Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.171 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.01.2005 16:35
#16 RE:Flop 5 Antworten

Also an erster stelle steht mal

1 • Dave Mustaine (der erste Mensch der offiziell NICHT zum singen geboren wurde - es aber trotzdem tut)

dann kommt ganz lange nix
dann kommt n großer Scheißhaufen
dann kommt wieder ganz lange nix
und dann geht’s weiter mit:

2 • Tom Aangelripper (Sodom)
3 • Michael the one an only Ackergaul (Opeth)
4 • Corey Taylor (Slipknot)
5 • Ozzy (und sein grausames Gejaule)


Gute Sänger sind für mich

• Chuck Schuldiner (Death)
• Bobby Blitz Elsworth (Overkill)
• John Bush (Anthrax)
• Bruce Dickinson (Iron Madien)
• Warrel Dane – (Nevermore)




Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

09.01.2005 16:38
#17 RE:Flop 5 Antworten

Also du weißt, dass ich eigentlich auch ein großer DEATH-Fan bin, aber aller Subjektivität zum Trotz: Zu Sagen Schuldiner konnte singen und Åkerfeldt nicht, wäre das gleiche, als würde ich sagen dass ein Wellensittich größer ist als eine Elephant.



There's innocence torn from its maker
And stillborn, the trust in you
This failure has made the creator
So would you tell him what to do

----
"Und nachts sind sie nicht mal im Stande gescheite nackte geile Weiber zu zeigen – nur so zensierte Erotik Kacke – wie Bier ohne Alkohol – der ganze Sender gehört ins All geschossen." (S.O.D über 9Live)

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.01.2005 16:46
#18 RE:Flop 5 Antworten

Wie immer Geschmackssache - Schuldiner finde ich genial - keiner konnte so aggressiv und brutal aber gleichzeitig markant und verständlich Singen. Ackerfeld finde ich dagegen furchtbar. Es gibt eigentlich nicht viele Death Metal Sänger die wirklich Ausdrucksstark gesungen haben – aber Schuldiner gehört für mich dazu – Ackerfeld nicht – weil ich seinen Style einfach ned mag. Weiter gute Death Metal Sänger waren bei Carcass und Pestilence – aber Ackerfeld gehört einfach ned dazu. Der ist für mich genau so unnötig die die Sänger con Napalm Death und Cannibal Corpse - dumpfe und dunkle Brüllhirsche – die einfach keinen richtigen Charakter in ihrer Stimme haben.



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

09.01.2005 16:48
#19 RE:Flop 5 Antworten

Ich glaube HeTill ging's jetzt eher weniger um die Growls sondern mehr um Åkerfeldt's Fähigkeit, auch sehr gut (IMO, jaja) clean und melodisch singen zu können, und da ist er ja vielen Death Metal-"Brüllhirschen" weit voraus.


The forest of october sleeps silent when I depart, the web of time hides my last trace.
My blaze travel the last universe like the sights of magic, wrapped in aeons,
My mind is one with my soul, I fall alone while leaves fall from the weeping trees...

CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
The incredible Hetfieldfan

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

09.01.2005 16:53
#20 RE:Flop 5 Antworten

Mag sein - mag ihn trotzdem nicht - hätte genauso gut auch Barns von C.C. dort hinschreiben können - aber da hätte sich dann ja niemand drüber aufgeregt



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

09.01.2005 20:43
#21 RE:Flop 5 Antworten

@puppetmaster & SOD: Lasst uns nen Club gründen....

Also, mal ehrlich: Akerfeldt ist'n absolut durchschnittlicher 08/15 Grunzer. Etwa so einmalig wie'n Sandkorn am Strand, oder ein Tropfen Salzwasser im Ozean. Gibt da draussen hunderte Bands, deren Sänger ähnlich klingen. Und, toll, Wahnsinn, Akerfeldt versucht ab und zu, clean zu singen.... Sollt er mal lieber lassen, dieses eindimensionale Genöle ist auf Dauer ja fast nervtötender als alle Jamba Werbespots zusammen. Ich mein, hört euch mal meinetwegen Harvest oder sowas an (hab das jetzt nur gewählt, weil ich zufällig weiß, dass das akustisch & mit cleanem Gesang ist - zumindest die 2 1/2 Minuten, die ich das bis jetzt maximal durchgehalten hab), das ist doch schrecklich! Dieses Stimmchen da, das mit Müh und Not grade so die Töne trifft, kein bißchen kraftvoll ist und um jede Spur von Emotionen nen Riesenbogen macht soll einem Super Sänger gehören? Selten so gelacht...

Den Gaul mit Chuck zu vergleichen, ist echt wie der Vergleich eines Elefanten mit nem Wellensittich...Chuck war ein ganz großer, dessen Stimme man SOFORT erkennt, dagegen wirkt 08/15 Stangenware wie Mr. Opeth echt wie'n Wellensittich.
Und ob Chuck singen (im sinne von "nicht grunzen") konnte, werden wir eh nie erfahren. Falls nicht, war er wenigstens so klug und hat es auch gelassen...

Letztendlich natürlich alles Geschmackssache
In diesem Sinne: Cheers!


puppetmaster Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.790

09.01.2005 21:24
#22 RE:Flop 5 Antworten

ja n anti- opeth- club das fänd ich mal toll
ich finde opeth auch musikalisch absolut überbewertet ich habs wirklich versucht aber mir gefällts wirklich gar nit
I'm your source of self destruction

Nimmt der Opi Opium, bringt Opium den Opi um
JasoN 2002

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

09.01.2005 21:27
#23 RE:Flop 5 Antworten

WIe kann man nur so scheissendreist sein und Chuck mit Mikael vergleichen?

Geschmackssache mal außen vor gelassen:
Chuck hat sich entweder angehört wie ein Teenager im schlimmsten Stimmbruch der sich einfach die Lunge rasugeschrien hat(Leprosy)oder wie ein 60- jähriges Weib was grade nen Tobsuchtsanfall hat(Perseverance).....sehr gehaltvoll ...(achja, auf den restlichen Alben sind seine "Growls" nichtmal ne Erwähnung wert, bei macnhen Songs wünscht man sich sie hättens einfach instrumental gelassen)
Gesungen hat er nie. Ob ers konnte wissen wir nicht und ob ers nicht getan hat weil er es nicht konnte oder nicht wollte um im Death- genre zu bleiben sie mal dahingestellt. Letzter Grund wäre aber einfach nur peinlich dumm von ihm.

Aber Mikaels Gesangstimme als eindimensional zu bezeichnen ist einfach ne Frechheit.
Ja, er schreit nicht laut rum wie ein Power Metal- Sänger, aber das ist nunmal sein Stil und passt perfekt zu der melancholischen Stimmung der Songs.
Alles andere würde künstlich und aufgesetzt klingen.
Und dass seine growls absolut 08/15 sein sollen find ich überhaupt nicht. Im Gegensatz zu 99,9% der anderen Metalgrunzer vermitteln seine growls etwas angsteinflößendes, während ich bei Typen wie Barnes oder den Into Eternity- Jungs nur müde lächeln kann. Bestes Beispiel für seine Trademark- growls sind seine Gastauftritte bei Bloodbath und Ayreon, einfach typisch Akerfeldt und kein anderer würde die so hinkriegen.

Betrachtet man die beiden also nebeneinader sind sie zwei völlig verschiedene Kaliber. Mike kombiniert Gesang und Growls als Stilmittel seiner Musik, Chuck hat einfach ins Mikro gebrüllt, mal höher, mal tiefer.



Now the sound of music comes in silver pills
Engineered to suit you building cheaper thrills

The music of rebellion makes you wanna rage
But it's made by millionaires who are nearly twice your age

The Sound of Muzak

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

09.01.2005 21:51
#24 RE:Flop 5 Antworten

Ich halte die beiden hohen Schreie am Anfang von Death's Painkiller-Version gegen die Behauptung, daß er einfach nur sinnnlos ins Mikro gebrüllt hat. Später jedenfalls. ;)
Abgesehen davon finde ich es von dir dreist, Chuck eine solche Engstirnigkeit zu unterstellen, wo er ein "Nebenprojekt" hatte das mit einem cleanen Sänger ausgestattet war und irgendwann mindestens genausoviel Zeit wie Death zugeteilt bekommen hätte. Wenn du dich nur ein bißchen mit der Materie auseinandergesetzt hättest, wüsstest du außerdem daß der cleane Gesang lange Zeit ein Wunsch von ihm gewesen ist. Daß er in Death deswegen keinen allzugroßen Stilbruch begangen hat kann man von feige bis integer als alles mögliche bezeichnen - vom persönlichen Standpunkt aus halt betrachtet. Und zu guter letzt noch ein Zitat von ihm... "Fuck categories. Categories suck."
Falls das o.g. auszudrücken nicht deine Intention war (ein Teil deines Postings spricht dafür, aber das Posting an sich geht damit nicht wirklich konform ;) ), hab ich nichts gesagt. ;)

Was Akerfeldt's Growls und Gesang betrifft - er kann growlen, und es klingt ordentlich. Aber so unendlich besser als z.B. die "Into Eternity-Jungs", ist er finde ich nicht - ich höre nichts wirklich einzigartiges in seinen Growls, was du da anscheinend findest. Das ist schön für dich. ;)
Die cleane Stimme als eindimensional zu bezeichnen ist übertrieben, aber er ist auch bei weitem kein Unikat wie Warrel Dane - DER Kerl hats nämlich wirklich drauf mit der Melancholie und Verzweiflung.

Vielleicht wäre es der Diskussion dienlicher, wenn sich die Beteiligten vielleicht etwas weniger extrem ausdrücken würden ;)

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

09.01.2005 22:26
#25 RE:Flop 5 Antworten

In Antwort auf:
Falls das o.g. auszudrücken nicht deine Intention war, hab ich nichts gesagt. ;)

Nein, so wars nicht gemeint, hab es blos in Frage gestellt.
Dass er bei Control Denied den Sänger hat singen lassen ist mir bewusst, aber das ist schon wieder ein halbes Eigentor, denn hätte er nicht lieber selbst singen sollen wenn er so gern mal singen gewollt haben würde(lol, jetzt wirds mit der Formulierung haarig )?
Wie gesagt, ich unterstell ihm nicht, dass er nciht singen kontte, ich kanns ja nur schwer wissen, cih finds nur schade, dass ers nie probiert hat, vor allem auf der Perseverance gäbs Stellen wo Gesang anstatt des krächzenden Schreiens angebracht gewesen wär.

Was deinen Meinung über Akerfeldt angeht, find ich völlig in Ordnung, aber wenn Leute so unendlich übertreiben müssen wie die drei da oben und das auch nur aus Boshaftigkeit tun, dann begeb ich mich auch auf das Niveau.



Now the sound of music comes in silver pills
Engineered to suit you building cheaper thrills

The music of rebellion makes you wanna rage
But it's made by millionaires who are nearly twice your age

The Sound of Muzak


CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

09.01.2005 23:10
#26 RE:Flop 5 Antworten

saber, ich unterschreibe deine meinung und unterstütze sie voll und ganz!!!

keep creeping & banging

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

09.01.2005 23:12
#27 RE:Flop 5 Antworten

"If it ain't broken, don't fix it", wird er sich wohl gesagt haben. Auf SoP steht Death drauf, und es ist auch Death drin - mit Chuck's Gesang, wie man ihn gewohnt ist (mehr oder weniger), und mir persönlich gefällt das auch so. Bei Dream Theater gibts ja auch einige Stellen, wo Growls ganz nett passen würden, aber in Anbetracht der sonstigen Gesangsleistungen vom Valbrie bin ich ganz froh daß ihm der Geistesblitz wohl noch nicht gekommen ist
Bei Control Denied einen Sänger zuholen ist/war kein Eigentor. Bevor man aus Prinzip selbst singt, holt man sich besser jemanden ders wirklich draufhat. Vielleicht wäre er ja irgendwann auch mal auf den Trichter gekommen, bei Control Denied ein paar Zeilen zu growlen, weiß keiner...
Auf jeden Fall übertreibt ihr hier alle zu viel, und wenn du so austickst freut es deine Widersacher doch sowieso nur. Ich würde mich da bestätigt fühlen ;)

HeTill Offline

Admin, Inc.

Beiträge: 7.699

10.01.2005 01:15
#28 RE:Flop 5 Antworten

Mal eben zu Control Denied:
Das Album ist leider eins, was ich viel zu selten höre, weil ich den Gesang einfach nicht hören kann, obwohl es musikalisch wirklích gut ist.



There's innocence torn from its maker
And stillborn, the trust in you
This failure has made the creator
So would you tell him what to do

----
"Und nachts sind sie nicht mal im Stande gescheite nackte geile Weiber zu zeigen – nur so zensierte Erotik Kacke – wie Bier ohne Alkohol – der ganze Sender gehört ins All geschossen." (S.O.D über 9Live)

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

10.01.2005 09:00
#29 RE:Flop 5 Antworten

In Antwort auf:
@puppetmaster & SOD: Lasst uns nen Club gründen....

Also, mal ehrlich: Akerfeldt ist'n absolut durchschnittlicher 08/15 Grunzer. Etwa so einmalig wie'n Sandkorn am Strand, oder ein Tropfen Salzwasser im Ozean. Gibt da draussen hunderte Bands, deren Sänger ähnlich klingen. Und, toll, Wahnsinn, Akerfeldt versucht ab und zu, clean zu singen.... Sollt er mal lieber lassen, dieses eindimensionale Genöle ist auf Dauer ja fast nervtötender als alle Jamba Werbespots zusammen. Ich mein, hört euch mal meinetwegen Harvest oder sowas an (hab das jetzt nur gewählt, weil ich zufällig weiß, dass das akustisch & mit cleanem Gesang ist - zumindest die 2 1/2 Minuten, die ich das bis jetzt maximal durchgehalten hab), das ist doch schrecklich! Dieses Stimmchen da, das mit Müh und Not grade so die Töne trifft, kein bißchen kraftvoll ist und um jede Spur von Emotionen nen Riesenbogen macht soll einem Super Sänger gehören? Selten so gelacht...

Den Gaul mit Chuck zu vergleichen, ist echt wie der Vergleich eines Elefanten mit nem Wellensittich...Chuck war ein ganz großer, dessen Stimme man SOFORT erkennt, dagegen wirkt 08/15 Stangenware wie Mr. Opeth echt wie'n Wellensittich.
Und ob Chuck singen (im sinne von "nicht grunzen") konnte, werden wir eh nie erfahren. Falls nicht, war er wenigstens so klug und hat es auch gelassen...

Letztendlich natürlich alles Geschmackssache
In diesem Sinne: Cheers!


Dafür könnt ich dich küssen *looool*



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Old School Metal forever.†.666.†.

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

10.01.2005 09:46
#30 RE:Flop 5 Antworten

hm.... naja - ich will mal keine leute komplett dissen... sondern eher mal epochen-abhängiger......

also:

1. Kai Hansen - gefällt mir im Grunde gar nciht so schlecht.. und wenn man sich z.b. Rebellion in Dreamland von Gamma Ray anhört, dann weiß man auch, warum er so bekannt ist.... aber was er in den Anfängen von Helloween hingelegt hat, war echt unter aller sau.

äh ja.. weiter weiß ich jez auch cniht.. da ich die leute eh nicht höre..... ^^


hat jemand ne idee für ne sig? mir fällt mal wieder nix neues ein *gähn*

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz