Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.946 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | 2 | 3
Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

21.04.2004 20:43
#16 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

In Antwort auf:
Und das ein Album auch älter sein muss für einen Klassiker, liegt IMO daran, dass so ein Album auch einen gewissen Einfluss ausübt auf andere Bands oder das es nach Jahren immer noch im Gespräch ist.

Genau sowas hab ich doch auch gesagt, oder?
Es geht darum, dass Klassiker nicht nur nach Jahren tolle Alben sind, sondern auch dann wenn sie rauskommen, und z.B. Deliverance von Opeth ist definitv ein Klassiker, das garantier ich dir.

In Antwort auf:
Natürlich machen Opeth grandiose Musik, jedoch ist die in meinen Ohren für eine breite Masse zu unkompatibel als das sie sich ihre Alben als Klassiker outen würden.

...dann ist also Death's Individual Thought Patterns für dich KEIN Klassiker? Oder willst du mir erzählen, dass das n kommerzieller Hit war?


Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

21.04.2004 21:16
#17 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Nö von Death ist Human für mich definitiv der Klassiker. Indivdual Thought Patterns ist eher was für Liebhaber, Frickelfreaks, etc. Und mal ehrlich, Deliverance kann man doch jetzt nicht schon zu einem Klassiker zählen? Wieso denn? - Mal ganz unabhängig von dem Alter, also Opeth´s Klassiker ist doch bestimmt ne andere Scheibe.

Und mal zur Überschrift: Der MetalHAMMER sucht die BESTEN Metalscheiben, nicht die härtesten. Die Überschrift von SOD ist einfach falsch und stiftet Verwirrung....

Immortal Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 979

21.04.2004 21:24
#18 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

wenn die die besten suchen dann haben die aber echt einen an der klatsche. da würd selbst ich ein paar opeth scheiben mehr da rein setzen. die scheinen das wohl nach beliebtheitsgrad innerhalb der redaktion zu entscheiden was in die liste kommt und was nicht.

und vor allem...MEHR EXODUS !!!
-------------------

"Ich hätte gerne einen Bierhalter auf meiner Gitarre, so wie sie ihn auf Booten haben." - James auf die Frage, welches Zusatzgerät er am liebsten an seiner Gitarre hätte ( Guitar Player 1987 ).

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

21.04.2004 21:42
#19 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

@Master
Ich hatte ITP hergenommen, weil das im Allgemeinen als Death's bestes Album bezeichnet wird. Dass für dich Human besser ist, tut nix zur Sache, aber langsam hat das nix mehr mit dem Thema zu tun.(ungefähtr so wie mit Metallica's MOP-> Klassiker, RTL->gefällt vielen besser)
Und soo alt sind die Deathscheiben ja auch wieder nicht. Oder ab wann zählt ein Album nach dir als Klassiker?



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

21.04.2004 22:20
#20 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Naja, also ich glaube nicht, dass die als beste Death-Scheibe bezeichnet wird. Ich denke, dass das wohl Human oder Symbolic sein werden.

Und:
Bei Death verhält es sich doch wie bei Opeth. Die CDs sind alle genial und haben alle nicht gerade die klassischen "Hits" auf der CD.


There is a voice calling for me - There is a light coming down on me
There is a doubt that is clearing - There is a day that is dawning
There is a wound that is healing - There is a season waiting for me
There is a road that is turning - There is a fire still burning
A sickness in me, constant pace towards the end
The need is stronger, this time the need is deeper

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

21.04.2004 23:34
#21 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Ja das ist doch klar das man nicht einen bestimmten Zeitraum festlegen kann und ab DANN ist es ein Klassiker. Sicher sind viele Alben recht schnell "Klassiker" oder halt wichtige Alben: zB die erste Korn Platte. Vermutlich mag die Musik kaum einer, ich auch nicht wirklich, aber für den Metal Bereich ist das ja halt recht schnell ein Klassiker geworden, weil es eben damals sehr neu war und die Nu Metal Bewegung wohl maßgeblich mit beeinflusst hat.
Es ist eben immer auch Anssichtssache was eine wichtige Metalplatte ist und was nicht. Das ist immer so gewesen bei diesen Listen oder wie diese ganzen sinnlosen "Bester Gitarrist" Listen. Da ist man sich nie einig, weil es immer auch Sache des persönlichen Geschmacks ist. Man wird sich wohl auf einige Scheiben wie Number Of The Beast, Master Of Puppets, The Legacy, Reign In Blood usw. einigen können, aber Opeth gehören für mich irgendwie nicht dazu. Für dich aber wohl - siehst du, jeder sieht sowas halt anders und das ist wohl auch gut so, sonst wäre Musik sicher total langweilig wenn alle dasselbe gut finden...

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

22.04.2004 13:58
#22 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Klar, ist alles Geschmackssache.
Aber man wird ja sehn ob man über Opeth bzw. spezielle Sachen noch in ein paar Jahren reden wird, ich tipp mal auf ja.

Und noch zum Abschluss:
Nur die typischen Klassikeralben zu wählen find ich doof.



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Slavecommando Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 759

23.04.2004 15:13
#23 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Das härteste Album (meiner Meinung nach) war eindeutig Far Beyond Driven von Pantera. Dieses Maß an Gewalt und Agression in der Kombination mit Glaubwürdigkeit gibt es sonst nirgendwo.


This is the cloud that swallows trust
This is the black that uncolors us
This is the beast that you hide from
This is the mask that comes undone!!

Immortal Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 979

23.04.2004 15:32
#24 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

und auch das ist wieder ansichtssache
-------------------

"Ich hätte gerne einen Bierhalter auf meiner Gitarre, so wie sie ihn auf Booten haben." - James auf die Frage, welches Zusatzgerät er am liebsten an seiner Gitarre hätte ( Guitar Player 1987 ).

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

23.04.2004 15:44
#25 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

...ber es werden ja nicht die härtesten sondern die besten Alben gesucht. Die Überschrift ist falsch. Und ich denke mal irgendso eine ätzende Blackmetal Prügelplatte mit diesen tollen Blastbeats ist doch sicherlich härter als das Zeug von Pantera....

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

23.04.2004 16:14
#26 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

hmm nich unbedingt......marduk is so finde ich eine der härtesten bands, aber irgendwoe gehört auch geschmack dazu.....ich denke so a blaze in the nothern sky von dakthrone und deathcrush von mayhem sind die so mit härtesten alben
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

24.04.2004 21:25
#27 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

also die hammer redaktion wird sich schon was gedacht haben als sie sich die bands ausgesucht haben, und deswegen finde ich als opethfan es auch in ordnung, dass nur eine scheibe dabei ist, denn opeth, so genial sie auch sind (und ich hab blackwater park natürlich auch eine stimme gegeben), sie sind einfach noch nicht so bekannt und haben mit blackwater park erst einigermaßen den durchbruch geschafft. man muss schon das verhältnis ein wenig abwägen! für die metalwelt war einfach zb megadeth bisher einflussreicher und wichtiger (auch wenn die keine stimme von mir bekommen haben) als opeth, und somit gehts auch in ordnung, sonst müsste ja von jeder popelband ein album drin sein!
also ruhig bleiben jungs! außerdem hat es noch einen weiteren vorteil dass nur ein album drin ist, denn dadurch konzentrieren sich alle stimmen der opethfans auf dieses album und damit ist gleichzeitig die chance größer, dass sie überhaubt in der letztendlichen liste vertreten sind!

keep creeping & banging

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

24.04.2004 22:50
#28 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

eben - es gibt so sauviele gute bands! das ist wie mit top-gitarristen. man kann keine realistische liste erzeugen....

und sämtliche toplists beruhen natürlich zum einen auf geschmack und zum anderen auf die kenntnis der werke.
ich könnte opeth einfach keine punkte geben, weil ich kein album als album richtig kenne.

meine liste (ohne wertung durch die reihenfolge) wäre z.b.:
+ Slayer / Reign In Blood weil geiler thrash und mit eines der schnellsten alben der welt. klar - es gibt noch blastbeats und so. aber die grundgeschwindigkeit der songs steigt ja dadurch net.... und die grundgeschwindigkeit hab ich noch nie durch ein album hindurch schneller gehört (bei dem nivau versteht sich natürlich) - nur einzelne songs.
+ Megadeth / Rust In Peace - Für mich das geilste Album, was die Gitarrenarbeit angeht. Death oder so wären da zwar auch net schlecht. aber da kommt man nur leicht drauf, weil die songs schon so eine anlage haben, eine geile gitarrenarbeit zu beinhalten. megadeth haben also ohne "klischeemäßig" gestaltete kompositionen trotzdem das gitarrenniveau von anderen großen bands wie z.b. Death. Und zudem find ich es etwas abwechslungsreicher.... man darf mich aber jetzt nicht misverstehen. ich beziehe das jetzt NUR auf die gitarrenarbeit. nicht aufs songwriting, oder irgendwelche rhythmen.
+ Running Wild / Death Or Glory - ich finde zwar Running Wild allgemein eher Mau, aber dieses Album ist ein Ausnahmewerk der Extraklasse. Wie oben erwähnt, man müsste alle kennen. Aber für mich ist es das beste deutsche Metal-Album - nach wie vor. Natürlich ist Kreator, Helloween und was es nicht noch alles gibt, auch sehr geil. aber dies ist einfach nicht nur ein As, sondern ein As genau auf der Linie! :-)
+ Metallica / Justice For All - Die kompositorisch besten Songs!
+ Metallica / Master Of Puppets - Das beste Album, alles zusammen genommen... Agressivität, Sensibilität, Präzision, geiler Sound, super Kompositionen (etwas weniger gut als bei Justice, da noch nicht so "verrückt") - ach es hat halt alles.
+ Iron Maiden / Powerslave - hoher rockbarkeitsfaktor, verarbeitung exotischer elemente (sehr viel asiatisches).... auch wenn man es beim einfach anhören nicht vermutet, dieses album ist schon fast ProgMetal!

(diese Liste würden wahrscheinlich die wenigsten unterschreiben hier, oder? *g*)

man muss außerdem find ich imemr alles relativ betrachten... ich stelle mal analogien zwischen metallica und machine head auf:
metallica haben ja bei re-load sehr stark detailliebende produktion betrieben.
bei st.anger hat man ja dann versucht, alles natürlicher klingen zu lassen und fehler zuzulassen.
machine head haben dies (seltsamer weise ungefähr zu gleichen zeit) auch gemacht. nur ist dabei was viel geilers rausgekommen. nein - ich spiele nicht auf den sound an oder so. da muss man ja auch die songs und die stile berücksichtigen. ja - ich meine die qualität der ergebnisse. nicht dass die einen songs besser oder schlechter sind. aber man versucht ja, möglichst wenig fehler zu machen. und machine head ist es einfach besser gelungen. das muss man - auch als großer metallica-fan, wie auch ich es bin - einfach anerkennen.
das macht ja st.anger für mich nciht schlechter... aber wenn ich jmd die beiden alben zeigen würde, dann würde ich das mit dem "nicht überproduzieren" und "fehler erlauben" erstmal erwähnen. ich finde, wenn man st.anger genießen möchte ohne die stirn zu runzeln (vorrausgesetzt man hört anspruchsvoll hin), dann muss man wissen, wie es gedacht ist

ich will ja die diskusion nicht nochmal aufrollen, schon gar nicht in diesem thread, aber soviel zum thema, wie man ein album als besser oder nicht besser ansehen kann. es mag auch welche geben, dei machine heads musik einfach nciht so kreativ und kickend finden und deshalb in diesem Vergleich Metallica gewinnen lassen. Für andere gehört bei einer Studioaufnahme halt auch die spieltechnische Qualität genauso wie das Songwriterische dazu.

wie beim rennwagen - die balance muss stimmen, aber jeder fahrer hat da andere vorlieben! :-)


...Schwarz aber ist die Farbe der Geborgenheit. || Schwarz ist die Erde in der das Samenkorn wächst. || Dunkel ist es im Mutterleib der das Ungeborene schützt. || Alles Gute wächst im Dunkel bevor es stark genug ist ins Licht zu treten...


[X] Nail here for new monitor

Slavecommando Offline

The Prince/Princess

Beiträge: 759

25.04.2004 12:26
#29 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

Für mich persönlich definiert sich Härte nicht über die Geschwindigkeit der Double Bass, der Tiefe der Gitarren oder dem Grunzfaktor des Sängers. Ein Song ist dann hart, wenn er mich umhaut ohne die Grenze zum Übertriebenen zu überschreiten. Dann wird es nämlich langweilig. Als Band, die besonders hart ist, würde ich auch Nevermore bezeichen.


This is the cloud that swallows trust
This is the black that uncolors us
This is the beast that you hide from
This is the mask that comes undone!!

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

25.04.2004 12:47
#30 RE:METAL HAMMER wählt die 100 härtesten Alben aller Zeiten! Antworten

schon, und es geht ja nicht um die härtesten, sondern um die wohl oder übel subjektiv besten platten! für mich bedeutet das, die platten die einfach auf irgendeine art und weise in den arsch kicken oder einen sonst irgendwie berühren. dabei ist mir der technische anspruch weitgehend egal! deswegen sind bei mir unter anderem metallica, arch enemy, testament, aber auch z.b. marlyn mansons antichrist superstar und NIN - the fragile dabei, aber nicht zb. dream theater, denn da kenne ich erstens zu wenig von, eigtl nur train of thougt und die finde ich auch ziemlich geil, aber bei aller spielerischer virtuosität finde ich einfach oben genannte scheiben besser!

keep creeping & banging

Seiten 1 | 2 | 3
Annihilator »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz