Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 176 Antworten
und wurde 14.393 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

09.11.2004 19:06
offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

mir fiel grad im netz was auf:
da hat jemand über dio's holy diver geschrieben:

In Antwort auf:
obwohl sich in den letzten 20 Jahren mein Musikgeschmack ständig verändert und weiterentwickelt hat, aber dieses Album ist der KLASSIKER schlechthin und hat mich in den letzten 20 Jahren immer begleitet.

und da ich neulich ja schonmal einen gedankengang zum thema entwicklung hatte:

was ist wohl der unterschied zwischen entwicklung und wandlung?

*rauchende köpfe seh*

richtig!
entwicklung hat ein mehr oder minder klares ziel. und sei das ziel auch unbekannt... man versucht, etwas irgendwo hin zu verbessern!
aber wandlung geschieht einfach ziellos... genauso wie der wind dreht und sich das wasser eines flusses einen weg bahn.
der persönliche musikgeschmack scheint sich also nicht zu entwickeln, sondern über jahre zu wandeln.
was widerrum auch endlich mal diesen faden beigeschmack behebt, dass wenn jemand sowas schreibt (dass er mal so metal/harte musik gehört hat und jez was anderes und sich nun weiterentwcikelt hätte), man gleich das gefühl hat, der macht die ganze sparte schlecht.

mein gott!
viele menschen hören erst frickelmusik und hören später simple musik, weil sie angeblich mehr seele hätte.... andersrum gibts das auch!

soviel zu wandlung und entwicklung. ich denke ein musikgeschmack wandelt sich. was sich jedoch entwickeln kann, ist das beurteilungsvermögen von frisch gehörtem. wer sich viel mit musik beschäftigt (auch aktiv), dem wird es später leicher fallen, sich in alben hineinzuhören. dann muss man statt 20x nur noch 2x ein album anhören, um die gleiche anzahl an details mitzubekommen und mit seinem gespühr dinge aufzusaugen, die nicht unbedingt messbar sind.


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Joltman Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.737

09.11.2004 20:02
#2 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

Ich denke, dass sich der Musikgeschmack auch nur vergrößern kann. Er muss sich nicht bedingt wandeln.
Angenommen, man hört zunächst Simple Musik, so kann man später auf Frickel Musik stoßen, die einem gefällt, aber dennnoch kann einem weiterhin die Simple Musik gefallen. Nach einiger Zeit kommt man dann zu ganz anderer Musik, man wandelt sich zu der Musik, verzichtet aber nicht auf die Simple- und Frickel Musik.
Das Problem bei der ganzen Sache ist jedoch, dass man gar nicht die Zeit dazu hat, alle Musikrichtungen die den Geschmack treffen, ausgiebig zu hören. So verrennt man sich oft in einer Musikrichtung und bemerkt zunächst gar nicht, dass man die anderen Richtungen auch mag und sie hören will. Komplizierte Sache.
Warum ich diesen Text jetzt schreibe? Heute habe ich mal wieder seit langem Dream Theater gehört, was ich in letzter Zeit viel zu sehr vernachlässigt habe, da ich mich auf andere Musikrichtungen beschränkt hatte und diese meine ganze Zeit in Ansprch genommen hatten.

Naja, worüber man sich alles Gedanken machen kann!?
Joltman
"When a man lies he murders
Some part of the world
These are the pale deaths which
Men miscall their lives
All this I cannot bear
To witness any longer
Cannot the kingdom of salvation
Take me home"

To Live is To Die

...And Justice For All
Joltman@metallicafan.de

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

02.02.2005 15:28
#3 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

In Antwort auf:
mig: "Aber jetzt check ich auch endlich, was du mit dem Thread beabsichtigt hattest. War mir vom Titel her ned ganz klar."

*lol* verdammt lange leitung, gell? immerhin kein paketloss *ggg*

achja: bla! :)


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

02.02.2005 17:16
#4 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

Ich vermisse bei der Musik hier immer die Gefühls-Komponente. Mag ja schön sein, wenn einer schon beim ersten Mal hört, wie welcher Gitarrenlauf ist. Aber Musik ist und bleibt für mich eine Gefühlssache. Die ändert (und entwickelt sich nicht!) über die Jahre vielleicht, somit versteht man plötzlich Alben, die man früher nicht verstanden hat oder andersrum!
- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

Panique Celtique Offline

The Dumb

Beiträge: 26

02.02.2005 18:20
#5 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

is jemand da?

Johnny_Finger Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 977

02.02.2005 18:31
#6 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

öhm, klick mal auf forum übersicht und scroll dann mal ganz nach unten dann siehste wer da ist






panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

02.02.2005 18:44
#7 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

@metollica: also ich kann dir sagen, dass die meisten hier im kern das genauso sehen. reine frickel-heinis, die nur noch gefühllosen schnellen wunderkram spielen, sind nicht gerade beliebt.


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)

Who Cares?! ( Gast )
Beiträge:

02.02.2005 18:56
#8 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

ich versteh den Threat auch ned. Is des sowas wie Off topic im Off topic. ich glaub des is alles zu hoch für mich ich geh schlafen wenn ich meine warme Milch mit Honig getrunken hab

edit: ja sry das mit dem t im thread is ne so ne blöde Angewohnheit



Konfession: Metallica
Propheten: Sankt Hetfield, Bruder Lars, Kirk der Göttliche, Jünger Robert
Musik: Die Religion mit der besten Mugge:P

Lars über The Memory Remains:"Es war das erste Mal, dass eine Frau auf einem Metallica-Album gesungen hat... von Kirk mal abgesehen." :D

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

02.02.2005 19:00
#9 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

thread!

ja... es is off-topic im off-topic.. sozusagen... halt was zum labern, ohne darauf achten zu müssen, dass man beim thema bleibt oder so.. phantastisch gell? fast wie chatten ohne thema!


"Wer nicht zweifelt, ist verrückt." (Ustinov eine Woche vor seinem Tod)

Johnny_Finger Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 977

02.02.2005 19:13
#10 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

also das ich ja mal wirklich schön, ein thread bei dem man nicht beim thema bleiben muss. *freu* sehr gute idee!





Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

02.02.2005 19:43
#11 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

@panteraxxl: Also genau das richtige für dich, du alter Spammer !


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."
Joe Satriani

Du kannst jemanden aus deinem Gedächtnis löschen, ihn aus deinem Herzen zu verbannen, ist eine andere Geschichte...


mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

02.02.2005 20:25
#12 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

Dann kann sich ja der Seppl hier auch bald wieder anmelden. Das wäre ja genau der richtige Thread für ihn.



Homepage: http://www.andy-schaefer.de.vu

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

02.02.2005 20:54
#13 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

In Antwort auf:
soviel zu wandlung und entwicklung. ich denke ein musikgeschmack wandelt sich. was sich jedoch entwickeln kann, ist das beurteilungsvermögen von frisch gehörtem. wer sich viel mit musik beschäftigt (auch aktiv), dem wird es später leicher fallen, sich in alben hineinzuhören. dann muss man statt 20x nur noch 2x ein album anhören, um die gleiche anzahl an details mitzubekommen und mit seinem gespühr dinge aufzusaugen, die nicht unbedingt messbar sind.

Grundsätzlich würde ich dir zustimmen,aber das grade von dir gepostete Beispiel oben zeigt doch meiner meinung nach eher eine Entwicklung,also ist es wohl eher von Mensch zu Mensch unterschiedlich.Grundsätzlich habe ich in Internetforen übrigens eher die Beobachtung das die Hörer von frickeliger Musik eher zu mehr oder weniger Standart Popmusik greifen(wie Porcupine Tree ) als eher gemäßigte Hörer,die weder besonders anspruchsvolle noch anspruchlose Sachen hören,dabei denke ich das es was mit open-minded sein zu tun hat.





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Alex90 Offline

Overkill Member

Beiträge: 692

03.02.2005 11:16
#14 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

@ Laberkasten:
Eine gute Idee....endlich...kein Thema....einfach nur die Tastatur missbrauchen und seine Beitragszahl hochschrauben

Aber irgendein Thema muss man hier doch mal ansprechen....weil nur ine Tasten hauen is auch
sinnlos!
Also schlagt ein Thema vor....




Bang That Head That Doesn`t Bang!

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

03.02.2005 12:25
#15 RE:offizieller Laberkasten für Wortklauberei und andere schweinereien! Antworten

Die willkürliche Notengebung der Lehrer...schmeiß ich jetzt einfach mal als Thema in die Runde. Schüler, die die Punkte echt gebrauchen könnten, bekommen die schlechtere Note, obwohl sie zur besseren hintendieren. Zum Beispiel ein Schüler aus meinem Englischkurs hat als Note 5,75, bekommt allerdings anstatt 6 Punkte nur 5 Punkte als Endnote, eine Schülerin, die auf 11,2 Punkten steht, bekommt 12, obwohl das nicht gerecht ist.
Anderes Beispiel: Ich habe in Ethik 10 Punkte bekommen, ein Kumpel nur 8, obwohl er exakt die gleichen Noten geschrieben hatte und auch mündlich gleich stand...naja, seine Schuld, denn er hat sich nicht beschwert anschließend.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."
Joe Satriani

Du kannst jemanden aus deinem Gedächtnis löschen, ihn aus deinem Herzen zu verbannen, ist eine andere Geschichte...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Test Thread »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz