Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen
 Off-Topic
mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

26.02.2007 21:14
Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

Heute darf ich euch mal eine ganz besondere Buchempfehlung präsentieren: Vollidiot von Tommy Jaud

Simon ist Single in Phase vier: Das ist die Phase, in der man sich endlich damit abfindet, dass Frauen total bescheuert sind und sich deswegen einen Single-Sessel bei IKEA kauft. Damit beginnt Tommy Jauds schräge Geschichte vom Kölner T-Punkt-Verkäufer Simon Peters. Die Frau seiner Träume, Marcia, ist Miss Coffee to go aus dem Laden schräg gegenüber. Simon beobachtet sie durch die Scheibe beim Milchaufschäumen und will sie heiraten - die und sonst keine und am liebsten sofort. Simon ist nämlich der Romantiker unter den Vollidioten.


Ich kann dem Buch wirklich nur Bestnoten ausstellen. Es kommt ja wirklich selten vor, dass man bei einem Buch laut lachen muss - aber bei diesem ist das mehrmals der Fall gewesen! Absolut genial

Ich hab als Anlage mal die ersten 13 Seiten angehängt. Es lohnt sich!
Von mir gibts ne glatte 1



1893% Kurzpass-Armin-Fan

Dateianlage:
7105288.pdf
Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

26.02.2007 21:28
#2 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

hab ich letzten Sommer irgendwann gelesen, fands eher durchschnittlich, anfangs ein paar wirklich gut Lacher, gegen Ende hin ists aber ordentlich verflacht.


Gehts hier auch mal um METAL???


Resident Mädchenschwarm of Death - Userwahl 2005

girlsetsfire Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.842

27.02.2007 00:34
#3 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

hab ich auch gelesen. durchschnitt. Am besten fand ich die Stelle am Anfang wo er überlegt in das Taxi einzusteigen und auf der anderen seite wieder auszusteigen und mentos in die "Kamera" zu halten. HARHAR Naja, zumindest is das das einzige an was ich mich erinnern kann....
Das Buch hatte ich meiner Mutter zum Gebu geschenkt, sie fand's doof. Ich fand's im großen und ganzen ganz witzig, aber es gibt bessere. Ich les ja andauernd so ein zeug...



Witzig - Intelligent - Verrückt - Originell - Schlagfertig - Trüe (Userwahl 2006)
... und absolut nicht nett.
Dafür sind meine Beiträge suuuuper informativ und mein halbleeres Profil ist ein Traum.


Mein Hut der hat 3 Ecken, 3 Ecken hat mein Hut und hätt er nicht 3 Ecken so wäre er nicht mein Hut.

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

27.02.2007 01:24
#4 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

Hrhrhrh, ich hatte vorhin noch überlegt, ob ich die Mentos Szene hier zitieren soll. Ich fand die absolut genial! Musste erstmal tierisch drüber lachen, als ich mir das bildlich vorgestellt hab :D :D



1893% Kurzpass-Armin-Fan

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

27.02.2007 13:21
#5 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

Durchschnitt!!!
Völlig überschätzt...

Alternativempfehlung mit mehr Lachern: "Rette mich ein bisschen" von Jörg Thadeusz. Geht in die selbe Richtung von Popliteratur, nur viel, viel besser, mehr down-to-earth und nicht so schreiend absurd wie "Vollidiot".
Auch sehr, sehr gut, wenn auch weniger Roman, den Episodenroman: "Hartmut und ich" von Oliver Uschmann: mehr Anarcho als "Vollidiot", und - natürlich - viel lustiger!


shine on forever / shine on benevolent sun /
shine down upon the broken / shine until the two become one


King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

27.02.2007 13:37
#6 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten
Hehehe, ich merke schon - meine Empfehlung wird hier zerrissen

Ich werd mir deine zwei Empfehlungen mal genauer ansehen. Aber gerade dieses 'schreiend Absurde' hat mir bei Vollidiot so gut gefallen. Man konnte ja schon fast davon ausgehen, dass jegliche unüberlegte Handlung, schwerwiegendere Konsequenzen mit sich ziehen werden.

Naja, ich finde das Buch immernoch klasse. Mal schaun, ob deine Empfehlungen mich anders stimmen werden.



1893% Kurzpass-Armin-Fan

~|~ Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.412

27.02.2007 14:32
#7 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

ich sach nur: rainald grebe - "global fish"



http://www.amazon.de/Global-Fish-Rainald...ie=UTF8&s=books



Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

27.02.2007 15:14
#8 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten
Also cih les ja grad "Der Dativ sit dem Genitiv sein Tod" und das amüsiert mich mehr als diese Luschenbücher es wohl jemals können würden.


"To the people that dwell and drown themselves in negative elements (locally and beyond), you will go down alone... you know who you are and what you are. Worry about your own life, then you will know what it is like to live, rather than merely exist."

~|~ Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.412

27.02.2007 15:41
#9 RE: Buchempfehlung: Vollidiot von Tommy Jaud Antworten

In Antwort auf:
Der Dativ sit dem Genitiv sein Tod


gaaaaanz aaaaalt. und mainstream scheiße....

rainald grebe?
http://youtube.com/watch?v=jn5lTrQo7mQ

http://youtube.com/watch?v=rNvJYDs7RuE
http://youtube.com/watch?v=uellmynA34U


 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz