Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 3.315 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

12.03.2009 11:21
#16 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Zitat von Vai
Trotzdem würde ich mir wünschen, dass diese Schnellschüsse z.B. der Politik nicht so schnell ausgesprochen werden und alles etwas differenzierter betrachtet wird.

Womit wir wieder bei dem Problem wären, dass es für einen Politiker heutzutage wichtiger ist, irgendwie präsent zu sein, als wirklich sinnvolle Konzepte auszuarbeiten und voprzulegen (was nicht heissen soll, dass das nicht auch getan wird, aber das hindert nunmal keinen an vorschnellem Gelaber). Deshalb wird so oft völlig ohne Hintergrundwissen irgendein Mumpitz verzapft.
Wenn sich der Mumpitz dann noch Bildleser-gerecht in eine Schlagzeile umwandlen lässt (SPD/FDP/CDU/whatever-Bildungsbeauftragter fordert nach Horror-Amoklauf Verbot für Killerspiele!!!), wird das Denkzentrum (sofern überhaupt noch vorhanden) komplett ausgeschaltet und das plakative Gefasel ohne weiteres Nachdenken direkt in das nächstbeste Mikrophon erbrochen.




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

12.03.2009 12:11
#17 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Was ich besonders bedenklich finde ist dass ich als "Insider" merke dass seriöse Medien bei diesem Thema oftmals unheimlich schlecht recherchieren,was ist wenn so eine schlampige Arbeitsweise auch bei weltpolitischen Themen angewandt wird und mein gesamtes Weltbild auf verfälschten Fakten beruht?

Insgesamt sehe ich die ganze Thematik mit Verboten von Filmen,Spielen aber nicht soooo schlimm,in einigen Jahren sind ja Leute die damit aufgewachsen sind an der Macht und dann wird eher irgendwas neues verteufelt.





It is now possible to abolish work and replace it with a multitude of new activities

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

12.03.2009 12:47
#18 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Auch die heutige Medianlandschaft ist da nicht ganz unschuldig. Seht euch doch mal wieder an was da wieder für ein Hype draus gemacht wird. Geht mal auf Bild.de was die da für ein „Zinober“ draus machen. Würde nicht so extrem darüber berichtet, würde vielleicht auch kein Kind/Jugendlicher auf so eine bescheuerte Idee kommen, so einen Scheiß zu machen. Natürlich kann man so was nicht totschweigen, aber diese mediale Ausschlachtung die da im Moment wieder läuft, trägt einfach dazu bei das gefährdete junge Menschen eine „Anleitung“ zum Amoklauf bekommen. "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht"

Es sollte vielleicht auch mal an allen Schulen darüber gesprochen werden, warum ein junger Mensch so was macht, warum er so verzweifelt und ausweglos ist, sich zu so einer Tat hinreisen zu lassen. Da würden vielleicht viele dieser "Halbstarken" die ihrer schwächeren Mitschüler tagtäglich unterdrücke, auch mal ihr Spatzenhirn einschalten, und erkennen das auch sie zum Teil für so was "verantwortlich" sind. Ich denke in jeder Klasse gibt es 1-2 Schüler die „der Arsch“ sind. Wir haben früher auch Schulkollegen die die Mülltonne gestopft, oder grundlos ein Bein gestellt. So etwas wird es immer geben. Aber es sollte auch mal klar gemacht werden, was aus solchen Aktionen werden kann.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

12.03.2009 12:55
#19 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Zitat von S.O.D
Auch die heutige Medianlandschaft ist da nicht ganz unschuldig. Seht euch doch mal wieder an was da wieder für ein Hype draus gemacht wird. Geht mal auf Bild.de was die da für ein „Zinober“ draus machen. Würde nicht so extrem darüber berichtet, würde vielleicht auch kein Kind/Jugendlicher auf so eine bescheuerte Idee kommen, so einen Scheiß zu machen. Natürlich kann man so was nicht totschweigen, aber diese mediale Ausschlachtung die da im Moment wieder läuft, trägt einfach dazu bei das gefährdete junge Menschen eine „Anleitung“ zum Amoklauf bekommen. "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht"



Oh ja. Hab das Zitat in nem anderen Forum gelesen und musste erstmal nachschauen, ob die das wirklich geschrieben haben, aber bei so einer Wortwahl braucht man sich eigentlich über gar nichts mehr wundern:
"Niemand wird ihn jemals wieder vergessen! Das wollte er wohl auch! Tim K.* († 17), der mit der Durchschnitts-Gesicht, mit der Durchschnitts-Frisur, mit der Durchschnitts-Brille. Er hat 15 Menschen getötet!"
(Quelle . Da steht übrigens wirklich "der mit der Durchschnitts-Gesicht"...*unfass*)

Das ist doch fast schon glorifizierend. Als Durschnitts-Loser (mit Durchschnitts-Blafasel...), der öfter mal im Durchschnitts-Basketballkorb landet, fühlt man sich da doch direkt ansgesprochen, das auch mal zu machen.
Total krank - aber von Bild und co kann man ja leider nichts anderes mehr erwarten.



* Bild schreibt natürlich auch als einzige Zeitung seinen Namen aus...




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

12.03.2009 13:53
#20 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Das ist leider wahr. Nachrichten kannst du im Moment leider vergessen, egal ob sie auf der ARD, N24, oder RTL 2 laufen, kommt überal der selbe Mist dran.
Gestern wars dann mal wieder der Abschuss, ich wiederhole die anderen...., aber wie das Thema innerhalb von ein paar Stunden kaputt gehauen wird.
Vorallem dann wieder nur die Interviews mit den besten Aussagen der damligen Mitschüler..."er war ein Ausenseiter", "Er hat Killerspiele gespielt" der Rest wird wahrscheinlich nie gezeigt, nur um das Medial aufzupuschen. Traurig halt.



And I am not afraid of dying.
Any time will do; I don't mind. Why should I be afraid of dying?
There's no reason for it — you've gotta go sometime..."

Rest in Peace
Richard Wright

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

12.03.2009 14:23
#21 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Das entwickelt sich bei uns wie in den USA. Nur noch Gewalt und Mord in den Nachrichten, nur noch negative Sachen. Die Bevölkerung wird immer mehr eingeschüchtert und bekommt noch mehr Angst. Gab ja mal ne Statistik aus den USA, das die Kriminalitätsrate zurückgeht, der Waffenkauf aber stetig ansteigt. Das ist die Folge der Panikmache in den Medien. Fehlt jetzt nur nach dass ein computeranimierter Ablauf des Amoklaufs gezeigt wird. „Ja, und dann lief Tim K. ins Klassenzimmer, und schoss einer Schülerin in den Kopf. Hier sehen wir ganz genau wie der Täter seine Waffe abfeuerte – jetzt die Flugbahn der Kugel (aus 12 Kamerawinkel) – und nun der Einschlag im Kopf des Opfers.
Die Medien sind so Sensationsgeil und verdrehen alles so wie es ihnen passt, das ist echt zum kotzen.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

12.03.2009 15:36
#22 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

die medien sind nicht sensationsnotgeil. die leute, die medien konsumieren, sind es.

Who Cares?! Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 790

12.03.2009 16:07
#23 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Zum Thema Sensationsgeilheit/Panikmache: Heute im Radio wurden Kinder zum anrufen animiert mit den Sätzen "Was ist nur mit euch kindern los? Warum habt ihr so viel hass in euch? Ruft an und teilt uns euer leid mit."(oder ähnlich), eine 12-jährige hat dann angerufen und erzählt das sie mit 8 Jahren Suizidgedanken hatte. Ein 8-jähriges Kind weiß doch gar nicht was Suizidgedanken sind bzw kann gar nicht einschätzen was das heißt....Dieses pseudo-gefühlsduselige-geschwafel... ich bin angewidert...


Bow down!
Sell your soul to me!
I will set you free!
Pacify your demons!


Bow down!
Surrender unto me!
Submit infectiously!
Sanctify your demons!

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

12.03.2009 16:35
#24 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Der Autor bringt es deutlich auf den Punkt.

http://www.youtube.com/watch?v=s3ZZjHaq8vI



And I am not afraid of dying.
Any time will do; I don't mind. Why should I be afraid of dying?
There's no reason for it — you've gotta go sometime..."

Rest in Peace
Richard Wright

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

12.03.2009 18:04
#25 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Wenn das stimmt, habenm sich so ziemlich alle Journalisten in Deutschland (und die zuständige PD) zu allem Überfluss auch noch völlig blamiert...
http://banger.twoday.net/stories/winnend...e-auf-den-leim/




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

12.03.2009 19:39
#26 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

In Antwort auf:
die medien sind nicht sensationsnotgeil. die leute, die medien konsumieren, sind es


naja, man kann nur das konsumieren was man vorgesetzt bekommt. Wir können leider nicht bestimmen wie Nachrichten auszusehen haben.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

12.03.2009 20:00
#27 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Wir können aber bestimmen, welche Nachrichten wir uns ansehen und welche nicht
Die sind mittlerweile zwar alle mindestens ein Stück weit sensationslüstern, aber SZ statt der Bild oder tagesschau statt RTL aktuell ist immer noch die bessere Wahl.

Aber würden in solchen Zeiten diejenigen Medien, die sich zumindest etwas seriöser mit dem ganzen auseinandersetzen, einen deutlich größeren Zuspruch finden als die sensationsgeilen, würde über kurz oder lang ein Umdenken stattfinden und die letzteren würden den Ton ihrer Berichterstattung vielleicht mässigen, um wieder mehr zuspruch zu finden.

Das ist aber leider völlig utopisch.




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

12.03.2009 20:38
#28 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Unglaublicher facepalm @ wie die Sache von den Medien und "Experten" gehandhabt wird.

Btw, alle Beteiligten der BILD, müsste man auf dem Marktplatz am Sack aufhängen.

Vai Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.022

12.03.2009 20:51
#29 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
Es ist schon schwierig.
Es wäre eitel und ignorant, würde man eine möglichst elitäre Medienwelt "gestalten". Andererseits haben die anspruchsloseren Medien solche Menschen in der Hand, die meiner Meinung nach damit verantwortungslos umgehen.
Mit anderen Worten muss es anspruchslosere (also grundsätzlich; nicht als jetzt) Medien geben, aber wie damit umgegangen wird, ist ne' andere Frage.
mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

13.03.2009 18:20
#30 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

In Antwort auf:
Guten Abend, meine Damen und Herren, Sie sehen die Abendnachrichten.

Leider nicht wirklich eine Satire.

Guten Abend, meine Damen und Herren, Sie sehen die Abendnachrichten.

Es hat einen Amoklauf an einer Schule gegeben. Schrecklich, schrecklich. Wir zeigen Ihnen nun grausame Bilder.

Im Anschluss daran eine Live-Schaltung zu unserem Reporter vor Ort. Wie grausam war es denn, Herr Kollege? “Oh, es war schrecklich. Hier ein paar weinende Mitschüler, die ich vor die Kamera gezerrt habe. Und hier spreche ich mit geschockten Eltern. Und jetzt ein Straßeninterview mit verschiedenen Anwohnern, die nichts zum Fall sagen können, aber alle sehr betroffen sind.”

Nun ein Besuch unseres Reporters bei einem Lehrer, an dessen Schule vor einigen Jahren ein Amoklauf geschah: “Unser TV-Team hat ihm die schrecklichen Bilder von heute gezeigt und dabei gefilmt. Er war ganz schockiert, dass er diese schlimmen Ereignisse sehen musste. Hier seine Tränen in Großaufnahme.” Oh, wir alle fühlen mit ihm. Schlimm, was er da durchleben musste, während unser TV-Team bei ihm war. “Danke, das wird ihm bestimmt helfen.”

Jetzt ein kurzes Interview mit einem Experten. Er ist seriös, weil er Hemd und Krawatte trägt und weiße Haare hat. Und weil wir Ihnen sagen, dass er ein Experte ist. Wir haben ihn in der Redaktion auf Kurzwahl, denn er kann knallig formulieren und lebt so richtig auf, wenn wir mit unserer Kamera vorbeikommen.

Herr Experte, was wissen Sie über den Täter? “Eigentlich nichts.” Aber haben Sie eine Vermutung über sein Motiv? “Ja, selbstverständlich ist die Jugendkultur schuld. Der Täter hat mit großer Sicherheit Computerspiele auf seinem PC. Ich fordere schon seit langem, dass Jugendliche wieder Halma spielen, so wie ich damals. Überhaupt, diese vorlaute Jugend von heute. Was die für Frisuren haben, und dann noch diese schreckliche Musik. Die wollen uns alle umbringen, glauben Sie mir.” Danke, Herr Experte, das klingt nach einer nachvollziehbaren Erklärung für die Tat, da muss ich als Journalist nicht mehr nachhaken. “Gern! Und bis zum nächsten Mal!”

Politiker aller Fraktionen haben ihre Verhandlungen über weitere Kürzungen im Bildungswesen unterbrochen, um ihre persönliche, ehrlich empfundene Betroffenheit über die Tat zum Ausdruck zu bringen. Morgen werden bundesweit die Flaggen auf Halbmast stehen. Übermorgen sollen dann im Parlament die unterbrochenen Verhandlungen fortgesetzt werden, um die bereits beschlossenen Mittelkürzungen für den schulpsycholgischen Dienst zu verabschieden.

Ein in der Presse stets zu kurz gekommmener Regional-Innenminister wiederholte heute seine Forderung, die Jugendkultur zu verbieten. Er werde seinen schon mehrfach abgeschmetterten Gesetzesentwurf zur Überwachung und Umerziehung Jugendlicher erneut einbringen. Dass es sich hierbei um ein zynisches Wahlkampfmanöver handeln könnte, bezeichnete er als bösartige Unterstellung.

Unsere Redaktion hat in der Zwischenzeit mit Hilfe ihres Recherchewerkzeuges “Google” weitere exklusive Informationen über den Täter auf sogenannten “Websites” in einem “Internet” gefunden. Hier sein Profil aus einem sogenannten “sozialen Netzwerk”. Hier die Profile seiner Opfer. Hier die Profile seiner Freunde, die unsere Redaktion nach der Sendung aufsuchen will. Hier Blog-Beiträge und Forenkommentare des Täters, aus denen unser andere seriös erscheinende Experte nun für Sie live zwischen den Zeilen interpretieren wird.

Hier private Fotos vom Täter. Sehen sie nur: Er posiert mit seiner Waffe! Wie ein Actionheld auf einem Kinoplakat! Und wir haben hier ein Bekennervideo von ihm gefunden, das wir nun ausstrahlen. Ekelhaft, dieses Video, aber es ist unsere journalistische Pflicht, Ihnen das zu zeigen.

Hier Bilder früherer Amokläufer, die sich ebenfalls in martialischen Selbstportraits in Szene gesetzt haben. Man könnte ja fast glauben, Amokläufer spekulieren darauf, dass diese Bilder groß in der Presse veröffentlicht werden, aber darüber wollen wir hier nicht weiter nachdenken. Stattdessen ein Bericht über ein “Twitter”, wo Menschen, die überwiegend nicht einmal Journalisten sind, substanzlose Gerüchte austauschen und es sogar wagen, unsere Berichterstattung zu kritisieren. Dieser Pöbel im “Internet” - die haben ja keine Ahnung, was Qualitätsjournalismus ist.

Und zum Abschluss schalten wir noch einmal um zu unserem Kollegen vor Ort: “Der Trauergottesdienst war sehr ergreifend. Für die Menschen hier wird nichts mehr so sein, wie es vorher war. Wir fahren jetzt zum Elternhaus des Täters, das wir zusammen mit den TV-Teams der anderen Sender die nächsten Tage belagern wollen. Und damit zurück ins Funkhaus.” Danke für diese Eindrücke.

Wir denken, Sie können beruhigt sein - der Täter war anders als wir, deshalb kann die Gesellschaft keinerlei Mitschuld an dieser schrecklichen Tat treffen. Auch unsere Berichterstattung hat sicherlich keinen Einfluss auf spätere Nachahmer.

Das, verehrte Zuschauer, waren die Abendnachrichten.

Im Anschluss zeigen wir als Sondersendung eine Gesprächsrunde mit fünf alten Herren, die über Jugendkultur diskutieren werden. Danach ein Bericht über Computerspiele und dieses “Internet”, den wir bereits beim letzten und vorletzten Amoklauf gezeigt haben.

Die im TV-Programm ursprünglich angekündigte Dokumentation über die Bildungsmisere und die Diskussionsrunde über journalistische Ethik fallen aus.


Quelle: Internet



He took a licking
and he is still ticking!

// Malibu you' re truly amazing!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz