel gestöbert und keinen Thread gefunden, wundert mich ein bissel, aber naja...

Kennt die hier wirklich keiner? Zumindest "21st Century Schizoid Man" sollte man mal gehört haben. Ist 1969 auf dem legendären "In the court of the crimson king"- debüt erschienen und zeigte schon zu damaliger Zeit fies verzerrte Gitarrenriffs - quasi der Vorläufer des Progmetal. Völlig klar, dass das die Leute damals ziemlich überfordert hat und sie nur im Underground bekannt waren.
Auch die Bandgeschichte ist völlig abstrus. So oft wie hier Leute kamen und gingen und was da alles an Alben aufgenommen wurde....einzigartig.
Ich kanna uch verstehn warum sie Vorbilder für die Leute von Tool sind, die Stimmung in manchen songs ist zappenduster. Aber die songs sind sowieso völlig unvorhersehbar und experimentell zum zum Abwinken. Trotzdem klingt das Ergebins immer nach etwas hörenswertem.

Also, für alle Proggies und solche die es noch werden wollen und diese Band nicht kennen: Dringend reinhören!



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

24.03.2004 20:25
#2 RE:King Crimson Antworten

Mit der Band wollte ich mal näher beschäftigen,die haben zielich viele Alben rausgebracht,selbst letztes Jahr oder so.Ich habe gehört "Red" und "In the court of the crimson king" sollen die besten Alben sein,auf jeden Fall solls ziemlich innovativ sein.Die haben auch _übelst_ viele Live-sachen veröffentlicht,da ist Iron Maiden ein Witz dagegen
http://www.babyblaue-seiten.de/index.php...ew&albumId=3341

In der nächsten Zeit werde ich mich wiegesagt näher mit denen beschäftigen,achja und als echter Proggie hört man sich in Rush ein damit man sie bald live bestaunen kann





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

24.03.2004 22:00
#3 RE:King Crimson Antworten

Zu den besten Alben zählen neben den beiden von dir genannten noch 'Lizard' und 'Lark's Tongue in aspic'.

Und die 49 Alben die mana uf den babyblauen Seiten findet sind wohl bei weitem nciht alles was sie rausgebracht haben...
Ich finde die Band unheimlich faszinierend.
'One more red nightmare' ist klasse!



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

25.03.2004 19:30
#4 RE:King Crimson Antworten

Tony Levin hat doch mal bei denen gespielt, richtig? Ich müsste eigentlich ein paar MP3s von King Crimson. Sei doch so gut und gib mal ein paar Empfehlungen ab.
Achso, Saber: Hörst du eigentlich Rush?

CU

Kirk
--------------------------------------

" There Is Music And There Is Opeth "

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

25.03.2004 20:50
#5 RE:King Crimson Antworten

Empfehlungen...hm, also wie schon gesagt auf jeden Fall "21st Century Schizoid Man", dann vielleicht noch sowas wie "Dinosaur", "VROOM VROOM"(was für ein Titel für ein Instrumental ), "Starless" oder "One more red nightmare".
Bin selbst noch am entdecken der Band und hör grad das ALbum 'Lark's Tongue in aspic'...völlig abgedreht!
Achja, Tony Levin hat auch bei KC gespielt, aber wo der alles mitgespielt hat, das ist kaum noch aufzählbar...
Außerdem hat auch Bill Bruford ne Zeit lang die Felle gegerbt.

Zu Rush:
Ich habs probiert, ich habs wirklich probiert, aber es ist schon fast eine Qual das ganze "2112" anzuhören, mir geht Geddy Lee's Stimme einfach zu sehr auf den Sack.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

26.03.2004 14:41
#6 RE:King Crimson Antworten

Eine weitere Größe hat da auch gespielt,nämlich Herr Lake von Emerson,Lake & Palmer.Ich hab übrigens gelesen das In the court of the Crimson King das erste "richtige" Progalbum überhaupt gewesen sein soll,unerfolgreich wars wohl auch nicht,es war auf Platz 5. in den UK-Charts und 28 in den Billboard-charts.

Zu Rush,vielleicht solltest du es mit paar späteren Alben der Progressiv-Ära probieren,Permanent Waves oder Moving Pictures,da singt Geddy recht normal und die Songs sind noch ausgefeilter.Generell ist 2112 im Vergleich zu den Nachfolgeralben A farewell to kings und Hemispheres etwas unausgereift,Xanadu und Hemispheres sind besonders geil.Wenn das nicht hilft die tollen Instrumentals hören,YYZ,La villa strangiatio,Leave that thing alone....





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

26.03.2004 18:24
#7 RE:King Crimson Antworten

Oder auch Where's My Thing. Wäre geil, wenn sie das auf der Tour spielen würden. Kommst du jetzt eigentlich nach Frankfurt?

Zu King Crimson: Kannst du nicht mal ein paar Sachen mit Tony Levin aufzählen?

CU

Kirk
--------------------------------------

" There Is Music And There Is Opeth "

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

26.03.2004 20:21
#8 RE:King Crimson Antworten

Wo Levin mitgespielt hat?
Ne kleine Auflistung der Alben:

King Crimson Vrooom 1994
King Crimson Vroom Vroom 2001
King Crimson THRAK 1995
King Crimson Champaign-Urbana Sessions 2002
King Crimson The Vrooom Sessions 1999
King Crimson Nashville Rehearsals 2000
King Crimson Live in Berkeley 2001
King Crimson B'Boom 1995 10.00 1
King Crimson Live at Cap D'Agde 1999
King Crimson THRaKaTTaK 1996
King Crimson Discipline 1981
King Crimson Discipline - Live At Moles Club 2000
King Crimson Beat 1982
King Crimson Three Of A Perfect Pair 1984
King Crimson Absent Lovers 1998

Ich werd die Rush- Empfehlungen mal ausprobieren, mal sehn ob er da wirklcih nicht so schlimm klingt...



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

26.03.2004 21:24
#9 RE:King Crimson Antworten

Also es ist echt übelst auf wievielen Releases Tony Levin in seiner Karriere überhaupt vertreten ist,ich würde mal auf 400-500 Releases mit schätzungsweise 200-300 Bands schätzen,hier die Liste: http://www.tonylevin.com/discography.html
Ts,und einige meinen Steve DiGiorgio hat bei vielen Sachen mitgespielt.

Zu Rush: Er klingt da wirklich nicht so "schlimm",ich würde sagen der gesangliche Unterschied zwischen Geddy damals und heute ist in etwa so wie der gesangliche Unterschied zwischen James Hetfield zu Kill em all und heute,stilistisch haben sie auch wie Metallica _völlig_ unterschiedliche Alben rausgebracht,IMO sogar noch unterschiedlichere,Metallica sollte man ja auch nicht nur nach Kill em all bewerten.
Die Alben die ich dir empfehle sind A farewell to kings,Hemispheres,Permanent Waves und Moving Pictures,die besten Songs davon sind meiner Meinung nach:
A farewell to kings,Xanadu,Closer to the heart,Cygnus X-1,Hemispheres,The Trees,La Villa Strangiato,The spirit of radio,Freewill,Jacob´s Ladder,Natural Science,Red Barchetta,YYZ,The Camera Eye,Vital Signs
Hier alle Instrumentals: La Villa Strangiato,YYZ,Where´s my thing?,Leave that thing alone,Limbo

@Hammett
Ja,nächste Woche oder so hol ich mir Karten.





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

26.03.2004 21:35
#10 RE:King Crimson Antworten

Ich werd mir jetzt mal die Instruemntals saugen und mich dann an die Songs mit Vocals rantasten...*ggg*

Btw Tony Levin:

Der hat echt ÜBERALL mitgepsielt, gebt euch das mal: "Various Artists - Metallic Assault: a Tribute to Metallica - Big Eye 2001"



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

30.03.2004 21:50
#11 RE:King Crimson Antworten

King Crimson....ich bin restlos begeistert.

Man höre sich nur mal die schier unendliche Vielfalt dieser Band an.
Das völlig kaputte, kranke und hefitige THRAK mit einem Stakkato- RIff welches THe Mirror das Fürchten lehrt.
Das einfach WUNDERschöne Starless mit träumerisch traurigem Mellotron am Anfang, hypnotisierendem Mittelteil und grandiosem Bombast- Ende.
Der lockerleichte Progrocker One more red Nightmare mit genialen Drumgrooves.
Der arschgeile Instrumental- Klassiker Red der jede Alternative/Stoner- Rockband in den Boden stampft(hat da jemand Queens of the Stone age gesagt?).

Und dann diese Improvisationen...

Leutz, zieht es euch rein.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

08.04.2004 13:33
#12 RE:King Crimson Antworten

Kann es sein das der Song 21st Schizoid Man in irgendeinem Quentin Tarantino Film vorkommt ? Der Refrain kommt mir so bekannt vor.....

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.04.2004 13:34
#13 RE:King Crimson Antworten

Keine Ahnung, wäre aber saucool! Lass hören wenn dus vielleicht rausfindest.

Der Song ist doch ein Hammer, oder?



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

08.04.2004 13:36
#14 RE:King Crimson Antworten

ja besonders die Instrumentalpassagen sind wirklich gut! Man muss ja auch bedenken, aus welcher Zeit das stammt. Von DT hat ja keiner geredet. Sowas gab es ja eigentlich vorher nicht.
Grad läuft Moonchild - das ist auch klasse. Es könnte glatt von Opeth sein.

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

08.04.2004 13:45
#15 RE:King Crimson Antworten

Eben, Schizoid Man enthält praktisch das erste ProgMetal- Riff in der Musikgeschichte - noch Jahrzehnte bevor das Genre eigentlich gegründet wurde. Sowas schweres hatte man damals noch nicht gehört. Und was da im Mittelteil abgeht lässt sich am besten mit 'Magie' beschreiben...

Aber hör dir erstmal 'Starless' an, das Stück ist unbeschreiblich.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Seiten 1 | 2 | 3
«« Dredg
Dredg »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz