Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 848 Antworten
und wurde 51.945 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 57
mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

19.07.2005 18:43
#586 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Aber Gonzo's neue HP ist wirklich die mit Abstand mieseste, die ich seit langem von einem professionellen Musiker gesehen habe...

Woah... werd ihm mal schreiben, ob er noch auf der Suche nach nem Webmaster ist.



Homepage: http://www.andy-schaefer.de.vu
-----------------------------------------------------
Also ich trage keine "schwulen" Lederklamotten (auch wenn ich der Meinung bin, dass es nicht wirklich wichtig ist, welche Sexualität die Klamotten haben) und ich bin trotzdem Metaller.
[St.Anger`05 | 08.06.2005 16:26]

-----------------------------[Forumswahl 2005]-----------------------------
Gewinner in der Kategorie: "Verrücktester User (im lustigen Sinn)"

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

19.07.2005 19:16
#587 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Also der Gonzo erzählt da, dass sich das Managment die letzten Jahre gar nicht mehr für die 3 Bandmitglieder außer Stephan interessiert hat. Er hat dem b.o.-management anweisungen gegeben und Punkt. Die anderen drei mussten wegen jedem scheiß erst hinterher telefonieren. So hat Stephan auch ganz alleine die Entscheidung für das Ende getroffen. Die anderen drei wurden vor vollendete Tatsachen gestellt.
Also kann man vermuten, dass das Ende der Band einfach nur damit zu begründen ist, dass es zwischen den Bandmitgliedern nicht mehr gepasst hat. Die letzten Alben waren laut Gonzo auch nur noch "was geschäftliches".
Achja: Und dann will er jetzt noch Gitarren bauen...


Es begann als Kult und endete als drohendes Spektakel – als Heavy Metal mit den 80ern zusammenkrachte, formte die gewaltige Kraft dieses Aufpralls ein neues Element: METALLICA. Wie ein Dämon, der nach einer Ewigkeit erweckt wird, stiegen Metallica aus dem Nichts auf, Menschenmassen um sich zu scharen. Hinter einer Phalanx von rasenden Gitarren rockten Metallica unaufhaltsam und erbarmungslos weiter, um die 90er zu erobern.
[/i] Chris Crocker: Nothing else matters
__________ICQ: 152872599__________

Der Horseman im Netz: http://www.s-thielen.de

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.383

20.07.2005 12:10
#588 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

In Antwort auf:
Die letzten Alben waren laut Gonzo auch nur noch "was geschäftliches".


Ach?! Da wär ich ja NIE drauf gekommen...


Resident Mädchenschwarm of Death - Userwahl 2005

The.one.horseman Offline

5th Horseman

Beiträge: 2.459

20.07.2005 18:37
#589 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Man, natürlich ist ne CD immer was geschäftliches, aber hier ist gemeint, dass sie ne Art Pflichtarbeit ohne viel Herzblut von allen waren.

Und ich muss eurer Vorfreude leider einen Riegel vorschieben. Von onkelz.de:

Eine kurze Stellungnahme zu den Spekulationen hier im Forum und im MH
Das Gerücht bzw. den Bericht im aktuellen MetalHammer, dass ich mit Gonzo eine eigene Band gründen werde, möchte ich hiermit auf das heftigste dementieren. Es wird keine neue Band mit mir geben, ich wusste auch DEFINITIV nichts von diesem Interview. Falls der MH seriös hätte berichten wollen, hätte man auch mich diesbezüglich befragen können.

Es gab wohl einige Gespräche vor dem ersten Konzert auf dem Lausitzring, zwischen mir, Gonzo und diversen Musikmanagern, doch gab es weder Zusagen, Absprachen oder Versprechungen meinerseits.

Ich bin ein ONKEL und werde immer ein ONKEL bleiben!

EUER KEVIN


Es begann als Kult und endete als drohendes Spektakel – als Heavy Metal mit den 80ern zusammenkrachte, formte die gewaltige Kraft dieses Aufpralls ein neues Element: METALLICA. Wie ein Dämon, der nach einer Ewigkeit erweckt wird, stiegen Metallica aus dem Nichts auf, Menschenmassen um sich zu scharen. Hinter einer Phalanx von rasenden Gitarren rockten Metallica unaufhaltsam und erbarmungslos weiter, um die 90er zu erobern.
[/i] Chris Crocker: Nothing else matters
__________ICQ: 152872599__________

Der Horseman im Netz: http://www.s-thielen.de

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

20.07.2005 18:43
#590 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Wenn ich ehrlich bin, bin ich darüber sehr erleichtert, dass es zu keiner "Onkelz Light"-Band kommen wird.
Ich konnte mir auch irgendwie garnicht vorstellen, dass Kevin sich nochmal die ganzen Strapazen - insbesondere für seine Stimmbänder - antut.



Homepage: http://www.andy-schaefer.de.vu
-----------------------------------------------------
Also ich trage keine "schwulen" Lederklamotten (auch wenn ich der Meinung bin, dass es nicht wirklich wichtig ist, welche Sexualität die Klamotten haben) und ich bin trotzdem Metaller.
[St.Anger`05 | 08.06.2005 16:26]

-----------------------------[Forumswahl 2005]-----------------------------
Gewinner in der Kategorie: "Verrücktester User (im lustigen Sinn)"

BoehserOnkel Offline

The Dumb

Beiträge: 30

21.07.2005 11:29
#591 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Die Übersetzung der Seite vom Gonzo

Hauptseite:
Diese Seite ist noch in Bearbeitung entschuldigt die Unannehmlichkeiten. Hallo und ein herzliches Willkommen auf meiner Webseite.
Nach der Trennung der Böhsen Onkelz und meinem Umzug nach Uruguay bin ich froh, euch eine Möglichkeit zu geben mit mir und meiner Musik in Kontakt zu bleiben. Für meine internationalen Freunde, wird es diese Seite nur auf englisch und spanisch geben, aber ich bin mir sicher, dass alle meine Freunde in Deutschland damit kein Problem haben, stimmts? Yeah, alles klar.
In nächster Zeit werde ich euch exklusive News und kurze Videoclips auf dieser Seite präsentieren.
Bleibt dabei und folge mir auf meinem neuen Weg hier in Süd Amerika und dem Rest der Welt. Ich hoffe es wird euch gefallen, so wie es mir gefällt. Bis bald. Matt Gonzo Röhr

Geschichte Teil 1:

Matthias Gonzo Röhr wurde am 16.04.1962 als erster Sohn von Joachim und Ilsetraut Röhr in Frankfurt/Deutschland geboren. Er hat drei Brüder. Er wuchs in der Kleinstadt von Kelkheim und Liederbach in der Nähe von Frankfurt auf. Als kleiner Junge waren in seiner Nähe um Frankfurt viele Amerikaner stationiert. So kam er sehr früh mit der amerikanischen Lebensweise und der Musik in Kontakt. Ich erinnere mich, dass die Amerikaner, die in ihren fetten Autos durch die Gegend fuhren, sehr freundlich zu uns Kindern waren. Der Duft der grossen weiten Welt zog Gonzo an und im Alter von 10 Jahren fing er an sich für Musik zu interessieren, allerdings zu dieser Zeit noch nicht für die deutsche Pop-Musik. Mehr interessierte ihn Rock'nRoll, Blues, Jazz, Gospel: alles was mit der bekannten amerikanischen Musik zu dieser Zeit zu tun hatte. AFN, der amerikanische Truppen Radiosender in Deutschland wurde sein Lieblingssender. Dort konnte man Musik hören, welche nicht von den deutschen Sendern gespielt wurde. Es gab die Charts zu hören und am Samstag abend lief Blues.
Sonntags morgens konnte man Gospel hören und die ganze Zeit über konnte man Wolfman Jacks Radio Show empfangen. Das war es was Matts Musik Geschmack beeinflusst hat. Echte Musik, handgemacht. Ich hörte oft den inspririrenden Frieden der von Blues oder Jazz ausging. Sogar in der frühen Rock Musik. Man stand einfach da und improvisierte ein Gitarrenspiel. Einfach spielen, was auch immer dabei herauskam. Mit 12 bekam Matt Gonzo seiner erste Gitarre. Ich kämpfte mehr als ein halbes Jahr dafür. Besonders mein Vater war strikt dagegen. Er befürchtete, mein Leben könne sich in eine falsche Richtung wenden. In gewisse Weise hatte er Recht. Er arbeitete hart und viel. War immer unterwegs. Ich sah ihn nur Sonntags abends, wenn er einen halben Tag frei hatte. Ich denke, er hoffte, ich würde etwas anderes aus meinem Leben machen, als Musiker zu werden. Doch für Matt waren die Würfel bereits gefallen. Er hatte beschlossen Musiker zu werden. Was ich jeden Tag im Radio hörte, würde mich berühren, sagte er. In den Sommerferien nachdem ich meine Gitarre bekomme habe, habe ich mein Zimmer für sechs Wochen nicht verlassen. Ich übte von Morgens früh bis spät abends auf meiner Gitarre. Ich hörte Songs und versuchte sie nachzuspielen. Zu dieser Zeit gab es in Kelkheim eine grosse Musikszene. Du konntest an Wochenenden irgendwo hingegen und es spielten immer Bands. Ich schaute den Gitarristen auf die Finger. Das gab mir Antrieb. Ich spürte, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Und übte weiter.
Mit 13 kam er in seine erste Band. Ich tauschte meine Akustik-Gitarre gegen eine Bass-Gitarre. Als ich in der Band war tauchte ich mein Instrument mit jemand gegen eine E- Gitarre. Er spielte Bass und ich Gitarre. Wir spielte Rock'n Roll Musik. Improvisierten über Stunden. Unsere Proberaum war im Keller der Eltern eines Bandmitgliedes. Bass, Gitarre und Gesang liefen zusammen über einen Verstärker. Es muss schlimm geklungen haben. Es müssen schlimmer Zeiten gewesen sein für seine Eltern zweimal in der Woche. Aber sie liessen ihn spielen. Hier machte Matt seine ersten Musikerfahrungen. Schulische Leistungen waren in dieser Zeit nicht wichtig. Für mich gab es zu dieser Zeit nur Musik und es war glasklar, dass ich Musiker werden würde. Das ist was, ich wollte. Wer braucht schon Schule? Abgesehen von den Musikstunden, interessierte mich das alles nicht. Mathe? Verlorene Zeit. Der Musiklehrer unterstütze Matt musikalische Interesse und brachte ihn in die Schulband. Er war ein cooler Kerl, in seinem Unterricht redeten wir über die Rolling Stones und die Beatles. Er hatte sich mit Leib und Seele dem Jazz Rock verschriehen. Er brachte uns eine Menge über Musik bei und unterstützte uns. Ich erinnere mich gut daran, wie ich ihn mit einigen Bandkollegen zu Hause besuchte und wir Musik hörten oder darüber redeten.
In der Schulband hatten sie auch Kirchenmusik und Klassik zu spielen. Wir probten zweimal in der Woche nach der Schule. Es war schwierig für mich, weil ich nicht bereit war Sheet Musik zu spielen(??) Doch der Lehrer hatte Geduld mit mir. Die Band spielte auf Schulpartys und in Kirchen in der Gegend. Auch unter der Woche spielten wir in Kirchen. Das beste an der Sache war, dass ich vom normalen Unterricht befreit war in der Zeit. Matt spielte in der Zeit in verschiedenen Bands. Ich ging meinen Weg. Die Bands und Mitglieder wechselten ständig. Jeder suchte nach neuen Möglichkeiten und besseren Bandkollegen. Wir waren hungrig. Es war ein normaler Prozess. Sobald du ein höherers Level erreicht hattest, suchtest du nach Leuten, die mithalten konnten. WÄhrend dieses letzten Schuljahres gab es für Matt keine anderen Interessen. Ich hatte einige Schulfreunde welche von Musik genauso begeistert waren wie ich. Wir machten uns morgen früh fertig, als würden wir zur Schule gehen, aber trafen uns meist bei wem daheim und spielten von morgens Uhr mittags. Danach ging ich nach Hause, als würde ich von der Schule kommen. Es war offensichtlich, dass das nicht lange gut gehen konnte. Die Lehrer bestellten meine Eltern zum Gespräch.
Die Eltern erfuhren alles über die schulischen Leistungen ihres Sohnes und auch, dass er seit Wochen dem Unterricht fernblieb. Wenn... (da ist bei mir irgendwie ende)


News:
Es ist vorbei Baby Blue. Nach den Lausitz Gigs:
An dem Wochenende 17. und 18.Juli spielten die Böhsen Onkelz erfolgreich ihr letztes Konzert auf dem Lausitz Speedway in der Nähe von Dresden in Deutschland. Vor mehr als 120000 Fans spielten die Onkelz ihre entgültig letzten beiden Konzerte.
"Es waren die interessanren Gigs die ich je gespielt habe" sagt matt Röhr auf einer Party mit Rose Tattoo und ProPain nach der Show am zweiten Tag. Die Band wurde supportet von internationalen Künstlern wie DAD, Rose Tattoo, Motörhead, Pro Pain und Machine Head, ausserdem von nationalen Künstlern wie In Extremo und JBO.
Wir hatten eine halbe Woche mit friedlichen und glücklichen Fans, sagte Matt Röhr. Die Organisation war brilliant. Thomas Hess, der
Leiter von IH Security,managte alles höchst perfekt und ich hatte nie das Gefühl, dass ihm irgendwas aus der Hand glitt. Fünf Campingplätze um das Gelände waren voll mit tausenden von Campern. Die Autobahn und die umliegenden Orten waren noch nie so stark befahren. Es war das grösste Event, was je auf diesem Ring stattfand, versicherte einer der Ring-Manager. Es ist unglaublich wie friedlich wie Fans waren und auch die Polizei fand das Verhalten der Fans lobenswert.
Ein Wochenende an das sich alle erinnern werden und ein würdiger Abschied für die Band. Wir werden euch in den nächsten Tagen eine Auswahl an Fotos mit Kommentaren von Matt präsentieren und ausserdem noch in diesem Jahr ein Fotobuch mit einer Beschreibung der letzten 48 Stunden als Band herausbringen. Mein Fotograf hat über 5000 Fotos an dem Wochenende gemacht und so habe ich jede Menge Auswahl. Es wird ein interessantes Buch für die Fans werden. Ich plane ein Layout wie das Stones Buch aus den 70er Jahren, sagte Matt Röhr.
Ausserdem wird es in den nächsten Wochen ein Interview mit Matthias Röhr geben, wo er auch auf zukünftige Musikprojekte und seine Zukunft eingehen wird.
Bleibt dabei....


Pressebereich:
Interview mit Matt Gonzo Röhr, das Interview wurde geführt auf Ibiza Mitte März 2005.

Hi Wie geht es dir?
Mir gehts gut, alles okay soweit.

Was tust du im Moment, ich meine bereitest du dich auf die Shows im Juni vor?
Nein im Moment ist es dafür noch zu früh. Aber ich bin sehr beschäftigt im Moment. Nachdem ich heim kam nach der letzten Tour, gönnte ich mir ersteinmal ein paar freie Wochen. Ich kam heim mit einem Kopf voll Musikideen. Während der letzten Tour hatte ich Gelegenheit eine Menge Leute aus dem Musikbusiness kennenzulernen und neue Ideen zu entwickeln mit ihnen. Es sieht alles sehr gut aus und ich schaue vor in die Zukunft.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?
Alles was ich dazu im Moment sagen kann ist, dass ich eine Menge andere Musiker aus aller Welt kennenlerne. Ich habe mit einigen aus den Vereinigten Staaten und mit welchen aus Buenos Aires gesprochen. Alles sehr interessant. Weisst du, mein neu gefundene Freiheit nach dem Split der Band, macht mich sehr glücklich. Zuerst als Stephan verkündete die Band aufzulösen war ich wie unsere Fans, Familien und wir selbst, geschockt. Was würde die Zukunft bringen. Ich war nie jemand, der sich zurücklehnt und nichts tut. Also begann ich zu überlegen. Die Arbeit mit den Onkelz in den letzten Jahrer liess Schritt für Schritt klarer werden, dass das Ende näher kommt. Aber wer springt schon von einem fahrenden Zug ab? Während wir von Album zu Album entwickelten, begann unsere Firma, das BO.Management, das Interesse an den drei anderen Bandmitgliedern zu verlieren. SIe unterstützten Stephan Weidner. Es war eine eigenartige Situation. Wir arbeiteten zusammen und ich versuchte auch immer alle zusammen zu halten. ABer es sah oft so aus, als würde ich gegen eine Ziegelmauer reden. Ich bekam keinerlei Informationen aus unserem Büro. Wegen jeder Kleinigkeit habe ich ihnen hinterhertelefoniert. Nach einiger Zeit gab ich es auf. Es war gut, dass wir an den Punkt kamen, wo diese Entscheidung notwendig wurde.

Aber ich hörte, ihr hättet während der Produktion des letzten Albums gut zusammen gearbeitet?
Ja das haben wir und ich wundere mich immer noch darüber. Vielleicht war es wegen der Routine, die wir während der letzten 25 Jahre bekommen haben oder weil wir einfach den Willen hatten ein letztens gutes Album zu produzieren. Oder wir wollten die Sache nur ordentlich zu Ende bringen. Ich weiss es selbst nicht genau. Weisst du, ich mag gar nicht mehr genau darüber nachdenken, denn das ist nun Vergangenheit. Ich möchte in die Zukunft schauen. Im Moment habe ich so viele Möglichkeiten, dass ich wirklich nicht zurück blicken möchte.

Okay, schauen wir in die Zukunft. Was hast du als nächstes vor?
Während der letzten Wochen habe ich an einigen neuen Songs gearbeitet. Weisst du, nach den Gesprächen mit anderen Musikern habe ich erkannt, dass nichts unmöglich ist. In die Staaten gehen und mit einigen gut bekannten Musikern neue Songs zu schreiben. Oder einige Top-Musiker in Argentinien kontaktieren und sofort loszulegen. Ich bin nicht in Eile, aber man muss vorsorgen. Und das habe ich. Ich bin bereit weiter zu machen. Ich hatte nie so viel Spass in den letzten Jahren. Wie vorhin erwähnt schrieb ich eine Menge Songs. Wie ein Verrückter übte ich auf der Gitarre. Ich fand einige neue Richtungen, welche ich ausprobieren möchte und mit meinem Gitarren-Stil vereinigen möchte. Es entwickelt sich alles sehr gut.
Ausserdem habe ich begonnen meine eigenen massgeschneiderten Gitarren herzustellen. Das macht eine Menge Spass und ist ein guter Weg die Instrumente besser kennenzulernen. Ich bin absolut drin in der Musik. Es ist Jahrzehnte her, dass ich so eins war mit der Musik.

Du machst deine eigenen Gitarren? Wie macht du das?
Ich interessiere mich sehr für alte Gitarren. Ich möchte keine neuen kaufen. Ich interessiere mich sehr für das Material, mit welchen Hölzern sie gemacht sind, für die Farben, das Pick-up. Ich suche die verschiedenen Teile zusammen und füge sie zusammen. Man findet heutzutage überall auf der Welt Firmen, die die Einzelteile produzieren. Du musst nur auswählen, was du möchtest und die Teile zusammenfügen. Ich liebte schon immer die Instrumente und Ideen von Leo Fender. Ich habe eine Menge über ihn und seine Firmen gelesen und kenne seine Produkte sehr gut. Und dieses Wissen benutze ich nun um das herzustellen, wo ich denke, dass es am besten für mich ist.

Möchtest du sie dann auch verkaufen?
Du meinst sie zun produzieren? Niemals! Ich mache das nur zum Spass.

Zurück zu deiner Musik. Was kannst du über die neuen Songs verraten?
Ich möchte zurück zu meinen Wurzeln. Das was ich mag. Keine Kompromisse mehr. 60er und 70er Jahre Musik. Lange Gitarren Solos. Aber auch fortschrittlich. Blues ebenfalls. Auch Funky. Ich liebe Rythmus, das ist es, was ich an schwarzer Musik dieser Zeit mag. Ich liebe Hendrix. Und Soul. Und mir gefällt der Rythmus südamerikanischer Musik. Ich versuche all dies zusammen zu bringen. Ich nenne es meine Weltmusik. Es ist nicht nur Musik aus aller Welt, es ist meine persönliche Welt, Musik welchen den täglichen Einflüssen meines Lebens ausgesetzt ist. Es ist wie eine Befreiung für mich. Die Onkelz waren sehr eingeschränkt. Es gab Dinge, die wir einfach nicht tun konnten. Ich meine, wir haben eine Menge gemacht, aber all das bewegte sich in einem kleinen musikalischem Kreis. Dies möchte ich nicht mehr. Es wäre sehr leicht für mich im Onkelz-Stil weiterzumachen. Aber warum sollte ich? Nur des Geldes wegen? Oder um erfolgreich zu sein? Keine Chance.
Ich suche neue Grenzen, ich bin nun ein Reisender durch die Welt in Sachen Musik. Sicher, ich bin Rock Musiker, Gitarrist. Das ist meine Richtung. Aber ich interessiere mich für andere Kulturen und Einflüsse. Wie Musiker in der 60ern. Im Moment ist es kein Problem neue Rythmen oder Instrumente aufzunehmen, selbst wenn sie aus Indien stammen. Ich habe kürzlich etwas ähnliches in der Welt des Jazz gesehen. Warum also sollte ich es nicht auch so machen? Ich geniesse die tägliche Basis.

Erzähle uns etwas über das Open AIr Festival in der Lausitz dieses Jahr.
Also, ich hoffe, es wird kein dramatisches Ende für die Böhsen Onkelz. Nach 25 Jahren zusammen, sollten wir in der Lage sein, ein gelungenes Ende für die Band zu finden. Wir werden an beiden Abenden vor hundert tausend Fans spielen. Am ersten Abend spielen wir Songs aus den ersten zwölf Jahren und am zweiten Abend spielen wir Songs aus den letzten Jahren. Ich denke es wird einige sehr turbulente, sehr traurige Momente geben. Es ist schwer sich vorzustellen, dass dies wirklich das Ende ist.

Danke dass du dir Zeit genommen hast. ich hoffe alle deine Wünsche werden sich erfüllen.
Danke schön

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

21.07.2005 12:23
#592 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Ich danke dir auch , für deine Übersetzung. Bin mal gespannt wie das von Gonzo klingen wird.......aber ob ich mir noch was von dem hole , naja , ich weiss nicht.


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Nettester User und verrücktester(im netten Sinn) User hier im Forum

Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE ! BO Forever !

mig Offline

Veritas † Aequitas


Beiträge: 6.208

21.07.2005 12:51
#593 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Also bei dem grottigen Englisch auf Gonzo's HP hätte es ned zwangsläufig ne Übersetzung gebraucht, aber auch von mir ein 'Danke', dass du den Text gepostet hast.

Hm, ob ich mir ein Album von Gonzos Musik kaufen würde, kann ich momentan auch noch nicht sagen. Aber ich bin zumindest sehr gespannt darauf, wie denn seine neue Musik sich anhören wird. Das was er wirklich kann, hat man bei den Onkelz ja eher selten gehört.
Mal abwarten... wird wahrscheinlich eh mindestens 3/4 Jahr dauern, bis man mal was handfestes von ihm hört.



Homepage: http://www.andy-schaefer.de.vu
-----------------------------------------------------
Also ich trage keine "schwulen" Lederklamotten (auch wenn ich der Meinung bin, dass es nicht wirklich wichtig ist, welche Sexualität die Klamotten haben) und ich bin trotzdem Metaller.
[St.Anger`05 | 08.06.2005 16:26]

-----------------------------[Forumswahl 2005]-----------------------------
Gewinner in der Kategorie: "Verrücktester User (im lustigen Sinn)"

BoehserOnkel Offline

The Dumb

Beiträge: 30

21.07.2005 14:35
#594 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Hat man doch gern gemacht, auch wenn das auf der HP einfachstes Englisch ist, habe ich den Text nur ausm Onkelzforum kopiert.

Ich werde mir wahrscheinlich kein Album von Gonzo kaufen, nur wenn er ne vernünftige Solokarriere macht, was er ja nich vorhat. Er will ja wieder ne Band gründen.

EDIT1: Btw, der Designer der HP gehört erschossen. Die Schrift ist das schlimmste, dann die langen Ladezeiten und dann noch nich mal überall Spanisch nur der Begrüssungstext

EDIT2:

Eine kurze Stellungnahme zu den Spekulationen hier im Forum und im MH Teil 2
Hallo zusammen,
ganz schön was los seit dem Metal Hammer, deshalb möchte ich hier einmal die Gemüter beruhigen.
Erstens mal braucht sich keiner zu schämen, ein Onkelzfan zu sein, denn hier wurde kein Verrat am Fan begangen. Die Fahne der Ideologie wurde bis zum Schluss hochgehalten und war sogar Grundlage zur Auflösung der Band. Es war zwar teilweise knurrend, aber einstimmig über das Ende der Onkelz entschieden worden, auch wenn das bei dem ein oder anderen plötzlich hinterher zu einer großen Enttäuschung umschlug. Für Euch und uns haben wir zum Schluss nochmal "Adios" produziert, um den Sack ordnungsgemäß nach dieser langen Zeit zuzumachen. Die Adios-Tour und Lausitz waren früh und dafür geplant, es gab ab einem gewissen Zeitpunkt kein zurück mehr und diese Veranstal-tung war bestimmt kein Fake und Verarsche am Fan. Es war Onkelz bis zum Schluss, ihr könnt weiter-hin stolz auf die Onkelz sein.
Stephan war der Kopf und Chef der Band, so war es schon immer und nur so hat es funktioniert. Wir konnten uns immer drauf verlassen, was ihn viel- leicht zum Schluss etwas überstrapazierte und wir uns durch unsere Bequemlichkeit mit der Zeit selbst beschnitten. Das war ein schleichender Prozess über Jahre und es war gut so, wie es war. Ich bereue keine Sekunde. Klar ist auch bei den Onkelz nicht alles Gold, was glänzt aber es sind
nicht mehr als 10-15% Luft, Verunreinigungen und Glanzmittel beigesetzt, das schwöre ich und ich kenne sonst nichts vergleichbares, mit einem solch hohen Reinheitsgehalt wie die Onkelz. Ihr könnt weiterhin unbedenklich die Einnahme fortsetzen.
Ich sag den Klugscheißern mal was: ich kenne keinen, der nicht eine Arschseite hat und diesen Menschen werdet ihr auch nicht finden, ihr werdet sonst ein Leben lang enttäuscht werden. Es ist ein Naturgesetz eine Arschseite zu besitzen. Man kann sie einigermaßen kontrollieren aber nicht abschütteln. Also, Klugscheißer, kümmere Dich um Deine Arschseite und kontrolliere sie oder mach sonst was damit.

Gruß,

Pe

Kirk Hamster Offline

The Prince/Princess


Beiträge: 779

21.07.2005 15:53
#595 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Hier kevins kommentar:
Eine kurze Stellungnahme zu den Spekulationen hier im Forum und im MH
Das Gerücht bzw. den Bericht im aktuellen MetalHammer, dass ich mit Gonzo eine eigene Band gründen werde, möchte ich hiermit auf das heftigste dementieren. Es wird keine neue Band mit mir geben, ich wusste auch DEFINITIV nichts von diesem Interview. Falls der MH seriös hätte berichten wollen, hätte man auch mich diesbezüglich befragen können.

Es gab wohl einige Gespräche vor dem ersten Konzert auf dem Lausitzring, zwischen mir, Gonzo und diversen Musikmanagern, doch gab es weder Zusagen, Absprachen oder Versprechungen meinerseits.

Ich bin ein ONKEL und werde immer ein ONKEL bleiben!

EUER KEVIN




“You don’t burn out from going too fast. You burn out from going too slow and getting bored.” - Cliff Burton

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

21.07.2005 17:24
#596 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

KH , das selbe wurde auch schone ine Seite vorher gepostet , wer lesen kann ist klar im Vorteil. :)


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Nettester User und verrücktester(im netten Sinn) User hier im Forum

Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE ! BO Forever !

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

21.07.2005 17:54
#597 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

So – heute hab ich meine erste und einzigste Onkelz CD bekommen. Die „Es ist soweit“ hat eine ganz besondere Bedeutung für mich (jaja – hatte eine besondere Verbindung mit einem Mädchen aus meiner Jungend ;) Zudem sind da die geilsten Songs drauf die es von den Onkelz gibt. Finde sie musikalisch und textlich recht krank und abgefahren. Allen voran der Titeltrack „Es ist soweit“ – ist eh der beste Onkelz Song aller Zeiten. Aber eigentlich finde ich die Band ja zum kotzen. Nur halt nicht diese eine CD. Naja – wollte ich nur mal sagen. JAAA – ihr lest richtig – S.O.D mag was von den Onkelz (man soll es nicht glauben)



Bye S•O•D - Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Make your own Metal TV
http://www.mediaburialvideos.com/
http://www.antipopvideos.com/
http://www.hdpvidz.com/download.html
http://www.urbanchaosvideos.com/
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

21.07.2005 18:21
#598 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Ich glaubs dir auch ned..... Naja aber wenn Geschmäcker nicht verschieden wären , wär die Welt langweilig , nicht ?


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Nettester User und verrücktester(im netten Sinn) User hier im Forum

Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE ! BO Forever !

S.O.D Offline

ME†AL MESSIAH


Beiträge: 6.630

21.07.2005 18:28
#599 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Ausnahmen bestätigen halt die Regel. Naja – und so weit sind die Onkelz nun auch ned von Rammstein weg – und die mag ich ja.

Aber wenn es im deutsch Rock die 3 großen Nummern gibt (gab) – Onkelz, Hosen und Ärzte – dann lieber 1000 mal Onkelz – bevor auch nur einmal Hosen oder Ärzte



Bye S•O•D
Webmaster of

http://www.paniczone-band.de©
Make your own Metal TV
http://www.mediaburialvideos.com/
http://www.antipopvideos.com/
http://www.hdpvidz.com/download.html
http://www.urbanchaosvideos.com/
Moderator für: PC/Mac Allgemein•Sites im Web•Radio und TV•Sport•andere Bands/Musiker
"Es gibt Besserwisser die nicht glauben das ich es besser weiss"
Originellster und witzigster User des Forums – mit der besten Signatur (Userwahl 2005)

Burden_of_Grief Offline

Comfortably Numb


Beiträge: 7.272

21.07.2005 18:32
#600 RE:Re: Böhse Onkelz antworten

Ich mag Rammstein wiederum nicht, ich kann mit denen nichts anfangen, ist genauso wie mit den Hosen oder so. Onkelz haben für mich einfach die ausgereiftesten Texte von allen , zumindest bei den späteren Alben, SOD kannst ja mal reinhören. Viva los Toiz ist sehr geil. Weil Reinhören kostet ja nichts. Und der Song Paradis gefällt dir bestimmt (obwohl der nicht auf der Viva los Tioz drauf ist) aber der ist halt schön sschnell mit gespielt.


<-----get fucking slaughtered http://www.totalravage.de

The city is guilty
The crime is life
The sentence is death
DARKNESS DESCENDS

Moderator in den Foren: Allgemeines, Personen, Community und Off- Topic

Nettester User und verrücktester(im netten Sinn) User hier im Forum

Helden leben lange, doch Legenden sterben NIE ! BO Forever !

Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 57
Death Angel »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen