Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 5.540 mal aufgerufen
 Diskussion über St. Anger (Closed)
Seiten 1 | 2 | 3
Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

19.02.2005 19:39
#31 RE:Temptatiom Antworten

Ich sehe die Lyrics nur als zusätzliche Facette die einen Song noch etwas spannender macht.
Wenn ich z.B. ne neue Band entdeckt habe, interessieren mich die Lyrics herzlich wenig bis überhaupt nicht. Ich achte vollkommen auf die Musik, wie die Instrumente zusammen mit dem Gesang(oder ohne, falls Instrumental *g*) klingen. Wenns mir gefällt, hör ich halt weiter und geh so langsam auf markante Stellen einzelner Instrumente los. Irgendwann wenn ich entschieden hab, dass ich was ich da höre gaaanz toll finde, fällt meine Konzentration auch etwas auf die Lyrics ab. Und wenn da ne Textstelle besonders toll ist und mich interessiert um was es da geht(ist nicht immer eindeutig), dann les ich die sogar mal nach(wenns mal nicht so verständlich ist was der da singt).
Im Großen und Ganzen also eher unwichtig.

Btw, dass politische Texte automatisch gut sein sollen ist völliger Käse, wer sagt denn sowas?

@Orion
Äh, ups, das hab cih dann wohl falsch aufgeschnappt. Mein Fehler.


So, is knowledge a friend or a foe? Cause you don't suffer from what you don't know
But in arguments we hunt the reasons that explains the Thesis's seasons

Chaos, order and complexity, that challenges our intellectuality
For things that lie in the asymmetric hole, for too long, we've given the Devil that role

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

20.02.2005 03:06
#32 RE:Temptatiom Antworten

bei mir zählen die Texte genau so viel wie die Musik, vorallem bei Konzept Alben...

Man läuft mit einer anderen Einstellung sehr schnell gefahr, Musik zu Unterstützen, die es nicht verdient (Rechte-Ecke z.B.)
Ein krasses Beispiel ist Burzum.

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

20.02.2005 13:09
#33 RE:Temptatiom Antworten

In Antwort auf:
Aber was sehe ich als guten Songtext an...? Ich kann da nicht auf irgendwelche bestimmten Merkmale festmachen, aber ich sag mal ein paar Beispiele:
Dream Theater: Voices, The Silent Man, Learning to live
Tool: Lateralus, The Patient, Enema
Opeth: Deliverance, A fair judgement
Metallica: The frayed ends of sanity, Master of Puppets, For whom the bell tolls
King Crimson: Facts of Life, Happy with what to be happy with, Starless, 21st Century schizoid man
Porcupine Tree: Trains, The Sound of Muzak, Strip the Soul
Pain of Salvation: Used, Beyond the pale

Hmm, ok, da aknn ich jetzt größtenteils nix zu sagen... Bei DT acht ich egtl. kaum auf die Texte (ausser bei der Metropolis und'n paar einzelnen Liedermn, z.B. Space Dye Vest oder Misunderstood), den Rest kenn ich bis auf Metallica samt und sonders nicht.

Aber wo ist jetzt für dich z.B: der Unterschied zw. dem Text von Bells und dem von Disposable Heroes? Es geht im Endeffekt um ein und dasselbe, nur ist Heroes etwas direkter auf das Geschehen auf dem Schlachtfeld bezogen und arbeitet weniger mit Metaphern.
Andererseits sagtest du ja auch, dass dir nicht nur der Inhalt sondern auch Melodik etc. wichtig sind, insofern hast du die Frage wohl eh schon beantwortet.


Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

20.02.2005 15:06
#34 RE:Temptatiom Antworten

Unterschied zwischen Bells und Heroes...

Nicht nur, dass Bells vom lyrischen her unglaublich ist, die Vocals werden da auch perfekt eingesetzt. Bei Heroes wirkt alles etwas extrem langgezogen, z.B. hätte es die letzte Strophe irgendwie nimmer gebraucht. Da interessiert einen der Inhalt der lyrics auch nimmer.

Naja, aber was den Inhalt der Texte angeht, sind Metallica im Gegensatz zu Slayer wahre Dichter.
Hannemanns und Kings Texte sind an Einfallslosigkeit manchmal echt kaum zu überbeiten. Ich war mal auf ner Seite wo alle "Kill", "Die", "Blood" und "Death" -s in Slayertexten gezählt wurden und da waren die Zahlen glaub cih irgendwo im dreistelligen Bereich...


So, is knowledge a friend or a foe? Cause you don't suffer from what you don't know
But in arguments we hunt the reasons that explains the Thesis's seasons

Chaos, order and complexity, that challenges our intellectuality
For things that lie in the asymmetric hole, for too long, we've given the Devil that role

Masterin86 Offline

Blackened Member


Beiträge: 77

09.05.2005 20:29
#35 RE:Temptatiom Antworten

Ich find Temptation irgendwie sehr hart, aber total klasse, schade, dass es nit auf st. anger zu finden ist, sondern nur auf der SKOM DVD!!

Taste me you will see
more is all you need
Dedicated too
Haw I'm killing YOU!!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz