Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 9.095 mal aufgerufen
 News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

11.12.2004 21:40
#46 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

nun will ich nach einingen stunden/tagen bedenk- und verarbeitungszeit auhc mal meinen senf dazugeben.....

darrells tod schockt mich natürlich auch sehr... aber berühren? ganz ehrlich: nur auf dem sektor, dass nun einfach ein toller gitarrist gegangen ist! auch wenn mein nick panteraxxl ist..... (informierte wissen, wie der nick entstand) ... ich hatte nie die große bindung zu pantera... auch wenn ich die band zum teil schon sehr geil finde. (nicht alle songs... vieles ist auch stinke-langweilig gewesen, andere dafür umso geiler!)
ich kann - von hier drüben aus europa - nur sagen: "scheiße! was geht ab!?" aber ich stell deshalb jetzt keine kerze auf oder so. zumal pantera ja eh gegessen ist, seit damageplan.

versteht mich nicht falsch: ist nicht so, dass ich es nicht traurig finde... aber wenn von miguel aus bolivien, die oma stirbt, kümmerts mich auch nicht. darrell ist ein toller gitarrist, den ich gern mal live gesehen hätte, aber er hat mich zu keinem zeitpunkt "im leben begleitet"


trotz der tragödie gab es auf laut.de einen witzigen text zu lesen:
"Zahlreiche Fans und Anhänger Abbotts versammelten sich am Freitag vor dem Alrosa Villa Nachtklub in Columbus, in dem "Dimebag" sein Leben gelassen hatte. Trotz kalter Temperaturen und Regen huldigten sie ihrem Gitarren-Helden und den anderen Opfer mit Kerzen, Rosen und Bierdosen. Viele sangen Lieder des Verstorbenen, die Fans mit ihren mitgebrachten Gitarren begleiteten.[<--- lool]"



Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam
[X] Nail here for new monitor

MrRadioHead ( Gast )
Beiträge:

11.12.2004 22:47
#47 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

hehe du wusstest gar nicht wer sich hinetr dem namen verbirgt *g*

------------------------------------------------------------


"...we live like penguins in the desert, why can't we live like tribes..."

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

12.12.2004 00:19
#48 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

ja - zum einen weil ich mir gitarristen meistens im zusammenhang mit einer band merke.... und ich mir fast nie die namen der bandmitglieder durchlese...
zudem kannte ich ihn nur als Abbott... da hätt ich gleich "den pantera-typen" hinter vermutet... :)


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam
[X] Nail here for new monitor

HipHopHunter Offline

Phantom Member

Beiträge: 225

12.12.2004 15:45
#49 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Ich möchte mich nach langer Zeit im Forum zurückmelden und gleichzeitig meine tiefste Schockiertheit ausdrücken...ein Bier auf Dimebag, er hätte es so gewollt

R.I.P. DIMEBAG

____________________________________________________________________________________

http://www.lost-sanity.de.tp/

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

12.12.2004 17:06
#50 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

http://www.powermetal.de/news/news-7333.html

Eine Liste von Leuten und Bands, die sich über Dimebag zu Wort melden...
Ich glaube die Länge und die Art der Leute sagt alles aus.



"Oh come, let us adore him, abuse and then ignore him"

I'm sick of all you hypocrits, holding me at bay and I don't need your sympathy to get me throught the day
Seasons change, and so can I, hold on boy, no time to cry
Untie these strings, I'm climbing down, I won't let them push me away

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

15.12.2004 22:43
#51 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

15.12.2004: DIMEBAG DARRELL im konservativen Visier...

Einen Nachruf der besonderen Art auf Dimebag Darrell liefert der konservative Journalist William Grim von der konservativen Web-Seite "The Iconoclast"

Dort findet sich folgender Text: (wenn ihr mit dem Autor dikutieren wollt *g*: wgrim@myrealbox.com oder http://williamegrim.tripod.com/)

"You've undoubtedly heard by now that a demented fan last week killed heavy metal guitarist Dimebag Abbott at the Alrosa Villa in Columbus, Ohio. While I am extremely happy to hear that the assassin was shot to death by a brave Columbus policeman and I in no way want to engage in a blaming the victim scenario, I cannot deny that there much in Mr. Abbott's demise of one being hoisted on one's petard. The squalor, inhumanity, filth (both in the metaphorical and hygienic senses), depravity, ugliness and ignorance of everything that heavy metal represents (Like rap, I cannot use the noble term music in a description of heavy metal) creates a mindset among its devotees in which Mr. Abbott's assassination was an event that was all but waiting to happen.

It was highly amusing, and also terribly sad, to watch on television fans conducting a "vigil" for the slain Mr. Abbott outside of the Alrosa Villa. It was an assemblage of ignorant, semi-human barbarians who were filthy in attire and manner, intellectually incoherent and above all else, hideously ugly to the point of physical deformity. Here is a definite case in which the outer appearance of these "fans" accurately represented the hideousness of their souls. That the physical deformity of their ugliness was self-inflicted makes the spiritual tragedy of their misspent lives all the more tragic.

But one can see why the heavy metal fans so closely identified with Mr. Abbott. He was an ignorant, barbaric, untalented possessor of a guitar and large amplifier system. Freakish in appearance, more simian than human, he was the performer of a type of "entertainment" that can be likened only to a gorilla on PCP. Lacking subtlety, wit, style, emotional range and anything approaching even the smallest iota of intellectual or musical interest, Mr. Abbott was part of a generation that has confused sputum with art and involuntary reflex actions with emotion.

De gustibus non disputandem est. Matters of taste are not subject to argument. That has been a general principle of aesthetics for some time, and when we are talking about the visceral preference for Mozart or Haydn or Beethoven among civilized human beings we are on pretty safe ground. I do not understand exactly why I prefer Haydn to my good friend who prefers Beethoven. But we both agree (as do all civilized human beings) that both Messrs. Haydn and Beethoven are numerous steps further along the evolutionary trail than Dimebag Abbott.

Here is one area in which conservatives have failed and failed miserably. Whether it is out of a lack of interest or despair, conservatives for too long have ceded the entire field of aesthetics to the trust fund red babies of the blue states. And look at what this has brought us. So-called heavy metal music, so-called rap music, operas and stage plays in which modern "stagings" reduce Verdi and Shakespeare to the condition of a schizophrenic's finger paintings. Leftist domination in the visual arts has made a mockery of the aesthetic greatness of modernism and replaced it with the turd encased in Lucite. And the grammatically-challenged racist rantings of Amiri Baraka now pass for poetry.

However, we conservatives should not confuse family values with aesthetics. In the realm of art, our evangelical brethren have many crimes to answer for. When a church replaces Bach with Bacharach it has engaged in the aesthetic rape of the liturgy. Just because one has good intentions and approaches the numinous with "sincerity" and "authenticity" (the latter term ironically being a buzzword among the Marxist aestheticians of the Frankfurt School), that does not absolve one from aesthetic responsibility.

As far as I am concerned, those who advocate a dumbed-down liturgy and schlocky pop music substitutes for Bach, Handel and the masses of the Renaissance, are as offensive as the Presiding Bishop of the Episcopal Church and his perverse sexual politics.

Part of the hard work of civilization is teaching young to be able to distinguish between the good and the bad in all aspects of life. If we teach our young children to obey the 10 Commandments and to obey the laws of the land, but don't teach them to realize that Johann Sebastian Bach is superior to Dimebag Abbott, we have failed as parents and mentors. If a person has gone through 12 or 13 years of education and has not developed an appreciation for the greatest artistic achievements of mankind, that education has been an utter failure.

While laissez-faire is the correct approach to economics it has no place in the realm of aesthetics or morality. A confidant civilization imposes its morality and aesthetics on it young people. Yes, you heard it right. We impose. The Rousseauian noble savage is a myth. Left unchecked and untutored the savage will never attain nobility.

There are those who will accuse me of elitism. And I admit it. I am a conservative elitist. I want the very best. The very best form of government, the very best of civilizations, the very best educational system, the very best literature and art, the very best music, the very best way of life. If I need open heart surgery I want to go to an elite heart surgeon.

Mediocrity is the goal of socialism. Americans should aspire to greatness.

In the past forty years, conservatives have won great victories in the political, economic and moral realms, but we stand to throw all our gains away if we do not reclaim ascendancy in the aesthetic realm as well.

And while the murder of even a semi-human barbarian like Mr. Abbott is tragic and to be lamented, it would be wrong to ignore Mr. Abbott's complicity in contributing to the soul-deadening culture of death, ugliness, depravity and inhumanity that spawned his killer.

Hugo von Hofmannsthal once remarked that "all powerful imaginations are conservative." It is time for conservatives to utilize their imaginations and reclaim the field of aesthetics from the left-that is, while there is still something left in the aesthetic realm worth reclaiming."

Henri Kramer


Du willst ein Thema eröffnen und weißt nicht genau ob es vielleicht schon einmal da war? Dann benutze doch bitte die
SUCHFUNKTION

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

18.12.2004 06:47
#52 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

http://www.gmx.net/de/themen/unterhaltun...ews/654822.html






"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

huxel Offline

Stone Cold Member


Beiträge: 451

19.12.2004 00:10
#53 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Mal abgesehen davon dass ich mit dem Namen des Verstorbenen nichts anfangen kann, halte ich es dennoch für sehr tragisch, auf welche Art und Weise er Verleben musste. Das könnte die Lieblingsband von jedem von uns betreffen, hätte es jemand von Metallica erwischt, oder ähnliches wäre das kollektive Entsetzen sicher größer.

An vorherigen Posts klonnte ich lesen, dass der Typ der das ganze veranstaltet hat schon angeblich wie ein Psycho aussah. Ganz klar sage ich da, Falsch!. Ich dürfte/musste jahrelang mit psychisch behinderten leben und nicht jedem sieht man sein Leiden an. Auch finde ich erschreckend, wie lweicht es ist, dass Menschen, ohne Prüfung oder Waffenschein an solche Waffen gelangen.

Zum Glück, doch leider zu spät, erkannte die Mutter des Täters, das etwas schief gelaufen ist. Möglicherweise gehört der Familie die Hauptsxchuld, denn oft kommen psychische Probleme nicht von ungefähr.
================================
Sie ist hässlich, dass es graut,
wenn sie in den Himmel schaut,
dann fürchtet sich das Licht,
scheint ihr von unten in's Gesicht
=================================

Kirk Hamster Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 779

04.06.2005 13:22
#54 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Video von der schieserei online! http://nbc4i.feedroom.com/notenabled.jsp...0443131cbcx461c



“You don’t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored.” - Cliff Burton

Alex90 Offline

Overkill Member

Beiträge: 692

04.06.2005 14:00
#55 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

son blöder psycho

"Gale is killed by one shoot in his head"

wenigstens ein bisschen vergeltung...




Die Loveparade ist vorbei. Die Raver hinterliessen sage und schreibe 220 Tonnen Müll, die Musik noch nicht miteingerechnet.
Unbekannt

ICQ: 251008360

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

04.06.2005 15:07
#56 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Bei mir geht auf der Page gar nichts . kann mir das video jemand ggf. schicken ?


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Metfan86 Offline

Tender Surrender


Beiträge: 8.150

04.06.2005 15:10
#57 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Bei mir kommt da auch überhaupt nix. Man landet irgendwo auf der Seite und mir wird gesagt, dass mir ein Video Player fehlt . Wenn ich in diesen "Feedroom" oder wie der heißt gehe, passiert in dem Videofenster auch nix...das bleibt permanent schwarz.


"Music is the language of the heart, the sound of the soul. The more we understand it,
the deeper the listening experience becomes."
Joe Satriani

Moderator für: Allgemeines, Community, Musiker, Andere Bands/Musiker



Kirk Hamster Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 779

04.06.2005 15:35
#58 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Ihr müsst das video ganz links anklicken und es geht auch nur mit internet explorer.



“You don’t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored.” - Cliff Burton

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

04.06.2005 16:23
#59 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Das sollte man aber dann dazu schreibseln.
EDIT - auch mit meinem IE gehts nicht. Schick mir das Video einfach.


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

04.06.2005 18:13
#60 RE:Dimebag Darrell ist tot !!!!!!!!! Antworten

Mein Freund hat sich den Tonabnehmer vom Dimebag gekauft... in seinem Zimmer prangen auch neuerdings jede Menge Poster von ihm (2 Stück) und hat von der Musikmesse noch Aufkleber mitgenommen... Aber neiiin, er übertreibt ja nicht
"Ich hab mir den Tonabnehmer nur gekauft, weil er gut ist"




Let me put my love into you, babe... Let me put my love on the line... Let me put my love into you, babe... Let me cut your cake with my knife...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz