Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 3.319 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

11.03.2009 14:15
Amoklauf in Winnenden Antworten

Weiß ja sicher jeder, worums geht.
Finds echt heftig und weiß grad auch nicht so recht, was zu denken.

Mein Beileid auf jeden Fall allen Opfern und Angehörigen.

Ist ja nun wahrlich nicht das erste Mal, dass sowas stattfindet, aber in diesem Ausmaß und dann quasi noch vor der eigenen Haustür (Wohne ca 20km von Winnenden entfernt, und Wendlingen ist wiederum 20km in die andere Richtung; dort wohnt auch unser Bassist...) schockiert einen das nochmal umso mehr.

Was mich auch irgendwo traurig macht, war, dass einer der ersten Gedanken auch war "Mal schauen, wann das erste Mal 'Killerspiele' und/oder Metal als Sündenbock herangezogen werden...". Vorhin kam im Radio schon ne Aussage, dass der Täter wohl "die ganze Zeit nur Ballerspiele gespielt hat..."

Wie kaputt ist unsere Gesellschaft eigentlich? Diese ganze Sensationsgier, dieses ganze 'Mit dem Finger zeigen' statt echter Ursachenforschung, das macht mich echt krank und traurig.




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

11.03.2009 14:45
#2 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Kann CotW nur beipflichten. Unglaublich... sowas ist echt unheimlich tragisch.

Sidenote: Thread zu "Aktuelles" verschoben.


sugar came and kicked butt /
stopped the way you treat me /
but the blame is stolen /
just look away, look away


King Nothing

note: r.i.p. martin wilke!

Who Cares?! Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 790

11.03.2009 16:34
#3 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

War bei uns auf Arbeit auch n Thema. Während die Meldung noch im Radio lief wurden schon wetten abgeschlossen, was denn nun wieder als mögliche Gründe für die Tat herangezogen werden: "Killerspiele und Vater im Schützenverein" und in der Tat war es so - unfassbar. Als ob ein Kieselstein der in einen Fluss geworfen wird, dessen Flussrichtung ändert - absoluter Schwachsinn. Warum muss überhaupt irgendjemand Schuld haben? Warum brauchen wir immer Sündenböcke? Aber wenn man schon einen Schuldigen braucht, dann liegt die Schuld bei den Eltern meiner Meinung nach, da sie den größten Einfluss auf den Jugendlichen hatten und einfach in der Erziehung des Jungen versagt haben. Es ist nur quasi unmöglich was gegen Eltern zutun, deren die Belange ihres Kindes am allerwertesten vorbei gehen, viel einfacher ist es die Schuld etwas zu geben was man leichter greifen kann. Prima...


Bow down!
Sell your soul to me!
I will set you free!
Pacify your demons!


Bow down!
Surrender unto me!
Submit infectiously!
Sanctify your demons!

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

11.03.2009 18:52
#4 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

einer der ersten sätze bei RTL Aktuell: "Der Täter, der komplett in schwarz gekleidet war,[...]"

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

11.03.2009 19:04
#5 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

In Antwort auf:
"Der Täter, der komplett in schwarz gekleidet war,[...]"

Ähm, daran gibts jetzt aber wirklich nichts auszusetzen.

Ansonsten erspare ich mir zu diesem Thema lieber jeglichen Kommentar und mache einen ganz weiten Bogen um irgendwelche Berichte.

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.749

11.03.2009 20:58
#6 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
ne, überhaupt nix dran auszusetzen.... :-)
allerdings find ich so subtile vorschlüsse schon fast wieder sexy, weil sie nur zu 99% (statt 100) plump sind.

die tat ist schecklich und alles.. aber wenn nicht gerade eine öffentliche fahndung rausgegeben wird, ist die kleidungsfarbe des täters scheiß egal.
metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

11.03.2009 21:02
#7 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Ich befürchte, dass jetzt wieder eine Diskussion in den Medien und in der Politik kommt, die völlig am Ziel vorbei führt.
Btw, ich war heute Vormittag noch in Wendlingen...

- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

11.03.2009 21:08
#8 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten
hab aber irgendwie das Gefühl dass der Amoklauf in den USA, der gestern war, vielleicht der letzte Kick für den Typen war, und dass dieses Ereignis heute vielleicht (noch) nicht passiert wäre.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

11.03.2009 21:11
#9 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Ja, denke ich auch. Dazu natürlich die völlig bescheuerten Eltern, die ne Waffe offen rumliegen lassen. Meiner Ansicht nach die letzte riesen Hürde vor so einem Verbrechen. Die Tat war - so denke ich - nicht geplant. Dafür spricht seine extrem wirre Flucht nach der Tat.

- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

11.03.2009 21:35
#10 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Also ihr prangert hier an, dass jetzt bestimmt wieder sinnlose Debatten über Killerspiele und Co losgehen, merkt aber selber garnicht, wie ihr hier grade selber wie wild und blind irgendwelche dummen Spekulationen in den Raum werft obwohl hier eigentlich niemand den Hauch einer Ahnung hat, was das fürn Typ war und warum und sowieso.

-----------------------

Ein mann für Schland

Zum weinen schön: http://www.youtube.com/watch?v=8JRSplE_AeQ

metOLLIca Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.489

11.03.2009 21:37
#11 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Ich glaube, dass die Waffe offen rumlag ist Fakt. Ob nun irgendwelche Videospiele zu sowas beitragen ist nicht bewiesen. Insofern musst du da differenzieren.

- - - -
metOLLIca - formerly known as "the creeping death"

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

11.03.2009 22:23
#12 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

In Antwort auf:
Die Tat war - so denke ich - nicht geplant. Dafür spricht seine extrem wirre Flucht nach der Tat.


In Antwort auf:
hab aber irgendwie das Gefühl dass der Amoklauf in den USA, der gestern war, vielleicht der letzte Kick für den Typen war


In Antwort auf:
da sie den größten Einfluss auf den Jugendlichen hatten und einfach in der Erziehung des Jungen versagt haben. Es ist nur quasi unmöglich was gegen Eltern zutun, deren die Belange ihres Kindes am allerwertesten vorbei gehen

-----------------------

Ein mann für Schland

Zum weinen schön: http://www.youtube.com/watch?v=8JRSplE_AeQ

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

12.03.2009 09:55
#13 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Das sind doch fast alles immer die gleichen Typen. Außenseiter die in der Schule gehänselt werden und die keiner beachtet. Weiterhin werden sie sicherlich von Mädchen zurückgewiesen bzw. haben Probleme mit solchen. Außerdem haben sie sicherlich Eltern die sich nicht viel um ihre Kids kümmern und die jegliche Signale und Hilferufe ihrer Sprösslinge ignorieren oder erst gar nicht erkennen. Außerdem sind bei solchen Leuten IMMER Waffen im Haus, und das intensive PC Geballere gehört auch dazu. Und zu guter letzt natürlich auch die Tatsache das Amokläufe an Schulen „Trend“ sind, und solche Leute durch Medienberichte angeregt werden so einen Tat zu vollziehen.
Natürlich hackt jetzt Hinz und Kunz wieder auf den Ballerspielen rum. Als wirkliche Schuldige für solche Taten sehe ich eher das Elternhaus bzw. das Umfeld in dem solche Kids aufwachen. Treffen tut es in solchen Fällen immer den Auslöser. In diesem Fall die Schule. In anderen Fällen Eltern und Verwandte. Es ist doch recht selten dass jemand „planlos“ Amok läuft. Es wird immer da stattfinden, wo die Personen den größten Druck abbekommen haben. Schule, Arbeitsplatz oder Elternhaus. Kein PC Spiel, oder Keine Musikrichtung kann dafür zur Verantwortung gezogen werden. Das Übel muss da angepackt werden wo es entsteht. Und das ist zuhause, in den Schulen und am Arbeitsplatz. Mobbing und soziale Ausgrenzung sind gefährlicher als manche denken. Und bei labilen Menschen enden sie dann in solchen Taten.


Bye
S•O•D

--------------------------------------------------------

Webmaster of
http://www.humandeath.de
http://www.blood-metal-donors.de

My Artworks http://jochen-sod.deviantart.com
Meine Shirt Sammlung>>zur Shirt Sammlung
Meine Musik Sammlung>>zur Musik Sammlung
Meine DVD Sammlung>> zur DVD Sammlung
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

12.03.2009 11:07
#14 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Was genau letztlich Motivation war, wird man nie herausfinden - wie auch.
Letztlich braucht es aber eine ganze Reihe von Vorraussetzungen, damit 'so etwas' dann wirklich auch passiert. Ein vernachlässigtes Kind, dass sich missverstanden und allein fühlt, läuft ja nicht automatisch Amok. Das Umfeld trägt also auch nur einen - wenn auch den größten - Teil dazu bei. Aber gewisse Vorraussetzungen bringt auch der Täter selbst mit - eben die Veranlagung, sowas überhaupt zu tun - den Wunsch, es mal 'allen zu zeigen', haben sicherlich viele, aber bei den meisten ist das Gewissen dann (zum Glück) doch stärker - ob jetzt aus empathischen Gründen oder aus 'Feigheit' sei mal dahingestellt. Natürlich sind diese Vorraussetzungen zum Teil auch wieder Folge der Werte, die man in seinem Umfeld vermittelt bekommt, insofern ist das auch da mitverantwortlich.
'Ballerspiele' oder die bei diesem Fall genannten 'Horrorvideos' sind dabei ein Schritt in der Kausalkette, aber nicht die Ursache.




"The SNR is measured in units of decibels (dB), a unit of measure that many think is used by electrical engineers primarily to confuse computer scientists."
[James F. Kurose, Keith W. Ross: Computer Networking, S. 520]

Vai Offline

Heavy Metallifux

Beiträge: 1.022

12.03.2009 11:12
#15 RE: Amoklauf in Winnenden Antworten

Sehe ich auch so.
Vielleicht ist es ja sogar so, dass Ballerspiele, Filme oder Musik ihren Beitrag bei labilen Menschen leisten, aber ich glaube auch, dass die Ursache hier das Problem ist.
Ich kann aber auch irgendwie verstehen, dass jetzt nach schnellen "Lösungen" gesucht wird. Also irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen an den Schulen installieren, oder eben die Medien noch mehr einschränken, da die Ursachen zu beseitigen, so fern das überhaupt möglich ist, in längere Prozesse geschehen müsste und da macht sich auch ne gewisse Ohnmacht breit. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass diese Schnellschüsse z.B. der Politik nicht so schnell ausgesprochen werden und alles etwas differenzierter betrachtet wird.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz