Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 659 Antworten
und wurde 21.838 mal aufgerufen
 Andere Bands/Musiker
Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | ... 44
panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

01.11.2004 20:42
#361 RE:Megadeth antworten

In Antwort auf:
Dann zur Jahrtausendwende kams bei Met fast zum Bandsplit, und na soooowas Dave löst Megadeth auf(wegen einer Verletzung die so schwerwiegend ist, dass er niiiiiiieeee wieder Gitarrespielen kann....und 'wie durch ein Wunder' geheilt wird, sodass er die Band pünktlich zu St. Anger wiederbeleben kann und ebenfalls mit einem neuen wir-sind-wieder-härter- Album auf der Bildfläche auftaucht).
Also wer da von Zufall spricht, lügt ganz einfach oder ist blind.

dann sag bitte aber nie was gegen verschwörungstheorien... denn dies ist auch gerade eine.
seine verletztung war schlichtweg beängstigend, weil er sich nicht bewegen konnte. ein weiteres neues album mit neuen songs war damals ja schon in planung. das wäre sicher eher rausgekommen als st.anger....
In Antwort auf:
Also nach 20 Jahren muss doch irgendwann mal gut sein. Und er war doch auch sau erfolgreich und hat Millionen Platten verkauft.

ich kann nur mal empfehlen ein interview mit ihm mal in ton UND bild zu sehen/hören! dann merkt man mal, dass er sich nicht aufregt. er erzählt ganz locker und man eher das gefühl, dass er zwischen den zeilen "die kurzstrecken wichser sind doch einfach nur peinlich" deutlich macht.... und sich nicht weiter drum schert und einfach sein ding macht. zumal ich auch der überzeugung bin,d ass man sticheleien viel deutlicher gestalten würde, als dave es mitunter macht.

In Antwort auf:
Master of Puppets ist songwriterisch ein Meilenstein der von Megadeth nichtmal angekratzt wurde. Und die Justice ist progressiver als alles was Megadeth aufbieten kann.

der erste satz ist fragwürdig.... das gibt sich wohl nicht viel.... aber justice und wahnsinnig progressiv? was ist an justice progressiv? justice hat einfach nur n knüppelharten trockenen sound und ein paar verspieltheiten (beispiel: beim titelsong in den strophen der letzte ton des riffs beim 2ten mal n halbton höher...) aber progressiv? naja....da könnte man sich genug alben genug anderer interpreten raussuchen, die ähnliche dinge schon früher getan haben.....


naja... im grunde ist die diskusion von wegen prog oder nicht prog auch ziemlich egal.. denn was nützt einem prog, wenns nciht kickt? so wie z.b. train of thought von DT.
dave hat seit jeher dafür gekämpft, die gleiche anerkennung wie metallica zu bekommen... nur war die taktik nicht so richtig, den persönlichen metallicabezug oft genug zu betonen. verkaufszahlen nachzustreben wäre töricht.. aber anerkennung zu verlangen.... das kann man versuchen.... ging nur schief.. und jez is der zug wohl auch abgefahren... (man siehe verschwörungstheorie!) zuviel ist geschehen.


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

01.11.2004 20:54
#362 RE:Megadeth antworten

In Antwort auf:
dave hat seit jeher dafür gekämpft, die gleiche anerkennung wie metallica zu bekommen... nur war die taktik nicht so richtig, den persönlichen metallicabezug oft genug zu betonen. verkaufszahlen nachzustreben wäre töricht.. aber anerkennung zu verlangen.... das kann man versuchen.... ging nur schief.. und jez is der zug wohl auch abgefahren... (man siehe verschwörungstheorie!) zuviel ist geschehen.


Welche Anerkennung meinst du jetzt,eher von den mainstreamigeren Medien oder von Rock/Metalfachmagazinen?Bei letzteren hat Dave nach meinem Anschein eine ähnlich hohe Anerkennung wie Hetfield.





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

01.11.2004 23:20
#363 RE:Megadeth antworten

ich denke da an einen mix. z.b. im mainstream-format vorhandene magazine....
sowas wie hammer und rockhard z.b. kann man ja durhcaus als szenemagazin ansehen... aber ein magazin wie z.b. die visions? das ist glaub ich n anderer schnack... auch wenn diese noch nicht so mainstreamig ist, wie die standard-sachen von mtVIVA.
aber selbst in fachmagazinen denke ich, dass dave immer wieder belächelt wird und als zu "verfrickelt" angesehen wird... *hM+ kann aber auch täuschen.


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

02.11.2004 12:15
#364 RE:Megadeth antworten

In Antwort auf:
aber justice und wahnsinnig progressiv? was ist an justice progressiv?

Ich hab nicht gesagt, dass Justice auf einer Ebene mit A Social Grace von Psychotic Waltz oder DTs Awake(haben auch beide nen knüppelharten trockenen Sound) steht, es ist aber überfüllt mit typischen Progmetal- Trademarks:
Breaks, Tempiwechsel ohne Ende, ungerade Takte(vor allem im Titeltrack), Longtracks und Songs die schon einiges an spielerischem Können benötigen. Und was Lars da vollbringt ist einfach spitzenklasse, weil sehr einfallsreich. Und der Hintergedanke bei dem Album war ja auch laut Lars "auszuprobieren wieviele Riffs man in einen Song stecken kann", mit anderen Worten haben sie versucht soviele Ideen reinzupacken wie nur ging, drum sind die Songs ja auch so ausufernd(teilweise). Und sowas ist für mich progressives Denken.

Ich jedenfalls würde es am ehesten in die Schublade(Schubladendenken for life!) 'Thrashmetal mit einigem Proganteil' einordnen. Sicher gibts von beiden Genres extremere Bands, aber ich hab nie behauptet, dass Metallica extrem thrashig oder extrem progressiv sind/waren, es ist eher ein absolut gelungener Mittelweg.

Btw, hab grad das Intro von AJFA gelernt. *freu*

Und nochmal zu den Song- Gemeinsamkeiten:
Weiß man eigentlich genau welchen Beitrag Mustaine zu Call of the Ktulu geleistet hat? Denn die Akkorde im Intro von Hangar 18 sind genau die die auch im Intro von Ktulu gespielt werden, nur halt als Akkorde und nicht einzeln.



...and he was always much more human than he wished to be, but there is a logic to his world, if they could only see...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

02.11.2004 17:24
#365 RE:Megadeth antworten

also genau wissen das wohl nur Metallica und Dave Mustaine. Aber ich denke mal, dass der Anteil von Dave Mustaine an dem Song nicht so groß ist.

Übrigens hier etwas zu Metallica und Megadeth Gemeinsamkeiten:
http://megadeth.rockmetal.art.pl/related_metallica.html

(ganz nach unten scrollen)

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

02.11.2004 17:43
#366 RE:Megadeth antworten

"In My Darkest Hour - For Whom the Bell Tolls - Opening riff"
*loooooooooooooooooooooool*

die anderen müsst ich gerade mal genau anhören, weil ich die sachen nicht 100%ig im ohr habe... aber wenn das auf der gleichen ebene stattfindet, dann prost! *lol*


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Saber Rider Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 6.461

02.11.2004 18:32
#367 RE:Megadeth antworten

In my darkest hour hat mit Bellz gar nichts gemein. Wo issn das Opening riff gleich?
Auf sowas wie Dawn Patrol/God that failed wär ich auch nie gekommen, es klingt auch inner Art gleich, aber sind dennoch verschieden.



...and he was always much more human than he wished to be, but there is a logic to his world, if they could only see...

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

02.11.2004 18:40
#368 RE:Megadeth antworten

bei in my darkest hour ist wohl der part am 0:55 Min. gemeint.....

Child of the Wicked Offline

Resident Mädchenschwarm of Death


Beiträge: 7.382

02.11.2004 18:47
#369 RE:Megadeth antworten

Also, nachvollziehen kann ich Motorbreath - FFF, When - Ktulu, und, äh, ja, das wars :)
Ausser den dreien (Mechanix-Horse is ja eh klar) größtenteils Blödfug, da würde man bei jeder andren Band genausoviele Gemeinsamkeiten finden. Ich mein, She Wolf - Heroes???? Das einzige, was die gemein ham, ist das sie Gallop-Riffing verwenden...


panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

02.11.2004 18:49
#370 RE:Megadeth antworten

is aber 1. kein opening riff und hat 2. auch nicht mehr ähnlichkeit als der anfang.

ich mein... wo kämen wir denn da hin?
neulich las ich mal so'n buch über dvorak - und da wurde anhand von punktierten 1/16-rhythmen doch wirklich eine verwandschaft zur polka pseudo-bewiesen... (um zu erklären, warum dvorak so tschechisch klingt *lol*)
und nur weil man ne viertelnote und ne achteltriole aneinanderreiht und das IRGENDWO anders auch mal vorkommt (auch ncoh entgegengesetzt und damit mit nem andern feeling), soll das nun ne gemeinsamkeit haben? dann sind ms excel und opera auch ähnlich! :)
und selbst wenn ein song beim anhören des anderen ensteht: wo ist das problem? menschen lassen sich von musik beeinflussen, die sie mögen... ich hab auch schon ein riff geschrieben, das wie ein teil von fade to black ist... ja sogar mit den gleichen tönen... aber ich hab es ja nicht bewusst geklaut...
das zeigt auch das übertriebene interesse an solch sachen... irgendwie seh ich das grad in verbindung mit diesen interviews, wo immer wieder das thema metallica angeschnitten wird *hm*


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

02.11.2004 22:17
#371 RE:Megadeth antworten

In Antwort auf:
Also, nachvollziehen kann ich Motorbreath - FFF, When - Ktulu, und, äh, ja, das wars :)
Ausser den dreien (Mechanix-Horse is ja eh klar) größtenteils Blödfug, da würde man bei jeder andren Band genausoviele Gemeinsamkeiten finden. Ich mein, She Wolf - Heroes???? Das einzige, was die gemein ham, ist das sie Gallop-Riffing verwenden...

Jepp finde ich auch,bin ich aber der einzige der Trust und Enter Sandman recht ähnlich findet?





"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

02.11.2004 22:38
#372 RE:Megadeth antworten

naja ich finde es bei Megadeth-Metallica doch schon auffallend, dass vieles gleich ist. Oder kann einer von anderen bands auch min. 10 ähnlichkeiten aufzählen???
@Orion: Ja ich finde Trust und Enter Sandman auch recht ähnlich.....

panteraxxl Offline

Inhuman Dunkelthron Miesepeter


Beiträge: 9.741

02.11.2004 22:44
#373 RE:Megadeth antworten

naja, dass eine generelle ähnlichkeit besteht... da besteht doch (hoffentlich) bei niemandem ein zweifel....
hier wird aber ja von songklau und solchen sachen gesprochen.....


aber ist das nicht alles auch n stück natürlich, dass manche sachen n ähnliches feeling haben? ich habe bisher von jedem musiker, mit dem ich zusammen gearbeitet habe - und sei es ein orchesterleiter - ne ganze menge mitgenommen... von der musikwahrnehmung, umsetzung und auch von der kreativität her.

man nehme sinergy und children of bodom... da findet man auch viele ähnlichkeiten!

die aufforderung, ne andere band zu suchen, die zu metallica diese stilähnlichkeit hat, ist daher ein bißchen irrelativ...
ob nun ein song einen ähnlichen spirit erfüllt (und zwangsweise durch die massentauglichkeit nötige eingschränkung in puncto rhythmus und so auch mal ähnliche elemente hat....) oder ob wirklich zitate verwendet werden (was übrigens auch kein drama ist... in der filmmusik geshciet sowas ständig... allerdings mehr spartenübergreifend)...is schon was anderes!


Zwei Monologe, die sich immer und immer wieder störend unterbrechen, nennt man eine Diskussion!
Empfehlenswert, grandios, toll:

Mitglied im Skatoons-Streetteam

Master Of Puppetz ( Gast )
Beiträge: 1.548

02.11.2004 22:48
#374 RE:Megadeth antworten

hm so denke ich ist das auch bei Megadeth. Eben durch die Zusammenarbeit mit Mustaine haben sich eben ähnliche Stilmerkmale entwickelt. Ich glaube kaum, dass Dave Metallica Riffs absichtlich klaut und sie umändert.

-Orion- Offline

Godfather of Metal


Beiträge: 5.412

04.11.2004 22:32
#375 RE:Megadeth antworten

Wiedermal neue News:

MEGADETH-Boss Dave Mustaine hat gegenüber LiveDaily.com das erneute Ende seiner Band in Aussicht gestellt:
»Ich wünsche mir, dass das neue Album Megadeth wieder dorthin bringt, wo wir hingehören, bevor wir uns aufs Altenteil zurückziehen. Dies ist unser Schwanengesang, und die Tour wird unsere letzte sein. Bei uns wird es keine Farewell-Veranstaltungen à la Kiss geben. "The System Has Failed" ist unser bestes Album, und wir waren live nie besser als heute. Wir treten auf dem Höhepunkt unseres Schaffens ab.«
rockhard






"For the words of the profits,
Are written on the studio wall,
Concert hall -
Echoes with the sounds...
Of salesmen."

Seiten 1 | ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | ... 44
Pantera »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen