Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 426 mal aufgerufen
 Aktuelles
kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

31.10.2005 16:23
Münte tritt zurück Antworten

Wat ne Partei ... (mehr kann ich im Moment dazu echt nicht sagen )
------------------------------------------------------------

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

31.10.2005 16:42
#2 RE: Münte tritt zurück Antworten

watn scheiß... bin fassungslos... alles schlappschwänze... gute ideen... aber schlechte verlierer....
werde mich ein andermal dazu äußern.. bin noch zu wenig informiert...

CrypticWolf Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.938

02.11.2005 00:09
#3 RE: Münte tritt zurück Antworten

oh mann, was die da oben in berlin so treiben grenzt mittlerweile schon an einem kasperltheater! langsam machen die sich alle lächerlich und damit mein ich alle, nicht nur die spd und münti!



I'm not a slave to a god that doesn't exist,
I'm not a slave to a world that doesn't give a shit; (Marilyn Manson)

keep creeping & banging

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

02.11.2005 00:14
#4 RE: Münte tritt zurück Antworten

Der Beste ist ja Wohl Stoiber. Jetzt hat er sichs allmählich bei allen verschissen. Ich wünsche viel Spaß A. M. wieder was gutes aus dem Haufen zu machen.



http://www.totalravage.de



Don't try to take our dreams
Away from us
We will never be like you
Love us or hate us
It doesn't matter to me
We don't want to be a part
Of this sick society

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Nettester User und verrücktester(im netten Sinn) User hier im Forum

Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE ! BO Forever !

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

02.11.2005 00:20
#5 RE: Münte tritt zurück Antworten
Dass Deutschland so sehr verrückt spielt, hätte ich auch nicht erwartet. Dass es in der SPD derart bürgerkriegsartige Zustände gibt auch nicht... aber es zeigt doch, wie zerstritten diese Partei ist, und es zeigt außerdem, warum die Entcheidung der FDP richtig war, eine Ampel abzulehnen. Fragt sich jetzt: Ist eine große Koalition überhaupt noch sinnvoll? Wie die Vorgänge der letzten Tage gezeigt haben, sind Personen und ihre Karrieren wichtiger, als sich an den Tisch zu setzen, und ernsthaft Porbleme aus der Welt zu schaffen.

Ich finde es durchaus nicht übertrieben, wenn man neuerdings von einer "Staatskrise" liest. Denn es ist kein Weg sichtbar, der aus dem Schlamassel führen könnte. Der vermeintliche Hoffnungsträger "Große Koalition" hat seinen sehr kleinen Kredit verspielt, noch bevor er überhaupt vereidigt war. Also was tun? Ich war erschrocken, als ich gelesen habe, dass der Historiker Arnulf Baring vorgeschlagen hatte, dass Bundespräsident Köhler das Land über Notverordnungen regieren könnte... und noch mehr erschrocken war ich, als ich in mir einen Teil gefunden hatte, der dem zustimmte. Weimarer Republik revisited? Da wird es wohl hoffentlich eher zu Neuwahlen kommen. Doch wen wählen? Teufel, oder Beelzebub? Damit meine ich: Selbst wenn wir jemanden gewählt haben... dann bin ich nicht der Meinung, dass sie trotz der dramatischen Situation ehrlich und hart durchgreifen werden, auf dass in diesem Land etwas voran kommt. Wir haben ja auch schon im Wahlkampf erfahren dürfen, wie Deutschland mit Visionären umgeht. Da hat die SPD ihre sehr, sehr konservative Seite gezeigt. Es muss endlich rein in die Köpfe: wer so weiterregiert, wie bisher, der schafft keine Veränderung, und wird im schlimmsten Fall dramatisch untergehen!


"Today young men on acid realized that all matter is merely energy condensed to a slow vibration, that we are all one conciousness experiencing itself subjectively, there is no such thing as death, life is only a dream, and we're the imagination of ourselves. Here's Tom with the weather."
Tool - Third Eye

King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!
contact: philkramer@gmx.de | phil-kramer.de.vu | ICQ: 124973342

Moderator der Foren "Allgemeines", "Internes", "Community", "PC/Mac Allgemein", "Radio und TV", "Off-Topic", "Aktuelles" und "Sport"

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

02.11.2005 01:11
#6 RE: Münte tritt zurück Antworten

ich muss echt mal n lob für den bild-redakteur aussprechen, der die absolute super-schlagzeile "keiner denkt an deutschland" gebracht hat!

sich das mal vorzustellen... "keiner denkt an mexiko" "keiner denkt an china" "keiner denkt an sabine".....
zu herrlich.. kann man sich gleich an die wand hängen und abends beruhigt bei einschlafen... .wenn mal keiner an einen denkt ist man nicht alleine... denn bekanntlich bist "du" ja deutschland.. und da keiner an deutschland denkt... wir sind papst... und keiner denkt an uns...

Israel!!! »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz