Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.312 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2
King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

15.09.2007 17:06
Frankreich Antworten

Ich halte den Thread mal allgemein... schließlich muss man für alles was Frankreich betrifft nicht was neues aufmachen...

... denn dieser Sarkozy bietet anscheinend genug Stoff, über das man herzliches Lachen oder verwundert staunen kann. Heute z.B. bei SpiegelOnline:

Sarkozy bot Deutschland Atomwaffen an

Nicolas Sarkozy hat die Bundesregierung mit einem eigenwilligen Vorschlag überrascht. Der Präsident bot Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier Gespräche über eine Teilhabe an den französischen Atomwaffen an. Beide lehnten dies nach SPIEGEL-Informationen aber einhellig ab.


Hamburg - Sarkozy hatte das Thema während eines gemeinsamen Mittagessens vergangenen Montag im brandenburgischen Meseberg angesprochen. Frankreichs "Force de Frappe" beschütze schließlich auch das Nachbarland, so die Argumentation des Präsidenten. Deshalb solle die Bundesregierung überlegen, ob sie nicht auch an der Entscheidungsgewalt über die Atomwaffe beteiligt sein wolle.

Steinmeier entgegnete Sarkozy, Deutschland strebe den Besitz von Atomwaffen nicht an, deshalb sei es auch 1975 dem Atomwaffensperrvertrag beigetreten. Merkel pflichtete dem SPD-Minister ausdrücklich bei.

Lesen Sie mehr in der neuen SPIEGEL-Ausgabe.

Krasser Shit!

Aber eigentlich nicht so bedrohlich, falls Deutschland Atomwaffen besäße. Abfeuern würden wir sie nie, selbst wenn wir es wollten. Schließlich muss für so einen Abschuss sicher eine ganze Menge an Papierkram bewilligt werden. Das muss erst mal den Dienstweg von Amt zu Amt gehen. Außerdem gäbe es wohl keine Abschussbasis für sowas... allerhand würden sich ja überall Bürgerinitiativen gegen die Lärmbelästigung durch Interkontinentalraketen gründen

Aber... was will dieser Depp eigentlich??


oh, all that i know / there's nothing here to run from /
cause, yeah, everybody here / has got somebody to lean on


King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!

Who Cares?! Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 790

15.09.2007 17:47
#2 RE: Frankreich Antworten

Wow das ist, wie du schon gesagt hast, echt krasser shit

Was er will ist echt ne gute frage. Bei solchen "großzügigen" angeboten, denkt man ja immer schnell "Ok er will dafür irgendwie Geld haben bzw wirtschaftliche vorteile oder so" aber es geht ja um Atomwaffen und ich hab echt keine Ahnung was er sich davon verspricht. Sehr komische Sache das Ganze...

In Antwort auf:
Schließlich muss für so einen Abschuss sicher eine ganze Menge an Papierkram bewilligt werden. Das muss erst mal den Dienstweg von Amt zu Amt gehen. Außerdem gäbe es wohl keine Abschussbasis für sowas... allerhand würden sich ja überall Bürgerinitiativen gegen die Lärmbelästigung durch Interkontinentalraketen gründen


ROFL!




Illusionisten sehen Regen wenn es Schneit, sehen Frieden wenn Menschen sterben.

kuschel8 Offline

5th Horseman


Beiträge: 2.094

15.09.2007 20:22
#3 RE: Frankreich Antworten

Guckt euch nur mal das eigenwillige Handeln in der Airbus-geschichte an, ich glaub da ist ein ganz gefährlicher Mann an der Spitze Frankreichs...

------------------------------------------------------------
~Come to where the knowledge is. Come to ABI-Country~

ChuckSchuldiner Offline

Scary Guy/Gal


Beiträge: 1.662

15.09.2007 20:29
#4 RE: Frankreich Antworten

An der Spitze welchen Landes ist kein gefährlicher Mann? ;)



Ich habs doch gewußt - ich bin von Arschlöchern umgeben!
http://www.totalravage.de

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

16.09.2007 12:49
#5 RE: Frankreich Antworten

An der Spitze von Disneyland. *muahahahahahahaha*



para tiempo means nada nunca

CunningStunts ( Gast )
Beiträge: 2.255

16.09.2007 19:48
#6 RE: Frankreich Antworten

Da muss ich dich berichtigen.
Walt Disney war ein überaus Machtgieriger und verrückter Mann.




Dicke Kinder sind schwerer zu kidnappen.

el barto Offline

Phantom Member


Beiträge: 189

21.09.2007 16:15
#7 RE: Frankreich Antworten

Das ist richitg. Immerhin hat er Kommunisten aus seinem Konzern verraten und hatte eine enge Verbindung zum FBI. Und er war konservativ(was eigentlich nicht unbedingt schlecht sein muß).



"Nicht das meine Frau schlecht kocht, aber es kommen ständig Pygmäen und tauchen ihre Pfeile in die Suppe."
-Woody Allen

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

14.07.2009 10:44
#8 RE: Frankreich Antworten

Arbeiter drohen mit Fabrik-Sprengung
"Dann bleibt hier nichts stehen!"

Frankreichs Arbeiter sind nicht zimperlich - wenn es um ihre Arbeitsplätze geht, entführen sie schon mal ihren Chef oder wollen Flüsse verseuchen. Die Arbeiter der New Fabris in Chatellerault gehen noch weiter: Sie drohen, gleich ihre Fabrik zu sprengen.



Hellgrüne Gasflaschen stehen sauber aneinandergereiht auf dem Dach des Werks-Vorbaues. Sie sind untereinander mit Draht verbunden. Was noch fehlt - der Zünder. Nicht mehr lange, droht Gewerkschafter Guy Eyermann: "Wir haben den Zünder schon hier. Es kann in die Luft fliegen. Wenn wir bis zum 31. Juli nicht das haben, was wir wollen - dann machen wir unsere Drohung wahr. Dann bleibt hier nichts stehen!"

Die mehr als 300 Mitarbeiter des Autozulieferers New Fabris in Chatellerault in Mittelfrankreich sind verzweifelt. Und zu allem entschlossen. Sie drohen, ihr Werk in die Luft zu sprengen, wenn es nicht bis Ende des Monats eine Einigung gibt. Das Werk ist schon seit längerem pleite.

Jetzt wollen die entlassenen Mitarbeiter wenigstens eine Abfindung erzwingen: 30.000 Euro pro Kopf. Mit drastischen Methoden, gibt Gewerkschafter Eyermann zu: "Natürlich ist das radikal, aber waren sie nicht auch radikal zu uns? Sie haben uns fallengelassen. Einfach so. Dann werden wir genauso fiese Methoden anwenden wie sie!" [...]

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/arbe...nkreich100.html

Das ist schon ein besonderes Völkchen...



He took a licking
and he is still ticking!

// Malibu you' re truly amazing!

Who Cares?! Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 790

14.07.2009 15:59
#9 RE: Frankreich Antworten

Oh man was sind denn das für Idioten?!


Bow down!
Sell your soul to me!
I will set you free!
Pacify your demons!


Bow down!
Surrender unto me!
Submit infectiously!
Sanctify your demons!

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

14.07.2009 16:14
#10 RE: Frankreich Antworten

Franzosen.




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

14.07.2009 20:18
#11 RE: Frankreich Antworten

Was soll man von einem Volk halten, dass mit 11 Jahren so sexuell aktiv ist, wie wir es nie waren und nie sein werden... da muss doch irgendeine Störung hängenbleiben. Lest mal Houellebecq, dann wisst ihr was ich meine



Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

15.07.2009 00:03
#12 RE: Frankreich Antworten

Das ist bei denen ganz normal.
Genauso wie Wett-Autos-anzünden in den Vororten von Paris an Silvester.


Falling from Grace cause I've been away too long
Leaving you behind with my lonesome Song
Now I'm Lost In Oblivion

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

15.07.2009 00:19
#13 RE: Frankreich Antworten

Zitat von Saber Rider
Genauso wie Wett-Autos-anzünden in den Vororten von Paris an Silvester.
Stimmt... dann kann ja Sarkozy mit dem Kärcher kommen und löschen helfen



angel_of_death Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 3.009

24.07.2009 00:49
#14 RE: Frankreich Antworten

Neben mir hat bis vor kurzem noch ein Franzose gewohnt. Und der war so goldig, so unschuldig, wiiiiiiiiiiii
Passt.



http://twitter.com/holidayfunclub

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

23.09.2009 18:47
#15 RE: Frankreich Antworten

Wird mal wieder Zeit ein wenig gegen unsere Nachbarn zu hetzen

In Antwort auf:
Frankreich
Fluglotsen schwänzen angeblich die Hälfte ihrer Arbeitszeit

Gefährliche Praxis: Die französischen Fluglotsen arbeiten einem Zeitungsbericht zufolge nur halb so viel, wie sie eigentlich müssten - gerade einmal zwölf Stunden in der Woche. Luftfahrtexperten warnen nun vor einem massiven Sicherheitsproblem.


Paris - Laut Vertrag müssen die Lotsen eigentlich 24 Stunden in der Woche am Arbeitsplatz sein, wie die französische Tageszeitung "Le Figaro" am Mittwoch einen Insider zitierte. Das entspreche 160 Arbeitstagen im Jahr. "Tatsächlich arbeiten sie oft nur zwölf Stunden wöchentlich und 80 Tage im Jahr."

Die Lotsen führten genau Buch darüber, wer wann im Dienst sei und wer - bei voller Bezahlung - zuhause bleiben könne. Immer wieder komme es dadurch zu Beinahe-Katastrophen, weil völlig überlastete Lotsen für zwei arbeiteten, sagten Piloten der Air France der Zeitung.


Zudem bemerkten Piloten regelmäßig, dass die Abfertigung der startenden und landenden Flugzeuge sich verlangsame, obwohl es "keinerlei technische Probleme oder Wetterprobleme" gebe, sagte ein Air-France-Manager dem Blatt. "Wir haben festgestellt, dass die Fluglotsen nicht in der erforderlichen Zahl am Platz waren."

Allerdings wolle bei Air France keiner gegen die Lotsen aufmucken, "weil wir Druckmittel wie einen Streik fürchten". Die Regierung forderte umgehend einen Bericht der französischen Luftfahrtaufsicht an. Verkehrsstaatssekretär Dominique Bussereau erklärte, er wolle "binnen 24 Stunden" wissen, was es mit den Angaben des "Figaro" auf sich habe.

Nach Angaben der Zeitung bekommen die 4500 französischen Fluglotsen ein monatliches Nettogehalt von 4000 bis 5000 Euro für 160 Arbeitstage im Jahr. Ein Branchenkenner sagte der Zeitung, anders als in anderen Ländern würden Anfänger nicht auf kleineren Flugplätzen in der Provinz eingesetzt, um sich zur Hauptstadt "vorzuarbeiten".

In Frankreich würden die "weniger Guten" eines Jahrgangs nach der Ausbildung an den Pariser Großflughafen Charles de Gaulle gesetzt, während die Besten sich eine Stelle im mittelmeernahen Aix-en-Provence oder in Papeete schnappen würden, der Hauptstadt der französischen Südseeinsel Tahiti.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,650896,00.html


He took a licking
and he is still ticking!

// Malibu you' re truly amazing!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz