Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.685 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

03.11.2004 21:26
#31 RE:Wahlen in den USA Antworten

In Antwort auf:
einfach alles anders machen als bush ...super... und wie? ... wer weiss ... das fällt ihm dann im weißem haus ein


na dann doch lieber das!
zu den kriegen stand kerry btw vor allem deshalb, weil alles andere sämtliches vertrauen von vornherein ausgeschlossen hätte.
manchmal ist es nämlich ein nachteil, seine ehrliche meinung zu publizieren... und wer will schon n kritiker ins amt berufen... man will positive ausstrahlung erleben.... klar - es ist sein minuspunkt, dass er kaum einen klaren weg vorgestellt hatte... aber dennoch wäre das besser, als die amtsverlängerung bushs...

Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

04.11.2004 11:51
#32 RE:Wahlen in den USA Antworten

mein politikkurs is gestern fast im erdboden versunken.....mein lehrer meint euach das kerry nich unbedingt der retter gewesen wäre...aber nun stelle man sich vor kerry hätte sich hingestellt und gesagt dieser ganze "anti-terror-kampf" is schwachsinnig....das was die amis eingebläubt bekommen haben....ach diesem volk is nich zu helfen..einer meiner vorschreiber sagte sowas wie es ist mir egal wenn wir nich alle davon betroffen wäre....dito!
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

04.11.2004 13:36
#33 RE:Wahlen in den USA Antworten

Ich glaub das einzige was die Amis(und den Rest der Welt) jetzt noch retten kann ist mal ne gescheite Revolution dort drüben. So richtig im klassischen Stil mit lärmenden Menschenhorden, brennenden Fackeln und einem gepfählten Bush.

Zumindest noch bevor er den nächsten Krieg anzettelt.



...and he was always much more human than he wished to be, but there is a logic to his world, if they could only see...

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

04.11.2004 13:58
#34 RE:Wahlen in den USA Antworten

Die schicken lieber ihre Kinder in den Krieg - als selber auf die Straße zu gehen - denn da müsste man ja seinen fetten Hamburgerhintern aus'm Sofa hochhieven



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

04.11.2004 16:36
#35 RE:Wahlen in den USA Antworten

ich glaub, wenn Bush und seine Mittäter das Volk da weiter so ausbeuten, muss da auch gar keiner mehr auf die Strasse gehen...die werden da dann alle leben.


puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

04.11.2004 22:42
#36 RE:Wahlen in den USA Antworten

@SOD nanana nich sone voruteile ham mei jung
aber nee den amis is nicht zu helfen...einzige möglichkeit wird sein das evlt ein starkes europa mit china und russland ne opposition gegenüber amerika bilden...gut china und russland müssen nich sein denn alleine ein GESCHLOSSENES europa is anstebenswert
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

06.11.2004 15:05
#37 RE:Wahlen in den USA Antworten

moores reaktion zum wahlergebnis:

In Antwort auf:
Michael Moore gibt sich sarkastisch
05.11.2004


Michael Moore lässt sich durch Bushs Wahlsieg nicht entmutigen.New York (dpa) - Nach dem Wahlsieg von George W. Bush übt sich der Filmemacher Michael Moore in düsterer Satire. Auf seiner Website platzierte der Schöpfer des Anti-Bush-Films «Fahrenheit 9/11», dem das Wahlergebnis zunächst die Sprache verschlagen hatte, «17 Gründe, sich nicht die Pulsadern aufzuschneiden».

Als Hauptgrund nennt er, dass Bush nach seiner zweiten vierjährigen Amtszeit im Weißen Haus nicht noch einmal als Präsident kandidieren darf. Auch mit den anderen 16 Gründen scheint Moore weitgehend dem Motto zu folgen «Humor ist, wenn man trotzdem lacht».

So führt er als Trost für Bush-Gegner an, dass die Unterstützung für den Republikaner-Präsidenten zu 88 Prozent von weißen Wählern gekommen sei. «In 50 Jahren wird Amerika aber keine weiße Mehrheit mehr haben. 50 Jahre sind keine so lange Zeit.» Zur Wiederwahl Bushs - so Moore mit triefender Ironie - habe wohl auch beigetragen, dass «wir die Bush-Zwillingstöchter lieben und nicht wollen, dass sie (von der Bühne) verschwinden».

Einen versöhnlich stimmenden Aspekt vermag Moore auch der Tatsache abzugewinnen, dass bei parallel zur Wahl abgehaltenen Volksentscheiden in elf US-Bundesstaaten so genannte Homo-Ehen mehrheitlich abgelehnt wurden. «Gott sei Dank. Denkt nur mal an die vielen Hochzeitsgeschenke, die wir jetzt nicht zu kaufen brauchen.»

Trostreich findet Moore auch, dass Bushs Sieg angeblich der knappste für einen amtierenden US-Präsidenten seit Woodrow Wilson im Jahr 1916 war. Da es in Amerika rund 200 Millionen Wahlberechtigte gebe, seien 3,5 Millionen Stimmen mehr für Bush «kein Erdrutschsieg», argumentiert der Filmemacher und Buchautor («Volle Deckung, Mr. Bush»).

Immerhin hätten rund 55 Millionen Amerikaner für John Kerry gestimmt und das seien doch mehr Stimmen, als seinerzeit zum Beispiel Ronald Reagan oder Bill Clinton bekommen hätten.

In den nächsten vier Bush-Jahren hält Moore zwei verschiedene Szenarien für denkbar: Einerseits könne der Präsident sich um ein «freundlicheres Urteil» der Geschichte bemühen und daher seine «rechte Agenda nicht zu aggressiv» betreiben. Andererseits könne er nun «so anmaßend und arrogant - und entsprechend waghalsig - werden, dass er derart schwerwiegende Fehler macht, dass seine eigene Partei ihn absetzen muss».



Quelle: http://www.lycos.de/startseite/news/show_story.html?db_id=999

Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.11.2004 16:43
#38 RE:Wahlen in den USA Antworten

Extra-*LOL*:

Hach, das werden tolle weitere Jahre, mit dem Idioten vom Dienst als Präsident der USA. Wie war noch mal der Schlachtruf der Republikaner? "Four more years!"?
Ich sage: "Four more wars!"


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

06.11.2004 16:51
#39 RE:Wahlen in den USA Antworten

Ähm ich verstehe das Vorletzte Bild nicht wirklich , was hat Polen mit Bush am Hut ?



Alles was du wissen willst ,alles was du suchst , findest du in dir , denn du bist was du tust , bohr in deinen Wunden , mach dir klar das du noch lebst , finde dich selbst , bevor du innerlich verwest.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.11.2004 17:07
#40 RE:Wahlen in den USA Antworten

Den Krieg im Irak! Wie wir ja alle wissen, hat Polen im Irak einen Besatzungssektor, wie GB und die USA...


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

06.11.2004 17:20
#41 RE:Wahlen in den USA Antworten

Ahhhhhhhh ! Jetzt wo du es sagst wird es mir auch wieder klar ! Obwohl Polen einen Besatzungssektor im Irak ? Die können doch nicht mal ihr Land richtig besetzen



Alles was du wissen willst ,alles was du suchst , findest du in dir , denn du bist was du tust , bohr in deinen Wunden , mach dir klar das du noch lebst , finde dich selbst , bevor du innerlich verwest.

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

06.11.2004 17:37
#42 RE:Wahlen in den USA Antworten

Pass auf mit WEM du darüber sprichst, denn er könnte etwas damit zu tun haben....... nur mal so ein kleiner Rat am Rande!


"And following our will and wind we may just go where no one's been.
We'll ride the spiral to the end and may just go where no one's been.
Spiral out. Keep going."

Tool - Lateralus

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "News", "Community", "Sites im Web", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

James Allan Hetfield Offline

Helpless Member


Beiträge: 142

06.11.2004 17:42
#43 RE:Wahlen in den USA Antworten

nee, kontrollieren können sie wirklich nicht, aber arschkriechen wie die Weltmeister, tschuldigung für das Wort.
_________________________________
Doesn´t matter what you see
Or into it what you read
You can do it your own way
If it´s done just how I say

Hammett Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.870

06.11.2004 17:46
#44 RE:Wahlen in den USA Antworten

In Antwort auf:

Haha, geil!

CU

Kirk
---------------------------------------------

" There Is Music And There Is Opeth "

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

06.11.2004 17:52
#45 RE:Wahlen in den USA Antworten

ich kapier es nicht... wieso jesusland?
entweder ist das wirklich so flach, wie ich grad glaube (und dann find ich es net witzig) oder ich habs noch net auf der rolle....


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz