Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 936 mal aufgerufen
 PC/Mac Allgemein
Seiten 1 | 2
Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

22.04.2009 13:34
Battle for Wesnoth Antworten

Spielt hier jemand Wesnoth?

Battle for Wesnoth ist ein rundenbasiertes Strategiespiel mit Rollenspielelementen im Fantasyrahmen. Ich und viele andere halten es für das beste Multiplayer-Computerstrategiespiel überhaupt und das Beste: Es ist kostenlos!

Die Regeln sind recht schnell zu lernen, aber bis man es meistert, vegehen Ewigkeiten. Es gibt 6 Fraktionen im Multiplayer, die sehr gut ausbalanciert sind. Man hat einen Leader, der als einzige Figur fähig ist, Einheiten zu bauen. Wer seinen Leader verliert, hat verloren, das Schachprinzip also.
Das Spiel ist eine grobe Mischung aus Schach, Poker (Wahrscheinlichekiten) und Heroes of Might & Magic. Singleplayer wird leider recht schnell langweilig, ist aber gut um das Prinzip zu erlernen. Der Multiplayer ist top, hier gibt es immer neue Dinge zu entdecken.

http://www.wesnoth.org

Wie gesagt, kostenlos. falls es jemanden von euch interessiert, ich bin immer für eine Runde zu haben.

Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

22.04.2009 16:24
#2 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Zitat von Morpf
Spielt hier jemand Wesnoth?


Kurz und schmerzlos: Nein





visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

22.04.2009 22:08
#3 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Ich zock jetzt ne Runde

Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

23.04.2009 16:48
#4 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Das ist aber schön





visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

27.04.2009 16:41
#5 RE: Battle for Wesnoth Antworten
Lust auf ne Partie Ingo?
Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

27.04.2009 18:36
#6 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Nö - Lust auf CoD4?





visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

King_Nothing Offline

Lateral Fault Line


Beiträge: 8.088

27.04.2009 22:31
#7 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Immerhin ignoriert er dich nicht mehr



Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

27.04.2009 23:28
#8 RE: Battle for Wesnoth Antworten

er ignoriert aber die offensichtliche Provokation meinerseits...





Hier zwitschert's

visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

28.04.2009 15:02
#9 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Zitat von Ingo Hampf
Nö - Lust auf CoD4?

Sorry, aber ich spiele keine Killerspiele, die gehören imo verboten.

Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

28.04.2009 15:15
#10 RE: Battle for Wesnoth Antworten

LoL - auch noch'n Grüner...



...schade eigentlich... hätt dich gern mal gemessert!





Hier zwitschert's

visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

28.04.2009 15:22
#11 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Zitat von Ingo Hampf
...hätt dich gern mal gemessert!


An Ausdrücken wie diesen zeigt sich, warum der gesunde Menschenverstand nur für ein Killerspielverbot sein kann.

Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

28.04.2009 15:49
#12 RE: Battle for Wesnoth Antworten
Höhö, how predictable dass du darauf anspringst

Ein gesunder Menschenverstand bildet sich seine Meinung durch Selbsterfahrung und nicht durch stupide Meinungsmache der öffentlich rechtlichen Medien sowie der geistig-minderbemittelten Politiker (man sehe sich als Beispiel nur mal diesen Witz von Innenminister nach dem Winnendenvorfall an... stammelt da irgendwelche vorgedruckten Texte vor sich hin, wo das Unwissen nur so aus ihm raustropft.... )
Desweiteren sei dir auch nochmals Nahe gelegt, dass der Begriff "Killerspiel" bisher jeglicher Definition entbehrt und die gezeigten Beispiele der Medien meist allesamt Spiele sind, die so in Deutschland entweder gar nicht oder nur massiv geschnitten erhältlich sind.

Btw. könnte man dein kleines Nerdspielchen, welches du in diesem Thread bewirbst, ebenfalls als Killerspiel klassifizieren (Ich erinnere daran, Killerspiel ist nicht definiert, selbst GTA wird ja schon so betitelt... ), da das eindeutige Ziel dieses Spieles ist, andere Menschen zu töten um deren Stellung und Schlussendlich den Thron von Wesnoth einzunehmen und jeder dargestellte Charakter auf der Startseite (und ich habe mehrfach F5 gedrückt) hält mind. eine Waffe in der Hand, deren primäre Verwendung die Tötung darstellt.

Wie wäre es also mit einem Verbot für "Battle for Wesnoth" ?!?

Ich sag mal: SCHACH MATT!!!





Hier zwitschert's

visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

28.04.2009 16:01
#13 RE: Battle for Wesnoth Antworten

Zitat von Ingo Hampf

Ein gesunder Menschenverstand bildet sich seine Meinung durch Selbsterfahrung...


Falsch. Der Verstand ist nach Meinung der Rationalisten und schlussendlich auch nach Kant das Vermögen, erfahrungsfrei und a priorisch zu urteilen. Die hat mit Empirie und Erfahrung letztendlich garnichts zu tun.
Wenn du schon in deinem ersten Satz so einen Stuss von dir gibst, muss ich auf den Rest garnicht eingehen. Vllt war ich im Ingoignoriermodus doch besser aufgehoben.

Ingo Hampf Offline

Heavy Metallifux


Beiträge: 1.249

28.04.2009 16:13
#14 RE: Battle for Wesnoth Antworten

*gähn*

Wenn du schon mit Zitaten anfängst, dann kann ich damit auch dienen:

„Verstand (logos, epistêmê, intellectus, intelligentia, ratio, entendement, understanding) ist im weitern Sinn die Denkkraft, die Intelligenz gegenüber der Sinnlichkeit, im engeren, gegenüber der Vernunft (s. d.), die Einheit, Fähigkeit des geistigen Erfassens, des (richtigen) Begreifens (Abstrahierens) und Urteilens, kurz des beziehend-vergleichenden, analysierenden Denkens, sowie des »Verstehens«, d.h. des Wissens um die Bedeutung der Worte und Begriffe. »Gesunder Verstand« (»bon sens«) ist die natürliche (schon ohne besondere Ausbildung wirksame) Auffassungs- und Beurteilungskraft, das normale, aber unmethodische, daher auch leicht fehlgehende Denken.“

So, und damit's auch für dich deutlich wird, kopier ich dir mal das wichtigste raus:

Verstand ist die Fähigkeit des geistigen Erfassens, des (richtigen) Begreifens, kurz des beziehend-vergleichenden, analysierenden Denkens, sowie des "Verstehens", d.h. des Wissens um die Bedeutung der Worte und Begriffe.

Und

"Gesunder Verstand" ist ...unmethodische, daher auch leicht fehlgehende Denken.


Und um mit den Worten eines großen Philosophen der heutigen Zeit (Mario Barth ) zu sprechen: "Na? Merkst'e wat?!"

Scheiße, wa? Schonwieder'n Eigentor geschossen!

Versuch's nich... es gibt bisher keine (und erstrecht nich von dir) hinreichende, sinnvolle Argumentation für ein "Killerspiel"-Verbot - alles nur verbohrte Wichtigtuerei um mal eben wieder ein paar Idioten als Wähler zu gewinnen





Hier zwitschert's

visit my YouTube-Channel: http://www.youtube.com/franz1984

Morpf Offline

Blackened Member

Beiträge: 63

28.04.2009 16:29
#15 RE: Battle for Wesnoth Antworten

1) habe ich nicht zitiert.
2) ist dein Zitat aus Wikipedia. (und du kommst mir mit stupider Meinungsmache der öffentlich rechtlichen Medien)
3) unterstützt das Zitat deine These, Verstand bilde sich seine Meinung durch Selbsterfahrung in keinster Weise.

Abgesehen davon habe ich noch kein einziges Argument für ein Killerspielverbot gebracht. Ich habe lediglich dich zitiert und bemerkt, dass man durch unmethodisches Nachdenken über deine Worte zu dem Schluss kommen sollte, Killerspiele zu verbeieten. Du hingegen hast mal wieder in der guten alten ,,ich hör metal" Manier alle beleidigt und kleingeredet, die nicht deiner Meinung sind (,,stupide Meinungsmache der öffentlich rechtlichen Medien sowie der geistig-minderbemittelten Politiker"). Erinnert mich ein bischen an die Methoden der Bildzeitung und des Spiegels. Dort werden Menschen auch diffarmiert, wenn sie eine andere Meinung haben (siehe Berichterstattung der Bildzeitung zu Pro Reli und die Berichterstattung des Spiegels zu schäferen Waffengesetzen). Gute, wasserfeste Argumente, geschweige denn gute Contras zu den Gegenargumenten lassen auch sie vermissen.

Seiten 1 | 2
Quake Live »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz