Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.108 mal aufgerufen
 Radio und TV
Seiten 1 | 2 | 3
kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

28.09.2004 19:16
#16 RE:Der Untergang Antworten

War ihn heut mit der Schule kucken und ich bin begeistert!Vorallem hitler wurde sehr überzeugend gespielt,mitauch da es eine sehr komplexe rolle ist.Was ich net verstanden hab war wie man den ab 12 freigeben konnte.Sonst is immer alles ab 16 wenn nur einer erschossen wird und bei untergang kommen teils wirklich schockierende selbstmordszenen vor oder man sieht wie ein verwundeter das bein abgesägt bekommt.Und ich denke man hätte es erst recht deswegen ab 16 einstufen sollen da der film im gegesatz zu irgendwelchen softhorrorfilmen die eh zum kaputtlachen sind realitätsbezug hat.Mir geht es jetzt nicht darum dass der film ab 16 sein sollte (ich find diesen dummen indexquatsch eh für die tonne).Er ist meiner meinung nach schon einem 12 jährigen zuzutrauen.Nur find ich mal wieder diese jugendschutzdeppen toll die normalerweise allen scheiss ab 16 oder sogar 18 einstufen!

Aber auf jeden fall sehr sehr intressanter film bzw. Dokumentation wie auch immer.
------------------------------------------------------------
Pray To The Lord

We´ve got no other bassman than you. Cliff forever and ever and ever...

and pray to my Homepage http://www.satan.online.de.vu ^^
------------------------------------------------------------

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

28.09.2004 19:17
#17 RE:Der Untergang Antworten

Gleich mal vorneweg: ich hab den Film noch nicht gesehen.
Aber ich stelle mir die Frage, was denn das Ziel dieses Films sein soll. Mit Hitler auch noch Geld zu machen? Oder ihn menschlich darzustellen? Das kann ihn allerhöchstens sympathischer machen, und das darf einfach kein Ziel sein. Ausserdem, so hört man von vielen Kritikern, sei der Film mit all seinen handelnden Personen vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen und vermittelt somit teilweise ein vollkommen falsches Bild...
- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

28.09.2004 19:30
#18 RE:Der Untergang Antworten

In Antwort auf:
Ausserdem, so hört man von vielen Kritikern, sei der Film mit all seinen handelnden Personen vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen und vermittelt somit teilweise ein vollkommen falsches Bild...

jaja die guten Kritiker...
da sag ich dann mal Film angucken und dann Meinung bilden
Ich versteh die frage nicht ganz
damit stellst du ja alle Kriegsfilme in Frage die es jemals gab den mit all diesen Filmen wurde geld gemacht
und es gibt auch über 13000(!!!) Filme über Adolf Hitler.
Sicher spielt das Geld hierbei eine wichtige Rolle aber selbst wenn ich fand den Film beeindruckent und abschreckent
und das Hitler da als "nett" beschrieben wird stimmt eigentlich nur teilweise
am anfang des Films wird er noch "nett" gezeigt ich musste auch ein paar mal lachen
(was mich eigentlich erschrocken hat)
aber mit Verlauf des Films merkt man dann doch was für ein Scheusal er ist bzw. war.


------------------------------------------------------------
Pray To The Lord

We´ve got no other bassman than you. Cliff forever and ever and ever...

and pray to my Homepage http://www.satan.online.de.vu ^^
------------------------------------------------------------

James Allan Hetfield Offline

Helpless Member


Beiträge: 142

28.09.2004 19:33
#19 RE:Der Untergang Antworten

mich würd gern mal interessieren, bei welcher Szene du denn lachen musstest?
_________________________________
Doesn´t matter what you see
Or into it what you read
You can do it your own way
If it´s done just how I say

kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

28.09.2004 19:35
#20 RE:Der Untergang Antworten

am anfang da hat er irgendwas gesagt als diese Vorstellungsgespräch war.
Naja ich werd ihn mir höchstwahrscheinlich nochmal angucken... dann kann ichs dir genau sagen

------------------------------------------------------------
Pray To The Lord

We´ve got no other bassman than you. Cliff forever and ever and ever...

and pray to my Homepage http://www.satan.online.de.vu ^^
------------------------------------------------------------

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

28.09.2004 19:58
#21 RE:Der Untergang Antworten

In Antwort auf:
Die Sachen, die ich noch nicht wusste, waren zum größten Teil die Sachen, die im Bunker passiert sind. Während draußen Berlin in Schutt und Asche gebommt wurde, feierte man im Bunker noch parties. Ic h wusste auch nicht,dass Albert Speer den Krieg überlebt hatte, und erst 1981 in London starb, und Hitler bevor er Selbstmord beging Eva Braun heiratete. Bei dieser Szene gab es auch eine "lustige" Stelle. Der Pfarrer fragte nämlich Hitler, ob er reinrassig sei und wollte den Ariernachweis sprich den Stammbaum von Hitler sehen.. Das mit dem Speed kam aber nicht vor. Desweiteren wusste ich auch nicht, dass Hitler am Schluss verbrannt wird. Die Russen haben aber doch noch die Leichen von Hitler und Eva Braun gefunden, und bewaren bis heute die sterblichen überreste auf.

Das weis ich alles schon - denn wer regelmäßig Discovery Channel schaut wird nicht viel neues in dem Film sehen


Mal was zu den Leuten die den Film schon gesehen haben – und die, wie es einige beschrieben haben, dann nach dem Film noch wie angewurzelt sitzen geblieben sind – und denen die Eindrücke einfach zu sehr an die Nieren gegangen sind.
Hab da mal na Frage – ging euch das bei z.B, „Soldat James Ryan“ oder „Schindlers Liste“ genau so ???
Denn diese beiden Filme finde ich z.B. mehr als genial gemacht und auch sehr authentisch – aber ich musste nach diesen Filmen deswegen nicht deprimiert aus´m Kino schlurfen. Oder, was man halt sonst noch so drüber gehört hat.
Setzt dieser Filme den beiden anderen Filmen noch mal einen oben drauf ??????




Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

28.09.2004 21:47
#22 RE:Der Untergang Antworten

In Antwort auf:

jaja die guten Kritiker...
da sag ich dann mal Film angucken und dann Meinung bilden


Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Darum hab ich extra geschrieben, dass das die Meinung vielr Kritiker ist und NICHT meine.

In Antwort auf:

Ich versteh die frage nicht ganz
damit stellst du ja alle Kriegsfilme in Frage die es jemals gab den mit all diesen Filmen wurde geld gemacht
und es gibt auch über 13000(!!!) Filme über Adolf Hitler.

Ja, das tu ich. Ich finde, Hitler und der Nationalsozialismus ist ein sehr schlechtes Thema, um sich mit einem kommerziellen Film anzunähern. Das hat mit Schindlers Liste funktioniert, andersrum meiner Ansicht nach nicht.

In Antwort auf:

Sicher spielt das Geld hierbei eine wichtige Rolle aber selbst wenn ich fand den Film beeindruckent und abschreckent
und das Hitler da als "nett" beschrieben wird stimmt eigentlich nur teilweise
am anfang des Films wird er noch "nett" gezeigt ich musste auch ein paar mal lachen
(was mich eigentlich erschrocken hat)
aber mit Verlauf des Films merkt man dann doch was für ein Scheusal er ist bzw. war.


Die Kritik der Kritiker (was ein Satz) bezieht sich unter anderem auch darauf, dass im Film Personen auftreten, die sehr positiv dargestellt werden, in der Wirklichkeit aber eine sehr üble Vorgeschichte hatten. Das vermittelt nen falschen Eindruck und ich bin mir sicher, dass das nicht jeder einzuordnen weiss.


- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

29.09.2004 14:11
#23 RE:Der Untergang Antworten

In Antwort auf:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Darum hab ich extra geschrieben, dass das die Meinung vielr Kritiker ist und NICHT meine.

hö? deswegen sagte ich ja schau dir den film an und bild dir deine Meinung selbst

In Antwort auf:
Ja, das tu ich. Ich finde, Hitler und der Nationalsozialismus ist ein sehr schlechtes Thema, um sich mit einem kommerziellen Film anzunähern. Das hat mit Schindlers Liste funktioniert, andersrum meiner Ansicht nach nicht.

so macht man aber diese ganze geschichte auch für die jugend ich nenns mal ansculicher den ich denke in so einem film lernt man mehr und wird auch mehr abgeschreckt als wenn man sich 10 bücher darüber anschaut.

naja und zu deim letzten punkt denk ich mal wer vor dem film diese rechte Einstellung hatte wird sie behalten
aber wer diese nicht hatte wird sie auch nicht nach dem film bekommen
------------------------------------------------------------
Pray To The Lord

We´ve got no other bassman than you. Cliff forever and ever and ever...

and pray to my Homepage http://www.satan.online.de.vu ^^
------------------------------------------------------------

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

29.09.2004 16:18
#24 RE:Der Untergang Antworten

In Antwort auf:
Ich finde, Hitler und der Nationalsozialismus ist ein sehr schlechtes Thema, um sich mit einem kommerziellen Film anzunähern.
Hmmm... man findet eigentlich bei JEDEM Thema das Haar in der Suppe, wenn man nur lange und aufmerksam sucht. Ist es okay einen kommerziellen Film zu machen, wenn in ihm Gewaltszenen auftauchen? So macht man ja Geld mit Gewalt, und das ist ja eigentlich auch nicht optimal - egal ob es fiktiv ist, oder auf einer wahren Geschichte beruht.

Hitler gehört nicht ins kleine schwarze Kästchen, das man unter's Bett schiebt, und hofft es niemals wiederzusehen.
Schulbildung über das "Dritte Reich" reicht halt nicht aus. Die Erinnerung hält man nur aufrecht, solange solche Dinge Thema in der Öffentlichkeit sein können.

In Antwort auf:
dass im Film Personen auftreten, die sehr positiv dargestellt werden, in der Wirklichkeit aber eine sehr üble Vorgeschichte hatten. Das vermittelt nen falschen Eindruck und ich bin mir sicher, dass das nicht jeder einzuordnen weiss.
Wenn man das nicht einordnen kann, dann fehlt bei diesem Menschen die korrekte Wahrnehmung der Nazi-Zeit und ihrer Protagonisten. In Deutschland hat Hitler immer noch den Status des faszinierenden Bösen, und vorallem den Status eines außermenschlichen Dämons.
Der Film (obwohl ich ihn noch nicht gesehen habe) stellt doch die Personen dort nicht positiv dar. Alles, was Hitler nicht als das kriegslüsterne geifernde Monster darstellt, wird gleich als positive Darstellung gewertet. Doch wir müssen begreifen, dass Hitler eben kein Dämon war, der der Hölle entsprungen ist, sondern ein Mensch ist/war. Das ist die Lehre der Geschichte und des Films: Er war ein Mensch, genauso wie wir auch Menschen sind. Das kann jederzeit wieder passieren, denn da wir Menschen sind, steckt das Hitlerpotential in JEDEM von uns!

Marcel Reich-Ranicki soll in einer Talkshow auf die Frage "Ist es in Ordnung Hitler als Menschen zu zeigen" geantwortet haben: "Ja, als was denn sonst? Als Giraffe etwa?"
Das trifft den Nagel auf den Kopf, und gibt die Diskussion um die menschliche (ich betone: NICHT humantäre) Darstellung Hitlers der Lächerlichkeit preis.


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

29.09.2004 16:53
#25 RE:Der Untergang Antworten

Ich hab ja nie behauptet, man solle das Thema ruhen lassen. Ich habe die Frage gestellt, ob es nicht sinnvoller ist, sich dem Thema durch wissenschaftliche Herangehensweise zu widmen.
Was die Personen angeht, die zu gut weg kommen: damit meine ich nicht Hitler, sondern andere Personen, die in dem Film auftauchen. Ich selbst hätte auch nicht gewusst, wie welche Person im Bunker im dritten Reich verbrecherisch aktiv war.
- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

29.09.2004 17:00
#26 RE:Der Untergang Antworten

Jop – deswegen immer auf Premiere Discovery Channel schauen – da bringen die im Moment super viele Hitler und 3.Reich Doku Sendungen (weil’s halt im Moment gerade extrem IN ist) Und da wird dann wissenschaftlich Nachgeforscht und Hinterfragt.



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

29.09.2004 17:06
#27 RE:Der Untergang Antworten

Tja... und wer hat Premiere?

Wissenschaftlich daran herangehen bringt doch nicht wirklich viel. Welcher Ottonormalbürger guckt denn heute noch die Produktionen von Guido Knopp? "Hitlers Helfer" war damals zwar eine Sensation, aber die Jugend lockt er doch nun wirklich nicht vor die Bildschirme. Und wenn Guido Knopp mal wieder was neues macht, dann interessiert sich mittlerweile auch kaum jemand dafür.
So wie "Der Untergang" im Moment und vor einiger Zeit in den Medien war ist es doch perfekt. Das weckt das Interesse sich allgemein mal damit zu beschäftigen, und der Film erreicht auch eher die Leute, die sich für History im ZDF oder für den Discovery Channel nicht so interessieren.


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

29.09.2004 17:08
#28 RE:Der Untergang Antworten

Ok, dann geh ich da vielleicht mit der falschen Einstellung ran. Ich schau liebend gerne Guido Knopp Reportagen an!
- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

29.09.2004 17:17
#29 RE:Der Untergang Antworten

Ich ja auch... aber da sind wir ja so ziemlich alleine

Ich finde es gut, dass es diese Sachen von Guido Knopp gibt, weil sie wirklich authentisch sind... er ist ja schließlich Historiker.
Aber Kiddies mit Basecap und Baggypants gucken sich "Hitlers Helfer" nicht an, auch nicht History.... aber in "Der Untergang" gehen sie vielleicht, weil sie davon in den Medien gehört haben....


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

CunningStunts ( Gast )
Beiträge: 2.255

29.09.2004 18:23
#30 RE:Der Untergang Antworten

Guido Knopp - Er macht super Dokumentationen. Hab auch ein Buch von ihm was ich bis Dato nicht gelesen habe, weil es einfach extrem an die konsistenz geht.
Habt ihr die Lange Nacht der Geschichte oder so gesehen "hosted by" Guido Knopp. War recht interessant und ging von 00.00 bis 4.30 - Einmal Reportagen die dann auch den Interessenhunger stillen. Nix mit den 1/2 Stunden Reportagen.


Well, you know ... that's just like ... your opinion man

Revenge is a dish best served cold
- Old Klingon Proverb

Seiten 1 | 2 | 3
«« Friends
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz