Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.213 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2
Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

01.07.2004 12:19
Measurements ? Antworten

Ich will mir ein neues Tremolo zulegen, dazu muss Ich aber erstmal einige Dinge ausmessen und prüfen, ob die jeweiligen Ergebnisse mit den Angaben des neuen Tremolos übereinstimmen. Mir wurde eine Erklärung auf Englisch gegeben und Ich blicke da überhaupt nicht durch...

Try to get the vital measurements on your trem, and see if you can get the same ones for the one you're looking to get.

Post to post:
Measure from the center of each post to get the distance.
This measurement MUST match the new one!

Try to get an over all "foot print" measurement...
Base plate:
Get the measurement on the outside to make sure it still fits in the route.

Intonation:
Do the same "front-to-back", making sure that the intonation screws aren't extending further out than before...

As for the nut, it usually has a number printed on the bottom, that will tell you what to get. But if you don't want to take it off to find out, just measure the width of the neck/nut.

Versteht das jemand ? Mir sagt das herzlich wenig...Was ist mit nut gemeint, was mit post to post, was genau mit outside und überhaupt...wie habe Ich zu messen ?


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

01.07.2004 12:54
#2 RE:Measurements ? Antworten

Nut ist der Klemmsattel an der Kopfplatte, da steht R1, 2, 3 oder 4 drunter. Das ist der Griffbrettradius.
Von Post to Post meint er die Löcher für die Pivotschrauben des Tremolos - die Dinger die vorn links und rechts die in den Korpus reingehen.
Das mit der Baseplate ist so gemeint, daß du nachmessen sollst daß das neue Trem auch in die Fräsung reinpasst... will heißen, mach ne Skizze und miß alle Seitenlängen, oder miß halt einfach die Fräsung selbst aus.
Wie er das mit den Saitenreitern meint weiß ich jetzt allerdings auch nicht... was du vielleicht auch bedenken solltest ist der Sustainblock, ich hab mir ein Schallertrem gekauft das einen etwas längeren Block hat und krieg seither die Abdeckplatte nicht mehr drauf ;)

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

01.07.2004 15:48
#3 RE:Measurements ? Antworten

Danke, das hilft mir schonmal weiter...welches Tremolo hast du dir denn zugelegt ? Ich wollte mir das Schaller Floyd Rose II holen (kostet so um die 170-190 €)


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

01.07.2004 16:52
#4 RE:Measurements ? Antworten

Ich hab auch ein Schaller. Das Teil ist gebaut wie ein Panzer, im Vergleich zum alten tonnenschwer ;)
Habs bei Ebay in Chrom für 75€ gekriegt, das Ding sollte in jede normale Floyd-Fräsung passen - hinten ist es sogar ein bißchen kürzer. Spielt sich ordentlich, aber ich würde jetzt klangmäßig keinen Unterschied wie Tag und Nacht erwarten - die Vorteile liegen halt in der Verarbeitung.

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

01.07.2004 17:01
#5 RE:Measurements ? Antworten

Klangmäßig erwarte Ich auch gar keine Änderungen (der Sound ist schon geil genug mit den Evolution-PU's), mir geht's nur um das Gestimmtbleiben. Bei meinem jetzigen Trem ist das ganze Ding total out of tune nach 'ner Divebomb...das will Ich eben vermeiden indem Ich mir 'n besseres zuleg.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

01.07.2004 17:46
#6 RE:Measurements ? Antworten

Wenn das Schaller richtig eingestellt ist und die Saiten ausgedehnt sind, hält das Teil die Stimmung mindestens genausogut wie ne fixed bridge, auch bei Slayer- oder Vai-mäßiger Tremolomalträtur. Also bombensicher. Es ist ein etwas anderes Spielgefühl, aber wenn du das alte eh nie benutzt hast macht das glaub ich keinen großen Unterschied.

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

01.07.2004 18:01
#7 RE:Measurements ? Antworten

Naja, das alte kann Ich benutzen, wenn Ich 09er-Saiten draufhabe, aber nur nach unten hin...da bleiben die Saiten schon gestimmt, aber jetzt mit anderen Saiten (08er/085er) kann Ich damit nix mehr anfangen...habe den Hebel sogar ab gemacht um ja nicht in Versuchungen zu kommen das Teil anzufassen, denn dann ist erneutes Stimmen angesagt.

Habe mir soeben das Schaller Floyd Rose II bestellt und wehe das passt nicht ! (Hatte jetzt keinen Bock mehr auf die Messungen zu achten...das wird schon passen. Die meisten Quellen ergeben, dass Floyd Rose' fast immer die gleichen Measurements haben/benötigen/wasauchimmer...und wenn nicht, wird's kurzerhand zurückgeschickt.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani

Kirk Hammett Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 999

02.07.2004 23:26
#8 RE:Measurements ? Antworten

mit den intonationdingens meint er hinten die langen imbusschrauben, dass die beim nach oben ziehen auch noch in die fräsung passen müssen, sonst schlagen sie nämlich aufn korpus auf!


PS: Nur das echte Floyd Rose rockt Hach, ich liebe meine ESP
-------------------------------------------------------- 
Go to http://www.plastica.de

DO YOU TRUST WHAT I TRUST?
ME, MYSELF AND I!!!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

02.07.2004 23:32
#9 RE:Measurements ? Antworten

In Antwort auf:
PS: Nur das echte Floyd Rose rockt Hach, ich liebe meine ESP

soll jetzt dem laien aber nicht so vorkommen, als hätte nur ESP original Floyd Rose Tremolos. :-)
nur bevor's jmd misversteht....
aber ich hab auch eins... und wer spielt schon ne Samick-Gitarre.... *exot bin*

Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.
bild kaputt! :-(
[X] Nail here for new monitor

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

03.07.2004 13:07
#10 RE:Measurements ? Antworten

So...hab's eben gerade eingebaut (ging innerhalb von 10 Minuten also nicht annähernd so ein langes Gefuddel wie mit den PU's) und bin vollkommen zufrieden damit. Absolut stimmsicher und der Klang ist ebenfalls besser. Einziges "Problemchen"...wie schon vor mir beschrieben wurde steht das Tremolo unten raus, dieser Steg ist also länger als bei dem alten. Da Ich aber die Klappe sowieso nie zu habe, stört das eigentlich nicht weiter . Was mir auch nicht so gut gefällt, ist dieses "Saiteneinklemm-System". Das nervt total...nimmt viel mehr Zeit weg als bei den anderen Tremsystemen, bei denen man die Saiten einfach nur hinten rein und durchschieben muss, hierbei erst aufschrauben, Saite einklemmen, zuschrauben und dann stimmen. Das dauert bestimmt 3x so lange ! Naja, aber ansonsten bin Ich wunschlos glücklich und meine Flying-V nährt sich langsam der Perfektion .


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


Immortal Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 979

03.07.2004 14:08
#11 RE:Measurements ? Antworten

In Antwort auf:
Was mir auch nicht so gut gefällt, ist dieses "Saiteneinklemm-System". Das nervt total...nimmt viel mehr Zeit weg als bei den anderen Tremsystemen, bei denen man die Saiten einfach nur hinten rein und durchschieben muss, hierbei erst aufschrauben, Saite einklemmen, zuschrauben und dann stimmen. Das dauert bestimmt 3x so lange !

willkommen in der floyd abteilung
-------------------

"Ich hätte gerne einen Bierhalter auf meiner Gitarre, so wie sie ihn auf Booten haben." - James auf die Frage, welches Zusatzgerät er am liebsten an seiner Gitarre hätte ( Guitar Player 1987 ).

<-- \,,/, Òó

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

03.07.2004 14:15
#12 RE:Measurements ? Antworten

ja klar - es dauert länger, hat aber seine vorteile..... verstimmt halt net so schnell.


Die Qualität des Meisters lässt sich nicht an der Größe seines Publikums messen.
bild kaputt! :-(
[X] Nail here for new monitor

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

03.07.2004 14:58
#13 RE:Measurements ? Antworten

Sag das mal dem Gibson-Floyd-Tremolo das auf der anderen Gitarre ist...das Ding brauchste nur anzugucken dann isses schon out of tune. Aber von daher habe Ich mit dem System schon ein bisschen Übung was das Besaiten angeht. Sei's drum...hab eben die optimale Einstellung gefunden, nach der Ich gesucht hatte und bis jetzt funzt das Teil einfach traumhaft .


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

03.07.2004 23:51
#14 RE:Measurements ? Antworten

Hachja, manchmal denk ich mir während der Improvs "so ein Tremolohebel wär jetzt genau das richtige...", denn der der mitgeliefert ist, ist schrott, hab ich gleich von anfang an abgemacht. Aber ich hab weder das genügende Knowhow wie man so ein ding einbaut, noch Knowhow wie man saiten aufzieht(harr harr, ein halbes jahr auf ein und demselben Satz Saiten ) bzw. Lust sowas in ne billig- git wie meine pacifica einzubaun.

Ein Lottojackpot wär wohl genau passend, dann gäbs ne schööne neue git mit allem drum und dran...*träum*



Deliverance - Thrown back at me
Deliverance - laughing at me...

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

04.07.2004 00:11
#15 RE:Measurements ? Antworten

Also Ich bin ja der Meinung man sollte sein Instrument kennen. Ich hatte von dem ganzen Kram auch keine Ahnung...einfach ausprobieren ! Saiten aufzuziehen ist wirklich das einfachste der Welt. Man sieht wo die Saiten reingehören und dann einfach nur noch drehen. Es wird einem geraten Pick-Up's von einem Fachmann einbauen zu lassen...Ich wollte es selbst machen. Natürlich gibt es da Probleme, das ist ganz klar, wenn man davon keine Ahnung hat, kann auch sein, dass man hier und da etwas versaut und es sehr viel länger dauert als erwartet, aber das gehört dazu. Dafür habe Ich jetzt den Vorteil, dass Ich weiss wie man solche Dinger einbaut. Das hat mir genügend Vertrauen gegeben mich auch an den Tremolo-Einbau zu wagen. Es wurde mir schon oft gesagt, dass man als Laie auf keinen Fall Hand an das Tremolo legen soll und ja nicht ausbauen...dann bekommt man es nie wieder rein...völliger Blödsinn! Das Ding hat gerade mal ein paar Schräubchen...man schaut es sich an, überlegt und legt los. Wie schon gesagt...10 Minuten habe Ich gebraucht. Das ist echt ein Kinderspiel. Also nur nicht den Mut nehmen lassen! Probier es einfach aus, schnapp dir deine Gitarre und mach ein bisschen reverse engineering. Du wirst sehen, dass es wirklich nicht schwer ist...eigentlich sind Gitarren sehr simple Geräte und falls du dann doch irgendwann mal nicht weiterwissen solltest, kannst du immernoch zum Fachmann gehen.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."

Joe Satriani


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz