Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Willkommen auf forum.metallicafan.de – die deutsche METALLICA-Community!
Das Forum war Teil der Community von METALLICAfan.de, Deutschlands meistbesuchtester METALLICA-Fansite.
METALLICAfan.de hat nach über 11 Jahren Ende 2010 die Seiten geschlossen. Dieses Forum bleibt weiterhin erhalten. Wir freuen uns auf viele spannende Diskussionen rund um METALLICA, Metal, u.v.m.!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 856 mal aufgerufen
 Musiker
Seiten 1 | 2 | 3
LarsUlrich ( Gast )
Beiträge:

03.09.2001 15:05
#31 Re: Unsere Band antworten
Da muss ich doch glatt bisschen Neid anfachen *g*

Wir hatten kurz vor den Ferien nen Gig in unserem Jugendzentrum, bei dem auch noch drei andere Bands auftraten. Wir haben es irgendwie (ich bin mit der Leiternin befreundet) geschafft die letzte Band spricht der Main Act zu werden. Naja also ich sags mal so, die drei anderen Bands schafften es irgendwie wie Statuen dazustehen, ausser Achnungsapplaus war nix los *g*. Dann kamen wir, ca. 500 Leute waren da, die Gitarristen nervös wie Sau (einer hatte den ersten, der andere den zweiten Gig, dem Bassisten gings ähnlich. Der Sänger der letztes Jahr vor seinem ersten Gig vor Nervosität noch gekotzt hatte war die Ruhe in Person. Ich eh, war sowieso mein X-ter Gig, naja bisschen flau halt aber nix ernstes. Naja wir stürmten dann die Bühne, spielten, DieDie My Darling, Wherever I May Roam, Last Restort, One Step Closer, So What und Hunger. Dann gingen wir ab. Allerdings waren zum erstenmal seit es diese Konzerte gibt zugabe Schreie zu hören. Naja wir haben dann noch schnell Under The Bridge und Pushed Again nachgelegt. Wobei bei Bridge (auch ne Premiere) echt verdammt viele Feuerzeuge angingen *g*. Naja alles in allem lags wohl daran, dass alle ganz gut abgegangen sind auf der Bühne, vorallem der Sänger is rumgehüpft wie Sau .

Also: Konzerte ROCKEN!




Let it be written!
Let it be done!
I'm sent here by the chosen one!


****, Yummy, I Love You All, I REALLY love you all, I still think Poison ROX!!, Got Milk??

James Hetfield: "Authority pisses me off, I think everyone should be able to drink and get loud whenever they want."

Soldier ( Gast )
Beiträge:

03.09.2001 16:17
#32 Re: Unsere Band antworten
*neid* *g*
______________________________

WE `RE ALL GONNA DIE
When I was a very young boy
mamma told me
"WE `RE ALL GONNA DIE"
mamma said:
Son love can`t be trusted
It`s just another Weakness
WE `RE ALL GONNA DIE!

-[TORS]- ( Gast )
Beiträge:

12.11.2001 17:47
#33 Re: Unsere Band antworten
Tja, ich geb jetzt mal ne Gesamtrezension in Bezug auf "meine" Band und Gitarre ab:

Ich hab nach langen Übelegungen mir die gewünschte Ibanez RG270 (neu) gekauft, also stand einem Auftritt nichts mehr im Wege!

Die Gelegenheit war dann auch bald gegeben, nämlich auf der Geburtstags-Party von unserem Bassisten. Wir hatten auch mehr oder weniger genug Songs die wir zum besten hätten geben können. --->Wir hätten einiges spielen können, nur eben mehr oder weniger gut geprobt, wie das eben am Anfang so ist!
Nun gut, unser Boxenproblem (wir haben selbst keine) hatte sich auch bald gelöst (was aber später erst richtig anfing, nur in einem anderen Zusammenhang).
So, die Party sollte in einer verlassen Grillhütte (nein, keine olle Holzbaracke...) staffinden, was trotz Minustemperatuiren auch nicht das Problem war!
Nur flog im Laufe des Abend m,ehrmals die Sicherung raus,wa teilweise an einem Würstechenkocher lag, aber hauptsächlich an einer Baustellen, worunter die Stromleitungen doch ziemlich gelitten hatten...
So und nach einer Stunde im Dunkeln kamen wir zu unserm Auftritt! Wie gesagt zu unserem 1. Auftritt...
Nachdem sich also die zittrigen (und KALTEN) Finger langsam erholt hatten, fiel langsam das Ausmaß der Stromausfälle auf!
Die Hochtöner der Boxen waren am Arsch (alle 4)!
Dadurch war natürlich der Klang unseres restlichen Auftrittes ziemlich verkackt und wir haben nach 6 Liedern oder so abgebrichen um nicht noch mehr kaputtzumachen!
Aber uns wurde versichert, dass es mit vernünftigem Klang ganz gut gewesen wäre!
Die Setlist war:
-NEM
-Nickelback (Leader of Man)
-Supergirl (Publikumswunsch)
-Song 2 (das Publikum ging sowas von ab...sehr ironisch gemeint! Wir haben nach den ersten Takten abgebrochen und sie zum Aufstehen aufgefordet! Machten sie auch, aber mehr net :(!
-Follow Me (rockige Version)
war noch mehr, aber ich weiß es net mehr genau!
Später bekamen wir noch Besuch von Mitgliedern einer anderen Band und dann wurden Sachen wie Smells like... gejammt! *g*! Unser eigener Sänger hat mit Kurts Gesang irgendwei so seine Probleme!
@Het: Wie bekommt das euer Sänger eigentlich so hin?


So, das wars so ziemlich!
Die Boxen sind entweder für 4*1,50DM (durchgebrannte Dioden austauschen) oder für 4*250DM zu reparieren und wir hoffen natürlich das Beste....
Alkohol gabs auch noch reichlich, aber das gehört woanders hin!
Peace,Love,Empathy 

Tors
I'm worse at what I do best
And for this gift I feel blessed
Our little group has always been
And always will until the end


Moderator der Foren "Das neue Album", "Tausch & Kauf", "Internes" und "Musiker"
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

-[TORS]- ( Gast )
Beiträge:

12.11.2001 18:10
#34 Re: Unsere Band antworten
Da hab ich doch eben in der Setlish grad' For Whom The Bell Tolls vergessen!
Das muss ich natürlich noch erwähnen!
Peace,Love,Empathy 

Tors
I'm worse at what I do best
And for this gift I feel blessed
Our little group has always been
And always will until the end


Moderator der Foren "Das neue Album", "Tausch & Kauf", "Internes" und "Musiker"
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Hetfieldfan ( Gast )
Beiträge:

06.12.2001 21:35
#35 Re: Unsere Band antworten
Also inzwischen ist schon recht viel mit unserer Band passiert, aber lest (bei Interesse) einfach selbst:

Also unseren letzten Auftritt in der ursprünglichen Formation hatten wir am letzten Tag vor den Sommerferien ("School's Out-Gig"). Man kann gut und gerne sagen, dass dieser Auftritt ziemlich beschissen war, da irgendwie die Stimmung nicht richtig da war und wir das meiste nur so runtergespielt haben. Außerdem liess das Schlagzeugen von JoKurt auch etwas zu Wünschen übrig, von dem Publikum mal ganz zu schweigen. Selbst eine Hand voll Salzsäulen hätten uns mehr Motivation zum Spielen gegeben als diese Trottel.

Wir alle aus der Band dachten also, dass das auf keinen Fall noch mal passieren sollte und deswegen wollten wir uns in den Sommerferien (waren ja immerhin gut 6½ Wochen) mal richtig hinsetzen und üben, was das Zeug hält, um so einen Auftritt wie diesen am letzten Schultag künftig zu vermeiden. Letztendlich war unsere erste Probe nach dem Konzert ca. 1 Woche nach den Sommerferien, da JoKurt, bei dem wir ja auch normalerweise immer geprobt hatten, anscheinend nie richtig Zeit hatte und/oder verreist war. Nach einigen Proben später fassten Gitarrist Andreas und ich den Entschluß, dass das mit JoKurt als Drummer so nicht weitergehen könnte, denn es fehlte definitiv die Motivation und der Spaß am Spielen bei ihm (wir hatten ein 3 Stunden langes Gespräch, das war recht aufschlussreich). Außerdem stellte sich dann heraus, dass er wohl doch nicht Nirvana covern möchte, obwohl wir kurz vorher ein Drum-Songbook von Nirvana für ihn gekauft hatten. Argh!!!
Also war's dann so, dass wir uns von JoKurt als Drummer trennten.

Inzwischen hat er übrigens eine andere Band, bestehend aus 2 Gitarristen und einem Bassisten (verdammt gut, der Kerl), der aber nicht wirklich ein richtiges Mitglied in der Band ist sondern nur aus Spaß da hin und wieder mitspielt. Nur kommt es mir so vor, als würden die sich zu einer Metallica-Coverband entwickeln. Zum Beispiel hat der eine Gitarrist und Sänger sich jetzt 'ne Explorer-Gitarre gekauft und versucht beim Singen immer, James nachzuahmen (also alle "Yeahs" und Verschnörkelungen beim Gesang), also ich weiß ja nicht, mir ist da ein eigener Stil lieber.

Wir (Andreas und ich) hatten inzwischen ein paar neue Erfahrungen. Wir waren nach dem Ausstieg von JoKurt zwar erst mal eine Zeit lang allein unterwegs, kamen dann aber in eine Band, die vorher (also bevor wir dahin kamen) nur aus einem Gitarristen und einem Drummer bestand. Die waren so die neuere Generation der Rock/Metal-Hörer. KoRn/Limp Bizkit-Style sozusagen. Mit denen konnte man auch recht gut spielen nur änderte sich das nach etwa 6 Proben (pro Woche eine Probe) und zum Schluß, als wir merkten, dass das nichts ist mit der Band und wir aussteigen wollten, sagte uns der Drummer doch glatt, dass er und der andere Gitarrist sich das doch schon seit etwas längerer Zeit gedacht hätten und nur nichts gesagt hätten, da sie mit uns weiterspielen wollten. Auf gut Deutsch gesagt: Sie haben uns verarscht. Da war dann der Punkt erreicht, wo es uns nicht mehr leid tat, dass wir aussteigen wollten.

Da standen wir also wieder zu zweit da und hatten währenddessen mal wieder einen Schulauftritt (bestehend aus Bass, Gitarre und Gesang), der zur Abwechslung auch gar nicht mal so schlecht war. Dann hatten wir das Glück, eine Drummerin zu finden, mit der es mal richtig Spaß machte, zu spielen und mit der wir auch was auf die Beine stellten. Bis zum letzten Dienstag... Da wollten wir dann nämlich langsam mal anfangen, richtig eigene Songs zu schreiben und da zeigte sich der Unterschied im Musikgeschmack, denn unsere Drummerin war prinzipiell nicht so sehr eine Freundin des Metals, ganz im Gegensatz zu Andreas und mir. Da sprachen wir dann also... Und kamen zum Schluß, dass das auf Dauer nichts werden kann, da wir uns sogar im Gespräch manchmal leicht in die Haare kamen. Also ist sie jetzt zwar nicht mehr "offiziell" in der Band aber es spricht nichts dagegen, dass wir ab und zu mal mit ihr jammen.

Mal sehen, was dann so in naher oder ferner Zukunft alles passiert.


The bass player is the unsung hero of metal. While it is true that the high-tech ax wielders (Page, Van Halen, Rhoads, Malmsteen, Vai), the charismatic and compelling frontmen-vocalists (Plant, Ozzy, Dio, Dee Snyder, Axl Rose) and even the explosive, stick-twirling drummers (Tommy Lee, Tommy Aldridge, Randy Castillo) account for much of the record sales, concert attendance and musical focus - can you imagine your favorite metal groove without the driving, relentless bass line?
- Wolf Marshall


CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
THE INCREDIBLE HETFIELDFAN a.k.a. NEWSTEDFAN


Moderator der Foren "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein", "Sites im Web" und "Andere Bands/Musiker"

Hetfieldfan ( Gast )
Beiträge:

10.12.2001 18:31
#36 Re: Unsere Band antworten
Also unsere Drummerin werden wir jetzt wahrscheinlich doch erstmal noch sozusagen als "Standarddrummerin" behalten, denn so ganz ohne Drums da zu stehen ist auch nicht so das wahre.
Außerdem wird morgen mal Rattlesnake hier aus dem Forum zu unserer Probe kommen und sozusagen mal eine Art "Einstellungstest" absolvieren. Klingt jetzt irgendwie strenger als es eigentlich ist, jedenfalls zeigt sich dann, ob er mit seinem derzeitigen Können ruhig in die Band kann oder lieber noch nicht.


The bass player is the unsung hero of metal. While it is true that the high-tech ax wielders (Page, Van Halen, Rhoads, Malmsteen, Vai), the charismatic and compelling frontmen-vocalists (Plant, Ozzy, Dio, Dee Snyder, Axl Rose) and even the explosive, stick-twirling drummers (Tommy Lee, Tommy Aldridge, Randy Castillo) account for much of the record sales, concert attendance and musical focus - can you imagine your favorite metal groove without the driving, relentless bass line?
- Wolf Marshall


CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
THE INCREDIBLE HETFIELDFAN a.k.a. NEWSTEDFAN


Moderator der Foren "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein", "Sites im Web" und "Andere Bands/Musiker"

Rattlesnake ( Gast )
Beiträge:

11.12.2001 12:27
#37 Re: Unsere Band antworten
Rattlesnake *pff* das ist bestimmt ne pfeife
Hello my friends of misery

Hetfieldfan ( Gast )
Beiträge:

11.12.2001 22:34
#38 Re: Unsere Band antworten
Also heute war halt besagter Test, wenn man das so nennen kann. Rattlesnake hat halt ein bißchen was vorgespielt und dann haben wir uns zusammen mal an 'nen neuen Song gesetzt. Jetzt isser jedenfalls inner Band und zur Zeit wohl eher für die Rhythmusgitarre zuständig, der alte Gitarrero übernimmt dann halt den Lead-Part.


The bass player is the unsung hero of metal. While it is true that the high-tech ax wielders (Page, Van Halen, Rhoads, Malmsteen, Vai), the charismatic and compelling frontmen-vocalists (Plant, Ozzy, Dio, Dee Snyder, Axl Rose) and even the explosive, stick-twirling drummers (Tommy Lee, Tommy Aldridge, Randy Castillo) account for much of the record sales, concert attendance and musical focus - can you imagine your favorite metal groove without the driving, relentless bass line?
- Wolf Marshall


CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
THE INCREDIBLE HETFIELDFAN a.k.a. NEWSTEDFAN


Moderator der Foren "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein", "Sites im Web" und "Andere Bands/Musiker"

Hetfieldfan Offline

Hedniskhjärtad

Beiträge: 3.875

23.02.2003 23:58
#39 RE:Re: Unsere Band antworten

Yeah, das ist doch mal ein uralter Thread, gleich mal ausgraben. Au weia, ich hab' echt zu viel Zeit...

Hab's mir mal wieder aus Spaß durchgelesen und war doch ganz interessant, was damals so alles passiert ist. Konnte mich an ca. 90% gar nicht mehr erinnern. Und warum sollt ihr nicht erfahren, was seitdem noch so passiert ist. Sind ja nur rund 1 Jahr und 2 Monate seit dem letzten Beitrag vergangen... Viele denken jetzt bestimmt sowas wie "Guess what? ... I don't give a shit!" (würde ich auch denken) aber was soll's. Lest's oder lasst's bleiben. Ich denke, wenn ich schon mal angefangen habe, das alles hier kundzutun kann ich auch ruhig weitermachen. Aaalso...

Wir hatten zwar vor Weihnachten noch einen kleinen Auftritt aber dann war auch erstmal 'ne Pause aus diversen Gründen. Deshalb war mit Rattlesnake an der zweiten Gitarre auch erstmal nichts mehr. Und unsere Drummerin war darauf auch weg, da unsere Gesamtvorstellungen, was die Band betraf, wohl doch etwas zu verschieden waren.

Nach dieser... äh... "kreativen Pause" waren dann also ich und Andreas (der Gitarrist, für die, die den Thread nicht gelesen haben) erstmal alleine und haben in unserem Proberaum, den die Band übrigens bis heute sogar 1 mal (!) in der Woche benutzen darf (), erstmal alleine zusammen gejammt. Das sogar ziemlich lange, ich erspare euch weitere Details, denn wenn ihr wüßtet, was da alles passiert ist, würdet ihr mich endgültig als verrückt abstempeln. *fg* Bis wir dann irgendwann durch Zufall im Raum auf den Drummer Alex trafen (übrigens ein passionierter Death Metal-Fan, sehr sympathisch *g*) und nach einigen Gesprächen ausgemacht haben, mit ihm zusammen ein bißchen zu jammen, da er sonst wie wir auch nur alleine im Raum gewesen wäre. Und so ging's dann erstmal von Frühling bis in den Sommer hinein. Man kann sich denken, dass das mit der Zeit ein bißchen eintönig wurde. Und Alex war auch erstaunlich gut und wurde immer besser in dem Zusammenspiel, obwohl er erst etwas über 1 Jahr Schlagzeugunterricht nahm. Heute spielt er übrigens auch mit Doppelfußmaschine und man kann schon sagen, dass er in der Band ist.

Zwischendurch sollten zwar auch mal 2 Gitarristen dazu kommen aber aus den beiden wurde jeweils nicht gerade viel. Besser gesagt waren sie entweder nur eine oder zwei Proben dabei. Ein paar Wochen bevor ich dann weggezogen bin hatten wir zwar auch mal die Möglichkeit, in diesem Jugendclub, wo auch der Proberaum drin ist, aufzutreten aber daraus wurde dann doch nichts. Wie gesagt, ich bin dann im Juli nach Thüringen gezogen und somit standen Andreas und Alex erstmal alleine da und haben seitdem einfach das weitergemacht, was wir sonst gemacht haben, sprich gejammt. Im August Jahres bin ich zwar auch nochmal nach Berlin gefahren und hab' 2 Proben mit ihnen gespielt aber mehr war da auch nicht. Abgesehen davon, dass ich auch einmal mit Alex, der irgendwie sowohl in Thüringen als auch in Berlin wohnt, etwas gespielt habe, als er mal wieder hier war. Übrigens war er auch derjenige, der mich dann auf Death gebracht hat, ihm sei's gedankt! Dieses Zusammenspiel mit ihm muss ungefähr im November gewesen sein. Seitdem war nicht mehr viel und die beiden haben in Berlin bis heute weiter gejammt.

Laut dem letzten Telefonat hat Andreas jetzt einen Bassisten oder eine Bassistin (kam nicht so genau rüber *g*) gefunden und sie wollen jetzt endlich auch mal wirklich anfangen, richtig Songs zu schreiben (so früh schon... ). Es gab zwar zwischendurch schon immer Versuche aber aus denen ist nicht viel geworden.

Ok, das war's erstmal wieder. Vielleicht interessiert's ja ein paar. Und selbst wenn nicht, dann hab' ich später mit diesem Thread wenigstens gute Anhaltspunkte, wenn unsere Band mal berühmt ist und 'ne History geschrieben werden soll.

PS: @JoKurt: Falls du das hier mal liest oder gelesen haben solltest, in dem einen etwas längeren Posting weiter oben hab' ich mich ja etwas "unnett" über eure Band ausgelassen. Bevor du mich jetzt also am liebsten steinigen würdest sei dir gesagt, dass ich spätestens seit dem letzten Gig von euch, wo ich dabei war, ganz anders darüber denke. Hat sich ja sehr vieles, speziell mit Markus, zum positiven entwickelt.


Take part in a diminishing breed
Where complex turns to simplicity
When pain is acknowledged
Frivolous calculations will be abolished

Without judgement what would we do?
We would be forced to look
At ourselves emerged in lost time
Assuming what may be...

CU and may the metal be with you! ©+® by Hetfieldfan
The incredible Hetfieldfan

Moderator der Foren "Personen", "Internes", "Bugs und Vorschläge", "Musiker", "PC/Mac Allgemein" und "Andere Bands/Musiker"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen